finanzen.net

LION E-Mobility AG - eine Perle mit großer Zukunft

Seite 1 von 59
neuester Beitrag: 20.08.19 10:10
eröffnet am: 29.10.17 09:40 von: juche Anzahl Beiträge: 1465
neuester Beitrag: 20.08.19 10:10 von: juche Leser gesamt: 248736
davon Heute: 38
bewertet mit 9 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 59   

29.10.17 09:40
9

8229 Postings, 5380 Tage jucheLION E-Mobility AG - eine Perle mit großer Zukunft

Es ist Zeit, einen neuen Thread zu beginnen.

Die Zocker verabschieden sich schön langsam von der Aktie und verkaufen sogar unter dem Wert der letzten Kapitalerhöhung. Somit ist die Bezeichnung ?Zockeraktie? auch nicht mehr zeitgemäß. Es handelt sich bei LION E-Mobility um eine seriöse Holding mit besten Aussichten, die nun auch in Nordamerika präsent ist.

Die Fakten sollten nun in den Vordergrund treten. Unternehmensbeschreibung laut Homepage:

?Die LION E-Mobility AG ist eine im Jahr 2011 gegründete, börsennotierte Schweizer Holding mit aussichtsreichen strategischen Investments im E-Mobility Sektor, insbesondere im Bereich elektrische Energiespeicher und Lithium-Ionen-Batteriesystemtechnik.
Das Unternehmen besitzt 100% der deutschen LION Smart GmbH, einem Entwickler von Batteriepacks und Batterie-Management-Systemen. Die LION Smart GmbH hält zudem einen 30% Anteil an der TÜV SÜD Battery Testing GmbH, einem erfolgreichen Joint Venture mit der TÜV SÜD AG.?
http://www.lionemobility.de/de/startseite

Die vor wenigen Monaten vereinbarte Zusammenarbeit mit dem österreichischen Unternehmen Kreisel Electric GmbH  wird  die Umsätze bald vervielfachen. Für den Heimspeicher MAVERO liegen laut Kreisel mehr als 200.000 Vorbestellungen vor. Dies wurde bei einer Veranstaltung, an der auch Vertreter von Kreisel Electric und LION E-Mobility teilgenommen haben, erwähnt.

Nachdem das neue Werk von Kreisel Electric in Oberösterreich - in Anwesenheit von Arnold Schwarzenegger - im September  eröffnet wurde, beginnt nun die Serienproduktion des Heimspeichers MAVERO, für den LION exklusiv das Batteriemanagementsystem liefert.
http://www.kreiselelectric.com/

Jochen Kauper vom ?Aktionär? hat den Stückwert des Batteriemanagementsystems bei einem Großauftrag auf 200 ? 300 Euro geschätzt.
http://www.deraktionaer.de/aktie/...interguende-und-ziele--298260.htm

Mit dem weltweiten exklusiven Liefervertrag an Kreisel, der vorerst bis 2021 abgeschlossen wurde, wird sich also der Umsatz der Lion E-Mobility AG  ab sofort gewaltig erhöhen. Alleine mit den bisherigen Vorbestellungen des MAVEROS steht in den nächsten Jahren ein Umsatz bei LION E-Mobility von geschätzten 50 Mio. Euro an.
http://www.finanznachrichten.de/...iemanagementsystem-deutsch-016.htm

Die kürzlich erfolgte Kapitalerhöhung um 3,5 Mio. Euro erfolgte zu einem Kurs von 8 Euro.
http://www.finanznachrichten.de/...enkapitalerhoehung-deutsch-016.htm

Aktienkurs derzeit 7,45 Euro

 

29.10.17 14:23
1

16 Postings, 1031 Tage Larix9-Monatsbericht

...dieser sollte um den 7. November erscheinen. Weiß jemand das genaue Datum?  

29.10.17 16:11

8229 Postings, 5380 Tage jucheLarix

wo hast du die Info her, dass es einen 9-Monatsbericht geben soll ?
Im Unternehmenskalender steht davon nichts.  

30.10.17 08:33

8229 Postings, 5380 Tage juchehier nochmals die letzte Meldung

von LION E-Mobility von Ende September, in der auch der Markteintritt in China angekündigt wird:

http://www.ariva.de/news/...leunigt-ihr-wachstum-mit-frischem-6503467  

03.11.17 07:24

8229 Postings, 5380 Tage jucheder neue Thread wurde noch doch freigeschaltet,

vielen Dank!  

03.11.17 08:20

76 Postings, 3613 Tage Flinte.deJetzt muss nur noch mal

auch was positives an Meldungen kommen.  

03.11.17 08:38
1

8229 Postings, 5380 Tage juchezum Beispiel eine

Umsatz- und Gewinnprognose für 2018  

03.11.17 08:47
2

780 Postings, 2274 Tage Puhmuckeldenke man braucht hier geduld. der markt wird

grösser und nachfrage wird anziehen. Der kunde entscheidet dann. Denke es ist eine gute chance natürlich mit risiko. Auch die stromspeicher finde ich interessant. Waren mir bisher aber zu teuer.  

03.11.17 09:26
2

76 Postings, 3613 Tage Flinte.deWenn ein größerer Investor bereit

ist 8,00 Euro pro Aktie zu bezahlen, dann sollte das noch nicht längst das Ende der Fahnenstange gewesen sein.
 

03.11.17 11:05
1

8229 Postings, 5380 Tage jucheUnternehmenskalender

die vorläufigen Jahreszahlen für 2017 kommen im Februar:


UNTERNEHMENSKALENDER
VERSAMMLUNGEN

07.02.2018

Preliminary Annual Figures 2017 for TUEV SUED Battery Testing GmbH

28.02.2018

Preliminary Annual Figures 2017 for LION Smart GmbH

29.03.2018

Final Annual Figures 2017 for LION Smart and TÜV SÜD

28.06.2018

Consolidated Yearly Report 2017 for LION E-Mobility Group

29.06.2018

Annual Shareholders Meeting 2018

15.08.2018

Preliminary Half Year Figures 2018 for TÜV SÜD

31.08.2018

Preliminary Half Year Figures 2018 for LION Smart

http://www.lionemobility.de/de/investoren  

06.11.17 09:05

8229 Postings, 5380 Tage juchegute Nachkaufgelegenheit heute,

bei Tradegate gabs schon Stücke um 6,20 Euro!

Herbstschlussverkauf ;-))  

06.11.17 13:55

8229 Postings, 5380 Tage jucheLION E-Mobility AG auf Platz 5

der Wachstumschampions im Bereich Automobil

http://www.ariva.de/news/...ity-ag-lion-smart-auf-platz-5-der-6585120

7,19 Euro  

06.11.17 14:00

8229 Postings, 5380 Tage juchegenau genommen die 100 % -Tochter LION Smart:

LION E-Mobility AG: LION Smart auf Platz 5 der Wachstumschampions im Bereich Automobil

DGAP-News: LION E-Mobility AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges LION E-Mobility AG: LION Smart auf Platz 5 der Wachstumschampions im Bereich Automobil 06.11.2017 / 13:27 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Das Wirtschaftsmagazin Focus vergibt jährlich in Kooperation mit dem Statistikunternehmen Statista den Titel "Wachstumschampion". Diesen Titel erhalten Unternehmen die sich durch ein überdurchschnittliches Wachstum am Markt etabliert haben. Das jährliche Ranking basiert auf dem Anstieg des Umsatzes zwischen den Jahren 2013 und 2016. Mit einem durchschnittlichen Wachstum von 112% pro Jahr darf sich LION Smart zu Deutschlands "Wachstumschampions 2018" zählen. Im Bereich Automobil erzielt LION Smart, mit einer Umsatzsteigerung von 251 Tsd. EUR im Jahr 2013 auf 2.386 Tsd. EUR im Jahr 2016, den 5. Platz. Im branchenübergreifenden Ranking liegt LION Smart auf Platz 50 von insgesamt 500 Unternehmen.

 

07.11.17 08:19

8229 Postings, 5380 Tage juchedas war klassisches SL-fishing gestern,

bin gespannt, ob´s heute noch einen "Angriff" gibt. Bei diesen dünnen Umsätzen kann man eben mit ein paar tausend Euros den Kurs massiv bewegen und unten günstig "abstauben".
 

08.11.17 11:33
1

8229 Postings, 5380 Tage jucheUnternehmenspräsentation vom Oktober 2017

14.11.17 13:16
1

2 Postings, 645 Tage TraditionTraderKGV und Eigenkapitalquote

Wie hoch ist die KGV und die Eigenkapitalquote von LION E-MOBILITY AG?  

14.11.17 18:51

8229 Postings, 5380 Tage juche@Tradition Trad:

aus dem Jahresbericht 2016, der auf der Homepage abrufbar ist, geht hervor, dass die Eigenkapitalquote bei sehr guten 63,60 % gelegen ist.
2015 und 2016 wurden - trotz des hohen Wachstums - Gewinne geschrieben. Das KGV ist aber nicht angeführt und ist auch bei so einem Wachstumskonzern derzeit nicht maßgeblich.
Für mich ist wesentlich, dass bereits Gewinne gemacht werden.

www.lionemobility.de/de/investoren  

16.11.17 19:06

8229 Postings, 5380 Tage jucheAusbau einer Beteiligung

DGAP-News: LION E-Mobility AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung/Kooperation LION E-Mobility AG: LION E-Mobility baut erfolgreiches, strategisches Investment weiter aus 16.11.2017 / 14:18 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Inboard Technology ist ein Elektro-Skateboardhersteller aus Santa Cruz, Kalifornien, der sich im Markt der Rideables nachhaltig etablieren und seine Umsätze signifikant steigern konnte. Das Unternehmen hat sich durch seine hohe Produktqualität und globale Vertriebsstruktur als einer der Marktführer im stark wachsenden Markt der sogenannten Rideables mit seinem ersten Produkt, dem elektrischen Skateboard Inboard M1, positioniert. Daher hat die LION E-Mobility AG bereits im März in diese Erfolgsstory investiert. Der Wert dieses Investments hat sich nun in kürzester Zeit signifikant erhöht.

Auf Grund der weiter stark steigenden Nachfrage an elektrischen Skateboards plant das Start-Up Inboard zukünftig seine Produktpalette im Bereich Rideables zu erweitern und das Skateboard M1 weiterzuentwickeln. Die im Zuge dessen stattfindende Gesamtkapitalerhöhung in Höhe von $8 Millionen nutzte LION E-Mobility als strategische Kooperationsmöglichkeit und baute mit weiteren $500.000 ihr Investment in Inboard aus. LIONs operative Tochtergesellschaft LION Smart GmbH ist zudem bereits im nächsten Produktentstehungsprozess involviert und wird als langfristiger Entwicklungs- und Produktionspartner gehandelt.

Über Inboard:

Das Flaggschiff des Unternehmens ist das Inboard M1 Premium-Elektro-Skateboard, das mit der einzigen austauschbaren Batterie dieser Klasse unbegrenzte Reichweite bietet. Das schlanke Design des M1 und die beiden leistungsstarken, robusten Radnabenmotoren erfüllen die Anforderungen der Verbraucher hinsichtlich Leistung, Zuverlässigkeit und Design. Das M1 ist auch das einzige Elektro-Skateboard, das sich mit der Zeit durch regelmäßige Firmware-Updates verbessert. Das jüngste Update lieferte 40 % mehr Drehmoment, welches einen schnelleren Start und eine deutlich bessere Steigfähigkeit am Berg bedeutet.

Durch die Partnerschaft mit Best Buy wird das Inboard M1 an über 200 Best Buy Standorten sowie online auf BestBuy. com in einem wachsenden Markt von Rideables verkauft.

Das Inboard M1 ist auf inboardtechnology. com, Amazon. com, in mehr als 200 Best Buy Stores in den USA und bei Fachhändlern in USA, Kanada und Europa erhältlich.

"Da die Einführung von persönlichen elektrischen Rideables zu einem integralen Bestandteil der städtischen Verkehrslandschaft wird, ist Inboard Technology ideal positioniert, um diese riesige Chance zu nutzen", sagte Kobie Fuller, General Partner bei Upfront Ventures. "Dieses Team hat gezeigt, wie man Innovationen rund um Marke, Produkt und Service umsetzt, um herausragende Produkte zu liefern, die eine junge Generation von Reisenden in der Stadt ansprechen."

Über die LION E-Mobility AG: Die LION E-Mobility AG (WKN: A1JG3H, Ticker: LMI, Reuters: LMIG.MU) ist eine Schweizer Holding mit strategischen Investments im E-Mobility Sektor, insbesondere im Bereich elektrische Energiespeicher und Batteriesystemtechnik. Das Unternehmen besitzt 100% der deutschen LION Smart GmbH, einem Entwickler von Batteriepacks und Batterie-Management-Systemen. Die LION Smart GmbH hält zudem einen 30% Anteil an der TÜV SÜD Battery Testing GmbH, einem dynamisch wachsendem Joint Venture mit der TÜV SÜD AG. Der Verwaltungsrat der LION E-Mobility AG besteht aus dem Präsidenten Herr Daniel Quinger, Herr Tobias Mayer, Herr Hany Magour, Frau Dr. Isolde Semm, und Herr Martin Specht. Das Management der LION Smart GmbH besteht aus Herrn Tobias Mayer und Herrn Walter Wimmer. Geschäftsführer der TÜV SÜD Battery Testing GmbH ist Herr Christian Theeck. Für weitere Informationen zur LION E-Mobility AG besuchen Sie bitte unsere Homepage unter: www.lionemobility.de
Über die LION Smart GmbH:
LION Smart ist ein innovativer Entwicklungsdienstleister für Original Equipment Manufacturer (OEM) und Zulieferbetriebe der Automobilindustrie sowie andere Industriezweige. Das Unternehmen betreibt Prüfstände und Prüflabors für elektrische Speicher zusammen mit der TÜV SÜD AG (TÜV SÜD Battery Testing GmbH). Als qualitativ hochwertiger Ingenieursdienstleister bietet LION Smart auch Beratung in der Lithium-Ionen Speichertechnologie an und unterhält ein eigenes Forschungs- und Entwicklungsprogramm in diesem Bereich. Das Unternehmen unterstützt seine Kunden bei der Beherrschung dieser Technologie und der Applikation auf das jeweilige Fahrzeugkonzept und arbeitet eng mit Forschungseinrichtungen und Universitäten zusammen.

Disclaimer: Aussagen, die Prognosen, Erwartungen, Ansichten, Pläne, Ziele sowie Annahmen bezüglich zukünftiger Ereignisse oder Leistungen zum Ausdruck bringen oder beinhalten, gelten nicht als historische Tatsachen und sind daher möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Erwartungen, Schätzungen und Plänen zu jenem Zeitpunkt, an dem die Aussagen getätigt wurden, und beinhalten daher eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich tatsächliche Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von jenen unterscheiden, die derzeit erwartet werden. Die LION E-Mobility AG ist nicht verpflichtet, die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung zu aktualisieren.  
Investor Relations Kontakt: Herr Walter Wimmer Email: ir@lionemobility.de http://www.lionemobility.de
LION E-Mobility AG Lindenstrasse 16 6340 Baar Schweiz
16.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

 

18.11.17 15:26

8229 Postings, 5380 Tage juchecharttechnisch sollte eine Trendwende bevorstehen

die Aktie ist bereits überverkauft und im Bereich 6,55 bis 6,80 befinden sich Unterstützungen.

Die nächsten Widerstände sind dann bei 8,35 bzw. 8,65 Euro.  

23.11.17 00:31
1

339 Postings, 692 Tage Ina17wenns denn so hoch geht

23.11.17 11:03
1

8229 Postings, 5380 Tage jucheIna17

davon gehe ich aus, sonst wäre ich nicht investiert. Hab die letzten Tage noch zum Nachkauf genutzt. Heute gabs schon Stücke zum Schnäppchenpreis von 6,50 Euro.
Erst vor 2 Monaten sind im Zuge der Kapitalerhöhung strategische Investoren bei LION E-Mobility eingestiegen und haben 8 Euro pro Aktie gezahlt...
Die Zocker verabschieden sich und das ist auch gut so.
 

23.11.17 12:29
2

1144 Postings, 4871 Tage TradingAsketWindstill

Na ja, auch strategische Investoren können sich irren und auf die Nase fallen ;-)

Wir warten hier ja darauf das endlich mal kraftvolle Nachrichten kommen, die den Kurs ordentlich anpusten ... stattdessen nur ein laues Lüftchen in Form einer Skateboard-Beteiligung ...

Vielleicht ist Lion auch demnächst irrelevant?
Die großen Autohersteller machen die Technik halt selber oder kaufen sie sich bei den Zulieferern wie Bosch, Conti oder Magna ein, wenn interessiert da noch die kleine Lion?

Kreisel ist halt auch nur ein Mini-Zwerg, bleibt die Hoffnung auf eine Übernahme vor der Pleite?  

23.11.17 12:49

8229 Postings, 5380 Tage jucheTradingAsket

du hast ja einen seltsamen Zugang zu einer Unternehmensbewertung. Weil der Kurs korrigiert, steht die Pleite bevor ? Auf und ab beim Kurs gibt's bei allen Unternehmen, die würden dann auch mehrfach im Jahr vor der Pleite stehen...
Wenn der Kurs wieder steigt, dann wurde die "Pleite" wohl knapp abgewendet.

Hier brauchst du etwas Geduld, im Februar kommen die ersten Jahreszahlen für 2017, dann wissen wir mehr.

Kreisel als Mini-Zwerg zu bezeichnen zeigt wohl auch mangelnde Kenntnisse über das Unternehmen...  

23.11.17 13:27

8229 Postings, 5380 Tage juchehier eine Info zu Kreisel

über den Einstieg vom Neffen von Schwarzenegger:

https://www.trendingtopics.at/kreisel-schwarzenegger-neffe-investment/

LION E-Mobility hat einen exclusiven weitweiten Liefervertrag von Batteriemanagementsystemen für Kreisel bis vorerst 2021 mit beidseitiger Verlängerungsoption. Außerdem arbeitet Kreisel mit den großen deutschen Automobilherstellern zusammen.

 

23.11.17 13:39
1

1144 Postings, 4871 Tage TradingAsketPleite und Kreisel

Kreisel:
Wie viel Umsatz machen die? Vielleicht so ca. 10 Millionen?
Wie viele Mitarbeiter haben die? Vielleicht so ca. 90?
Verglichen mit den anderen Playern in der Autoindustrie sind die eine kleine Bastelbude!
Die können morgen schon wieder technisch obsolet werden ... und von der Bildfläche verschwinden ... passiert im Technischen-Bereich ständig ...

Lion:
Das mit der Pleite war natürlich etwas überspitzt ;-)
Aber die haben das selbe Problem wie Kreisel: Mini-Bastelbude gegen Mega-Autokonzerne!
Das bisschen TÜV und Beratung wird den Aktienkurs nicht weiter bringen und alle großen Autohersteller und Zulieferer steigen jetzt voll in die E-Schiene ein, da kann die Luft für Lion schnell dünn werden ...
 

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 59   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aktienhandel

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
XING (New Work)XNG888
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Infineon AG623100