Evofem Biosc. - Chancen und Risiken

Seite 1 von 75
neuester Beitrag: 26.11.20 07:48
eröffnet am: 23.01.18 08:37 von: Trash Anzahl Beiträge: 1874
neuester Beitrag: 26.11.20 07:48 von: Entelippens Leser gesamt: 271049
davon Heute: 90
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
73 | 74 | 75 | 75   

23.01.18 08:37
8

17866 Postings, 4643 Tage TrashEvofem Biosc. - Chancen und Risiken

Nach erfolgreich vollzogenem Merger hat Evofem nun einiges vor.

Im Fokus steht das Late-Stage Produkt Amphora als innovative Verhütungsmethode mit weiterem Potential als Medikament gegen Krankheiten.

Facts und Indikationen hier:

https://www.evofem.com/products/#clinical-trials

Der Posten als CEO könnte mit Saundra Pelletier nicht passender besetzt sein, da sie als Frau die Bedürfnisse anderer Frauen am besten nachvollziehen kann und medial sehr stark für moderne Frauengesundheit und Bewusstsein unterwegs ist. Auch wenn der Weg dieses Mittels in der Vergangenheit holprig verlief, gibt sie aus guten Gründen nicht auf.

https://www.inc.com/magazine/201711/.../evofem-contraceptive-gel.html

Risiken und Chancen zu bewerten ist das Ziel des Thread. Beides ist vorhanden.

Let`s go !

-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
73 | 74 | 75 | 75   
1848 Postings ausgeblendet.

02.10.20 22:11

6758 Postings, 4348 Tage butzerleNoch wichtiger

Wäre eine Partnerschaft ausserhalb der USA. Am besten mit Vorabzahlungen. Sonst folgt noch mölicherweise deses Jahr die zwete KE.  

03.10.20 08:57

52 Postings, 904 Tage Thian spieltKE

Nach eigenen Angaben sind sie bis zum 2.Q/2021 durchfinanziert und dies OHNE die Umsätze von Phexxi. Insoweit rechne ich kurzfristig nicht mit einer Kapitalerhöhung. Die Gefahr besteht aber nächstes Jahr, da bin ich bei dir.

Partnerschaft fürs Ausland bzw. auch in den USA sehe ich auch als wichtig an, hatte ich ausgespart mit dem Fokus auf die Entwicklungen in der nächsten Zeit. Denn: in den Calls der letzten Zeit wurde zwar angesprochen, dass es Interessenten für Partnerschaften gebe, sie aber aktuell insoweit noch abwarten. Zeugte mMn von einem gewissen Selbstbewusstsein und Optimismus in der aktuellen Situation.  

13.10.20 09:58

6758 Postings, 4348 Tage butzerleWas ist jetzt los hier in Deutschland mit dem Kurs

Orderbuch am Morgen zu dünn und -15% durchgerauscht oder hat da jemand News?  

13.10.20 10:00

17866 Postings, 4643 Tage TrashKeine

News entdeckt...hat wohl so ein Schlauberger unlimitiert geworfen ohne grosse Bid-Stütze.  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

13.10.20 12:32

333 Postings, 3163 Tage mirko75hat

vielleicht mit der Johnson& Johnson Meldung zu tun ?!?  

13.10.20 13:22

332 Postings, 1150 Tage Graf Zahl83Ähm

Das musst du uns jetzt Mal inhaltlich erklären. Ich bin echt gespannt. :D  

13.10.20 14:48

17866 Postings, 4643 Tage TrashNein

warum auch...sind alle Bios deswegen jetzt im Minus ? Das war ,wie gesagt, einfach irgendein (leider nicht ganz heller) Schmeisser. Taxen wieder bei +-0 ...Glückwunsch,  20 % verschenkt.
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

13.10.20 22:08
1

52 Postings, 904 Tage Thian spieltStabilisierung?

Stabilisierung um 2,90 $? Erwarte Ausbrüche erst bei Bekanntgabe des Phase 3-Beginns für Evo100 und bei Verkündung erster Phexxi-Verkaufszahlen durch Evofem. Im Moment heißt es abwarten.  

16.10.20 09:46
1

6758 Postings, 4348 Tage butzerleGute News

Evofem haben von einem Risikokapitalgeber (im Konortium unter anderem die Bill Gates Stiftung) eine Wandelschuldverschreibung zu 25 Millionen Dollar platzieren können. Zinssatz haben sie nicht benannt in der PR, 2022 fühestens kann zu 3,65$ gewandelt werden.

Also, eine kurzfristige KE zu einem für Altaktionäre unbefriedigendem Kurs (2$ oder so) ist damit vom Tisch. Evofem genießt offenbar eine gewisse Bekanntheit und Vertrauen im Markt.

Btw für die auch humanitär verpflichtete Bill Gates Stiftung wäre das doch auch so ein Ziel, Kauf von Evofem und dann Produktion und Vertrieb von Phexxi (Herstellung sollte sehr günstig sein) kostenlos in Länder mit massivem, wirtschaftlich nicht vertretbarem Bevölkerungswachstum. Wäre eine lohnende Investition zum Wohl der Gesamtbevölkerung und Beitrag zum globalen Klimaschutz. Dazu wird es wohl nicht kommen, aber eigentlich eine geeignete Maßnahme.  

16.10.20 10:25

17866 Postings, 4643 Tage Trash#1858

Das ist mal ein Signal...offensichtlich traut man dem Produkt durchaus was zu.  KE kann man nie ganz auscchliessen, aber vermutlich wohl eher nicht unter Marktwert.  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

16.10.20 11:06
1

6758 Postings, 4348 Tage butzerleAdjuvant

Aus der PR:

Adjuvant is a New York- and San Francisco-based life sciences investor built to accelerate the development of new technologies for the world's most pressing public health challenges. Backed by prominent healthcare investors such as Novartis, Merck, the International Finance Corporation, and the Bill & Melinda Gates Foundation, Adjuvant draws upon its global network of scientists, public health experts, biopharmaceutical industry veterans, and development finance professionals to identify new investment opportunities. Adjuvant invests in companies developing promising new vaccines, therapeutics, diagnostics and medical devices for historically overlooked indications such as malaria, cholera, Lassa fever, and postpartum hemorrhage, with a commitment to make these interventions accessible to those who need them most in low- and middle-income countries.


Zusammengefasst: Adjuvant (betrieben von Merck, Novartis, Bill Gates u.a.) unterstützt vielversprechende neue Ansätze zur Behandlung von Keankheiten, die sie dann in Ländern mit schwachem Einkommen verfügbar machen wollen. Also mein Ansatz des Ankaufs und Weitergabe von Phexxi kostenlos ist nicht von mir frei erfunden.

 

20.10.20 21:46

52 Postings, 904 Tage Thian spieltWas zum...?

News raus, Phase 3 mit dem EVOGUARD-Trial auf dem Weg und der Kurs macht nen Abgang.

Kann mir jemand den heutigen Einbruch erklären? Hätte nach den Finanzierungen bei 3,5 $ bzw. 3,67 $ erwartet, dass sich der Kurs wenigstens um 3 $ stabilisiert, Pustekuchen.  

10.11.20 11:39

6459 Postings, 1265 Tage VassagoEVFM 2.34$

Zahlen für Q3/20

  • Umsatz 278.000$
  • Verlust 30 Mio. $
  • Cash 87 Mio. $
  • MK 190 Mio. $

Keine Aktie die mich reizt. Mal sehen wie der Markt auf die Zahlen reagieren wird. Wielang wird das Cash reichen, wenn der Verlust pro Quartal bei ~30 Mio. $ liegt?

https://evofem.investorroom.com/...ults-and-Provides-Corporate-Update

 

10.11.20 18:09
3

52 Postings, 904 Tage Thian spieltNicht interessant?

Die Zahlen für sich haben kaum Aussagekraft. Die Sales waren die ersten Sales des Unternehmens überhaupt und umfassen knapp 4 Wochen ohne große Werbung. Dafür 300k Umsatz in Ordnung. Und auch wenn es der Kurs aktuell nicht hergibt - die Perspektive für 2021 ist m.E. gut, ein innovatives Produkt, für das ein Markt besteht, eine gut vernetzte Führung, 25 Mille durch Adjuvant Capital (dort größte Position), zuletzt Blackrock eingestiegen, durchfinanziert bis Ende nächsten Jahres, Phase 3-Beginn EVO100 vor der Tür.

Soweit eigentlich alles paletti, nur der Kurs nervt.  

19.11.20 12:20

2 Postings, 91 Tage Rugged_Manneue SEC filles verfügbar...

19.11.20 12:40

55900 Postings, 4346 Tage BigSpender71,6 % Performance

in den letzten 12 Monaten, nicht schlecht.

https://www.ariva.de/forum/quo-vadis-der-neue-thread-560377
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

19.11.20 20:35

6758 Postings, 4348 Tage butzerleGroßverdienerin

Saundra darf glaube ich erst im März wieder kaufen, nach ihrem katastrophalen Verkauf zum Launch, da hat sie nun erst einmal eine halbjährige Sperre erwirkt.  

23.11.20 19:25

52 Postings, 904 Tage Thian spieltEs wird

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.

ich bin sehr gespannt, wie sich die wöchentlichen Verkaufszahlen weiter entwickeln und was passiert, wenn im Januar die volle Breitseite Werbung anläuft.

Bleibe dabei - das Produkt in Form der nicht-hormonellen Verhütung durch eine leicht aufzutragende Vaginalcreme hat enormes Potential.   Ich erwarte weitere gute Nachrichten zu Versicherungserstattungen, Phase 3 zu Evo100 und nächstes Jahr eine Verpartnerung. Bis in Q3/21 ist dazu genug Kohle da. Wird.

Wie sehen Eure Einschätzungen aus?  

25.11.20 10:39

101 Postings, 159 Tage EntelippensWöchentliche Verkaufszahlen

Hast Du dazu Quellen?
Bleibe auch investiert, weil mich das Produkt überzeugt.
Was mir noch fehlt, sind kompetente Vertriebspartner.
Glaube nicht, dass Evofem den US Vertrieb alleine wuppen kann..  

25.11.20 10:51

101 Postings, 159 Tage EntelippensIch kenne nur

die Unternehmenspräsentation von Stand 02.11. Von der Homepage, die dort als Download bereit steht  

25.11.20 13:23

6758 Postings, 4348 Tage butzerleEs gibt

noch einen neuen Piper "Firetalk"... so nennen sich Investorenkonferenzen nun. Eine Woche nach dem "Stifel"-Talk mit neuer Präsentation.

Es gibt hier eben immer das Damoklesschwert der Verwässerungsgefahr. Auch wenn das Produkt mit seinen Abverkäufen selbst die internen Erwartungen nach eigenen Angaben toppt. Das reicht aber nicht, um den Cashburn zu kompensieren.

Was natürlich auch immer droht, dass viele Frauen dann trotz Phexxi ungewollte Schwangerschaften reklamieren, dann gegen Evofem klagen und ggf. sogar die FDA Nachtestungen verlangt oder gar Phexxis Zulassung widerruft. Unwahrscheinlich, aber dennoch nicht unmöglich.  

25.11.20 14:39

101 Postings, 159 Tage EntelippensEFOVEM hatte

zum 30.09. rund 87 Mio cash und im Oktober weitere 25 Mio eingesammelt.
Der cashburn sollte durch die anlaufenden Umsäte in Quartal 4 und natürlich auch in 2021 deutlich abnehmen.
In welchem Umfang und wann ggfs. Profitabilität erreicht wird, ist reine Spekulation.
Davon wird auch abhängen, ob weiteres Kapital benötigt wird.
Rechtliche Risiken sehe ich eher weniger.
Auch die Pille ist nicht 100% sicher und weiterhin auf dem Markt.

Wenn man vom Produkt und der Akzeptanz bei der Zielgruppe überzeugt ist ( bin ich) kann man hier investieren, zumal auch noch andere Themen in der pipeline sind.
Ich könnte mir sogar eine Übernahme vorstellen, wenn das Produkt einschlägt.  

25.11.20 16:45

52 Postings, 904 Tage Thian spielt@Entelippens

Zu den wöchentlichen Verkaufszahlen ist der Austausch in stocktwits interessant. Dort sind einige Teilnehmer, die fundierte Infos teilen. zwei von Ihnen haben Zugriff auf die wöchentlichen Bloomberg-Daten, die Freitags aktualisiert werden. Insbesondere der User mailman1961 hat gute Beiträge und veröffentlicht jeden Freitag eine grafische Übersicht.  

26.11.20 07:48

101 Postings, 159 Tage EntelippensDanke für den Tipp!

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
73 | 74 | 75 | 75   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln