türkische Lira wieweit noch?

Seite 21 von 24
neuester Beitrag: 26.10.20 18:04
eröffnet am: 23.05.18 09:31 von: steve2007 Anzahl Beiträge: 581
neuester Beitrag: 26.10.20 18:04 von: gilbert10 Leser gesamt: 205882
davon Heute: 202
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 18 | 19 | 20 |
| 22 | 23 | 24  

25.02.20 13:03
1

1506 Postings, 4298 Tage butschiAktuell gibts erstmal Corona

falls das auf dem mittleren Osten überspringt aus dem Iran, Europa oder China, wird es da auch wirtschatlich problematisch, da hier auch teilweise arme Länder mit schlechten Gesundheitssystemen sowie Krieg und Flüchtlinge sind.

Corona dürfte uns bis zu einem Impfstoff noch lange beschäftigen. Die ganze Globalisierung macht die Produktion durch eine Unterbrechung der Lieferketten auch stark anfällig.

Durch Pilger nach Saudi-Arabien und auch durch schlechter Gesundheitssysteme ist der mittlere Osten auch schlechter dafür vorbereitet, aber selbst in Italien hat der Virus wohl lange unentdeckt zugeschlagen und wird sich kaum mehr eindämmen lassen ohne starke Nebenwirkungen auf die Wirtschaft.

Das Virus dürfte auch schon in anderen Ländern unentdeckt kursieren.  

25.02.20 13:05

1506 Postings, 4298 Tage butschiInsgesamt dürfte die Weltwirtschaft einen argen

Dämpfer bekommen.

Die Auswirkungen auf die Lieferketten kommen jetzt erst langsam zum Vorschein, da die Lager leerlaufen und der normale Stopp durch das Chinesische Neujahr jetzt auch schon ein paar Wochen her ist.

Die Türkei mit einer angeschlagenen Wirtschaft kann da schnell eine Lungenentzündung bekommen oder es wird gebaut und inflationiert.  

25.02.20 13:10
1

1506 Postings, 4298 Tage butschiDie Russen haben noch eine Jet gut

> Wenn sich die Tuerkei in Syrien mit Russland in die Quere kommt, dann schaut es fuer
>  die Lira und die ganze Welt schlecht aus.
Den wird sich Russland früher oder später holen, wenn die Türkei russische Soldaten bombardiert.
Solange es nur syrische Soldaten oder Söldner sind, kann Putin das wenn er will ignorieren, aber nicht mehr bei rusischen Soldaten.

https://www.fr.de/politik/...p-russland-moskau-putin-zr-13541900.html

Dann kommt die S400 oder eher die S500 zum Einsatz und es hagelt Jets.
https://nex24.news/2019/10/...estet-neues-s-500-raketenabwehrsysstem/
 

27.02.20 18:26
1

820 Postings, 3878 Tage bobby21Jetzt

rächt sich Erdogans dumme Notenbankpolitik. Der Leitzins muss deutlich rauf und zwar zügig.  

27.02.20 18:57

780 Postings, 1993 Tage steve2007Weiss nicht

Ich wuerds nicht unterschreiben, dass die Tuerkei was dafuer kann dass die Lira heute deutlich faellt. Der Euro steigt auch gegenueber Dollar und britischen Pfund deutlich, obwohl ich keinen Grund fuer die Euro Staerke finde.  

28.02.20 14:19

1506 Postings, 4298 Tage butschiLeider eskaliert das jezt in Syrien.


Erdogan macht jetzt über Flüchtlinge Druck auf die EU/Nato.

Gekoppelt mit Corona wird es ungemütlich in der Weltwirtschaft und an den Börsen.

Keine gute Mischung.  

04.03.20 20:43

331 Postings, 4494 Tage csmicDer Konflikt um Idlib könnte

vor einer Lösung stehen.

Assad:
?Welche große oder kleine feindselige Haltung haben wir jemals gegen das türkischen Volk eingenommen? So etwas lag niemals vor. Wir haben gemeinsame und überlebenswichtige Interessen. Es gibt syrisch-türkische Ehen und Familien. Die Symbiose zwischen unseren Kulturen geht zurück auf alte Zeiten. Es macht keinen Sinn, dass wir ernsthafte Meinungsverschiedenheiten haben. Wenn wir über die Türken sprechen, sprechen wir von einem Brudervolk. Nun frage ich das türkische Volk: ,Welches Problem habt ihr mit Syrien? Welches Problem ist derart wichtig, dass türkische Bürger dafür sterben müssen??
Klingt vernünftig und nach Deeskalation.
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/...sich-Assads-entledigen
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/...in-Syrien-einzugreifen

Die Türkei hat ein vitales Interesse daran, den Sicherheitskorridor mit Idlib als strategischem Punkt zu erhalten. Sieht so aus, als würde diese Realität langsam akzeptiert.  

04.03.20 20:45

331 Postings, 4494 Tage csmicRussland,

Türkei, Iran und Syrien machen Politik, Deutschland macht sich mit unqualifizierten Belehrungsversuchen Richtung Ankara weiterhin lächerlich. Ich frage mich langsam, ob ich als Deutscher in der Türkei nicht langsam schief angeschaut werde.  

09.03.20 17:55
2

780 Postings, 1993 Tage steve2007mehr als 7

Lira sind jetzt wieder für einen Euro zu zahlen. Die Verwerfungen an den Finanzmärkten gehen bei den Währungen weiter. Wird spannend wann sich das ganze wieder normalisiert.  

12.03.20 10:50
1

1506 Postings, 4298 Tage butschiDie schwachen werden als erstes Fallen

Türkei gehört dazu.

Auf Goodwill kann TR auch kaum zählen, da man sich mit jedem und allen aus irgendwelchen Gründen angelegt hat.

- Russland
- USA
- EU davon mit Griechenland besonders
- Syrien
- teilweise China
- Saudiarabien
- Armenien
- Israel

Die Anzahl der Freunde ist da arg begrenzt.  

13.03.20 01:57

102 Postings, 1002 Tage Sabr007Krise Türkei

Die Türkei kennts nicht anders.

Hört sich komisch an aber die Bevölkerung lebt schon länger in der Krise und selbst wenn aussenrum die Welt untergeht kann sich das Land noch selbst ernähren.
Der reiche Boden sei Dank.

Hier iwas zum Lira zu schreiben ist aktuell lächerlich !

Wenn die Börsen fallen etc. steigt sicherlich die Lira haha  

13.03.20 06:59

1747 Postings, 529 Tage SEEE21Die Türkei würde ohne Auslandsinvestitionen

wohl kaum den Wohlstand haben, den sie in den letzten 10 Jahren hatten. Sich mit allen Anlegen ist da ziemlich dumm. Erdo macht das schon! Dann lebt mal mit der Krise und viel Spaß dabei!  

16.03.20 14:08

1506 Postings, 4298 Tage butschiLira, Euro, Dollar

> Wenn die Börsen fallen etc. steigt sicherlich die Lira haha
Wenn die Lira im Gegensatz zu Eur/Dollar als "sicherer" Hafen gelten würde, würde dies natürlich steigen.

Da die Lira das nicht ist, wird sie verkauft.

Wechselkurse sind ja nicht wie Aktien zu sehen, sondern wie sind Währungsvergleiche.

Im Vergleich ist die Lira halt schwach und wird auch nicht von den Türken als "sicherer" Hafen betrachet.  

25.03.20 09:04

780 Postings, 1993 Tage steve2007Gegenreaktion

Momentan wird die Lira wieder stärker, aber momentan ist ja alles unsicher. Es kann sich der Trend täglich ändern. Eine Stabilisierung wäre nicht verkehrt.  

26.03.20 17:01

87 Postings, 2770 Tage HGPDuesseldorfSchwankungen sind gewollt

Das Auf und Ab bei der türkischen Lira ist gewollt und bringt den Haien die mit Mill Lira handeln immer 5-8 % ein und das schon seit Jahren.

Einfach immer die Zeiträume zwischen den Hochs + Tiefs betrachten!

Das geht bei vielen Schwellenländern sehr gut 👍 Grafiken hierzu habe ich schon oft gemacht!  

26.03.20 17:26
1

780 Postings, 1993 Tage steve2007Wäre genial

Lieber Duesseldorf, wenn du uns jeweils benachrichtigst, wenn wir die Seiten wechseln sollen.  

27.03.20 12:53

820 Postings, 3878 Tage bobby21Wäre

an diesen Tipps auch sehr interessiert, scheint ja mega einfach zu sein Geld zu verdienen :/  

06.04.20 21:22
1

780 Postings, 1993 Tage steve2007komischer Tag

Der Euro verliert heute auf breiter Front nur gegenüber der japanischen Jen und der türkischen Lira gewinnt er. Gegenüber den Schweizer Franken ungefähr gleich. Mit den 2 anderen Währungen in einem Atemzug genannt zu werden ist zumindest ein kleines Trostpflaster für die Lira  

08.04.20 11:49
2

1506 Postings, 4298 Tage butschiLira ist durch

sie es weis es nur noch nicht.

Niemand will in Krisenzeiten eine Weichwährung halten.
Wenn die Geldschleusen für Recovery noch weitere geöffnet werden gibts Inflation. In Weichwährungen dann Hyperinflation.

Bald gibts sicher neue Lira, Turoblira oder Erdolira.  

08.04.20 11:58
1

820 Postings, 3878 Tage bobby21Jep

sieht nicht gut aus. Und wenn man sich die Abhängigkeit der Türkei vom Tourismus (vor allem auch als Transitland) vor Augen führt, sieht es noch düsterer aus.  

14.04.20 12:02

5278 Postings, 2043 Tage bozkurt77,41 hatten wir lange nicht ...

man kann nur hoffen, dass der Tourismus dieses Jahr nicht ausfällt. Ein Bekannter von mir hat in den letzten 4 Wochen nur Stornierungen für Tukish Airlines bearbeitet ...
 

14.04.20 12:08
1

5278 Postings, 2043 Tage bozkurt7System Erdogan in der Krise

14.04.20 21:38

38 Postings, 1258 Tage Pontifex_MaximusLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 16.04.20 11:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

15.04.20 18:27

1506 Postings, 4298 Tage butschiUnd Lira steigt und steigt schon auf

7,5 bald startet die Rakte.

10 dürfte bald erreicht sein.  

22.04.20 15:23

5278 Postings, 2043 Tage bozkurt7Türkei versinkt im Chaos ...

Gegen- statt miteinander: Recep Tayyip Erdogan geht lieber gegen Kontrahenten vor, als die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Derweil versinkt sein Land im Chaos. In der Türkei gibt es so viele Infizierte wie in kaum einem anderen Land weltweit.
 

Seite: 1 | ... | 18 | 19 | 20 |
| 22 | 23 | 24  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Amazon906866
Apple Inc.865985
CureVacA2P71U
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
AlibabaA117ME
Plug Power Inc.A1JA81
XiaomiA2JNY1