ING Forum 2018

Seite 11 von 13
neuester Beitrag: 26.11.20 21:26
eröffnet am: 08.03.18 21:23 von: Centime Anzahl Beiträge: 304
neuester Beitrag: 26.11.20 21:26 von: Alatsee Leser gesamt: 93714
davon Heute: 120
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13  

11.05.20 12:55

155 Postings, 616 Tage Search9Neue Realität könnte werden...

... dass wir künftig durch massiven Wettbewerbsdruck, Abschreibungen in Folge der Corona Krise und der Zinspolitik den Gewinn pro Jahr bei rund 2-3 Mrd. EUR halten statt bisher 4 Mrd.
Was wäre dann ein angemessener Kurs? Für mich der Bereich um 6,50 EUR und höher erst dann wieder, wenn wieder 4 Mrd. verdient werden bzw. es durch entsprechende Quartalsgewinne absehbar wird. Für mich erstmal auf längere Sicht mehr als Unwahrscheinlich... das Ziel sollte sein, die anstehende Konsolidierung in Europa "zu überleben", da hat die ING gute Aussichten wegen ihrer Kostenbasis. Dort wird es aber heißen, kaufen oder gekauft werden - oder aber im Mittelmaß versinken. Keine einfache Sache... ich erinnere an das COBA-Interesse der ING. Da kann man schnell auch tief in die Scheisse greifen :(  

13.05.20 18:52

155 Postings, 616 Tage Search9Banken bilden Rückstellungen...

Gut zu sehen heute bei der Commerzbank: wer vorher schon kaum Geld verdient hat, den werden nun die zu bildenden Rückstellungen in die Verlustzone drücken. Wer allerdings eine solide Gewinnstruktur hat wie die ING, die wird auch trotz hoher Rückstellungen noch (relativ) üppige Gewinne einfahren - ein Vorteil in der nun anstehenden Konsolidierungswelle der Bankenlandschaft. Bevor der Dicke mager wird, ist der Magere krepiert...

Bei der ING macht mir das Türkei-Engagement etwas sorgen. Dort brennt es lichterloh... die ING wollte das Geschäft dort ja Einstampfen - welche Abschreibungen hätte das zur Folge?  

15.05.20 23:44

24 Postings, 1355 Tage AlatseeNachgekauft

Ich hoffe, dass so langsam ein Boden gefunden wurde und habe gestern noch einmal nachgekauft. Auf Dauer sollte sich ING mit seiner Kostenstruktur im Bankenmarkt durchsetzen können und langfristig auch deutlich bessere Kurse sehen. Gespannt bin ich, was es mit der Dividende gibt - zunächst ja auf Wunsch der Aufsicht ausgesetzt, aber m.W. noch nicht für das Gesamtjahr entschieden.  

20.05.20 17:55
1

620 Postings, 1630 Tage Der clevere Investo.Kontogebühren

Die ING führt jetzt für Privatkunden auch Kontogebühren ein. 4,99? pro Monat auf Girokonten - wenn es nicht als Gehaltskonto genutzt wird.

Blöd nur wenn man sein Depot bei der ING hat das Girokonto aber nicht nutzen möchte.  

20.05.20 18:01
1

5750 Postings, 638 Tage Gonzodererstefalsche Aussage sorry der clevere

zum Depot bei der Ing  gehört ein so genanntes Extrakonto, kein Girokonto, und eben dieses bleibt nach wie vor Gebührenfrei!  

21.05.20 21:14

128 Postings, 212 Tage NullPlan520Auch Nachgekauft

Sicher wird die Corona Krise uns noch länger beeinträchtigen und dann noch einige Jahre nachwirken. Aber der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Wenn wir uns alle Virusgerecht verhalten sollte es auch bald wieder aufwärts gehen. Sollten die Rückstellungen reichen wird es in 1 bis 3 Jahren vermutlich auch wieder eine Div. geben. Ohne Corona hätte die bei 0.69 Euro gelegen. Wo liegt denn dann der faire Wert der Aktie. Auf dem Sparbuch gibt es keine Zinsen. Solange die Ing. keine Leichen im Keller hat bleibe ich hier Superlong und hoffe auf eine baldige Div. Zahlung mit einer Rendite über 10 %.  

22.05.20 12:05

3399 Postings, 1206 Tage CoshaDie zwei Sorgen der ING

27.05.20 09:56

2721 Postings, 3954 Tage ZeitungsleserBottom fishing

Verdammt ich lieb dich, ich lieb dich nicht. Verdammt ich will dich, ich will dich nicht. ..ich will dich nicht verlieren. Die ING Groep NV ist aktuell mein bester Wert im Portfolio. Irre. Hätte ich nicht für möglich gehalten.  

27.05.20 11:30

189 Postings, 4670 Tage chuchowas ist los?

Weiss jemand was? Finde keine Informationen die zu dem starken Anstieg in den letzten 24 Stunden Gründe liefern. Auch nicht auf holländischen Seiten. Vielleicht wird ja die Dividendenzahlung wieder aufgenommen?  

28.05.20 12:33

121 Postings, 1788 Tage OhdriusKeine besonderen Gründe

Man merkt dass Corona Highflyer die letzten Tage underperformen, während Aktien von Unternehmen, die noch deutlich unter Pre Corona Kursen sind ein bisschen Boden gut machen.

Hier ist trotz Anstieg noch viel Luft nach oben, zu früh Gewinne mitzunehmen würde man hier bereuen, meiner Meinung nach.  

06.06.20 11:08

1106 Postings, 515 Tage cavo73Charttechnik

100 Tage-Linie durchkreuzt.
Nächstes Ziel 200 Tage-Linie bei 8,57 Eur
Fibonacci (0,618)

 
Angehängte Grafik:
screenshot_20200606-105727_1.png (verkleinert auf 23%) vergrößern
screenshot_20200606-105727_1.png

11.06.20 08:31

801 Postings, 3544 Tage fenfir123ezb bad bank

wenn die EZB die Bad Bank für alle faulen Kredite wird,
dann sollten die Banken davon Profitieren.
Leider die schlechtesten Banken am meisten  

18.06.20 13:34

801 Postings, 3544 Tage fenfir123sipenhaft

wirecard baut misst,
und alle Banken verlieren  

20.06.20 19:01

2 Postings, 256 Tage FTBCoachKeine Sippenhaft

Lt. Bloomberg ist die ING 200 Millionen Euro einer der größten Kreditgeber von Wirecard. Da darf der Kurs schon mal nach unten zucken.  

21.06.20 11:46

801 Postings, 3544 Tage fenfir123#264

Einfach mal die Zahlen ansehen.
2019
Ergebnis vor Steuern  6834  Mio
Nach Steuern                 4879 Mio

die ING hat 2018  775 Mio an Strafe gezahlt
Was sind da jetzt 200 Mio?
wie viel ist davon in Gefahr?

Vergleichen wir mal die Zahlen der ING mit der der Deutschen Bank
Da ist die ING einfach unterbewertet.
Ok ich bin stark in die ING investiert, und das auch noch in Optionen,
darum sehe ich wohl sehr einseitig.
Aber eben von den Zahlen.
Und Wirecard,  was ist das Ding wert?
Das Eigenkapital könnte weg sein.
Die Firma könnte jetzt Günstig übernommen werden.
Die Gläubiger selbst könnten das Geschäft auch übernehmen.
Wenn das vom Geschäft selber her Gesund ist,
könnten die Übernehmer das günstig bekommen

 

21.06.20 14:27

4210 Postings, 7329 Tage Nobody IIKredite sind in der Regel aber besichert

d.h. 200 Mio wäre der worst case.  
-----------
Gruß
Nobody II

22.06.20 10:54

128 Postings, 212 Tage NullPlan520Wirecard und die Auswirkung auf Ing

Wenn Ing 200.Mil an eine Pommesbude verleiht dann wird das in den nächsten Tage noch ein paar mal durch die Presse gehen und den Kurs belasten. Wollte auch ein paar Aktien von WC kaufen, habe dann aber nach einer kurzen Lektüre der Vorgeschichte die Finger weggelassen. Wc ist meiner Meinung ein Schneeball der nun langsam in der Sonne schmilzt. Und die Ing wird dann immer als Hauptdarlehensgeber genannt.  

25.06.20 11:48

801 Postings, 3544 Tage fenfir123wirecard

so die haben Insolvenz angemeldet.
jetzt wird man sehen, was von dem Kredit wie gesichert ist.
der Boss hat ja rechtzeitig noch ein paar Mio gemacht.
also wird man da noch etwas holen können.
Ob da an Sachwerten was zu holen ist?
Ich denke nein, da wird zu viel Gemietet,
was dann keinen Wert hat.
Und die Kunden? suchen sich schnell etwas anderes,
bevor deren Geld auch weg ist.  

25.06.20 13:51

128 Postings, 212 Tage NullPlan520Wirecard /Die einzige Aktiva

ist vermutlich die Rückzahlung vom Finanzamt, wenn man die tatsächlichen Gewinne der letzten Jahre meldet.  

25.06.20 15:54

801 Postings, 3544 Tage fenfir123Steuern

Viel Steuern haben die nicht gezahlt.
Und ob der Staat da was zurück gibt??
Was kann man von den Bossen zurück fordern?
Von den Prüfern wohl nichts
Ob man noch die Töchter zu Geld machen kann?
Ob ING den Ausfall abgesichert hat?
Man kann es mit Gewinnen verrechnen, das senkt dann die eigenen Steuern.


 

27.06.20 14:46

801 Postings, 3544 Tage fenfir123Auf den Seiten von Ntv

Die Bank von Wirecard ist also nicht Pleite,
kann also verkauft werden
Die SW zum Abrechnen scheint auch gut zu sein,
also auch verkauf bar.
Anscheinend haben die auch mit der Anleihe einige Kredite bezahlt.
Ich konnte nur nichts finden, wie hoch der Kredit ist den die ING
in den Büchern hat.
Also warum das den Kurs so belastet ist mir ein Rätsel.
Eigentlich müsste der Kurs über der der DB stehen,
Schade, das die ING da nichts zu schreibt.
Ein bisschen Kurspflege wäre nicht schlecht für uns Anleger  




 

01.07.20 11:21

128 Postings, 212 Tage NullPlan520Wie gehts weiter mit wirecard?

Leider habe ich noch immer keinen Hinweis von ING lesen können, wie hoch die Verluste aufgrund des WC Darlehen geschätzt werden. Scheinbar ist es ja zum Glück kein Totalverlust der 200 Mil. Hat da jemand weitere Informationen?  

01.07.20 19:12

801 Postings, 3544 Tage fenfir123#272

Da kann man nur raten.
Wenn das aber wirklich zerlegt wird und Interessenten da sind,
konnte man auf eine Schwarze 0 hoffen.
im August kommen ja die Zahlen.
Das könnte einen Sprung nach oben geben    

06.07.20 20:55

4210 Postings, 7329 Tage Nobody IILäuft schon voraus

Chart Technik unterstützt, könnte noch ein paar Punkte rauf laufen.  
-----------
Gruß
Nobody II

07.07.20 17:59

46 Postings, 191 Tage ThiesLevRutsche

Kann jemand sagen, wieso es gerade innerhalb von paar Minuten um 4% runter ging, obwohl DAX als Indikator um 0,5% steigt?  

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln