finanzen.net

Wallbridge - Goldperle mit High Grades

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 06.12.19 17:57
eröffnet am: 23.04.19 18:03 von: bradetti Anzahl Beiträge: 54
neuester Beitrag: 06.12.19 17:57 von: bradetti Leser gesamt: 3529
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3  

23.04.19 18:03

2677 Postings, 5436 Tage bradettiWallbridge - Goldperle mit High Grades

Es ist aus meiner Sicht absolut überfällig, für Wallbridge Mining einen Thread zu eröffnen.

WM betreibt die Fenelon Goldmine in US und hat mit Area 51 eine neue Zone mit absoluten High Grades entdeckt. Bohrprogramm läuft und wurde wegen des Potentials erweitert.

Heutige News:
Wallbridge Assays 2.81 g/t Gold over 98.91 metres including 15.93 g/t Gold over 11.22 metres Confirming Significance of Area 51 Zone Discovery

https://web.tmxmoney.com/...?newsid=4531934309139044&qm_symbol=WM


Damit gehts aktuell weitere 7% hoch in Canada. Der 1-Jahres-Chart sieht einfach traumhaft aus.
390Mio Aktien gibt es, davon ca. 51% im Free Float. In 2018 hat Eric Sprott bekanntgegeben, 19% Anteile zu kaufen. Siehe hier auch die Umsetzung in den letzten Tagen:
https://www.canadianinsider.com/node/...%7C+Wallbridge+Mining+Company

Aber Sprott will mehr, nämlich nun 25,08% aller Aktien. Dies wird im AGM am 08.05.19 den Aktionären vorgschlagen. Hier entsteht was Großes. Ruhig mal die diversen letzten News zu Gemüte führen. Die Goldgrade sind sehr sehr gut. Im Laufe des Jahres soll die Resourcenschätzung kommen.
 
Seite: 1 | 2 | 3  
28 Postings ausgeblendet.

01.11.19 17:34

2677 Postings, 5436 Tage bradettiKomme hier aus dem Grinsen nicht mehr

04.11.19 15:38

2677 Postings, 5436 Tage bradettiSo, ASK 0,50?

07.11.19 11:07

2677 Postings, 5436 Tage bradettiWow,

10 Aktien zu 0,50? gekauft über Tradegate.
Wenn man die Transaktionskosten berücksichtigt ergibt das einen EK von ca. 1,50? je Aktie.

mann mann mann  

08.11.19 15:58

2677 Postings, 5436 Tage bradettiUnd wieder ein Kauf

über 10 Stück.

Na hier sammelt aber jemand ziemlich aggressiv ein :-)  

15.11.19 11:44

2677 Postings, 5436 Tage bradettiNews von gestern:

Wallbridge Expands the Lower Tabasco Zone and the Area 51 Zones to the Southwest

TORONTO, Nov. 14, 2019 /CNW/ - Wallbridge Mining Company Limited (TSX:WM, FWB: WC7) ("Wallbridge" or the "Company") is pleased to announce additional drill results from the ongoing 70-80,000-metre 2019 drill program, which is continuing to follow up on the Area 51 and Tabasco discoveries and outline a large gold system at its 100%-owned Fenelon Gold Property ("Fenelon" or the "Property").

"The last two weeks have provided us with an additional three wide intersections of strong gold mineralization at depth in the Tabasco zone, all being between 35 to 100 metre step-outs and undercuts to existing holes thereby significantly expanding the Tabasco Zone at depth. In holes FA-19-094 and -096 the Tabasco showed significant width and an abundance of visible gold with sulfides, further outlining the high-grade domain in what we now call the Lower Tabasco Zone", stated Marz Kord, President & CEO of Wallbridge Mining. "We are also just as encouraged by other intersections of mineralization in both the Tabasco and the Area 51 corridors which may not be as well-endowed as those in holes such as FA-19-086, -094, and -096 but show the continuity of the zones with potentially economic grades over significant widths."

Tabasco Zone
Lower Tabasco Zone

As described in recent press releases, below 400 metre vertical depth the zone changes its dip, becomes more continuous and wider, thereby getting significantly more gold endowed. Most recently, drill hole FA-19-086 intersected 27.00 g/t Au over 38.39 metres at a vertical depth of 450 to 500 metres in this zone with further surrounding assays results still pending (see Wallbridge Press Release dated October 21, 2019).

Recent significant intersections in the Lower Tabasco Zone include:
FA-19-094: A significant, 13-metre core length intersection of the Tabasco zone with sulfide
mineralization and abundant visible gold (see Figs. 3 and 7 as well as Photos 1 and 2). Assay
results are pending. This intersection is an approximate 100 metre undercut to the Tabasco zone
intersection of 27.00 g/t Au over 38.39 metres in hole FA-19-086.

FA-19-096: A significant, 30-metre core length intersection of the Tabasco zone with sulfide
mineralization and abundant visible gold (see Figs. 3 and 6 as well as Photos 3 and 4). Assay
results are pending. This intersection is an approximate 70 metre undercut to a 20-metre core
length intersection of the Tabasco zone in hole FA-19-078.

FA-19-098: A 13-metre core length intersection of the Tabasco zone with abundant sulfide mineralization.
Assay results are pending (see Figs. 3 and 5).

Upper Tabasco Zone
Two intersections were also obtained at shallow (250-300 metre vertical) depth, where the Tabasco corridor is known to consist of narrow, vertical high-grade shear zones (see Figs. 3, 5 and 6).

FA-19-074: 13.88 g/t Au over 1.20 metres
FA-19-077: 13.57 g/t Au over 1.60 metres

"Our systematic, 75-metre spaced drilling approach has been extremely successful, with every drill hole extending the mineralized zones to depth and along strike. In today's release, holes FA-19-097 and FA-19-098 push the Andromeda zones further west-southwest into the Jeremie Pluton and FA-19-094, FA-19-096 and -098 expand all the zones at depth. The Fenelon gold system is growing fast and with visible gold-bearing veins and zones intersected in almost every drill hole, the quality of the mineralization continues to demonstrate the large size potential of this deposit," stated Attila Péntek, Vice President Exploration of Wallbridge. "Drill hole FA-19-078 adds robust, wide zones of gold mineralization now closer to surface, further demonstrating the potential for a bulk mining scenario in Area 51."

Area 51 ? Andromeda Corridor
FA-19-073: 2.50 g/t Au over 9.95 metres, including 27.03 g/t Au over 0.82 metres. This near surface
intersection is in addition to other assay results reported from this drill hole in
Wallbridge Press Release dated October 09, 2019 (see Fig. 4).

FA-19-078: A broad envelope of vein network gold mineralization within and along the Jeremie Pluton
grading 0.68 g/t gold over 272.62 metres (see Fig. 6), which includes: 1.54 g/t gold over 23.34 metres, including 23.81 g/t Au over 1.02 metres, 37.31 g/t Au over 0.75 metres,  1.09 g/t gold over 27.90 metres,
1.04 g/t gold over 58.50 metres, including 16.52 g/t Au over 0.77 metres, 5.12 g/t Au over 2.76 metres and 3.16 g/t Au over 3.47 metres

FA-19-094: Several mineralized zones, two containing visible gold, over an approximately 350-metre core length in the Area 51, Andromeda corridor (see Fig. 7). Assay results are pending.
FA-19-096: Several mineralized zones, three containing visible gold, over an approximately 380-metre core length in the Area 51, Andromeda corridor (see Fig. 6). Assay results are pending.
FA-19-097: Several mineralized zones, three containing visible gold, over an approximately 500-metre core length in the Area 51, Andromeda corridor. This drill hole extends these Andromeda zones by
approximately 80 metres to the West (see Fig. 1). Assay results are pending.
FA-19-098: A new zone, with four occurrences of visible gold, was intersected near surface, between 80 to 140 metre depth, and this discovery extends the mineralized footprint of Area 51 by 80 metres
further to the southwest into the Jeremie Pluton. One visible gold bearing zone was intersected
at around 250 metre depth and several mineralized zones, two containing visible gold, where
intersected further downhole over a 220-metre core length (see Figs. 1 and 5). Assay results are
pending.
Of the five drill rigs currently active on the Property, three are focusing on exploration drilling from surface, doing large-spaced step-outs to define the footprint of the Fenelon gold system, and two underground drill rigs are doing more closely spaced drilling of the Main Gabbro zones, Tabasco and Area 51 near the existing mine workings. A total of 63,000 metres have been drilled to date in 2019 and the drill program is on track to complete 70-80,000 metres by the end of the year.

Assay results for five surface holes and five underground holes (for a total of over 3,800 metres) of the 2019 exploration drill program are reported in Table 1 and the Figures. Assays, including further results of hole FA-19-077 and -078, are pending for 32 surface drill holes and 64 underground holes, for a total of approximately 34,000 metres.

Quelle:
https://web.tmxmoney.com/...?newsid=5750198078023046&qm_symbol=WM  

18.11.19 19:55

701 Postings, 2966 Tage lewwerworschtaus WO

und von dort aus Stockhouse !

Wenn schon bekannt, einfach ignorieren. Finde die Daten aber SUPER "lesenswert" und absolut Pro Wallbridge !!


"Hier eine Aufarbeitung der neusten Nachrichten durch den User Jefe de Oro auf Stockhouse!

übersetzt durch Google..... Ein paar Take-Aways von den heutigen Nachrichten .... Zwar haben mehrere Plakate gesagt, dies sei eine gute, aber irgendwie langweilige Pressemitteilung, respektvoll bin ich anderer Meinung. Im Gegenteil, ich denke, das ist eine unglaubliche Veröffentlichung.

Es beginnt mit dem Hinweis, dass sie 2 Wochen lang in die Tabasco-Zone gebohrt haben, wo wir den 38-Meter-Kern mit 27 g / t Schönheit haben. Das zeigt mir, dass sie sehr aggressiv sind, wenn sie die wirklich heißen Zonen anstreben, und das gefällt mir sehr gut. Sie geben an, dass sie das Tabasco nun in zwei Zonen aufgeteilt haben, obere und untere. Ich liebe es. Die Zone ist so reich, dass sie zu 2 Zonen wird!

Es wird weiterhin klargestellt, dass unterhalb der 400-Meter-MarkeDie Zone ändert ihre Neigung, wird kontinuierlicher und breiter, wodurch sie deutlich mehr Gold erhält. ?Und dann beweisen sie diese schöne Aussage mit mehr WIDE sulfidbeladenen mineralisierten Bohrern mit ABUNDANT VISIBLE GOLD.

Als wir vor zwei Wochen unseren 38-Meter-Bohrer bekamen, befand er sich in einer Zone mit vielen anderen zweistelligen Messkernen mit zweistelligem g / t. Es war also keine große Überraschung, dass wir so einen Bohrer schlagen konnten, aber es bestand auch die Möglichkeit, dass es sich um einen Standalone-Bohrer handelte. Nicht mehr. Auf der gleichen Fläche haben wir jetzt:

094- 'signifikante 13 m Kernlängenkreuzung mit Sulfidmineralisierung und reichlich sichtbarem Gold' 096 - 'signifikante 30 m Kernlängenkreuzung mit Sulfidmineralisierung und reichlich sichtbarem Gold' 098 - 13 m Kernlänge mit reichlicher Sulfidmineralisierung.

Außerdem haben wir noch den anderen 20 m Kernabschnitt vom 9. Oktober th Pressemitteilung , die noch untersucht werden muss:
?FA-19-090: Ein signifikante, etwa 20 Meter Kernlänge Schnittpunkt der Tabasco - Zone mit Sulfidmineralisierung und sichtbares Gold ?

Wir bohren also etwas tiefer in eine unserer vielen Zonen und finden 38 m, 20 m, 13 m, 30 m und 13 m hochsulfidhaltiges und reichlich vorhandenes (mein neues Lieblingswort) VISBLE GOLD . Sehr beeindruckend. Noch beeindruckender ist, dass JEDER Bohrer, den sie dort abgelegt haben, so zurückkommt. Sie schlagen (oder bohren) tausend. Für mich ist das SEHR wichtig.

Was ich auch unglaublich beeindruckend finde (und ich denke leicht übersehen), ist, dass 094 ein 100-Meter-Hinterschnitt des 38 m / 27-Gramm-Bohrers ist. 100 Meter Hinterschnitt !! Sie sind also um ein Fußballfeld tiefer gegangen und haben die gleiche Art von Mineralisierung gefunden. Wenn (wann) dieser Bohrer nahe oder besser als der 38-m-Kern zurückkommt, bedeutet dies, dass zwischen den beiden Bohrern mindestens 100 FREAKING-Meter dieser Art liegen. BEEINDRUCKEND.

Gleiches gilt für 096. Es handelt sich um einen 70-m-Hinterschnitt zum 20-Meter-Kern von Loch 090. Weitere 70 Meter nach unten und (erneut) die gleiche Art von Mineralisierung und sogar WIDER-Breiten.

Sie erzählen, wie die Löcher 097, 098, 094, 096 "die Andromeda-Zonen weiter nach West-Südwesten in den Jermie Pluton schieben" und "alle Zonen in der Tiefe erweitern ".Das Fenelon-Goldsystem wächst schnell und mit sichtbaren goldhaltigen Adern und Zonen, die sich in fast jedem Bohrloch schneiden. ? Kein Scherz !!!

Dann haben wir die satten 272 Meter mit 0,68 g / t in Loch 078, die einige vielleicht nicht beeindruckend finden, aber ich. Um das hochgradige Gold abzubauen, müssen Sie noch alle umliegenden Gesteine ??entfernen und bearbeiten, und .68 liegt verdammt nahe bei 1 g / t, und der aktuelle Kopfgehalt von Detour ist WENIGER als 1 g / t. Das ist also alles rentabler und gewinnbringender Fels in einem Tagebauszenario. In Attila heißt es: ?Loch 078 fügt robuste, breite Goldmineralisierungszonen näher an der Oberfläche hinzu, was das Potenzial für ein Bulk-Mining-Szenario in Gebiet 51 weiter demonstriert.?

Wir alle wissen, dass es im Labor einen Rückstand an Bohrern gibt, und sind sehr gespannt darauf, diese zu beschaffen. Sie geben an, dass 32 Oberflächen- und 64 Untergrundbohrungen für die Untersuchung anstehen. Also haben sie in der Nähe von JEDEM LOCH eine Goldmineralisierung und VG getroffen und wir haben einen Rückstand von 96 Löchern. HEILIGER BIMBAM.

Dann beginnt der wahre Spaß bei den Diagarms.

Abbildung 1: Sieht aus wie aufgewühltes Meerwasser, in dem sich alle Zonen kreuzen und vermischen. VG ALL OVER the place und Auslaufen über die vorherige Streichlänge? ..wächst in alle Richtungen (einschließlich nach unten) und findet neue reiche Zonen in der Nähe der Oberfläche (Loch 098)?. Was für eine Schönheit.

Abbildung 2: Mehr davon aus Abbildung 1, VG ALL OVER, flach, tief, links, rechts, innerhalb und außerhalb der bestätigten Schlaglänge. BEEINDRUCKEND.

Abbildung 3: Ich mag dieses Wort wirklich, weil es ein sexy Wort ist. Ungetestet. Und in alle Richtungen. In nur den letzten zwei Wochen haben sie mehrere Bohrer in diesen Bereich gelegt (von denen jeder auf Pay Dirt trifft) und ich bin mir sicher, dass sie das @ # $% weiterhin herausbohren werden und wirklich anfangen werden, die Größe und den Grad dieses Tieres zu zeigen .

Abbildung 4: Zeigt einige schöne Mineralisierungen, die sehr flach und bis zu 250 Meter tief sind. Dies zeigt erneut, dass praktisch das gesamte Gestein in dieser massiven Zone bei der Verarbeitung Gewinn bringt. Es wird sehr, sehr wenig Abfallmaterial durch die Mühle gehen, das ist sicher!

Abbildung 5: Hier LIEBE ich die 7 flachen VG-Treffer von Loch 075, ich kann es kaum erwarten, dieses Loch zu sehen.

Abbildung 6: Eindrucksvolle Informationen zu diesem Diagramm: - Weitere Beispiele für "Inbetween Rock" sind wertvoller, abbaubarer und profitabler Rock. 58 m von 1 g / t, 27 m von 1 g / t, 42 m von 2,4 g / t, 191 m von 0,98 g / t Ich glaube nicht, dass Sie einen Bohrer versenken und NICHT Gold treffen können. - Loch 078 trifft WHOPPING 22 mineralisierte Zonen !!! BEEINDRUCKEND.

Abbildung 7: Bohrloch 094 weist zehn VG-Treffer auf, von denen vier sehr nahe beieinander liegen. Dies sind die 13 m mit ABUUDANT VG und Sulfiden. Kann es kaum erwarten, die Note zu sehen.

Abbildung 8: Wie Cowdiddly heute am Schwarzen Brett hervorhob, führt das Loch 090 in diesem Diagramm durch die mineralisierten Adern von WHOPPING 22. Fantastisch!!

Aber der eigentliche Star dieses Diagramms ist meiner Meinung nach Loch 099. Was ich das "Gretzky-Loch" nenne.

Dieses Biest scheint 200 Meter unter allen anderen Bohrungen zu liegen und durchschneidet den Orion-Korridor, Jeremie Pluton, den Andromeda-Korridor, Area 51, die Tabasco-Zone UND die Cayanne-Zonen !!! UND es geht volle 1000 Meter. Wirklich unglaublich.

Dieses Loch könnte ein echter Game Changer sein. Die Grade und Breiten, die dort unten sein könnten, könnten gerade anfangen, sich auf den Motherlode einzulassen, oder zumindest zeigen, in welche Richtung sie sich befindet. Ich stehe buchstäblich am Rand meines Sitzes und warte darauf, wie viele mineralisierte Zonen es gibt durch, und dann für den Test auf diesem Monster.

PS Ich entschuldige mich für die Länge dieses Beitrags, ich habe wirklich versucht, es kurz zu halten, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ich gescheitert bin. Prost, - Jefe de Oro"
 

19.11.19 09:17

2677 Postings, 5436 Tage bradettiDas gefällt:

VG ALL OVER

Visible Gold :-)  

21.11.19 20:40

701 Postings, 2966 Tage lewwerworschtNews

Initiation Report
November 20, 2019
Wallbridge Mining (TSX: WM)
Three for the Price of One. Get It Before It?s Gone.

https://www.redcloudfs.com/wp-content/uploads/...nitiation-Report.pdf  

30.11.19 10:19

2677 Postings, 5436 Tage bradettiWallbridge Announces $42.5 Million Financing

Wallbridge Mining Company Limited (TSX:WM, FWB: WC7) ("Wallbridge" or the "Company") today announced it has closed a non-brokered private placement financing of 74,543,860 common shares (the "Common Shares") at an issue price of $0.57 per common share for aggregate gross proceeds of $42,490,000 (the "Offering"). Net proceeds of the Offering will be used to advance Wallbridge's 100%-owned Fenelon Gold Property ("Fenelon") and for general corporate purposes.

Wallbridge Mining Company Limited (CNW Group/Wallbridge Mining Company Limited)
"The closing of this financing provides the Company with the required financial resources to complete its planned 2020 exploration activities as we advance Fenelon towards production," stated Marz Kord, Wallbridge President & CEO.

All securities issued under the Offering will be subject to a four month hold period from the date of issuance in accordance with applicable securities laws. The Offering is subject to final acceptance of the Toronto Stock Exchange.

https://web.tmxmoney.com/...?newsid=5422452222418614&qm_symbol=WM  

30.11.19 10:21

2677 Postings, 5436 Tage bradettiAber nicht dass WM

gestern durch diese leichte Dilution abgestraft wird. Nö, WM ging gestern weitere 6% hoch mit 3,2Mio gehandelten Aktien.

:-)  

03.12.19 14:09

2677 Postings, 5436 Tage bradettiNEWS out!

Wallbridge Extends the Lower Tabasco Zone by 230 Metres Down-Dip and Receives First High-Grade Assays from Orion Veins

TORONTO, Dec. 3, 2019 /CNW/ - Wallbridge Mining Company Limited (TSX:WM, FWB: WC7) ("Wallbridge" or the "Company") is pleased to announce that hole FA-19-99 of the ongoing 75,000-metre 2019 drill program on its 100%-owned Fenelon Gold Property ("Fenelon" or the "Property") has intersected visible gold and abundant sulfide mineralization over a 16-metre core length. This extends the Lower Tabasco Zone a further 230 m down-dip to a vertical depth of 850 metres. In addition, complete assay results have now been received for drill hole FA-19-086, surrounding the previously reported 27.00 g/t Au over 38.39 metres (see Wallbridge Press Release dated October 21, 2019). The complete intersection is now reported as 22.73 g/t Au (18.87 g/t Au cut) over 48.01 metres.

High grade assays were also received from drill holes testing the newly discovered Orion Corridor located over 400 metres to the southeast, further demonstrating the exceptional gold endowment in this gold system over the entire one kilometre strike length explored so far.  

"It is quite remarkable that our current initial wide-spaced drilling with holes spaced 75 metres to more than 200 metres apart continues to consistently intersect mineralization, given the typical size of ore shoots in typical Archean gold systems. The results to date show the exceptional quality of Fenelon and increases our continued understanding of the deposit," stated Marz Kord, President & CEO of Wallbridge. "The recent drilling, particularly our 230-metre undercut in the Lower Tabasco zone, suggests that at depth this zone appears to follow the contact of Jeremie Pluton in a sub-vertical manner, suggesting that further deep drilling in this area is warranted."

https://web.tmxmoney.com/...?newsid=8400726457326701&qm_symbol=WM

 

03.12.19 14:11

2677 Postings, 5436 Tage bradettiMan gucke sich wieder diese Grade an!

22.73 g/t Au (18.87 g/t Au cut) over 48.01 metres,
including
34.14 g/t Au (33.62 g/t Au cut) over 9.81 metres, and
32.22 g/t Au (24.33 g/t Au cut) over 22.87 metres

"We are very pleased with the visual results of drill hole FA-19-099, our first attempt at testing the Fenelon gold system down to 1,000 metres vertical depth," stated Attila Péntek, Vice President Exploration of Wallbridge. "In addition to extending the Lower Tabasco zone by an astounding 230 metres down-dip from the nearest intersection in FA-19-092, we also observed strong mineralization in the Orion and Andromeda corridors of Area 51 and in the Cayenne corridor north of the Tabasco zone, demonstrating the excellent potential to keep extending the deposit to greater depth. In addition, the first high-grade intersections from the Orion corridor, reported today, are encouraging us to continue testing this newly discovered portion of Area 51 in 2020."

 

03.12.19 14:29

2677 Postings, 5436 Tage bradettiUnd da

springen die Leute auf so einen gepushten Schrott wie Meguma und Co.
HIER spielt die Gold-Musik!

Über 1oz pro Tonne auf 22m und in die Tiefe nochmals verlängert auf insgesamt 850m....

Und hierzu stehen die Assay results noch aus:
are pending  for 26 surface drill holes and 78 underground holes  

03.12.19 14:36

2677 Postings, 5436 Tage bradettiUnd gespannt bin ich

wer die 42Mio $ aus dem PP auf den Tisch gelegt hat. Dürfte ja bald auf SEDI einzusehen sein. Das ist kein Spielgeld.

Es zeichnet sich ja ab, wie auch Eric Sprott schon sagte, dass Wallbridge größer als Detour werden dürfte. Und die Detour wurde letzte Woche von Kirkland für 5,9 Mrd Dollar übernommen ;-)  

03.12.19 15:32

701 Postings, 2966 Tage lewwerworscht@ Bradetti

Wo liegt derzeit die genaue Marktkapitalisierung / wieviel Aktien sind jetzt outstanding ?  

03.12.19 16:30

2677 Postings, 5436 Tage bradettiAlso

fully diluted müssten es mit den Aktien aus dem letzten PP knapp 600 Mio Aktien sein.
Damit fully diluted MK ca. 430 Mio CAD.  

03.12.19 18:07

701 Postings, 2966 Tage lewwerworschtSollten

?Wir? dann wirklich mehr  Wert als Detour sein und einen Verkaufswert von 6-8 Mrd Dollar generieren können, wäre das von der jetzigen MK eine Verfünzehnfachung, korrekt ?!?

Nehm ich :-)  

03.12.19 20:29

2677 Postings, 5436 Tage bradettidie Frage ist ja

zu welchem Zeitpunkt eine mögliche Übernahme käme. Vor der offiziellen Resourcenschätzung oder danach. Vor Produktionsstart oder danach. Weitere Drill-Programme, Goldpreisentwicklung, Prod-Kosten.

Alleine Tabasco dürfte von der bisherigen proven strike Länge und den bisherigen Graden gute 2 Mrd Dollar wert sein. Area51 und der Rest kommt noch on top.
Auf Sicht von 12 Monaten dürften wir klare Bilder haben und der Kurs bis dahin ganz gut laufen.
Ich meine selbst wenn jetzt alle noch kommenden Bohrergebnisse eine Nullnummer sind, ist es trotzdem jetzt schon ein Riesendeposit!
Und Nullnummern werden es nicht, weil bei vielen noch ausstehenden Löchern bereits "visible gold" gemeldet wurde!

Und Sprott hatte im letzten weekly wrap up ja gemeint, er würde gern mehr kaufen, aber sein max. Threshold ist erreicht...  

03.12.19 22:57

6450 Postings, 1550 Tage ubsb55Das ist die

Frage der Fragen  "zu welchem Zeitpunkt eine mögliche Übernahme käme"

Ich hab das gerade bei Continental Gold erfahren müssen. Da wurde meiner Ansicht nach auch gemauschelt. Mal hoffen, dass es hier nicht mit 20% Aufschlag endet, bevor das Teil nicht noch 300-500% gestiegen ist. Ich hoffe mal, dass Sprott da die gleichen Interessen vertritt wie ich.  

04.12.19 08:34

2677 Postings, 5436 Tage bradettiBin mir ziemlich sicher

dass Sprott hier genau weiß wie hoch das Potential liegt. Er würde hier seine Anteile (Er hält immerhin 25%) nicht unter Wert abgeben.

Ich weiß nicht wie oft WM´s Nachbar Kirkland übernommen werden sollte, aber sie zB ist als Produzent alleine groß geworden - und hat Sprott zum Milliardär gemacht....  

04.12.19 11:27

6450 Postings, 1550 Tage ubsb55Bradetti

Ja, der liebe Sprott scheint ein Näschen für Explorer zu haben. Hab erst vor zwei Monaten festgestellt, dass ich ziemlich viel von den Werten im Depot habe, in die Sprott investiert ist. An der Höhe der Summe kann man schon seinen Grad seiner Überzeugung feststellen. Wenn so ein Titel mal 30-40% unter Wasser ist, sollte man auf die HP gehen und, wenn alles gut aussieht, zuschlagen.

Die schöne Aufstellung Unten hab ich eben erst vor zwei Monaten entdeckt, ich Dummerle, das hätte viel Arbeit erspart.

https://de.marketscreener.com/boersen-barone/...prott-6893/biography/

Ascot Res. und Minera Alamos hat er nicht, das wären meine Tips. Bei Nighthawk Gold überlege ich gerade. Ich bin für Tips immer offen.  

06.12.19 15:39

2677 Postings, 5436 Tage bradettiEric Sprott weekly wrap up 06.12.2019

Mr. Sprott " This thing could explode in size"....he was not a part of private placement.... would have liked to have been...Quebec Pension Plan part of PP...and a major mining company took around 10%  

06.12.19 15:43

2677 Postings, 5436 Tage bradettiWas sagte er noch...

Achso "The stock is significantly undervalued" wink

 

06.12.19 17:57

2677 Postings, 5436 Tage bradettiUnd sie läuft und läuft

Neues All time high 0,79 CAD +11% ...  

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: malteser

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
BASFBASF11
Siemens AG723610