finanzen.net

Boeing im Sturzflug

Seite 1 von 53
neuester Beitrag: 24.02.20 18:30
eröffnet am: 13.03.19 08:42 von: deadline Anzahl Beiträge: 1315
neuester Beitrag: 24.02.20 18:30 von: deadline Leser gesamt: 97779
davon Heute: 73
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53   

13.03.19 08:42
6

4042 Postings, 4010 Tage deadlineBoeing im Sturzflug

unglaublich, dass die FAA nach diesen Vorkommnissen den Flieger am Himmel läßt.

Wer da noch einsteigt muss lebensmüde sein.
Wer aus der Fliegerei kommt und ein Flugzeug besitzt, weiss wie schnell ein Flugzeug gegrounded wird.
Das ist skandalös

alles klar  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53   
1289 Postings ausgeblendet.

13.02.20 16:57

2042 Postings, 3944 Tage kbvlerThailand

ich hatte danach gefragt. WO du bist, hast du mit CHinesen wenig am Hut denke ich. Waren im November in der Nähe bei Dir in Surin zum Elefantenfestival. SInd zwischen Rayong und Ban Phe. Meine Frau war vor einer WOche in Pattaya mit Freunden von uns.
Sowohl Ban Phe (Busse voll mit Chinesen für die FÄhre nach Koh Samed) als auch Pattaya war fast kein einziger Chinese zu sehen.

Gute Nacht  

13.02.20 17:01

2042 Postings, 3944 Tage kbvlerMica

mich würde es nicht wundern, wenn die Zentralbanken die letzten 2 Wochen massiv AKtien gekauft hätten und damit meine ich nicht die CHinesen, welche es angeküdigt hatten.

Der AUfwand mit Quarantäne ect....2 Bundeswehrmaschinen nach CHina um Deutsche zurückzuholen......macht man nicht bei 50.000 angeblich Infizierten....dafür werden auch keine 60 Millionen CHinesen mit AUsgangssperre belegt.

AUtomarkt China Januar MINUS 18%.....aber Tesla geht ab wie eine Rakete weil sie ja nur 2 Werke haben....Freemont und Shanghai....Corovid-19 ist wohl ein E-Virus  

13.02.20 17:04

3 Postings, 12 Tage Alolisa17Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 14.02.20 20:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

13.02.20 19:30
1

4042 Postings, 4010 Tage deadlinedie Muschi kann woanders spielen gehen, gesperrt

und tschüss Alosia  

14.02.20 03:07

65 Postings, 42 Tage dispair.eusorry, kbvler,

aber die Info kam ja trotzdem an :-)

Elefantentag, wohl gut nördlich Surin, war ich ein Jahr davor

guten Morgen, kbvler, im Moment tun die 3 genannten Widerstände nach oben noch ihren Job ... , Mann kann also mit einiger Zuversicht ein Oszilieren zwischen den beiden nördlichen Linien (100-Tage-Linie rot und 200-Tage-Linie grün) und der südlichen (38-Tage-Linie blau) erwarten

ich bin wieder mit meiner vollen CL171K-Dröhnung drin
 

14.02.20 07:21

2042 Postings, 3944 Tage kbvlerDispair

mir ging es eher um den EInfluss Corovid19.

Siehe Medien .- die Zahlen halte ich für falsch - gestern kamen mal hohe Zahlen für ein Tag.......folgerichtig musste der KP Chef der Region seinen Hut nehmen und siehe da hete sind die Zahlen wieder im "Level"

Meine Erfahrungen in meiner thailändischen Region zeigen einen Rieseneinfluss durch den Corovid19 - man "sperrt" keine 60 Millionen Chinesen ein in China UND lässt die restlichen auch nicht nach Thailand bei Infektions und Todeszahlen die eine mittelschwere Influeza in Deutshcland locker bringt  

14.02.20 07:53

65 Postings, 42 Tage dispair.eukbvler, Du hast eine eigene thailändische Region ?

joking ;-)

Corovid19 hat aktuell null Einfluss auf meine Lebensführing, weil ich hier in der thailändischen Provinz mich nicht mehr gefährdet sehe, als die Regionen, die weltweit wirtschaftluch eng mit China verflochten sind

und schon sind wir wieder beim Kern der hier relevanten Thematik

die Medien berichten bereits von einem globalen wirtschaftlichen impact dieses Corovid19, ich aber wünsche mir nicht, dass ich genau deswegen mit Boeing Gewinne mache

alles weitere über den Tag
'dispair.eu' (App-Entwicklung, bitte nicht weitersagen)  

14.02.20 09:07

2042 Postings, 3944 Tage kbvlerDispair

ich möchte deswegen auch keine Gewinne machen - habe aber Verluste gemacht, weil ich vor 2 Wochen alle meine Divi titel verkauft habe, nachdem in Ban Phe sogar das Restaurant für die Chinesen Busse komplett zugemacht wurde und meine Frau aus dem "leeren" Pattaya zurück kam  

14.02.20 13:17
1

4042 Postings, 4010 Tage deadline737max kann nur nach modifizieren des Höhenruders

und wahrscheinlich Fahrwerk und Aufhängung der Triebwerke wieder zugelassen werden.
Das steht schon lange fest. Software wie Boeing behauptet, ist Nonsense und reine Schutzbehauptung.
Die Meinung vertrete ich schon seit 9 Monaten.
Darum dauert es auch solange. Der Umbau würde Milliarden verschlingen und eine komplette Zertifizierung nötig machen...

Aber ohne Modifizierung wird die 737max nicht mehr fliegen. Keine Behörde wird dieses Muster, so wie es jetzt da steht, wieder zulassen.

Boeings Bilanz wird jeden Tag schlechter und schönen geht sicher nicht mehr, jetzt werden jedes Quartal Milliarden verbrannt. Der Kollaps ist nur eine Frage der Zeit...

18000 Dipelings lassen sich Ihre Freizeit noch höher vergüten...
Daran sieht man wie verzweifelt Boeing ist.  Anstatt Personal abzubauen und die 737max zu beerdigen, zahlen sie noch mehr Lohn.....
 

14.02.20 13:58

2042 Postings, 3944 Tage kbvlerdeadline

leider hast du meine Fragen von zuvor nicht beantwortet  

14.02.20 15:00

4042 Postings, 4010 Tage deadlinekbvler, ich hatte es schon früher geschrieben

es gab zahlreiche Vorfälle, nur ist keiner so tragisch ausgegangen und man fliegt nicht immer in niedriger Höhe. Normal bekommst du die Freigabe relativ schnell nach dem Start auf Deine Reisehöhe zu steigen.
Natürlich fliegt die 737max nur eben nicht in allen Fluglagen. Dass ein Computer eingreifen muss, damit die 737max überhaupt fliegbar wird, ist schlicht verboten. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Deshalb eiern die in den USA so herum. Warum gibt es keine Bestellungen mehr bei Boeing....
Die Piloten, die die Max geflogen sind, wissen sicher warum.
Software Problem ist reine Schutzbehauptung, das ist meine Meinung dazu.
Nur wie willost Du diese Nachricht am Markt plazieren?

Boing hat kein Backlog mehr für die 737max, die können sie aus den Büchern streichen.
Es wird eine airline nach der anderen sich um Alternativen bemühen...
warte es ab
 

14.02.20 18:09

2042 Postings, 3944 Tage kbvlerDeadline

mir ging es um Zahlen von Dir, um einen Termin daraus abzuleiten, wann die FAA die MAX wieder steigen lassen soll NUR mit SOftware....
Sprich wie kalkulieren die Herren in US um das Debakel zu verschlimmern, aber nach ANfang NOvember zu bringen und noch ein Zwischenhoch zu erzeugen für die Wahlen.  

14.02.20 19:44

65 Postings, 42 Tage dispair.euOszilieren

kaum erwarte ich hier explizit gepostet ein Oszilieren des Kurses zwischen den wichtigsten Durchschnittslinien, da geht der kurzfristige Trend auch schon dahin

mir wäre aber lieber gewesen, meine hier geposteten Erwartungen bezüglich Boeing-Crash mit Zwischenziel 260 $ wären angegangen worden, ergo: tut mir Leid für alle, die sich dem angeschlossen haben

deadline, ich schließe mich Dir im Tenor Deiner statements nahezu uneingeschränkt an, aber:

ich muß auch die postings hier beachten, die plausiblerweise (siehe Kursentwicklung) von quasi unnatürlichen Kursmanipulationen ausgehen (zuletzt optisch im Chart, was nur dadurch möglich ist, daß irgendwer in New York punktuell im Tagesverlauf eine Billigorder einstellt und die dann selbst bedient - Dank an ariva, daß sie möglicherweise meiner Bitte gefolgt sind)

und gegen eine Tendenz nach dem Motto 'make America faking again' möchte ich hier in einem US-Wahljahr nicht anspekulieren, deshalb plane ich im Zuge dieser Oszilation den CL171K-Komplettausstieg, 30 % mit wiederum gutem Taschengeld sind vor kurzem auch schon wieder verkauft

Euch allen ein gutes Wochenende
dispair.eu
 

15.02.20 02:38

65 Postings, 42 Tage dispair.euOszillieren

double l (oszillieren), sorry,

ja, inzwischen hat auch ariva per e-mail bestätigt, die Chart- bzw. Kurskorrektur für einen lupenreinen Chart manuell vorgenommen zu haben

großen Dank auch hier an ariva
 

15.02.20 03:48

10 Postings, 10 Tage Alleula17Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 15.02.20 08:51
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

17.02.20 06:13

9 Postings, 8 Tage unfuvibpa2000Löschung


Moderation
Moderator: dhe
Zeitpunkt: 17.02.20 13:01
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: SPAM

 

 

17.02.20 09:12

4042 Postings, 4010 Tage deadlineUnited streicht 737max bis September...

wie oft haben die jetzt schon nach hinten korrigiert? Wann kehren sie Boeing den Rücken zu?

lesen menschen die boeing Aktien kaufen diese Nachrichten nicht? Da sind Mrd Entschädigungen fällig.

Donald fliegt sein Laden so langsam aber sicher um die Ohren. USA steuern auf die schwersste Wirtschaftskrise der Geschichte zu.

Jetzt bringen die Chinesen noch den Byton dieses Jahr raus (500000 Stück pro Jahr) und dann ist es auch mit Tesla am Ende. Die Chinesen machen keine leeren Versprechungen...Da platzt ein Luftschloss nach dem anderen. Da können sie stützen bis zum jüngsten Tag.

alles klar  

17.02.20 12:18

2042 Postings, 3944 Tage kbvlerDeadline

hoffentlich haben wir beide soviel Geld, Nerven und vlt auch Protion Glück wie George Soros vor Jahrzehnten

ALs er gegen das britische Pfund gewettet hat, was viel zu hoch war - wie es aus ging kann man nachlesen.

 

17.02.20 13:11

4042 Postings, 4010 Tage deadlinewarum sollte Blackrock sich nicht mal verzockt

haben? Auch wenn sie den CEO in Ihrem Interesse installiert haben, wird der Calclown sicher nicht die 737max Zulassung erzwingen können. die  7Mio Prämie gehen an Ihm vorbei...

Natürlich wünsche ich Dir viel Glück

Boeing crashed da bin ich mir sehr sicher.  

20.02.20 16:08

2042 Postings, 3944 Tage kbvlerDas sagt fast alles

https://www.aero.de/news-34167/In-den-Lieferketten-brodelt-es.html

wenn man die Kommentare darunter mitliest


und Boeing heute wieder im Plus......der Aktie kann nichts passieren - da muss die FED kaufen.....sorry
Blackrock , Vanguard und CO machen ja viel Scheiss mit - aber hier wohl schon lange nicht mehr


Auffallend für mich sind nachbörsliche Umsätze die letzten WOchen im zwei bis dreistelligen Millionenbereich ohne aAuswirkungen auf den Aktienkurs.....

Wer hat 80.000 Aktien zum verkaufen und wer kauft dann?

Die 80.000 in einer Minute gehandelt können nur von einem grossen kommen  

20.02.20 18:45

4042 Postings, 4010 Tage deadlinelol

Boeing begrüßte den Schritt, für den sich das Unternehmen selbst eingesetzt habe. Durch die Maßnahme werde auf US-Seite die einzige verbliebene staatliche Beihilfe beendet, die die WTO-Schlichter für regelwidrig hielten. Die Gesetzgebung zeige den Einsatz Washingtons - und der USA - für fairen und regelbasierten Handel im Einklang mit den WTO-Vorschriften. Im Gegensatz dazu blieben Milliarden an illegalen Staatshilfen für Airbus bestehen. Nun sei es an der Zeit für Airbus und die EU, sich auch endlich an die Regeln zu halten.

Boeing macht sich immer lächerlicher. Wie kann man so einen Schwachsinn schreiben...

wie wäre es mit Milliarden Strafen in Anlehnung an die Strafen von Airbus...

Boeing ist am Ende  

24.02.20 08:25

4042 Postings, 4010 Tage deadlineMark Forkner soll er nun das Bauernopfer sein?

als chief Test pilot wird er uns sicher viel zu erzhlen haben...

jetzt wird es jeden Tag interessanter...  

und was sagt Boeing ... wir cooperieren... lol  wer einmal lügt dem glaubt man nicht.

Herr Muilenburg und co. müssen sich für 350 Menschenleben verantworten...

Seltsam, dass sich Herr Trump zu gleichen Zeit in Deckung bringt...
Dem fliegt gerade sein Boing Projekt um die Ohren, remember watergate....

alles klar  

24.02.20 08:30

4042 Postings, 4010 Tage deadlinevon tobel, Commerzbank alle stellen keine Kurse

für Optionen...

der finale K.O. Schlag für Boeing steht kurz bevor...

kann sich doch jetzt jeder ausrechnen was als nächstes kommt...

mit den Erkenntnissen aus den Tests im Simulator hätte die 737max nie zugelassen werden dürfen, da sie dead stick nicht zu fliegen ist....

alles klar  

24.02.20 10:52

2042 Postings, 3944 Tage kbvlerLufthansa verliert über 6% heute

Die Airlines sind nicht dafür bekannt Eigenkapitalquoten von über 40% zu haben.

Die Krise kann dieses Jahr richtige Löscher in die Airline bilanzen reissen, weil mit Businessleuten das Geld gemacht wird und nicht mit Billigtouristen für 59 Euro TIckets.

Ergo wird die eine oder andere Airline ihre Bestellungen stornieren wollen - bei Boeing geht es relativ einfach, wegen Lieferverzug.

UND

denke wenn es den Airlines ans EIngemachte geht....werden sie auch versuchen über Schadenersatz Geld rein zu holen  

24.02.20 18:30

4042 Postings, 4010 Tage deadlinewir sind im Wahljahr und Trump

hängt voll mit drin in dem Boeing Skandal...

Wir werden uns noch wundern, was da für Dreck ans Licht kommt...

ist doch sehr auffällig, dass gerade jetzt Trump den Rückzieher macht...
wir hören sicher noch öfter den Namen Trump und Muilenburg...

wer weiss ob Forkner demnächst einen tragischen Unfall hat...

alles klar  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Duratschka

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Lufthansa AG823212
BASFBASF11
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400