mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank, WKN: 665610

Seite 1 von 30
neuester Beitrag: 20.01.21 20:05
eröffnet am: 02.03.18 09:17 von: Bcon Anzahl Beiträge: 746
neuester Beitrag: 20.01.21 20:05 von: Trader1728 Leser gesamt: 105725
davon Heute: 4
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
28 | 29 | 30 | 30   

02.03.18 09:17
4

411 Postings, 1769 Tage Bconmwb fairtrade Wertpapierhandelsbank, WKN: 665610

Ich habe mir mal erlaubt, einen neuen Thread aufzumachen. Der alte Thread betrifft gleich drei Unternehmen, aber aus meiner Sicht verdient die mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank ein eigenes Thema.

Ich habe mich nun näher mit dem Unternehmen beschäftigt und denke, dass die aktuelle Bewertung ein Witz ist.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
28 | 29 | 30 | 30   
720 Postings ausgeblendet.

18.01.21 11:39

279 Postings, 279 Tage gofranlasst Euch nicht durch die Kurskapriolen

heute verunsichern. Das ist wohl ganz normal, wenn Phantasie durch Wirklichkeit ersetzt wird (war bei L&S auch so). Nachdem nun fleissig umgeschichtet wird, wird der Kurs in 1 oder 2 Tagen seinen Weg fortsetzen.  

18.01.21 11:41

587 Postings, 1993 Tage CDee...

Ich rechne auch mit 15-17 EUR in den nächsten Wochen und 20 EUR in den nächsten Monaten.  

18.01.21 11:49

45 Postings, 3298 Tage oDDb4LLSchade

das die Zahlen so angenommen werden. Wir waren kurz bei 14 und nun aber wieder bei 12,30 Eur aktuell...

Immer noch Top, aber die 14 würde ich lieber haben  

18.01.21 12:26

122 Postings, 1077 Tage MänkSchlechtere Zahlen wie HJ1

Der heutige "Abverkauf" ist vermutlich der Tatsache geschuldet, dass im Vergleich zum 1. Halbjahr kein Wachstum generiert wurde. Die Zahlen für das 2. Halbjahr sind schlechter als die Zahlen für das erste Halbjahr.

Zahlen für 2020 waren ohne Frage bomastisch.
Die Wachstumsraten werden sich jedoch 2021 mit Sicherheit nicht bestätigen.
Gehe persönlich eventuell von einem Rückgang aus...

 

18.01.21 15:20
1

10 Postings, 15 Tage nena_swedZahlen sind schon gut...

Ich habe am 7. Jänner geschrieben, dass ich mit meinem Kauf der Aktie in die 2.Stelligkeit verholfen habe! Davor ist sie am 4. Jänner bei 9,2 gestanden. Zur Zeit steht sie bei 12,6 also 31,25% höher.

In der Zeit gab es bis heute keine Information von der Firma, die diesen Anstieg erklären könnte. Die Marktteilnehmer haben das Marktumfeld bewertet und die Zahlen vorweggenommen. gofran schreibt ganz richtig: weder pos. noch neg. Überraschung.

Die Zahlen - ca. eine Verzehnfachung zum Vorjahr - sind gut. Diejenigen, die in den nächsten Monaten für Kursanstiege sorgen werden, sind nicht die, die heute mit Gewinnmitnahmen Kursausschläge verursacht haben. Er werden Artikel über mwb geschrieben werden, sie wird bei neuen Investoren bekannt werden. Ein KGV von 5 oder 6, eine Div.-rendite von 7-10% werden vom Markt in den nächsten Wochen zur Kenntnis genommen und ausgeglichen werden. Auf die nächsten Kursanstiege können wir uns jetzt schon freuen.


 

18.01.21 21:16

1154 Postings, 1897 Tage Trader1728Ein

enttäuschender Tag dafür, dass heute super Zahlen gemeldet wurden.
Ich hoffe, dass die Anleger es in den nächsten Tagen merken und den Kurs wieder Richtung 14-15? Bringen.  

18.01.21 21:48

49 Postings, 3602 Tage ApokalypseEnttäuschung

Mal ehrlich ohne die Zahlen zu kennen es war für diejenigen die in MWB investieren klar  es gibt einen Gewinnsprung um das 10fache. Nun gut ohne das Konzept von MWB zu kennen wo geht der Weg hin? ja gut Dividende  1-2 Euro? und dann also ich bleibe ich dabei bis 20 Euro. Dann bin ich mal weg da ich nicht weiss wohin die Firma wirklich in die Zukunft will. Sehe da mehr Zukunft bei L&S.  

18.01.21 21:53

49 Postings, 3602 Tage Apokalypsevorstellen

kann ich mir vieles aber das mwb irgendwie beim Aktionär oder so durchdringen und dann explodieren nee wird Nischenaktie bleiben, Schade aber ist so  

18.01.21 23:17

18 Postings, 47 Tage pascal49Stichwort: Personalaufwand

Die vorläufigen allgemeinen Verwaltungsaufwendungen erhöhten sich auf TEUR 29.260 (i. Vj. TEUR 16.595), der darin enthaltene vorläufige Personalaufwand stieg dabei auf TEUR 13.973 (i. Vj. TEUR 5.947), die vorläufigen anderen Verwaltungsaufwendungen auf TEUR 15.287 (i.Vj. TEUR 10.648).

Die Erhöhung um 8026 TEURO scheint ziemlich hoch. Weiß jemand ob MWB noch immer 59 Mitarbeiter hat, wie 2019. 8026 TEURO : 59 = 136 TEURO ....Mehraufwand?!

Gibt es dazu Meinungen?


 

19.01.21 10:16

425 Postings, 4325 Tage Langopascal49

sind wahrscheinlich erfolgsabhängige Vergütungsbestandteile...

Da weißt du dann auch, wo die Gewinne landen... Halt nur zum Teil beim Aktionär  

19.01.21 10:28

279 Postings, 279 Tage gofrandas thema "Personalaufwände" wurde

vom Vorstand regelmässig zur HV angesprochen. Es sind erfolgsabhängige Vergütungsmodelle. Und da das Jahr 2020 sehr gut lief (im Wesentlichen Erfolg der Händler), steigt eben auch die Vergütung. Dürfte Usus sein.

Das MWB im zweiten Halbjahr nicht mehr verdient hat, stört auch mich etwas. Offenbar haben die starken Schwankungen im 1HJ zusätzlich geholfen. Zumindest sollte der Gewinn dann aber nicht zurückgehen, solange die Umsätze so hoch sind.

Nun denn: Wir haben einen Gewinn von 17 Mio. Hinzu zählen (zumindest für die Dividende) muss man die Zahlung an den Risikofond. Den Risikofond hatte ich bei den Berechnungen gestern vergessen. Wird ja aber zum erweiterten Eigenkapital gezählt. Ergibt ca. 2.8 EUR Gewinn/Aktie. Das KGV liegt somit per Stand heute bei ca. 4.

Dividende kann theoretisch EUR 1.40 betragen. Ich gehe aber stark davon aus, dass der Vorstand gerne etwas weniger ausschütten würde und rechne eher mit ca. 1.25 EUR.  

19.01.21 10:29

279 Postings, 279 Tage gofranwahrscheinlich pendeln wir nun ein bisschen bei

10-12 EUR und dann rechne ich wieder mit einem Anziehen des Kurses. Diesen sehe ich nach wie vor dieses Jahr bei ca. 20 EUR.  

19.01.21 16:00

1154 Postings, 1897 Tage Trader1728Heute

leider wieder ein übertriebener Abverkauf. Das tut echt weh. Nicht ganz nachvollziehbar.  

19.01.21 17:22

377 Postings, 2618 Tage worodaStürzen sich wohl

einige Anleger auf Aktien von L&s und Tradegate. mwb ging ja 9 Tage in Folge nach Norden. Da kommt es schon mal zu Gewinnmitnahmen (was mir auch durch den Kopf geht). Warte mal noch  die nächsten Tage ab wohin der Kurs läuft.  

19.01.21 18:31

412 Postings, 1535 Tage bertelGewinn vervielfacht...

Kurs der letzten Tage vernichtet...doch nicht so toll wie erwartet...??? Abverkauf ohne Gegenbewegung. Trotz immer noch im Plus bin ich von dieser Entwicklung enttäuscht, was die Anleger wohl noch mehr erwartet hätten, weil jetzt Abverkauft wird? Macht was ihr wollt, ich setze einen Stopp. Will nicht wieder in die Röhre schauen. Wenn das so weiter geht fliege ich wohl morgen raus. Für die, die am Ball bleiben viel Glück, denn mit Verstand und Logik  hat die Börse nichts mehr zu tun.  

19.01.21 18:34

1154 Postings, 1897 Tage Trader1728@bertel

Volle Zustimmung von mir. Ich verstehe das auch überhaupt nicht. Hätten Sie mal mit den Zahlen noch ein paar Tage gewartet.  

19.01.21 18:38

1154 Postings, 1897 Tage Trader1728Kurs

Wobei ich schon glaube, dass der Kurs wieder Richtung 14? laufen wird, wenn sich alle ausgekotzt haben.  

19.01.21 18:46

1154 Postings, 1897 Tage Trader1728Seit

dem 14.01. habe ich 60% vom Gewinn eingebüßt. Ganz bitter.
Die -12% heute sind sehr sehr sehr übertrieben. Ein Unternehmen das den Gewinn so steigert und Dividende zahlt wird so abgestraft.  

19.01.21 20:02

38 Postings, 1033 Tage Long_InvestorWo verkauft wird - wird auch gekauft

Und was sehen die glücklichen Käufer:
EBIT 23.364 (3,13 pro Aktie)
Net earnings bzw Gewinn 16.889 (2,26 pro Aktie) nach Zuführung Risikofond etc.
Portokasse bzw Eigenkapital 29.508 (3,95 pro Aktie)
Risiko, sehr gering, da die vorläufigen Zahlen 2020 raus sind.
Erwartete Dividende +/-1,25 oder vlt auch mehr (siehe Portokasse bzw EK)

Die, die jetzt zu diesen Kursen kaufen, sind sehr glücklich, denn sie fahren kein/kaum Risiko.
Die, die jetzt verkaufen, weiß nicht warum, oder bessere Werte stehen zur Verfügung, und die sehe ich kaum.  

19.01.21 20:48

994 Postings, 4988 Tage CullarioErwartungen

Denke nicht dass es mehr als einen Euro Dividende wird  

19.01.21 21:05

122 Postings, 1077 Tage MänkDividende ca. 10%

Mit sehr geringem Risiko :-)
Hab mir weitere Anteilsscheine gegönnt  

20.01.21 14:29

279 Postings, 279 Tage gofranschöner Rebound heute. Könnte aber

rein technischer Natur sein.  

20.01.21 15:11

412 Postings, 1535 Tage bertelWie meinst du das...?

Nur kurzfristige Erholung? Oder viele haben bei 14.- verkauft und sind bei ca 11,... wieder eingestiegen?  

20.01.21 15:36

18 Postings, 47 Tage pascal49Einstellungssache

Ich glaube, man sollte sich bis März darauf einstellen, dass die Aktie seitwärts geht, und zwar weil markteng mit einer gewissen Volatilität.
Die Unterseite ist allerdings auch schon markiert, da sich ja in nächster Zeit nichts Fundamentales ändern wird, denke ich nicht, dass es deutlich unter 11,50 geht (Tagestief von 18.1.)
Ich würde das keinesfalls so negativ sehen, dass diejenigen die Gewinne mitgenommen haben, sich ?ausgekotzt? haben. Haben vielleicht andere Tradingideen?, wollen ein größeres Risiko gehen?, brauchen Geld? keine Ahnung!
Ansonsten schließe ich mich den Vorpostern an: Alles gut, sicheres Investment auf dem Niveau, wird noch steigen, ob bis 20 oder 30 wird man sehen.

@Trader1728 (#739): Ich kann dir nur raten, etwas Geduld zu haben, du wirst bald (in einigen Wochen) wieder im Plus sein. Bei mir haben sich heute 2 Leichen im Depot gemeldet, die ich schon länger nicht mehr beachtet habe. (recht kleine Positionen von  Heidlberger und Lion E Mobility)

 

20.01.21 20:05

1154 Postings, 1897 Tage Trader1728@pascal

Ich bin mit 200% im Plus. Es waren aber 260%. Und das ärgert mich.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
28 | 29 | 30 | 30   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln