Vertex Pharmaceuticals - musst du haben !

Seite 2 von 5
neuester Beitrag: 09.02.21 03:27
eröffnet am: 09.03.18 00:37 von: Börsenpirat Anzahl Beiträge: 103
neuester Beitrag: 09.02.21 03:27 von: LNEXP Leser gesamt: 24729
davon Heute: 19
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5  

22.10.19 19:53

1349 Postings, 1000 Tage gdchshier noch ein paar Infos zur Trikafta

(CF Triplet) Zulassung :
https://seekingalpha.com/news/...-pharmas-trikafta-cost-311k-per-year

Vorraussichlich wird schon in 2019 dadurch der Umsatz höher und für 2020 wird es sich auch gut auswirken.
Evaluate Pharma hatte das CF Triplet vor der Zulassung als  wertvollstes noch nicht zugelassenes  Projekt in allen  Pharma-Pipelines (also aller Pharma und Biotech Unternehmen)  genannt. Das ist natürlich nur eine Schätzung aber verdeutlicht das große Potential.  

31.10.19 17:46

41 Postings, 758 Tage USBiotechEin Teil der Gewinne jetzt mitnehmen.....

nach einen Anstieg von 166 Dollar auf 199 Dollar sind heute Zertifikate Gewinne realisiert worden bei 197 Dollar. An der Seitenlinie wird beobachtet wie weit Vertex zurück kommt. Die Nachrichten in letzter Zeit waren sehr gut sowie die weiteren Aussichten. An Gewinnmitnahmen sollte man immer denken und nicht zocken bis zum Schluss.  

31.10.19 19:58

1349 Postings, 1000 Tage gdchsgibt ein paar Marktgerüchte

das Vertex  überlegt, CRISPR Therapeutics   zu kaufen. Wäre ja vielleicht sinnvoll da man ja ohnehin schon zusammenarbeitet.
 

14.11.19 10:50

41 Postings, 758 Tage USBiotechGeht die Rallye weiter......

nein alles verkauft Depo verdoppelt ein großen Anteil hatte Celgene. Dazu braucht es Disziplin, Geduld und das Vertrauen in eine bewährte Strategie. Dann ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich ein Zertifikate - Depo verdoppelt. Es kann Jahre dauern oder einige Monate wenn der Markt mitspielt. Dabei muss man nicht stark gehebelte Zertifikate auswählen.
Die Indices eilen von einem Allzeithoch zum nächsten die Luft wird dünn.
Die ersten long Call Gewinne wurden bei 197 Dollar (Einstieg 168 Dollar) mitgenommen. Die 200 Dollarmarke wurde überwunden aber wir sind stark ÜBERKAUFT. Bin bei 206 Dollar ausgestiegen der Cashbestand wurde auf 100 % hochgefahren. Eigentlich müsste die Kurslücke (Gap) bei 185-186 Dollar noch geschlossen werden. Warum bin ich ausgestiegen was war der Grund? Seit Anfang Oktober ist der DOW 2000 Punkte, NAS100 ist um 1000 Punkte und der NBI 500 Punkte gestiegen in 6 Wochen!!!!
Vertex von 165 Dollar auf 207 Dollar alle sind sehr stark überkauft. Bis jetzt waren es Buchgewinne die nichts bringen. Man muss nicht immer voll investiert im Markt sein. Bei den aktuellen Exzessen immer diszipliniert bleiben. Wenn Analysten, Banken und einschlägige Zeitschriften in der aktuellen Rallye. Immer höhere Kurse sehen ist es Zeit auszusteigen. Sich jetzt zurücklehnen ein schönes Buch lesen und Geduld aufbringen. Ein Neueinstieg kann Monate dauern dann aber mit 100% Cash.
Meine Quote im diesem Jahr 11 Gewinn Trade 1 Verlust Trade. Celgene 12/2018 Einstieg 64 Dollar verkauft 87 Dollar 01/2019. Abbvie und mehrere Vertex long call gehandelt.
Man muss nicht viel Handeln will ich damit sagen Disziplin,Oszilatoren und Geduld.
Viel Spass beim lesen und weiterhin viel Erfolg für den Rest des Jahres ich bin raus.  

03.12.19 11:44

41 Postings, 758 Tage USBiotechseit 25.11 short.....

Vertex war stark überkauft um die 222 Dollar. Also wurde eine kleine short Position eröffnet erstes Kursziel  215 Dollar. Gehen wir darunter wäre das nächste Ziel 205 Dollar.  

09.12.19 15:54

41 Postings, 758 Tage USBiotechShort ging nicht auf

ein Stop setzen um Verluste einzugrenzen ist wichtig bei 224,50 Dollar war Schluss. Mein Short ging nicht auf es rennen noch zu viele Vertex hinterher.  

09.12.19 19:33

1349 Postings, 1000 Tage gdchsVertex hat halt mit Trikafta

einen ziemlich starken Booster - hohe Bewertung hin oder her,  die Firma hat die nächsten paar Jahre noch enormes Umsatz- und Gewinn-Wachstumspotential.
Da ist es halt schwer beim shorten - letzter signifikanter Kurseinbruch bei Vertex war ja Ende 2015/Anfang 2016 , ob man da in den nächsten Monaten wieder einen Kurseinbruch erwischen wird ist also sehr ungewiss - wobei ein solcher auch für longs vielleicht nicht schlecht wäre um etwas "nachzulegen".  

11.12.19 18:53

403 Postings, 1838 Tage 906866 AVertex

ist über ein Jahr seitwärts gelaufen, da ist es nur wenig verwunderlich, dass der Ausbruch nun so impulsiv verläuft. Fundamental sehe ich bei Vertex auch noch relativ viel Luft, gerade vor dem Hintergrund, dass Biotechaktien derzeit wieder an Beliebtheit gewinnen. Bis 2024 sehe ich sie etwa bei 420$ fair bewertet.  

01.02.20 22:53
1

403 Postings, 1838 Tage 906866 ASehr starkes Zahlenwerk

Trikafka ist deutlich besser als gestartet. Zwar hat die Aktie aufgrund des sehr schwachen Marktumfelds im Minus geschlossen, allerdings stimmt die Gesamtrichtung. Die Schätzungen der Analysten wurden aufgrund des hervorragenden Ausblicks auch deutlich angespasst.

Umsatzerwartungen vor Zahlen
2020 2021 2022
      4791      5727      6674      
§
Umsatzerwartungen nach Zahlen
2020 2021 2022
      5317      6372      7164      
§
EPS vor Zahlen
2020 2021 2022
      5,10      7,04  9,41
§
EPS nach Zahlen
2020 2021 2022
      6,48      8,75 10,84
§
Ich bleibe auf jeden Fall investiert. Auf Sicht von drei Jahren sehe ich einen fairen Wert bei etwa 470$. Vertex bleibt neben Neurocrine und Bristol-Myers einer meiner Favoriten im Biotech Sektor.
 

13.02.20 20:48

403 Postings, 1838 Tage 906866 AWas ist denn hier los?

 
Angehängte Grafik:
vrtx_sell.png (verkleinert auf 48%) vergrößern
vrtx_sell.png

13.02.20 20:53
1

4 Postings, 386 Tage ArreoloLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 14.02.20 21:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

28.02.20 09:36

41 Postings, 758 Tage USBiotechDie Zeit ist gekommen.....

im November ausgestiegen 100% Kasse gehalten und auf Absturz gewartet.
Jetzt werden erste kleine Stücke eingesammelt.  

13.03.20 21:51

41 Postings, 758 Tage USBiotechZukauf

um die 200-202 Dollar wurden weitere Stücke zugekauft. Trump hat heute Abend nicht enttäuscht was sollte er auch machen Europa hatte vorgelegt  

17.03.20 17:54

374 Postings, 452 Tage LNEXPVertex hat sich am besten gehalten

unter all meinen Aktien, und sie ist mehr Wert als an den meisten Tagen im November 2019.
Ein Nachkauf bei 200 ist bestimmt in Ordnung.  

18.03.20 08:26

41 Postings, 758 Tage USBiotechGestern bei 223 Dollar Gewinne mitgenommen

Es waren nur 4,2% Gewinn mit dem Long Zertifikat aber das Zertifikat lag zu sehr an der Verlust Grenze.
Das zweite liegt liegt heute früh noch immer im Plus und der Abstand zur Verfall Grenze ist größer. Vertex kann die 200 Tage Linie bei rund 198 Dollar nicht halten. Corona ist in der USA noch nicht so richtig angekommen wie in Europa. Das heißt wir werden noch tiefere Kurse sehen wenn die 200 Tage Linie fällt. Das konnte man sehr gut bei Amgen und Bristol sehen. Weiter wir Pfizer, Biomarin und Novartis beobachtet. Hier ist aber noch kein Handlungsbedarf bei den anderen drei wird bei Gelegenheit zugekauft. Dort liegt die Verfall Grenze weit genug entfernt.  

19.03.20 00:56

374 Postings, 452 Tage LNEXPZitat: Bei 200-202 Dollar

"... wurden weitere Stücke zugekauft" und "Vertex kann die 200 Tage Linie bei rund 198 Dollar nicht halten."

Du widersprichst Dir selbst.

Und "Corona ist in der USA noch nicht so richtig angekommen wie in Europa. Das heißt wir werden noch tiefere Kurse sehen wenn die 200 Tage Linie fällt." hört sich an, als ob Du einen Put kaufen wölltest.

Ja was denn nun, bei 200 Dollar nachkaufen?
Oder doch besser warten, ob die 200-Tage-Linie fällt?

Die ist bei Vertex immer mal wieder gefallen, hat den Kurs aber auf Long nie beieindruckt.
Und das wird diesmal auch wieder so sein, weil die ein lebensnotwendiges Medikament entwickeln, da ist Corona am Ende völlih Wurst.  

19.03.20 08:08

41 Postings, 758 Tage USBiotechBin Long unterwegs

Wenn man Long mit Zertifikaten handelt ist ein Totalverlust schnell möglich bzw. große Verluste. Bei Vertex bin bzw. war ich mit zwei Zertifikate im Markt. Ein Long Zertifikat hatte extreme Ausschläge  deshalb wurde es verkauft. Das zweite Long Zertifikat liegt im Verfall noch tiefer.  Die Angst  im Markt treibt die Kurse aktuell. Wenn man mit zwei Long Zertifikaten handelt erwischt man so eventuell den Tiefpunkt. Und kann dann im ruhigen Markt in Zukunft sein Depot stark ausbauen. Bis jetzt dreht Vertex kurz vor der 200 Tage Linie und ein Medikament wird so schnell nicht kommen für alle. Wenn die Ansteckung nicht mehr so schnell steigen wird der Markt sich auch beruhigen. Da alles möglich ist bleibe ich bei meiner Long Strategie. Im November ausgestiegen der Markt war zu teuer weiter oben zu lesen. Buchgewinne bringen kein Geld und Verluste sollte man immer begrenzen. Öl Long gekauft unter 25 Dollar gestern Abend eingestiegen. Verfall liegt im einstelligen Bereich zur Sicherheit..........  

27.03.20 13:45

403 Postings, 1838 Tage 906866 ADas ist doch erstmal beruhigend

Vertex Pharmaceuticals (NASDAQ:VRTX) confirms that its supply chain and product supply have been not been interrupted due to the coronavirus pandemic and it is confident in its operations going forward.
Reiterating its statement on March 9, its 2020 outlook remains as is.  

09.04.20 06:14

374 Postings, 452 Tage LNEXPIm November ausgestiegen...

"Im November ausgestiegen... der Markt war zu teuer weiter oben zu lesen."
Tja, war er eben nicht. Egal, wer bei Vertex long ist, gewinnt immer.  

17.04.20 04:47
1

374 Postings, 452 Tage LNEXPMann,

geht Vertex grad ab. Habe jetzt über 12 Jahre mehr als 25% pro Jahr Rendite.  

19.04.20 03:59
2

374 Postings, 452 Tage LNEXPIch habe gerade nach den besten Aktien gesucht

Nach den besten Aktien gesucht in der Corona-Krise:

eindeutige Gewinner: AMAZON und VERTEX

Vertex war im Jahr 2008 (also in der Finanzkrise) nach DollarTree (DLTR) der zweitbeste Rezessions/Krisen-Gewinner.
DollarTree ist in der jetzigen Krise aber ein Verlierer. Auch AMZN war damals (noch) Verlierer. Diesmal wohl nicht...

 

29.04.20 23:25
1

403 Postings, 1838 Tage 906866 AStarke Zahlen!

EPS 33% über Konsens und Umsatz 21% über Konsens. Zudem wurde die Umsatzprognose für das GJ angehoben. Das finde ich wirklich respektabel angesichts der globalen Umstände.  

30.04.20 01:16
1

374 Postings, 452 Tage LNEXPZacks schreibt

Vertex Pharmaceuticals (VRTX) came out with quarterly earnings of $2.56 per share, beating the Zacks Consensus Estimate of $1.83 per share. This compares to earnings of $1.14 per share a year ago. These figures are adjusted for non-recurring items.

This quarterly report represents an earnings surprise of 39.89%. A quarter ago, it was expected that this drugmaker would post earnings of $1.21 per share when it actually produced earnings of $1.70, delivering a surprise of 40.50%.

Over the last four quarters, the company has surpassed (beaten) consensus EPS estimates four times.
 

30.04.20 01:35
1

374 Postings, 452 Tage LNEXPDas ist nicht nur respektabel

das ist das beste Jahr für Vertex ever!  

08.05.20 16:20

179 Postings, 301 Tage Dan38$450 bis Ende 2022. Zu optimistisch?

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln