finanzen.net

türkische Lira wieweit noch?

Seite 1 von 17
neuester Beitrag: 31.07.19 13:03
eröffnet am: 23.05.18 09:31 von: steve2007 Anzahl Beiträge: 408
neuester Beitrag: 31.07.19 13:03 von: Dimtronik Leser gesamt: 124056
davon Heute: 118
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 | 17   

23.05.18 09:31
5

483 Postings, 1557 Tage steve2007türkische Lira wieweit noch?

Anfang 2017 kostete ein Euro ca 3,3 Lira, stand heute 5,6. Grund hohe Verschuldung und Inflation. Aber über 10% Inflation dafür 60% Kursverlust, passt das zusammen? Für due Touristen natürlich klasse, obwohl die Nachfrage wohl unter der unschönen politischen Situation leidet.
Das ist auch noch eine Frage wie der Wahlausgang die Währung beeinflusst. Zu wünschen ist es den Türken, dass sie ihren Vollhorst in die Wüste schicken und hoffentlich kapieren das auch europäische Türken, dass mit dem Kasper nicht mehr viel geht.
Verfolgt noch jemand die Lira und hat eine Meinung dazu?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 | 17   
382 Postings ausgeblendet.

06.05.19 18:59
1

425 Postings, 3862 Tage butschiJetzt wird so lange gewählt, bis

das Ergebnis passt!

Mal schauen, wer alles nochmal antreten darf, wird sicher sicher noch eine "Gülengrund" finden.  

07.05.19 07:52
2

3468 Postings, 4132 Tage HotSalsaSo wird die Türkei keinen Strich machen

schon jetzt ist die TL ihr Geld nicht wert und das Vertrauen wird Erdogan durch Neuwahlen nicht beeinflußen. Das Gegenteil wird geschehen, jetzt wird erst recht die TL ein neues Rekordtief hinlegen  

07.05.19 20:20
1

2470 Postings, 2615 Tage cesarMan sollte Erdogan nicht als Idiot abtempeln

der Mann ist ein Fuchs ,und versucht duch eskalation besonders viel für die Türkei raus zu schlagen , ich finde so dumm ist er nicht wenn man betrachtet was alles Parallel passiert -


. Er eskaliert mit den S-400 , dabei denke ich das die USA versuchen den aufbau einer NAtionalen Türkischen Rüstungsindustrie zu verzögern , das haben sie in der Vergangenheit mit vielen versucht , ist auch logisch aus ihrer sicht , die Türkei will die Fähigkeit erwerben solche Systeme zukünftig auch selbst herzustellen

2) daher denke ich man bleibt beim Kauf , es sei den die USA bieten Technologische Teilhabe bei Thaad oder PAtriot systemen an

3) zeit gleich eskalliert man vor Zypern indem man nach Gas sucht , Zypern ist zu schwach etwas zu unternehmen , und Griechenland ebenfalls
zeitgleich wollen sich viele EU staaten mit der Türkei nicht verscherzen , was kann man machen ?
der Türkei den Geldhahn zu drehen ? ne dann kommen 2 millionen Flüchtlinge !

Griechenland hat bis heute es nicht geschaft eine schnelle abarbeitung der Flüchtlinge und abschiebung zu gewährleisten , damit hat die Türkei die EU an den Eiern , dank der Griechischen unbeweglichkeit

in syrien versucht erdogan und die Türkei die YPG fertig zu machen und wiederholt seine Forderungen an washington den schutz sein zu lassen , zeitgleich will man weitere gebiete nach Afrin besetzen und dort Sunnitische Araber + Turkmenen ansiedeln und die Kurden damit von der Grenzregion los werden

dabei versuchen die Russen Assad und Türkei bei laune zu halten , den russen ist es egal ob am ende Syrien etwas kleiner wird man will es sich mit der Türkei nicht verscherzen

die Amis haben nun das Dilema das die Themen gebiete immer mehr werden

YPG, S-400 , Zypern Gas Bohrungen  ja was soll man machen am ende könnte es so ausgehen das es zu einem Kuhhandel kommt ,Türkei verzichtet auf Gas Bohrungen vor Zypern und S-400 und bekommt dafür grünes licht Östlich des Euphrats einzu marchieren und den OSten syriens zu Okkupieren und von der YPG zu säubern

jetzt die Bürgermeisterwahl die ERdogan nicht akzeptiert , was kann die EU machen ? eigenlich gar nichts , oder glaub wirlich einer hier das Maas der zuvor mit Cavusoglu selvies machte und Tee trinckte wirklich hart gegen die Türkei vorgeht ?

dann kommen 2 millionen Flüchtlinge und die AFD steht bei 30 %

Im orient ist man mit allen wassern gewaschen , die zieht niemand so einfach über den Tisch

schon Hatay haben die Türken 1938/39 von Frankreich bekomen nach dem sie Blöften das sie sonst auf der seite Deutschlands stehen würden

ich glaube auch Trump ist kein Idiot wie er hier in den MEdien dargestellt wird , der mann war Milliardär dann pleite und wieder  Milliardär , die meisten die ihn als idioten bezeichen haben nicht mal 1 million

auch erschaft in den verhandlungen mit den chinesen andauernd probleme und wartet dann einen Deal durch zu bekommen  

07.05.19 21:38
1

6 Postings, 4004 Tage atexxder beste satz

"Im orient ist man mit allen wassern gewaschen , die zieht niemand so einfach über den Tisch "
 

08.05.19 12:12
2

843 Postings, 3124 Tage copywritesKrieg...

...ist teuer...
Da die Türkei ihre Hühnerdiebe besolden muss, ist ein langer Krieg extrem teuer!
Die Kurden dagegen haben dieses Problem nicht.

Um innenpolitisch abzulenken, wünscht sich der Sultan ein Hatay 2.0, koste es was es wolle.
Kurden werden vertrieben, enteignet, ermordet. Überall wo die türkische Armee einmarschiert, erfolgt eine ethnische Säuberung. Mit Massakern und Genoziden kennen sich die Türken ja bestens aus.
Und genau das wird ihr zum Verhängnis.

Die annullierte Wahl in Istanbul ist ein weiterer Beweis nicht vorhandener Demokartie.
Es existiert nur das erdowahnische Demokratieverständnis. Alle anderen sind Staatsfeinde.
Die Lira wird jedenfalls weiter abschmieren, das ist sicher.

In den türkischen Medien soll zukünftig auf Insolvenzmeldungen großer türkischer Firmen "verzichtet" werden. Das läge ja schließlich nicht im Interesse der Türkei... IoI

Naja, hier heißt es = zurücklehnen und beim Niedergang zuschauen!
Wunderbar!

VG.copy  

08.05.19 12:23
1

48 Postings, 2397 Tage Großmeister ZenLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 09.05.19 11:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussagen

 

 

08.05.19 12:58

425 Postings, 3862 Tage butschiTürkei

>einer Herrenrasse anzugehören und gleichzeitig die moralische Instanz der Welt sind.
Das trifft auch auf viele Türken zu. Außerdem immer im Recht und alle anderen sind Feinde.

Erdogan pokert hoch, wirtschaftlich zu hoch. Da er hier keinen "Gegenspieler" hat, sondern mit seiner Politik die Einzelentscheindungen von vielen tausend Unternehmern beeinflusst, kann er hier keine Druck aufbauen und ein Verhandlungsergebnis erzielen, sondern bekommt nur die Kollateralschäden.

Wer investiert in der Türkei (auch Türken) wenn Sie morgen Gülenfreunde sind, weil ein AKP-Fuzzi das Unternehmen gut findet. Da geht man in Gold oder in $/EUR-Konto im Ausland um seine Schäfchen in Sicherheit zu bringen und den Sturm abzuwarten, investiert aber nicht stärker ins eigene Unternehmen, hierdurch wird dann wirtschaftlich eher auf Sparflamme gekocht und Arbeitsplätze gehen verloren.  

08.05.19 16:38
3

4509 Postings, 1607 Tage bozkurt76,9271 ist ja schon bald wieder 7 ...

Ich hoffe, dass die neue Wahl so eine richtige Klatsche für diesen Antidemokrat wird.
Frecher und verlogener kann man ja seine Bevölkerung nicht mehr behandeln.  

08.05.19 22:10

483 Postings, 1557 Tage steve2007@ bozkurt

Wahlklatsche das wäre eine faustdicke Überraschung ist doch wohl klar wer bei der ersten Wahl beschissen hat und das bei der Wiederholung umso dreister macht. Hilft ihn wirtschaftlich aber keinen deut und damit hat er über Jahre gepunktet. Jetzt holt er sich Minuspunkt um Minuspunkt  

09.05.19 17:25

425 Postings, 3862 Tage butschiAbwertung scheint sich noch weiter zu beschleunige

n analog uu Erdis Tiraden gegen allen und jeden. Jetzt ist die Wirtschaft dran, die er zu Feinden erklärt hat.

Bald gibts sicher Verstaatlichungen. Venezuela und Simbabwe wir kommen!  

10.05.19 10:07
1

425 Postings, 3862 Tage butschiTürkei ist mit Erdogan in Feindesmodus

nur irgendwann überspannt man den Bogen.

Bei den Russen musste er ankriechen, nach dem Abschuß.

Ich denke mal Erdo wird die Wirtschaft "abschießen",  entweder aus Ignoranz oder diese zu Feinden erklären und größere Unternehmen verstaatlichen, wenn diese keine Preise senken oder Arbeitsplätze abbauen müssen. Die Wirtschaft dürfte erstmal für ein paar Jahre schlechter werden, da die Türkeia uf externe Investitionen angewiesen ist. Wenn Erdogan ber schon Streit mti Tüsiad anfängt, ist keiner sicher.

Feinde und Vetternwirtschaft überall. Wenn man Freunde / Familie in wichtige Positionen hievt, sollten diese wenigstens Vertrauen im Ausland schaffen und Kompetent auftreten.  

18.05.19 08:42
1

483 Postings, 1557 Tage steve2007coba Prognose

Gut Banken sind jetzt nicht unbedingt allwissend und oft genug verfolgen sie eigene Interessen. Die aufgeführten Argumente sind nicht neu und wurden hier oft genug diskutiert. Was mich erstaunt, dass in der Graphik den Zacken mal weggedacht eine exakte aufsteigende Gerade steckt.
https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/..._H287899842_10724440/  

22.05.19 17:22

7719 Postings, 3403 Tage Resol_iLira

wird zusammenbrechen................  

23.05.19 10:49

1 Posting, 293 Tage rcp48Frage

Sorry wenn ich hier so dumm frag aber... wie kann man am besten davon provitieren, dass die türkische lira....immer weniger wert ist.

Wetten? wenn aber wie...
 

27.06.19 06:53

483 Postings, 1557 Tage steve2007Stabilität?

Die letzten Wochen relativ ruhig, einige auf und abs im Wechselkurs. Die Wirtschaftsdaten sagen was anders. Kann das dauerhaft gut gehen, dass sich der Wechselkurs von wirtschaftlichen Entwicklung des Lands entkoppelt.
Überraschend die Wahlwiederholung in Instanbul, war es das? Oder schiebt man den neuen Bürgermeister was in die Schuhe und tauscht ihn aus. Wäre vor der Wiederholung einfacher gewesen.  

26.07.19 10:57
1

2470 Postings, 2615 Tage cesarheute sieht jeder wie wichtig die Türkei für den

Westen ist , in syrien verlangt die Türkei eine Sicherheitszone die USA verhandeln !

Vor Zypern Bohrt die Türkei Illegal nach Gas niemand kann wirklich etwas dagegen tun oder will nicht

Das 1 Problem die Türkei könnte den Flüchtlingsdeal aufkündigen kostet Ankara 6 Milliarden

die EU wiederum könnte ebenfalls die zahlung einstellen dann kommen 1-3 Millionen Flüchtlinge innerhalb von 6 bis 12 monaten und was noch wichtiger ist

Cavusoglu hat etwas sehr interesantes gesagt , wenn wir das tun stürzen die meisten Regierungen in West EU binnen 6 Monaten !

D.h niemand in WEst EU kann Millionen Flüchtlinge gebrauchen das ist nur PR  um sich gut zu zeigen
aber wehe es kommen 5 millionen dann bricht hier die Hölle los

wir haben Köln gesehn und wir sehen jede woche die schwimmbäder wo frauen sexuell belästigt werden , die AFD würde es freuen dann würde das Klima Thema über nacht 2 rangig werden

d.h die dumme Asylpolitik deutschlands und andere Gutmenschen staaten hilft Diktatoren wie Erdogan ihre Ziele zu erreichen , denkt mal darüber nach

 

26.07.19 12:06

175 Postings, 2245 Tage DimtronikKommentar #399

@Ceasar

=>.. , in syrien verlangt die Türkei eine Sicherheitszone die USA verhandeln !

SDF = PKK -> Terrororganisation. Diese Organisation vertritt nicht die Bevölkerung Vorort.

=> Vor Zypern Bohrt die Türkei Illegal nach Gas niemand kann wirklich etwas dagegen tun oder will nicht

Bei Überschneidung der Wirtschaftszonen  der Länder bekommt das Festland seine 200 Meilen gegenüber der Inseln. Die Türkei beruft sich auf dieses Abkommen.

=>Das 1 Problem die Türkei könnte den Flüchtlingsdeal aufkündigen kostet Ankara 6 Milliarden

Von den  6Mrd ? beabsichtigten Zahlungen hat die Türkei bzw. die Hilfsorganisationen bis jetzt nur 1,8Mrd ? erhalten Stand (05/2019) Die Flüchtlinge in TR haben den TR Staat bis jetzt ca. 37 Mrd Dollar gekostet.

=> die EU wiederum könnte ebenfalls die zahlung einstellen dann kommen 1-3 Millionen Flüchtlinge innerhalb von 6 bis 12 monaten

Die Täter Länder die für den Syrien Konflikt verantwortlich waren:
USA -> keine  nennenswerte Flüchtlinge aus Syrien
Saudi Arabien -> 0,0
Türkei -> ca. 4,0 Mio Flüchtlingen
Iran -> keine  nennenswerte Flüchtlinge aus Syrien
Russland > keine  nennenswerte Flüchtlinge aus Syrien

Länder die das Konflikt ausbaden müssen, obwohl sie strikt gegen diesen Konflikt waren:
Libanon + Irak + Jordanien  -> 2-3 Mio Flüchtlingen
EU -> 1 Mio Flüchtlinge


=> und was noch wichtiger ist Cavusoglu hat etwas sehr interesantes gesagt , wenn wir das tun stürzen die meisten Regierungen in West EU binnen 6 Monaten !

D.h niemand in WEst EU kann Millionen Flüchtlinge gebrauchen das ist nur PR  um sich gut zu zeigen
aber wehe es kommen 5 millionen dann bricht hier die Hölle los

wir haben Köln gesehn und wir sehen jede woche die schwimmbäder wo frauen sexuell belästigt werden , die AFD würde es freuen dann würde das Klima Thema über nacht 2 rangig werden

Hier stimme ich vollkommen deine Meinung zu

-> d.h die dumme Asylpolitik Deutschlands und andere Gutmenschen staaten hilft Diktatoren wie Erdogan ihre Ziele zu erreichen , denkt mal darüber nach

Ich glaube nicht das Diktatoren Wahlen verlieren können.
Erdogan  hat in März und Juni einige Wählerstimmen verloren. Auch kann man in TR solange man keine extreme Linie verfolgt seine Meinung  sagen.




 

28.07.19 16:51

483 Postings, 1557 Tage steve2007@Dimtronic

kannst du die Kosten für die Flüchtlinge für den türkischen Staat irgendwie belegen. Meine Infos sind das die wohlgemerkt den Staat gar nichts kosten, was ein ziemlich hoher Unterschied ist. Meines Wissens kommen die Privat unter, die Gastfreundschaft hat dort eine ganz andere Bedeutung, was hat den türkische Staat für offizielle Programme? Das wäre sehr verwunderlich, wenn die sich auf ein Verlustgeschaeft eingelassen haben.  

29.07.19 07:28

175 Postings, 2245 Tage DimtronikKosten belegen

Ich kann es nicht belegen. Aber habe an der Schwarzmeerküste, Ägäis, und anderen Gebiete bekannte und verwandte.

Die Flüchtlinge sind grösteils in das sozialsystem gebunden.

Für ein Entwicklungsland wie die TR ist es grosser Last.

Um das selbst zu urteilen sollte man mal in TR gehen und selbst ein Bild machen.

 

29.07.19 07:41

175 Postings, 2245 Tage DimtronikVerlustgeschäft

Es sind Flüchtlinge aus Nachbarländer, man kann da nicht einfach komplett die Türen schließen.

Auch muss die TR die Flüchtlinge aufnehmen, weil sie mit beteiligt war Assad zu stürzen zu wollen.

USA, Saudi, Katar, UK, TR waren es die es eskalieren ließen.

IS war auch eine Waffe von USA und Co um die legimität zu bekommen dort Ihren Einsatz zu rechtfertigen zu können.

Ich denke Politik sollte nicht hier im Forum diskutiert werden.


Wegen dem Währung TR /Dollar

Für die nächsten Jahren erwarte ich eine Inflation von 10-15% und das Dollar sich auf 5,5-6,5 Lira stabilisiert.

Export - Import Ergebnisse werden sich bis 2023 fast angleichen.
Das Handelsdefizit wird von Tourismus Einnahmen ausgeglichen werden.

 

30.07.19 20:32
1

483 Postings, 1557 Tage steve2007@Dimtronic

Ich kenns so die Leute kommen über die Grenze ohne Kontrolle und kommen Privat unter, so wie es bei uns niemals gehen würde der Bürokratie sei Dank.
Wenn es in der Türkei tatsächlich ein funktionierendes Sozialsystem auch für Flüchtlinge gibt, halte ich deine Zahl von 37 Mrd für viel zu hoch. Das wären bei 4 Mio ca 9000€ pro Jahr und Flüchtling im Schnitt. Egal ob Baby oder Scheintoter das glaubst du doch selbst nicht. Desgleichen finde ich dein positives Bild der Regierung gegenüber bemerkenswert will es aber mal so stehen lassen.  

31.07.19 09:39

175 Postings, 2245 Tage Dimtronik@steve

die 37 Mrd. Dollar sind seit 2012 - 2019 ausgegeben worden.
Inkl. Medizinische Leistungen

 

31.07.19 09:40
1

17 Postings, 1733 Tage Bertam A.Tourismus Einnahmen und Flüchtlinge

nichts wird mit den tourismus einnahmen ausgeglichen. aktuell brummt der tourismus, aber es bleibt dabei nichts hängen durch die billig margen. das klientel welches ins land kommt bringt auch sonst keine devisen gross mit. das was die touristen auf den bazaren lassen, wird ohnehin so gut wie nie versteuert.

zum thema flüchtlinge hier eine sehr gute zusammenfassung
https://www.go2tr.de/2019/07/...kjo0fav0_KtXy_MyVDB9tJHd8OGAT6epQdv94  

31.07.19 11:51

777 Postings, 3442 Tage bobby21Aktuell

sind wir ja im Sommer und viele Touristen tauschen Euro in Lira. Bin gespannt, wie es die nächsten Monate mit dem Wechselkurs aussieht.  

31.07.19 13:03

175 Postings, 2245 Tage DimtronikBertam A

Die Bazar Händler , etc legen Ihre Devisen auch auf die lokalen Banken.
Euro/Dollar werden in TR verzinst.

Die devisen kommen  trotzdem indirekt  in den inländischen Markt rein

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 | 17   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
XING (New Work)XNG888
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
Allianz840400
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BASFBASF11