ING Forum 2018

Seite 10 von 13
neuester Beitrag: 26.11.20 21:26
eröffnet am: 08.03.18 21:23 von: Centime Anzahl Beiträge: 304
neuester Beitrag: 26.11.20 21:26 von: Alatsee Leser gesamt: 93714
davon Heute: 120
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13  

29.04.20 20:31

2 Postings, 218 Tage Yaug5Abwarten

30.04.20 16:15
2

121 Postings, 1788 Tage OhdriusING Vergleich

Hypothetischer Kurs der ING Aktie, wenn sie seit Mitte Februar genau so performt hätte wie..

Eurostoxx:  8,32? (+ 66%)
Deutsche Bank:  7,30? (+46%)
Coba:  6,20 (+ 24%)
Société Générale: 4,92? (-1,6%)

Ich frage mich, wieso die Aktien von ING und Société Générale so viel stärker underperformen wie unsere beiden deutschen Häuser? Liegt das daran dass DE soviel besser mit Corona umgeht?

Meine Meinung: Hier ist sehr viel Erholungspotential vorhanden, dass (im Gegensatz zu viele anderen Titeln) noch kaum angetastet wurde. Im  Gegensatz zu den deutschen Banken machte ING die letzten 5 Jahre permanent Milliarden Gewinne (vs. Milliarden Verluste bzw. Mini Gewinne). Es gibt keinen Grund davon auszugehen, dass starke Häuser schlechter durch die Krise kommen als schwache.  

01.05.20 13:05

801 Postings, 3544 Tage fenfir123227

Ich denke,
die ING hat 100% Streubesitz
Sie ist wegen der hohen Dividende Interessant
Bei Unsicherheit laufen die kleinen schnell weg.
Wenn die zahlen gut sind,
dann kommen die kleinen zurück.
Im Augenblick halte ich die ING für einen Übernahme Kandidaten.
Es wird zu Übernahmen kommen.
die Frage ist nur wer und wann was übernommen wird  

01.05.20 18:32

4343 Postings, 971 Tage Pit007ING Divi-Aussetzung

Dachte auch gestern war Ex - Divi.
Der Kurs ging ja auch deutlich zurück. War es aber nicht. Nachdem die EZB ja geraten hatte, alle Aktienrückkäufe und Dividendenzahlungen auszusetzen, hat die ING ja brav beschlossene, die Divi-Auszahlung  am 01. Oktober neu zu bewerten.
Schade ist, dass solche Infos einfach nicht konkret an die Aktionäre verteilt werden.
Sieht man auch am Chart. Vor Ex - Divi steigt der Kurs durch Divi- Jäger,  dann ...
Das geht so nicht!  

04.05.20 13:40

155 Postings, 616 Tage Search9Kurs sicher nicht durch Divi Jäger gestiegen....

die größeren Käufer, die die Kurse wirkluch bewegen, konnten sich (wie jeder andere auch) problemlos dazu informieren.

Aktuell belastet wohl, dass wir aus dem STOXX geflogen sind.
Neue Impulse durch Zahlen...  Denke, dass die ING - sofern die Zahlen nicht deutlich positiv überraschen - sich eher schlechter als der Markt entwickeln wird die nächsten Wochen, sofern der Gesamtmarkt auch Schwäche zeigen wird  - wir auch wieder in den 4,20er Bereich kommen und darunter pushen. 3,85 EUR rum könnte ein gutes Spike-Ziel sein :) hoffe, dort hält es.  

04.05.20 13:43

155 Postings, 616 Tage Search9Zahlen

sollten bedingt aussagekräftig sein. Riesige Verluste sind sicher nicht angefallen sein, da nach einem Monat sicher noch keine Kredite sofort abgeschrieben wurden. Álles eine Frage der Rückstellungen - die aber eben auch ein grober "Schätzwert" sind. Die Probleme durch die Krise werden sich erst in den Folgequartalen in den Bilanzen zeigen, wenn die ersten Kredite wirklich ausfallen werden...  

05.05.20 13:47

121 Postings, 1788 Tage OhdriusCOVID-19 Auswirkungen auf Deutschlands Direktbanke

Interessanter Handelsblatt Artikel, zum Thema wie etablierte Digitalbanken von der Krise profitieren.
ING ist zwar keine deutsche bank, hat aber mit 9.5 Mio Kunden mehr als doppelt so viele wie der 2. größte Player (DKB).

zu ING:
?Auch Marktführer ING ist ?bei der Kundenzahl weiter auf Wachstumskurs?. Bei Girokonten gebe es ?ein konstantes Wachstum?, sagt ein Sprecher, noch besser laufe es bei den Depots. ?Wir haben im ersten Quartal 2020 fast so viele Depots eröffnet wie im gesamten letzten Jahr.?

Moment preist der Markt die negativen Einflüsse von Kreditabschreibungen & Risikorückstellungen  deutlich höher ein als die positiven Einflüsse durch die rasanten Neukundengewinnungen, vorallem im so margenstarken Depotgeschäft.

Bin gespannt ob der Markt da seine Meinung nicht mal ändern wird.  

05.05.20 13:48

121 Postings, 1788 Tage OhdriusNachtrag #232

06.05.20 18:35
1

138 Postings, 211 Tage Ariba.deUnverhältnismäßig

Ich kann auch nicht ganz nachvollziehen, warum die Ing so extrem eingebrochen ist. Sogar noch deutlicher als die Deutsche Bank, obwohl deren Zahlen in den letzten Jahren im Verhältnis schlechter waren. Ich gehe auch davon aus, dass morgen Gewinne präsentiert werden, aber ob das der Aktie großartig hilft, mag ich zu bezweifeln. Liegt es daran, dass Aktien im EuroStoxx generell negativer gehandelt werden? Ich glaube wir müssen das erstmal 1-2 Jahre ertragen um wieder Kurse von 10? zu sehen.
VG  

08.05.20 07:50

51 Postings, 2603 Tage PKFJQ1 zahlen sind gut

08.05.20 09:18

1132 Postings, 3847 Tage pebo1ING must habe.

08.05.20 09:27
3

5750 Postings, 638 Tage GonzoderersteWarum die Ing so eingebrochen ist?

zum einen gab es eine Streichung bzw. Verschiebung der Dividende, als eines der ersten Unternehmen hat die ING hier einen Rückzieher gemacht, ob das gut oder schlecht für das Unternehmen ist sei dahingestellt, für mich als Anleger ein Teichen hier im Moment kein Geld zu binden. Zum zweiten waren die Q4 Zahlen nicht so gut, mit der Krise war zu erwarten das sich die Zahlen weiter verschlechtern, was die Krise an den Märkten verursacht hat weiss ja jeder selbst, die ING ist vorher schon nicht gut gelaufen, sollten weiterhin gute Zahlen kommen, eine Divi gezahlt werden dann ist hier enormes Aufholpotential,
sowieso eine der besten Banken in der Eurozone und nicht ganz so unterwandert wie der deutsche Sumpf der systemrelevanten Aristokraten, die trotz ihrer nachgewiesenen Betrügereien ihre Hände in Unschuld waschen.  

08.05.20 10:20
5

121 Postings, 1788 Tage OhdriusZahlen sind top

Meiner Beobachtung nach sind die Q1 Zahlen von ING die ersten Bank Q1 Zahlen, die vom Markt positiv aufgenommen werden. Der geringere Gewinn lag nur an den Kreditrückstellungen, mit denen jeder gerechnet hat. Gerade mal 1% weniger Erträge und die Entwicklung im Brokerage & bei Kundeneinlagen sieht vielversprechend aus.

Ich vergleich das hier mal mit der Société Générale, weil es sich bei beiden Banken um (vorher) profitable Häuser gehalten hat und der Aktienkurs der beiden bei fast 100% Korrelation lag:

- ING vs. Société
- Erträge: -1% vs. -17%
- Gewinn: 660 Mio? vs. Verlust 670 Mio ?
- Aktienperformance am Tag der Verkündung: +6% vs. -6%

Mit den deutschen Häusern zu vergleichen macht keinen Sinn.

ING qualifiziert sich mit den Zahlen als klarer Corona Outfperformer.

Nur meine Meinung.  

08.05.20 12:05

801 Postings, 3544 Tage fenfir123hoffen wir mal

Die Analysten schwanken zwischen 4,9? und 10?  
also nur ein Würfeln
Regierungen und EZB pumpen Mrd in das System
Dieses mal geht es nicht darum Löcher in Banken zu stopfen.
Diese mal geht es darum Geld durch die Banken ins System zu pumpen,
Da sollte auch bei den Banken etwas hängen bleiben.
Wenn jetzt viel Geld für Ausfälle zurück gelegt wird,
was passiert wenn es nicht dafür gebraucht wird?
Es fällt dann als Gewinn an
Ich verdiene 100?
Risiko Rücklage  30?
dann habe ich -30%
Brauche ich keine weitere,
dann habe ich von den 70? ausgehend einen Sprung von 43%
obwohl ich weiterhin nur 100? bekomme
wenn ich mein Einkommen um 3% steigere kommt das zu 103?
aber die Steigerung wird berechnet von Basis 70?
Kommt dann noch hinzu das ich Risikorücklagen die ich nicht gebraucht habe
auflösen kann, kommt es zu einem Riesen % Plus
Wir werden uns in dem Fall bald fragen, was sollte das mit dem Kurseinbruch  

08.05.20 12:07

225 Postings, 3305 Tage irlandshiterZahlen sind TOP...

...den Wahnsinn aussitzen und Dividende kassieren...Kurse um 10 Euro in naher Zukunft...  

08.05.20 12:10

5750 Postings, 638 Tage Gonzoderersteich denke die Divi

ist gestrichen?  

08.05.20 12:13

5750 Postings, 638 Tage GonzoderersteDividendenstreichung? Auf Empfehlung?

Die konkreten Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Wirtschaft sind noch kaum abzuschätzen, doch die Angst vor einer neuen Finanzkrise ist groß. 30.03.2020
 

08.05.20 12:47

128 Postings, 212 Tage NullPlan520Entwicklung der Rückstellungen wegen Corona

Mal sehen wie schlimm es langfristig wird?! Der eine und andere Ausfall eines Darlehen wird passieren. Daher sind die Rückstellungen kein Luxus sondern eine Notwendigkeit. Es ist jedoch nicht absehbar was angemessen wäre. Hoffen wir mal alle auf eine Eindämmung des Virus sowie eine schnelle Erhohlung der Wirtschaft. Dann können die langfristigen Anleger von der Auflösung der Rücklagen profitieren. Ich hoffe auf einen Kurs von 7.50 E bis 12.2020 trotz Rückstellungen.  

08.05.20 12:53

225 Postings, 3305 Tage irlandshiterNullPlan...

...das erwarte ich auch...machen wir uns keine Sorgen und warten ab !  

08.05.20 14:41

155 Postings, 616 Tage Search9Zahlen keine Überraschung...

was sollen auch die Q1 Zahlen für Überraschungen gebracht haben? Der reduzierte Gewinn entspricht den gestiegenen Rückstellungen, und nach einem Monat Corona (März) war auch nicht zu erwarten das bereits massiv Kredite ausfallen. Spannender werden die nächsten Quartale, daher bleibt für mich der Push unter bisherriges Jahrestief weiterhin auf dem Programm, sofern die Märkte nochmal um 10 Prozent korrigieren sollten.  

08.05.20 16:16
1

801 Postings, 3544 Tage fenfir123#243

wenn alles Gut geht, dann könnte am Jahresende doch eine Dividende gezahlt werden.
Die zahlen ja auch eine Zwischen Dividende. Die könnte höher ausfallen.
Dann bin ich mal Mutig und sage zum Jahresende über 10?  

08.05.20 19:17
2

1132 Postings, 3847 Tage pebo1Outperform?

komisches KZ
RBC belässt ING auf 'Outperform' - Ziel 4,90 Euro  

08.05.20 21:41
1

225 Postings, 3305 Tage irlandshiterpebo1...

...in Canada sind die nur bekifft...!  

09.05.20 18:24
1

5750 Postings, 638 Tage Gonzodererstealso für mich ist

die ING immer noch die erste Wahl, bin nun seit einigen Jahren mit vielen Produkten dabei und muss sagen das sie vieles besser machen als die deutschen Aristokraten. Ich kann nur hoffen dass das viele erkennen werden und die ING an Markanteilen gewinnt, beste Internetpräsenz von allen, höchste Transparenz, einfache Handhabung, meist den besten Zins für Bau und Privatkredite, freundliches Service und Hotlinepersonal, ok hier und da wie bei allen bleibt mal dies und das liegen oder dauert etwas zu lang ( zb. Wertpapierorder) dafür gefällt mir die sofortige steuerliche Aufarbeitung.

Die Aktie ist stark unterbewertet hat überproportionale Einbrüche in Folge der C. Krise hinnehmen müssen, und hat vorher schon den kalten Wind der Bankenrezession gespürt, Zeit für einen Ausbruchwein persönliches Kursziel liegt jenseits der 10, nach oben natürlich :-))  

11.05.20 12:50

155 Postings, 616 Tage Search9Kurs auf Jahrestief...

sieht aus als würden wir nun den Kurs auf das Jahrestief genommen haben; natürlich nur, sofern auch der Gesamtmarkt "mitspielt" und um 10 Prozent korrigiert. Denke, der Besuch da unten könnte aber ein Befreiungsschlag werden, nachdem wir dann zumindest den Bereich um 6,30-6,70 EUR in Angriff nehmen.

An Kurse über 10 EUR glaube ich allerdings nicht mehr dieses Jahr. Wird ganz schwer da wieder hochzukommen... die 10 EUR haben wir nicht mal stabil halten können als die Dividende stets zuverlässig gezahlt wurde und wir jährlich 4 MRd. netto verdient haben. Da braucht es ein paar Jahre, um wieder Vertrauen zu gewinnen... Bereich um 6,30-6,70 ist aber ein gutes und machbares Ziel :) werde daher beim Push unter die 4,20 EUR massiv nachladen mit dem Ziel 6,30-6,70 EUR; der Rest (was ich schon habe) bleibt Langfristanlage.  

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln