finanzen.net

Meine Wirecard-Gewinne - Thread!

Seite 1 von 267
neuester Beitrag: 08.12.19 22:25
eröffnet am: 09.02.19 14:33 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 6655
neuester Beitrag: 08.12.19 22:25 von: butschi Leser gesamt: 639074
davon Heute: 2883
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
265 | 266 | 267 | 267   

09.02.19 14:33
5

6306 Postings, 1756 Tage BorsaMetinMeine Wirecard-Gewinne - Thread!

Meine Wirecard-Gewinne - Thread!

1 bis 1000 EUR 18.69% 
1001 bis 5000 EUR 10.90% 
5001 bis 10000 EUR 7.96% 
0,00 EUR 6.92% 
10001 bis 20000 EUR 5.36% 
20001 bis 30000 EUR 5.19% 
30001 bis 50000 EUR 18.34% 
Mehr! 26.64% 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
265 | 266 | 267 | 267   
6629 Postings ausgeblendet.

08.12.19 12:29

403 Postings, 270 Tage BackInStockFällt KB wirklich nichts anderes mehr ein?

Fast schon lustig.... :)  

08.12.19 12:31
1

403 Postings, 270 Tage BackInStock@Borsa

Ich gratuliere Dir kategorisch zu o.g. Posting.
Gute Besserung!  

08.12.19 12:33
1

403 Postings, 270 Tage BackInStockCharttechnik

Falls der Widerstand bei 108? in den nächsten zwei Wochen nicht nachhaltig gebrochen wird dürfte übrigens sehr bald ein enorm starker Kaufdruck entstehen.

 

08.12.19 12:38
1

6306 Postings, 1756 Tage BorsaMetinDanke!

Übrigens ist die absolute Wahrheit schwer zu ertragen, da sie alles zerstört, was ihr nicht gewachsen ist.  

08.12.19 12:41
1

403 Postings, 270 Tage BackInStock@Borsa

Vielen Dank für diese erleuchtende Information!
Ich weiss gar nicht wie ich ohne dieses gehobene Wissen bisher leben konnte.

:)
 

08.12.19 12:49
3

1202 Postings, 281 Tage KornblumeChartechnik zu WC aktuell

Sehr gut erklärt und es werden die richtigen Schlüsse gezogen.
@Borsa: Es tut mir leid, dass die Peinlich-Trolle so beschämend und schändlich über dich hergefallen sind. Ausserdem sollte man nie jemanden pauschal wegen seiner Herkunft diffamieren, so wie es bei dir geschehen ist. Aber es schreiben eben  nicht nur aufrechte Charaktere in diesem Thread, das erkennt man ja an der Vielzahl der persönlichen Untergriffe, nicht nur dich betreffend.
Wirecard Aktie | ISIN:DE0007472060 | WKN:747206 Aktuelle Situation im Tageschart: Bereits zum fünften Mal tänzelt der Kurs auf der seit Februar dieses
 

08.12.19 13:13

1299 Postings, 1005 Tage joja1back, ich bin so frei


WICHTIGE INFO - Für alle Neueinsteiger hier:


Dies ist der Basher/Leerverkäufer-Thread:


Hier verbreiten Spekulanten, die gehebelt auf sinkende Wirecard-Kurse setzen, Unwahrheiten und streuen Unsicherheit um schlecht informierte Anleger aus der Aktie zu treiben! (Denn davon profitieren sie selbst finanziell)


Mit besonderer Vorsicht solltest Du die Beiträge folgender Nutzer hinterfragen:
- Kornblume

- BÜRSCHEN
- Butschi
- Mesias
- el.mo

- watch

- orlandus
- Aktienmädel

Sei _DU_, lieber Leser, bitte nicht der Trottel, der auf diese Schreiberlinge (einige der Nicknames sind ein und dieselbe Person!) hereinfällt!




Betreib nur ein wenig Eigenrecherche und Du wirst selbst schnell erkennen, dass dieses Spiel der Leeverkäufer bei Wirecard bereits seit über 10 Jahren, immer im Abstand von 2-3 Jahren wieder gespielt wird!


Sieh Dir dazu am Besten den ersten Link am Ende dieses Posts an!

?Wieso ist das so? fragst Du Dich? Weil WDI verdammt erfolgreich ist und verdammt starkes Wachstum liefert (und das innerhalb einer per se schon boomenden Branche)! Dementsprechend steigt der Kurs seit vielen Jahren und damit das KGV immer wieder mal bis in den überbewerteten Bereich. Da Wirecards Geschäftsmodell für geistig nur mäßig bestückte Menschen nicht auf den allerersten Blick zu durchschauen und zu verstehen ist, können die Leerverkäufer zusammen mit gekauften Wirtschaftsmedien (beispielsweise die "Financial Times") relativ einfach Verunsicherung stiften und unwissende Anleger zum Verkauf animieren (dies ist keinesfalls eine leere Behauptung sondern erwiesene Tatsache! Googlesuche: ?Zatarra Research?).

Gepaart mit massiven Leerverkäufen löst so etwas einen größeren Kurssturz aus, wovon die Leerverkäufer finanziell stark profitieren.


Die Erfahrung der letzten Jahre aber zeigt ganz klar, dass dies die allerbesten Kauf- (und Nachkauf-) Gelegenheiten sind, da sich früher oder später die Vorwürfe gegen Wirecard immer wieder als frei erfunden oder absolut extrem übertrieben entpuppen.


Sobald dies geschehen ist ziehen die Leerverkäufer sich zurück und viele Investoren (kleine wie große) fangen wieder an Wirecard zu kaufen.

Daraufhin steigt der Kurs dann wieder(einmal) stark an (oft mehr oder weniger konstant über Jahre hinweg, schau Dir einfach den Chart der letzten 20 Jahre an!)

Solange Wirecards Wachstum weiter ungebrochen ist (oder sich wie im Moment sogar noch weiter beschleunigt) wird es auch diesesmal wieder genau so laufen!

Lass Dich also nicht verrückt machen und bewahre einen kühlen Kopf, dann wirst Du Dich in ein paar Monaten/Jahren selbst für das Investment in Wirecard beglückwünschen können!

Beste Grüße von einem Anleger der dieses Spiel bereits seit vielen Jahren durchschaut und mitspielt und durch stetige Zukäufe während solcher Attacken bereits (für seine Verhältnisse) sehr viel Geld verdient hat.



Hier noch ein paar sehr informative Quellen und Hintergründe:


https://de.wikipedia.org/wiki/...ilanzierung_und_B%C3%B6rsengeschehen
www.ilex-recht.de/nachricht-im-detail/...eispiel-der-wirecard-ag.html

www.investopedia.com/terms/b/bearraid.asp

www.intelligent-investieren.net/2019/11/...weiter-gehts-uber-den.html

www.theshortleaks.com/


OPTIONEN
 

08.12.19 13:32

950 Postings, 400 Tage el.mo.@joja1..

zum Glück sind die Anleger nicht so blind und folgen jedem Heilsbringer wie dir.
Wäre für viele n teurer Ritt gewesen, wenn man auf euch vor Wochen/Monate gehört hätte.  

08.12.19 13:40

1202 Postings, 281 Tage KornblumeIhr müst ja mächtig bammel haben,

wenn ihr immer wieder per copy  & paste  den gleichen, schwachsinnigen Text hier einfügt und das auch noch von zwei Usern, vielleicht macht das ja Schule und es verwenden 10 und mehr von euch diesen Text. Das ist ja wie bei einer "Antifa" - oder "Klima" -Demo, wo auch immer wieder die gleichen Texte skandiert und auf Täfelchen aufgeschrieben werden.
Liebe Leute:  Einfalt ist das Gegenteil von Vielfalt.
Ihr müsst euch schon etwas mehr anstrengen.
Ach Ja, Joja:
>>>Die Anzahl der verfügbaren Aktien nimmt immer mehr ab, sodass die LV bluten müssen, weil dadurch der Kurs nur mehr steigen kann.<<<<

So ähnlich hast du doch schon vor Monaten auch per copy & paste deine Weisheiten ständig hier zum Besten gegeben. Mein Gott joja, möge die Vernunft gnädig mit dir sein.  

08.12.19 13:44
3
kornblume komm doch nicht mit chart Technik  

08.12.19 13:52

403 Postings, 270 Tage BackInStock@Joja: hier die aktuelle Fassung mit Formatierung

WICHTIGE INFO - Für alle Neueinsteiger hier:


Dies ist der Basher/Leerverkäufer-Thread:

Hier verbreiten Spekulanten, die gehebelt auf sinkende Wirecard-Kurse setzen, Unwahrheiten und streuen Unsicherheit um schlecht informierte Anleger aus der Aktie zu treiben! (Denn davon profitieren sie selbst finanziell)

Mit besonderer Vorsicht solltest Du die Beiträge folgender Nutzer hinterfragen:
- Kornblume

- BÜRSCHEN
- Butschi
- Mesias
- el.mo

- watch

- orlandus
- Aktienmädel

Sei _DU_, lieber Leser, bitte nicht der Trottel, der auf diese Schreiberlinge (einige der Nicknames sind ein und dieselbe Person!) hereinfällt!



Betreib nur ein wenig Eigenrecherche und Du wirst selbst schnell erkennen, dass dieses Spiel der Leeverkäufer bei Wirecard bereits seit über 10 Jahren, immer im Abstand von 2-3 Jahren wieder gespielt wird!


Sieh Dir dazu am Besten den ersten Link am Ende dieses Posts an!

?Wieso ist das so? fragst Du Dich? Weil WDI verdammt erfolgreich ist und verdammt starkes Wachstum liefert (und das innerhalb einer per se schon boomenden Branche)! Dementsprechend steigt der Kurs seit vielen Jahren und damit das KGV immer wieder mal bis in den überbewerteten Bereich. Da Wirecards Geschäftsmodell für geistig nur mäßig bestückte Menschen nicht auf den allerersten Blick zu durchschauen und zu verstehen ist, können die Leerverkäufer zusammen mit gekauften Wirtschaftsmedien (beispielsweise die "Financial Times") relativ einfach Verunsicherung stiften und unwissende Anleger zum Verkauf animieren (dies ist keinesfalls eine leere Behauptung sondern erwiesene Tatsache! Googlesuche: ?Zatarra Research?).

Gepaart mit massiven Leerverkäufen löst so etwas einen größeren Kurssturz aus, wovon die Leerverkäufer finanziell stark profitieren.

Die Erfahrung der letzten Jahre aber zeigt ganz klar, dass dies die allerbesten Kauf- (und Nachkauf-) Gelegenheiten sind, da sich früher oder später die Vorwürfe gegen Wirecard immer wieder als frei erfunden oder absolut extrem übertrieben entpuppen.

Sobald dies geschehen ist ziehen die Leerverkäufer sich zurück und viele Investoren (kleine wie große) fangen wieder an Wirecard zu kaufen. 

Daraufhin steigt der Kurs dann wieder(einmal) stark an (oft mehr oder weniger konstant über Jahre hinweg, schau Dir einfach den Chart der letzten 20 Jahre an!)

Solange Wirecards Wachstum weiter ungebrochen ist (oder sich wie im Moment sogar noch weiter beschleunigt) wird es auch diesesmal wieder genau so laufen!

Lass Dich also nicht verrückt machen und bewahre einen kühlen Kopf, dann wirst Du Dich in ein paar Monaten/Jahren selbst für das Investment in Wirecard beglückwünschen können! 

Beste Grüße von einem Anleger der dieses Spiel bereits seit vielen Jahren durchschaut und mitspielt und durch stetige Zukäufe während solcher Attacken bereits (für seine Verhältnisse) sehr viel Geld verdient hat.


Hier noch ein paar sehr informative Quellen und Hintergründe:

https://de.wikipedia.org/wiki/...ilanzierung_und_B%C3%B6rsengeschehen
www.ilex-recht.de/nachricht-im-detail/...eispiel-der-wirecard-ag.html

www.investopedia.com/terms/b/bearraid.asp

www.intelligent-investieren.net/2019/11/...weiter-gehts-uber-den.html

www.theshortleaks.com/

 

08.12.19 14:16
1

403 Postings, 270 Tage BackInStockKorny Bammel?

Ich sehe das nur als Warnung und Aufklärung, damit weniger gut informierte Anleger nicht auf Euch Basher und Leerverkäufer hereinfallen!

Kein Grund aggressiv und herablassend zu werden  :-)
 

08.12.19 14:19

403 Postings, 270 Tage BackInStockBammel hat wohl eher der,...

...der die Beiträge gerade alle meldet :-)

WICHTIGE INFO - Für alle Neueinsteiger hier:


Dies ist der Basher/Leerverkäufer-Thread:

Hier verbreiten Spekulanten, die gehebelt auf sinkende Wirecard-Kurse setzen, Unwahrheiten und streuen Unsicherheit um schlecht informierte Anleger aus der Aktie zu treiben! (Denn davon profitieren sie selbst finanziell)

Mit besonderer Vorsicht solltest Du die Beiträge folgender Nutzer hinterfragen:
- Kornblume

- BÜRSCHEN
- Butschi
- Mesias
- el.mo

- watch

- orlandus
- Aktienmädel

Sei _DU_, lieber Leser, bitte nicht der Trottel, der auf diese Schreiberlinge (einige der Nicknames sind ein und dieselbe Person!) hereinfällt!



Betreib nur ein wenig Eigenrecherche und Du wirst selbst schnell erkennen, dass dieses Spiel der Leeverkäufer bei Wirecard bereits seit über 10 Jahren, immer im Abstand von 2-3 Jahren wieder gespielt wird!


Sieh Dir dazu am Besten den ersten Link am Ende dieses Posts an!

?Wieso ist das so? fragst Du Dich? Weil WDI verdammt erfolgreich ist und verdammt starkes Wachstum liefert (und das innerhalb einer per se schon boomenden Branche)! Dementsprechend steigt der Kurs seit vielen Jahren und damit das KGV immer wieder mal bis in den überbewerteten Bereich. Da Wirecards Geschäftsmodell für geistig nur mäßig bestückte Menschen nicht auf den allerersten Blick zu durchschauen und zu verstehen ist, können die Leerverkäufer zusammen mit gekauften Wirtschaftsmedien (beispielsweise die "Financial Times") relativ einfach Verunsicherung stiften und unwissende Anleger zum Verkauf animieren (dies ist keinesfalls eine leere Behauptung sondern erwiesene Tatsache! Googlesuche: ?Zatarra Research?).

Gepaart mit massiven Leerverkäufen löst so etwas einen größeren Kurssturz aus, wovon die Leerverkäufer finanziell stark profitieren.

Die Erfahrung der letzten Jahre aber zeigt ganz klar, dass dies die allerbesten Kauf- (und Nachkauf-) Gelegenheiten sind, da sich früher oder später die Vorwürfe gegen Wirecard immer wieder als frei erfunden oder absolut extrem übertrieben entpuppen.

Sobald dies geschehen ist ziehen die Leerverkäufer sich zurück und viele Investoren (kleine wie große) fangen wieder an Wirecard zu kaufen. 

Daraufhin steigt der Kurs dann wieder(einmal) stark an (oft mehr oder weniger konstant über Jahre hinweg, schau Dir einfach den Chart der letzten 20 Jahre an!)

Solange Wirecards Wachstum weiter ungebrochen ist (oder sich wie im Moment sogar noch weiter beschleunigt) wird es auch diesesmal wieder genau so laufen!

Lass Dich also nicht verrückt machen und bewahre einen kühlen Kopf, dann wirst Du Dich in ein paar Monaten/Jahren selbst für das Investment in Wirecard beglückwünschen können! 

Beste Grüße von einem Anleger der dieses Spiel bereits seit vielen Jahren durchschaut und mitspielt und durch stetige Zukäufe während solcher Attacken bereits (für seine Verhältnisse) sehr viel Geld verdient hat.


Hier noch ein paar sehr informative Quellen und Hintergründe:

https://de.wikipedia.org/wiki/...ilanzierung_und_B%C3%B6rsengeschehen
www.ilex-recht.de/nachricht-im-detail/...eispiel-der-wirecard-ag.html

www.investopedia.com/terms/b/bearraid.asp

www.intelligent-investieren.net/2019/11/...weiter-gehts-uber-den.html

www.theshortleaks.com/




 

08.12.19 14:29
1

403 Postings, 270 Tage BackInStockKursmanipulation erklärt:

Ein anonymer Autor warf in der achten Kalenderwoche des Jahres 2016  dem internationalen Anbieter für elektronische Zahlungs- und Risikomanagementlösungen Wirecard AG ?

Von renommierter Anwaltskanzlei erläutert!  

08.12.19 14:44

18460 Postings, 6597 Tage lehnaEs knistert im Gebälk

denn der langfristige Aufwärtstrend wird wieder mal getestet.
ariva.de
Würde die Herde diesen lang anhaltenden Trend kippen, dürfte die Aktie schon bald nicht mehr teurer sein wie eine BASF oder Fresenius.
Nicht möglich?
Also ich hätte nach dem New Yorker Kapitalmarkttag Kurse unter 135 auch nicht mehr für möglich behalten, wurde aber dann schnell eines besseren belehrt.
Wirecard hatte dort die Prognosen nochmal angehoben. Aber kurz drauf tauchten die alten Gespenster wieder auf, wo die Karawane nun mal voll drauf abfährt.
Ist deshalb nmM von entscheidender Bedeutung, ob die Körbchensteller-- echte Optimisten und mutige Kurstreiber gibts ja anscheinend aktuell nicht--  die 110 verteidigen.
Fazit: Vor Weihnachten wirds nochmal sehr spannend für uns Bullen...





 

08.12.19 15:16

950 Postings, 400 Tage el.mo.Man muss sich doch nur mal..

außerhalb des Arivasforum mit Investoren rund um WDI unterhalten. Keiner blickt mehr durch was da los ist und die wenigsten haben Bock sich da reinzulesen, also lässt man es gleich. Die letzten Jahren zeigen mehr und mehr ihre Wirkung. Skandal um Skandal, egal ob zu recht, oder nicht, lässt die Investorenscharr sich lieber anderen Werten zuwenden.  

08.12.19 15:20
1

761 Postings, 943 Tage xy0889wirecard - das wird interessant nächste woche

 
Angehängte Grafik:
wdi.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
wdi.png

08.12.19 17:18

22 Postings, 59 Tage JhonnyBGrafik

Kötten sie die Grafik für mich eventuell erläutern?  

08.12.19 17:49

1299 Postings, 1005 Tage joja1immer auf dem neuesten stand

WICHTIGE INFO - Für alle Neueinsteiger hier:


Dies ist der Basher/Leerverkäufer-Thread:


Hier verbreiten Spekulanten, die gehebelt auf sinkende Wirecard-Kurse setzen, Unwahrheiten und streuen Unsicherheit um schlecht informierte Anleger aus der Aktie zu treiben! (Denn davon profitieren sie selbst finanziell)


Mit besonderer Vorsicht solltest Du die Beiträge folgender Nutzer hinterfragen:
- Kornblume

- BÜRSCHEN
- Butschi
- Mesias
- el.mo

- watch

- orlandus
- Aktienmädel

Sei _DU_, lieber Leser, bitte nicht der Trottel, der auf diese Schreiberlinge (einige der Nicknames sind ein und dieselbe Person!) hereinfällt!




Betreib nur ein wenig Eigenrecherche und Du wirst selbst schnell erkennen, dass dieses Spiel der Leeverkäufer bei Wirecard bereits seit über 10 Jahren, immer im Abstand von 2-3 Jahren wieder gespielt wird!


Sieh Dir dazu am Besten den ersten Link am Ende dieses Posts an!

?Wieso ist das so? fragst Du Dich? Weil WDI verdammt erfolgreich ist und verdammt starkes Wachstum liefert (und das innerhalb einer per se schon boomenden Branche)! Dementsprechend steigt der Kurs seit vielen Jahren und damit das KGV immer wieder mal bis in den überbewerteten Bereich. Da Wirecards Geschäftsmodell für geistig nur mäßig bestückte Menschen nicht auf den allerersten Blick zu durchschauen und zu verstehen ist, können die Leerverkäufer zusammen mit gekauften Wirtschaftsmedien (beispielsweise die "Financial Times") relativ einfach Verunsicherung stiften und unwissende Anleger zum Verkauf animieren (dies ist keinesfalls eine leere Behauptung sondern erwiesene Tatsache! Googlesuche: ?Zatarra Research?).

Gepaart mit massiven Leerverkäufen löst so etwas einen größeren Kurssturz aus, wovon die Leerverkäufer finanziell stark profitieren.


Die Erfahrung der letzten Jahre aber zeigt ganz klar, dass dies die allerbesten Kauf- (und Nachkauf-) Gelegenheiten sind, da sich früher oder später die Vorwürfe gegen Wirecard immer wieder als frei erfunden oder absolut extrem übertrieben entpuppen.


Sobald dies geschehen ist ziehen die Leerverkäufer sich zurück und viele Investoren (kleine wie große) fangen wieder an Wirecard zu kaufen.

Daraufhin steigt der Kurs dann wieder(einmal) stark an (oft mehr oder weniger konstant über Jahre hinweg, schau Dir einfach den Chart der letzten 20 Jahre an!)

Solange Wirecards Wachstum weiter ungebrochen ist (oder sich wie im Moment sogar noch weiter beschleunigt) wird es auch diesesmal wieder genau so laufen!

Lass Dich also nicht verrückt machen und bewahre einen kühlen Kopf, dann wirst Du Dich in ein paar Monaten/Jahren selbst für das Investment in Wirecard beglückwünschen können!

Beste Grüße von einem Anleger der dieses Spiel bereits seit vielen Jahren durchschaut und mitspielt und durch stetige Zukäufe während solcher Attacken bereits (für seine Verhältnisse) sehr viel Geld verdient hat.



Hier noch ein paar sehr informative Quellen und Hintergründe:


https://de.wikipedia.org/wiki/...ilanzierung_und_B%C3%B6rsengeschehen
www.ilex-recht.de/nachricht-im-detail/...eispiel-der-wirecard-ag.html

www.investopedia.com/terms/b/bearraid.asp

www.intelligent-investieren.net/2019/11/...weiter-gehts-uber-den.html

www.theshortleaks.com/


OPTIONEN
 

08.12.19 17:54

1299 Postings, 1005 Tage joja1nun mit Formatierung


WICHTIGE INFO - Für alle Neueinsteiger hier:


Dies ist der Basher/Leerverkäufer-Thread:


Hier verbreiten Spekulanten, die gehebelt auf sinkende Wirecard-Kurse setzen, Unwahrheiten und streuen Unsicherheit um schlecht informierte Anleger aus der Aktie zu treiben! (Denn davon profitieren sie selbst finanziell)


Mit besonderer Vorsicht solltest Du die Beiträge folgender Nutzer hinterfragen:
- Kornblume

- BÜRSCHEN
- Butschi
- Mesias
- el.mo

- watch

- orlandus
- Aktienmädel

Sei _DU_, lieber Leser, bitte nicht der Trottel, der auf diese Schreiberlinge (einige der Nicknames sind ein und dieselbe Person!) hereinfällt!




Betreib nur ein wenig Eigenrecherche und Du wirst selbst schnell erkennen, dass dieses Spiel der Leeverkäufer bei Wirecard bereits seit über 10 Jahren, immer im Abstand von 2-3 Jahren wieder gespielt wird!


Sieh Dir dazu am Besten den ersten Link am Ende dieses Posts an!

?Wieso ist das so? fragst Du Dich? Weil WDI verdammt erfolgreich ist und verdammt starkes Wachstum liefert (und das innerhalb einer per se schon boomenden Branche)! Dementsprechend steigt der Kurs seit vielen Jahren und damit das KGV immer wieder mal bis in den überbewerteten Bereich. Da Wirecards Geschäftsmodell für geistig nur mäßig bestückte Menschen nicht auf den allerersten Blick zu durchschauen und zu verstehen ist, können die Leerverkäufer zusammen mit gekauften Wirtschaftsmedien (beispielsweise die "Financial Times") relativ einfach Verunsicherung stiften und unwissende Anleger zum Verkauf animieren (dies ist keinesfalls eine leere Behauptung sondern erwiesene Tatsache! Googlesuche: ?Zatarra Research?).

Gepaart mit massiven Leerverkäufen löst so etwas einen größeren Kurssturz aus, wovon die Leerverkäufer finanziell stark profitieren.


Die Erfahrung der letzten Jahre aber zeigt ganz klar, dass dies die allerbesten Kauf- (und Nachkauf-) Gelegenheiten sind, da sich früher oder später die Vorwürfe gegen Wirecard immer wieder als frei erfunden oder absolut extrem übertrieben entpuppen.


Sobald dies geschehen ist ziehen die Leerverkäufer sich zurück und viele Investoren (kleine wie große) fangen wieder an Wirecard zu kaufen.

Daraufhin steigt der Kurs dann wieder(einmal) stark an (oft mehr oder weniger konstant über Jahre hinweg, schau Dir einfach den Chart der letzten 20 Jahre an!)

Solange Wirecards Wachstum weiter ungebrochen ist (oder sich wie im Moment sogar noch weiter beschleunigt) wird es auch diesesmal wieder genau so laufen!

Lass Dich also nicht verrückt machen und bewahre einen kühlen Kopf, dann wirst Du Dich in ein paar Monaten/Jahren selbst für das Investment in Wirecard beglückwünschen können!

Beste Grüße von einem Anleger der dieses Spiel bereits seit vielen Jahren durchschaut und mitspielt und durch stetige Zukäufe während solcher Attacken bereits (für seine Verhältnisse) sehr viel Geld verdient hat.



Hier noch ein paar sehr informative Quellen und Hintergründe:


https://de.wikipedia.org/wiki/...ilanzierung_und_B%C3%B6rsengeschehen
www.ilex-recht.de/nachricht-im-detail/...eispiel-der-wirecard-ag.html

www.investopedia.com/terms/b/bearraid.asp

www.intelligent-investieren.net/2019/11/...weiter-gehts-uber-den.html

www.theshortleaks.com/

 

08.12.19 18:10

950 Postings, 400 Tage el.mo.Könnten die Moderatoren..

jetzt endlich mal diesen Spambot abstellen!?
 

08.12.19 21:35

656 Postings, 3974 Tage butschiWirecard versus CMS

> Es liegen uns Strafanzeigen gegen das Management unter Herrn Braun vor, ebenso schriftlich die
> Kündigung des Mandats durch die renommierte Kanzlei CMS wegen des Verhaltens von Braun und
> anderen. Auch das zitieren wir mit Klarnamen.
Die vermeintliche Antwort vom Spiegel auf die Kündigung des Abos sagt doch alles.

Wenn schon die Kanzleien, die Geld verdienen wollen und sonst bei jedem Schabernack dabei sind, nicht mit Wirecard arbeiten wollen, dann muss es schon arg sein.

Ich vermute mal, die Bafin wird sich bald weiter mit Wirecard befassen, dann wahrscheinlich aus allen Richtungen. Bei der Wirecard Bank müsste sie ja eigentlich ein und ausgehen. Banken sollten ja hoffentlich lücklos kontrolliert werden, da geht ja viel fremdes Geld durch. Nicht umsonst dürfte Wirecard 0,75% Zinsen bieten. Für ein "so tolle" mega profitable Firma brauchen die aber immer weiter lustig fremdes Geld. Komisch ?

Das nicht aufklären wollen riecht man bei Wirecard leider aus jeder Pore. Wenn man nicht aufklären kann oder will, dann hat man was ?
- Angst ?
- Keine Lust ?
- Kein Geld ?
- Keine Zeit ?
- Was zu verbergen ?
- Besseres zu tun ?
- Keinen Durchblick ?

Aktuell schlägt es bei Wirecard schon auf die Investibility. Neue Anleihen kann ich mir kaum ohne Aufklärung vorstellen. Alte Gläubiger finde das ja wohl auch nicht so prickelnd. Ich denke mal bei WC kommt bald der Flush.

Ja, Ja, der Holzmichel lebt noch!

Strafanzeigen gegen Wirecard/Management wären mir aber neu.
Wo man hinschaut schlechtes Personal ;)

 

08.12.19 21:44
2

403 Postings, 270 Tage BackInStockDieVergangenheit zeigt ganz klar was gespielt wird

Wikipedia:
Bilanzierung und Börsengeschehen:

Im Sommer 2008 warf die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK) dem Unternehmen falsche bzw. irreführende Bilanzierung vor. Infolgedessen beauftragte Wirecard die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young mit einem Sondergutachten für das Geschäftsjahr 2007. Später wurde bekannt, dass Mitglieder der SdK über Differenzkontrakte auf fallende Kurse vor Bekanntmachung der Bilanzdefizite spekuliert hatten. Auch Fondsmanager der Privatbank Sal. Oppenheim setzten auf fallende Kurse und wiesen institutionelle Anleger zugleich vor Bekanntwerden der Vorwürfe auf Bilanzfehler hin, was als Kursmanipulation ausgelegt werden kann.[78][79] Die Aktie des Unternehmens fiel daraufhin um fast 70 Prozent. Wirecard erstattete Ende Juni 2008 Anzeige bei der Staatsanwaltschaft gegen Fondsmanager von Sal. Oppenheim[80] die einen Mitarbeiter freistellte,[81] und Funktionäre der SdK.[82] Nach Ermittlungen der Staatsanwaltschaft München wurden zwei SdK-Vertreter in U-Haft genommen[83] und 2012 zu Haftstrafen verurteilt.[84]

Am 6. April 2010 fiel die Wirecard-Aktie durch eine Falschmeldung des Nachrichtendienstes Goldman, Morgenstern & Partners (GoMoPa) um mehr als 30 Prozent. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) leitete daraufhin eine Ermittlung ein.[85] Ein Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft München I gegen GoMoPa wurde mangels Nachweis am 12. Oktober 2012 eingestellt.[86]


Am 24. Februar 2016 fiel der Kurswert nach Veröffentlichung eines Berichts des zuvor kaum bekannten Analyse-Unternehmen Zatarra Research & Investigation erneut ab. Darin warfen Analysten Wirecard illegale Praktiken vor. Branchendienste sahen dies als Versuch einer Kursmanipulation.[87]

Am 22. Februar 2017 berichtete das Manager Magazin über angebliche intransparente Bilanzierungspraktiken.[88] Der Aktienkurs fiel daraufhin zeitweilig um knapp acht Prozent. Wirecard wies diese Vorwürfe als unbegründet zurück.[89]

Zwischen dem 30. Januar und dem 8. Februar 2019 fiel der Aktienkurs von gut 167 Euro auf zeitweilig bis unter 86 Euro. Grund waren drei Berichte der Financial Times über angebliches Geschäftsgebaren von Mitarbeitern in Singapur. Diese hätten Kunden und Umsätze erfunden, um an eine Geschäftslizenz in Hongkong zu gelangen und Ertragsziele des Unternehmens zu erreichen. Am 8. Februar 2019 durchsuchten Polizeibeamte die Dependance in Singapur. Wirecard bestritt diese Vorwürfe und reichte eine Klage gegen die Financial Times sowie eine Klage wegen Kursmanipulation ein.[90][91] Am 18. Februar 2019 erließ die BaFin ein zweimonatiges Verbot der Etablierung und Vergrößerung von Netto-Leerverkaufspositionen für Wirecard-Aktien.[92][93] Mit ihrer Entscheidung hat die Bonner Behörde einen Präzedenzfall geschaffen, der spätestens mit der Veröffentlichung einzelner Passagen der entsprechenden BaFin-Akte für heftige Diskussionen sorgte.[94] Die Staatsanwaltschaft München I ermittelt seither gegen einen Journalisten der Financial Times wegen Verstößen gegen das Wertpapierhandelsgesetz.[95][96] Eine Untersuchung der Anwaltskanzlei Rajah & Tann aus Singapur stellte fest, dass es Unregelmäßigkeiten gegeben habe, diese aber keinen wesentlichen Einfluss auf die Bilanz hätten.[97] Daraufhin reichte Wirecard eine Unterlassungsklage gegen die Financial Times ein, um das Ende der Berichterstattung und eine Entschädigung der Aktionäre zu erreichen.[98]

Anfang Juli wurde bekannt, dass die FDP-Fraktion um Christian Lindner an die Bundesregierung eine Kleine Anfrage nach konkreten Hinweisen auf Kursmanipulation bei der Wirecard-Aktie im Jahr 2019 gestellt hatte.[99] In ihrer Antwort bewertete die Bundesregierung das Eingreifen durch die BaFin als richtig und gab einige Details aus den laufenden Ermittlungen bekannt.[100] So war ein Börsenhändler in London bereits vor ihrer Veröffentlichung über die kritischen FT-Artikel informiert worden, und die ermittelten Leerverkäufer waren von früheren Attacken bekannt.[101] Anfragen zu Verbindungen zwischen Leerverkäufern und FT-Journalisten lehnte die Regierung wegen der laufenden Verfahren ab.[102] Die BaFin hatte im April 2019 gegen FT-Journalisten und andere Personen Strafanzeige wegen des Verdachts auf Marktmanipulation gestellt.[101][102]

Am 15. Oktober 2019 erhob die Financial Times erneut den Vorwurf der Manipulation. Interne Unterlagen legten nahe, dass Wirecard zu hohe Umsätze und Gewinne bei Tochterfirmen angegeben habe.[103] Diese Vorwürfe wurden von Wirecard als haltlos und verleumderisch zurückgewiesen. Um die Vorwürfe zu entkräften, hat Wirecard am 20. Oktober 2019 den Wirtschaftsprüfer KPMG mit einer Sonderprüfung beauftragt.[104]

 

08.12.19 22:25

656 Postings, 3974 Tage butschiWirecard Singapur

> Grund waren drei Berichte der Financial Times über angebliches Geschäftsgebaren von
>  Mitarbeitern>  in Singapur. Diese hätten Kunden und Umsätze erfunden, um an eine
>  Geschäftslizenz in Hongkong zu  gelangen und Ertragsziele des Unternehmens zu erreichen.

Hat Wirecard nicht dementiert, sondern nur das es größere Auswirkungen auf die Bilanz geben würde. Lies R&T-Bericht. Danach hat WC den Deckel geschlossen und nur Teile veröffentlicht.

Aufklärung geht anders. Schau dir die Al Alam Webseite an. Facebook ist seit Anfang 2018 tot. Die technischen Beschreibungen sind veraltet, keien Referenzkunden.

Diese Firma sucht keine Kunden UND man weis nicht, wem das gehört UND Wirecard macht mit denen viele Geschäfte. Viele ?? kaum Antworten. WC wird halt wissen wieso.

Dubai -> Kein Testat für 50% der Gewinne (welche Idioten haben die Anleihe gezeichnet ?)
Dialer -> Moral, wohl eher da wo keine Sonne scheint
Binary-Options -> Ist man halt dabei - Moral siehe oben
Porno -> gibt halt Geld- Moral siehe oben
Glücksspiel -> gibt halt Geld- Moral siehe oben
Indien -> 200 Mio. zu teuer; auf die Kohle das ein anderer sich die hole. Egal, man hat sich ja genug Geld geliehen per Anleihen und von Banken, weil man einen so "tollen" Cash-Klo hat.
Al Alam -> keine falsche Scham
Singapur -> ist halt so, Testat 2017 brauchen wir nicht, wollen wir nicht und wir brauchen auch mehr als 1 Jahr für ein Testat. Die Unterlagen worden erst in 2019 "gepfändet".

WC hat einen tollen Cash-Klo, das macht bald Flush. Aber es ist NUR euer Geld und das von DWS-Kunden.
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
265 | 266 | 267 | 267   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
BASFBASF11
Siemens AG723610