finanzen.net

LION E-Mobility AG - eine Perle mit großer Zukunft

Seite 1 von 68
neuester Beitrag: 06.12.19 09:08
eröffnet am: 29.10.17 09:40 von: juche Anzahl Beiträge: 1692
neuester Beitrag: 06.12.19 09:08 von: maladez Leser gesamt: 309247
davon Heute: 232
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
66 | 67 | 68 | 68   

29.10.17 09:40
10

8371 Postings, 5487 Tage jucheLION E-Mobility AG - eine Perle mit großer Zukunft

Es ist Zeit, einen neuen Thread zu beginnen.

Die Zocker verabschieden sich schön langsam von der Aktie und verkaufen sogar unter dem Wert der letzten Kapitalerhöhung. Somit ist die Bezeichnung ?Zockeraktie? auch nicht mehr zeitgemäß. Es handelt sich bei LION E-Mobility um eine seriöse Holding mit besten Aussichten, die nun auch in Nordamerika präsent ist.

Die Fakten sollten nun in den Vordergrund treten. Unternehmensbeschreibung laut Homepage:

?Die LION E-Mobility AG ist eine im Jahr 2011 gegründete, börsennotierte Schweizer Holding mit aussichtsreichen strategischen Investments im E-Mobility Sektor, insbesondere im Bereich elektrische Energiespeicher und Lithium-Ionen-Batteriesystemtechnik.
Das Unternehmen besitzt 100% der deutschen LION Smart GmbH, einem Entwickler von Batteriepacks und Batterie-Management-Systemen. Die LION Smart GmbH hält zudem einen 30% Anteil an der TÜV SÜD Battery Testing GmbH, einem erfolgreichen Joint Venture mit der TÜV SÜD AG.?
http://www.lionemobility.de/de/startseite

Die vor wenigen Monaten vereinbarte Zusammenarbeit mit dem österreichischen Unternehmen Kreisel Electric GmbH  wird  die Umsätze bald vervielfachen. Für den Heimspeicher MAVERO liegen laut Kreisel mehr als 200.000 Vorbestellungen vor. Dies wurde bei einer Veranstaltung, an der auch Vertreter von Kreisel Electric und LION E-Mobility teilgenommen haben, erwähnt.

Nachdem das neue Werk von Kreisel Electric in Oberösterreich - in Anwesenheit von Arnold Schwarzenegger - im September  eröffnet wurde, beginnt nun die Serienproduktion des Heimspeichers MAVERO, für den LION exklusiv das Batteriemanagementsystem liefert.
http://www.kreiselelectric.com/

Jochen Kauper vom ?Aktionär? hat den Stückwert des Batteriemanagementsystems bei einem Großauftrag auf 200 ? 300 Euro geschätzt.
http://www.deraktionaer.de/aktie/...interguende-und-ziele--298260.htm

Mit dem weltweiten exklusiven Liefervertrag an Kreisel, der vorerst bis 2021 abgeschlossen wurde, wird sich also der Umsatz der Lion E-Mobility AG  ab sofort gewaltig erhöhen. Alleine mit den bisherigen Vorbestellungen des MAVEROS steht in den nächsten Jahren ein Umsatz bei LION E-Mobility von geschätzten 50 Mio. Euro an.
http://www.finanznachrichten.de/...iemanagementsystem-deutsch-016.htm

Die kürzlich erfolgte Kapitalerhöhung um 3,5 Mio. Euro erfolgte zu einem Kurs von 8 Euro.
http://www.finanznachrichten.de/...enkapitalerhoehung-deutsch-016.htm

Aktienkurs derzeit 7,45 Euro

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
66 | 67 | 68 | 68   
1666 Postings ausgeblendet.

21.11.19 23:11
1

4 Postings, 75 Tage kinky_german_stuff@niovs

Guten Abend,

Juche, hat die Veranstaltung treffend zusammengefasst.

Mein Eindruck:
Es wurde uns durchaus deutlich vermittelt , dass starke Umsaetze (zweistellig Mio) vor 2022 nicht zu erwarten sind.
Aber mit den weiterentwickleten & verbesserten Test Modulen der LIGHT Battery koennen Interessenten (italienische und britische PKW Hersteller wurden genannt) nun viel konkreter angegangen werden, so dass mit Meldungen zu Entwicklungskooperationen in den naechsten Monaten gerrechnet werden kann.

Zu den einzelnen Fragen?
MIA
Wurde ueberhaupt nicht angesprochen. Weder durch Lion, noch durch das Publikum
Neuer Partner Mavero (Name und meint er es ernst bzw. wird das was?)
Kreisel, das BMS und der Mavero wurde nicht thematisiert. Auch habe ich keine Kreisel Leute auf dem Event gesehen
Stand Hoermann und wie lange ein Start von Serienproduktion dauern wuerde
Nicht konkret angesprochen, aber Hoermann vermittelte den Eindruck bereit zu sein
Ob Vertraege mit Zelllieferanten bestehen und schnell abgerufen werden koennen
Auch zur Lieferantensituation wurde nichts gesagt
Plaene in Vermarktung
Vertrieb soll weiterhin ueber persoenlichen Netzwerke der Board Member laufen. Auch wurden Lizenzmodelle fuer die LIGHT Battery kurz angerissen
Warum man keine transparenteren Berichte liefert. (Beispiel Tuev Sued)
nicht besprochen
Wieviel Geld wurde in Parkhere und Inboard versenkt und bestehen noch weitere Beteiligungen, wenn ja, wie laufen diese?
nicht besprochen
Was ist aus all den "vierversprechenden Aktivitaeten" geworden?
Man scheint mit vielen moeglichen Kunden weiterhin in Kontakt zu stehen und die Test & Touch Module geben diesen hoffentlich den noetigen Rueckenwind
Klagt man gegen BAMM?
Nicht beprochen. Es wurde aber darauf aufmerksam gemacht, dass die Finanzierung mit den Anleihen aus 2019 und den laufenden Umsaetzen gesichert ist
Finanzierung des Aufbaus einer augegebenen moeglichen Kapazitaet von 12.000 Stueck?
Wie gesagt nichts konkretes, weder zum Stand der Fertigung noch zum FOX MIA

War sonst noch jemand aus dem Forum anwesend?  

22.11.19 06:39

44 Postings, 759 Tage SidewalkerNur Lauwarmes

Würde mich ja mal Interessieren ob Medien Vertreter anwesend waren?
In den Medien scheint es ja keine Resonanz zur Produkt vorstellung  zu geben.

Der Kurs spricht auch Bände,
kann man nur hoffen das Juche jetzt schön günstig nachkauft und so den Kurs treibt...

Das rege Interesse hier im Forum über die Produkt Vorstellung, bringt mich auch an meine Grenzen überhaupt nachzukommen mit dem lesen der vielen Beiträge.

 

22.11.19 07:38

8371 Postings, 5487 Tage juche@kinky german:

1. Wie kommst du darauf, dass es zweistellige Millionenumsätze erst ab 2022 geben soll ? Wer genau hat das deutlich vermittelt ? Ich habe das nicht gehört oder gesehen, im Gegenteil: lt. Präsentationsunterlagen soll die industrielle Fertigung der LIGHT-Battery bereits im Q2/2020 begonnen werden.
Alleine der Auftrag für FOX Automotive, der ebenfalls 2020 gestartet werden soll, bringt Umsätze im zweistelligen Millionenbereich. Das von LION Smart für EAS entwickelte EASy Marine Modul soll noch heuer in Serie gehen.

2. Ein Geschäftsführer der Kreisel Electric war während der gesamten Präsentation und auch noch nachher anwesend.

3. Die Fragen von Niovs wurden nicht gestellt und daher auch nicht beantwortet.

4. @Sidwalker: Medienvertreter waren nicht geladen. Das war eine Investoren- und keine Medienpräsentation. Ist auch nicht notwendig, LION ist in der Branche bestens bekannt und die zukünftigen Kunden müssen nicht gesucht werden, sondern klopfen auf Grund der Qualitätsmerkmale der LIGHT-Battery selbst bei LION an. So schaut´s aus :-)

 

22.11.19 07:56

8371 Postings, 5487 Tage juchehier noch die entsprechende Folie:

 
Angehängte Grafik:
light-battery_4.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
light-battery_4.jpg

22.11.19 09:35

77 Postings, 364 Tage Bubikopf@juche

Vielen Dank für deine Ausführungen!  

22.11.19 10:02

1458 Postings, 3935 Tage niovsHab mir mehr Infos erhofft

Aber gut, kann schlecht meckern, wenn ich selbst nicht da war.
Trotz allem finde ich es bisschen duenn an Infos und Aussagen, wie Sidewalker schon sagte, eigentlich viel lauwarmes. Vielleicht ist ja noch einiges so unterschwellig erwaehnt worden, was wir so nicht mitkriegen.
Wenigstens existiert die Batterie und ein gewisses Interesse bei 30 Teilnehmern scheint ja vorhanden zu sein (stell ich mir bisschen eng da drinnen vor ;) )

Das man so gar nichts zu Mavero etc pp gesagt hat, ist zwar enttaeuschend, aber klar man will ja die Batterie praesentieren und nicht ueber schlechte Dinge aus der Vergangenheit reden.
Das allerdings niemand unangenehme Fragen gestellt hat wundert mich schon, denn es gibt ja einige.
Ich finde allerdings trotzdem, dass LION die Batterie nun auch mal oeffentlich bekannter machen sollte. Aufnahme der Verantsatlung oder die Praesentation online stellen, Fotos des gezeigten Testmoduls etc pp. waeren leicht zu realisierende Schritte.

Das der MIA nicht Bestand der Veranstaltung war laesst mich irgendwie nichts gutes vermuten, aber wie Ansichten sich unterscheiden koennen sieht man ja schon aus den 2 Berichten der Veranstaltung.

Wenigstens war das essen und die Stimmung gut.
Danke fuer die Infos  

22.11.19 10:39

8371 Postings, 5487 Tage juchehier noch ein Foto vom "scharfen" Testmodul,

daneben gabs auch noch ein größeres Modul (3D-Druck) zum angreifen  
Angehängte Grafik:
3.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
3.jpg

22.11.19 12:32

44 Postings, 759 Tage SidewalkerNikola

Durchbruch bei Nikola? Batteriezelle mit 500 Wh/kg soll 2020 vorgestellt werden
Durchbruch bei Nikola? Batteriezelle mit 500 Wh/kg soll 2020 vorgestellt werden
By Martin Jendrischik on 22. November 2019
LKW-Hersteller und Cleantech-Unternehmen Nikola Motors und verspricht Verdopplung der Reichweite von Elektroautos.
Die Durchbruch-Meldung aus dem Hause Nikola Motors, dem Cleantech-Startup, das insbesondere mit futuristischen Wasserstoff- und Elektro-Trucks auf sich aufmerksam gemacht hat, ist natürlich heute nicht nachvollziehbar. Das Unternehmen behauptet, eine Batterietechnologie mit einer Energiedichte von 1.100 Wattstunden pro Kilogramm entwickelt zu haben, die auf Zellebene zu 500 Wattstunden pro Klogramm führt. Vorgestellt werden soll die Batterietechnologie auf der Nikola World 2020


https://www.cleanthinking.de/...-batteriezelle-500-wh-kg-lkw-startup/

@Juche

Stehen bestimmt alle Schlange bei Lion ?
 

22.11.19 13:16

77 Postings, 364 Tage BubikopfSidewalker

Wegen der Meldung sind in den letzten Tagen bereits einige Wasserstoff-Aktien runter gegangen. Aber der höhnische Kommentar war sicherlich nicht notwendig. Denn außer der Ankündigung ist noch nichts weiter bekannt? bis auf: Es soll sich um einen Durchbruch in der ZELLtechologie handeln. Diese Entweder-oder-Mentalität ist hier fehl am Platz, soweit ich das beurteilen kann. Denkbar, dass sich die Zellen und die Light Battery ergänzen.

Aber da wird in den nächsten Monaten sicherlich noch so einiges passieren. Lion soll ja ab 2020 produzieren (im Gegensatz zu Nikola). Dass sie dann plötzlich die Entwicklungsarbeit einstellen, ist nicht zu erwarten. Bis dahin werden sich die Basher und Pusher hier aber bestimmt noch das ein oder andere Mal die Köpfe eingeschlagen haben.  

22.11.19 13:31

283 Postings, 756 Tage Tiktak@ Sidewalker

hier geht es um Lion und nicht um Nikola, und die Wunderbatterie hatten vorher auch schon Fisker, Dyson, Lucid, Piech, Nanoflowcell , und wer nicht noch alle erfunden und in Aussicht gestellt. Na ja ist ja bald wieder Weihnachten.  

22.11.19 19:20

133 Postings, 309 Tage maladez@juche

Du kaufst doch schon seit Jahren und auch bei Kursen von über 7 Euro nach? Bist Du zufrieden mit der Performance der Aktie? ;-)

Danke für den Bericht? Welche der drei Kreisel-Brüder war denn da?

Hast Du Informationen, ob Fox nach über zwei Jahren Investorensuche inzwischen das Kapital hat, um die Produktion hochzufahren? Wenn nicht, bleiben die zweistelligen die 2-stelligen Millionenumsätze im nächsten Jahr ein Traum.

Wann wird denn die Light-Battery lizensiert? Ohne Lizenzierung kauft die doch keiner? Wurden eigentlich inzwischen die Patente erteilt?  

23.11.19 08:39

8371 Postings, 5487 Tage juche@maladez

hier ist der Link zur IR, da werden deine Fragen beantwortet ;-)

https://www.lionemobility.de/de/investoren

Mit dem Kursverlauf habe ich kein Problem, im Gegenteil. Wäre der Kurs noch bei 8 Euro, hätte ich einen viel höheren Durchschnittseinkaufspreis und weniger Aktien.
Ich werde fallende Kurse auch weiterhin für Nachkäufe nützen, da ich vom Erfolg der LIGHT-Battery überzeugt bin.
Nachdem Hr. Mukherjee - der als Präsident das Unternehmen bestens kennt - kürzlich um 3,50 Euro groß investiert hat, bin ich mit dem momentanen Kaufpreis von 2,71 Euro sehr zufrieden.

Schönes Wochenende!  

24.11.19 17:21
2

1458 Postings, 3935 Tage niovsdas gleiche wurde schon bei der KE

von 8 gesagt.

Kommt die naechste bei 1 freust du dich ueber 50 cent oder was fuer ne Milchmaedchenrechnung machst  Du hier auf?

Und 2,71 hast du ja angeblich nicht alle gekauft, oder bist du auch so nen halbgott, der hier so tut als ob er longie waere aber in Wirklichkeit bei 10% sofort realisiert. Wahrscheinlich schon, sonst muesstest du hier mittlweile ja bald Haus und Hof investiert haben.

Das Du hier das Kleinkind machst und keinen and einem "Wissen" oder wie man das nennen soll teilhaben lassen willst haben wir alle schon laengst kapiert, kannst Du ja auch machen, der andere Forist der auch anwesend war hat schon klar gemacht, dass es sowieso nicht wirklich eine bahnbrechende Neuigkeit gab.

Wenn ich die IR nun anschreibe bekommen ich bestimmt eine Antwort wie:
Vielen Dank fuer ihr Interesse, aber leider koennen/duerfen wir zum momentanen Zeitpunkt ueber unsere vielversprechenden blablabla keine Aussage treffen etc. pp

So nen Gefasel liest man hier seit Jahren, aber einfach mal 12.000 Stueck raushauen, dass kann man.
Aber bei der Veranstaltung nicht mal drauf eingehen :)
Es ist und bleibt ne Blackbox und so lange nicht wirklich mal ein Kundenauftrag mit nennenswerten Umsatz kommt kannst du noch weiter guenstig aufstocken :)
Wenn da wirklich groessere Investoren anwesend gewesen sind uznd genauso begeistert gewesen waeren wie Du, dann waere der Kurs und das Volumen wenigstens mal ein wenig angesprungen, aber nix is, das Volumen weiterhin gering und das Orderbuch laesst immer noch weiter nach unten blicken als hoch.
Scheinbar bist du der einzige angebliche "Grossinvestor" der nun geneigt ist noch weiter aufzustocken.

@tiktak
Ich meine der Sprch von sidewalker war zwar bisschen daneben, aber er betrifft die Branche, deshalb betrifft es auch LION, die meisten Artikel die hier sonst so gebracht werden sind auch nur Branchenspezifisch und haben kein Stueck mehr mit LION zu tun als der Artikel  

29.11.19 11:17

8371 Postings, 5487 Tage jucheBlack Friday Angebote :-)

Heute morgen hat schon wer 1 Stück bestens verkauft und dafür 2,55 Euro erhalten; abzüglich Spesen wirds aber was gekostet haben :-)
Gut 2 Stunden später hätte er oder sie ca. 10 % oder 24 Cent mehr für die Aktie erhalten, da hätte sich das Warten doch ausgezahlt ;-)

Schönes Wochenende!

2,79 Euro  

03.12.19 15:14

8371 Postings, 5487 Tage jucheam Montag kommen die Quartalszahlen:

09.12.2019
LION Smart GmbH Quartalszahlen Q3 2019

10.12.2019 - 11.12.2019
28. MKK ? Münchner Kapitalmarkt Konferenz
 

03.12.19 21:49

1458 Postings, 3935 Tage niovsna hoffentlich sind

die dann mal ein wenig transparenter als gewoehnlich und ein paar Worte zu den Aktionaeren waeren auch mal ganz schoen.
Erwarten tue ich es leider aber nicht mehr hier.
Black Friday wird wohl eher cyber week oder cyber month oder  oder oder  

04.12.19 17:31

4 Postings, 75 Tage kinky_german_stuffEinstiegskurse

Allzeittief bei 2,30  

04.12.19 17:48

8371 Postings, 5487 Tage juche@kinky

2014 - 2016 war der Kurs unter 1 Euro, aber 2,30 Euro ist sicherlich ein Einstiegskurs, noch dazu, wo die LIGHT-Battery in der Touch- und Testversion jetzt nach langer Entwicklungszeit fertig ist.
Ev. wurde vor den Zahlen noch ein SL-fishing-Versuch gestartet, allerdings wurden nicht viele SL ausgelöst. Ist auch nicht ratsam, bei einer Aktie mit so wenig Umsatz SL zu setzen.

2,30 Euro  

04.12.19 19:33
2

1458 Postings, 3935 Tage niovsstoplosses fischen

Maerchenstunde hat wieder angefangen?
Die Stoplosses wuerden im Orderbuch auftauchen.
Genau die leute sollten keine stoplosses setzen, sondern immer weiter kaufen nehme ich an, dieses schnaeppchen hier ;)

Halbgott bezeichnete es als "grandiosen Irrtum", dass Lion weiter fallen wuerde, als das kurze Aufbauemen war, wo er vielliecht wieder voll raus ist und behauptet hat das hier ist nen Schnaeppchen und er gibt nix mher her :)

Aber ist momentan zu sehr beschaeftigt gegen das Handelsblatt juristisch vorzugehen  :)

Mir tut jeder Leid der auf euch gehoert hat, genau das gleiche habt ihr ueber uns geschrieben bei dem kleinen Anstieg, jeder der Aktie seitdem noch hat ist mal wieder dick im roten Geschaeft.

Aber beim kleinsten Anstieg wird das eh wieder kommen. Hoffentlich kommt er.

Mein Rat: weiter an der Seitenlinie bleiben, warten, dass kann noch tiefer und selbst wenn der Zug dann abfaehrt  wird man wohl immer noch guenstig(er) reinkommen. Das Geld jetzt zu investieren ist unnoetig, da bis jetzt immer noch kein Umsatzbringender Kunde vorhanden.  

05.12.19 14:40

8461 Postings, 3231 Tage halbgottthabe bei 2,38 gekauft


Sollte der Aktienkurs weiter nachgeben, würde ich ziemlich sicher weiter kaufen.

die Marktkapitalisierung liegt jetzt bei ca. 20 Mio, ich sehe auch aufgrund des 30% Joint Ventures eine substanzielle Unterbewertung, bzw. falls der Markt das nicht so sieht, nur geringes weiteres Abwärtspotential.

Beim TÜV SÜD Batterie Testing wurde zuletzt ein Gewinnwachstum von +96% vermeldet. Zahl der Mitarbeiter stieg deutlich, dazu eine sehr gute Eigenkapitalquote. Umsatzwachstum wurde nicht aufgeschlüsselt. Es gäbe drei Möglichkeiten:

1. Der Umsatz ist in etwa proportional zum Gewinnwachstum gestiegen, das wäre sehr gut.
2. Der Umsatz ist deutlich weniger gestiegen, dann wäre das Gewinnwachstum sogar gigantisch
3. Der Umsatz ist relativ stärker gestiegen, dann müsste man darüber spekulieren, inwieweit die Investitionen den Gewinn geschmälert hatten und was dies für die Zukunft bedeuten könnte.

Ganz generell wurden die erwarteten Wachstumsraten für die E-Auto Branche in Deutschland jahrelang sehr deutlich verfehlt. Die Förderprämie in Höhe von 4000 Euro wurde viel weniger in Anspruch genommen als erwartet, die Prognosen der Bundesregierung wurden klar verfehlt. Die dazu gehörige Infrastruktur, also Aufladestationen usw. wurde bis hierhin nur unzureichend ausgebaut. Auch die Autobauer hatten viel zu wenige Modelle im Angebot.

Jetzt ändert sich das Ganze sehr sprunghaft, denn bereits im ersten Quartal 2020 werden sehr sehr deutliche Wachstumsraten erwartet. VW erwartet demnächst eine Verfünffachung der Verkäufe, bei BMW sieht es sehr ähnlich aus. Die Förderprämie wurde von 4000 Euro auf 6000 Euro (!!!) erhöht, das die Sache zusätzlich beschleunigen könnte. Wichtig ist, was die Autobauer selber kommunizieren, letztlich werden demnächst keine Benziner mehr produziert und man setzt voll auf die E-Autos.

Bis zur letzten Klimakonferenz der großen Koalition gab es noch die Unsicherheit, daß es auch noch andere Antriebsarten geben könnte, die förderungswürdig sein könnten, also insbesondere Biogas. Denn ganz eigentlich sind E-Autos nicht wirklich gut für die CO2 Bilanz, da der Strom selbst nicht wirklich umweltfreundlich produziert wird.

Aber bis es überhaupt zur Serienreife zu kommen, vergehen Jahre und die Industrie ist da insgesamt viel zu schwerfällig. Durch die 6000 Euro Förderprämie für E-Autos ist klar, auf welche Technologie man demnächst setzen wird.

TÜV SÜD Batterietesting ist das größte Unternehmen in dem Bereich in Deutschland und gehört auch eruopaweit zu den größten Instituten. Bei jedweder Substanzbewertung müsste man selbstverständlich dieses Joiunt Venture berücksichtigen. Letztlich ist es ein skalierbares Geschäftsmodell.

Wo genau die Umsatzzahlen lagen, ist bei +96% für mich auch deswegen letztlich unerhehblich, weil es ganz eigentlich um die zukünftigen Wachstumsraten geht, diese sind aber eh spekulativ. Bei der Marktstellung von TÜV SÜD sehe ich diese aber in der allerbesten Position die starken Wachstumsraten mitzunehmen.

Ich habe mich soeben mit Christian Kutscher über diese Dinge unterhalten, insbesondere, warum der TÜV SÜD es so spät veröffentlicht hat und warum die Umsatzzahlen fehlten. Das werde ich hier im Forum nicht darstellen, wen es interessiert, schickt mir eine Boardmail.

 

06.12.19 06:15

133 Postings, 309 Tage maladez@halbgott

Die gleiche Argumentation hattest Du schon bei viel höheren Kursen. Trotzdem fällt Lion nun schon mit kurzen Unterbrechungen kontinuierlich.
Die Beiträge von Dir und Juche, dass Ihr Euch freut, dass Ihr günstig nachkaufen könnt, sind ja amüsant. Ähnlich lautende Beiträge gab es auch schon bei Kursen von über 7 Euro.  

Was die Beteiligung am Joint Venture mit dem TÜV Süd wert sein soll, kann niemand sagen. Es gibt keine transparenten Zahlen und auch keinen Business-Plan, ob und wenn ja wann mal eine Dividende ausgeschüttet werden soll. Nur dann hätte die Beteiligung einen Wert für die Aktionäre.

Der Light-Battery dürfte das gleiche Schicksal ereilen, wie schon dem BMS. Eine Totgeburt. Trotz angeblich führender Technologie keine relevanten Aufträge. Man darf nicht vergessen. Seit der Präsentation des Konzeptes der Light Battery im Dezember 2017 hat man es jetzt gerade mal geschafft, ein Testmodul zu präsentieren. In zwei Jahren, ist der Markt schon voll abgegangen.  

06.12.19 06:35

283 Postings, 756 Tage Tiktak@Maladez

ich glaube du hast noch nie ein Produkt von der Idee bis zu Serienreife begleitet, sonst würdest du hier nicht zum wiederholten Mal  so einen scheiss schreiben. Fakt ist, Lion hat es geschafft, die Module sind fertig, und zu Testzwecken an Kunden ausgeliefert, und nur das zählt. Und wenn du meinst das der Markt schon voll abgegangen ist, kann ich nur lachen.  

06.12.19 08:29

44 Postings, 759 Tage Sidewalker@ Tiktak

Bitte um Quellennaschweiß der Information das die ersten Testmodule an Kunden ausgeliefert worden sind.
Wer sollen den die Kunden sein ?

Was ist mit der Verifitierung der Light Batterie ???
Und wie schaut es von der Patentseite her aus ???  

06.12.19 09:03

283 Postings, 756 Tage Tiktak@Sidewalker

Auf der Telefonkonferenz vor ein paar Wochen, O-Ton Herr Mayer, sobald die Module fertig sind werden die ersten Module für Testzwecke an Kunden ausgeliefert, wir habe sehr viel Nachfragen für unsere Batterie u.s.w. Die Module sind fertig und wurden in München vorgestellt. Deine anderen Fragen stell bitte Herrn Kutscher von Lion Smart.
Gruß  

06.12.19 09:08

133 Postings, 309 Tage maladez@tiktak

Fakt ist, dass Lion seit Jahren unrealistische Ankündigungen macht. Man stehe beim BMS in aussichtsreichen Verhandlungen mit Industriegrössen. Nie ist etwas relevantes daraus geworden. Jetzt die gleiche Leier bei der Light Battery.

Lustig wenn man sich mal alte Meldungen anschaut. So wurde z.B. 2015 vollmundig vermeldet man sei Lieferant von BMW geworden. Offensichtlich hat sich daraus nie etwas entwickelt. Und von diesen Meldungen gibt es einige.
https://www.lionemobility.de/de/aktuelles/...obility-ag-subsidiary-li

Und Fakt ist, dass Euer Optimus in Bezug auf den Lion-Kurs absolut falsch war. Seit ich erstmalig über Lion bei Wallstreet-Online geschrieben habe, stand der Kurs bei über 6 Euro. Inzwischen hat er sich fast gedrittelt.

Wenn Ihr wirklich nur Aktionäre wäret und dann solltet Ihr bei so einer Performance extrem enttäuscht sein vom Lion-Management.

Wenn Ian Murkharjee nicht zweimal Kapital nachgeschossen hätte, dann sähe es jetzt auch schon zappenduster aus. Wann verliert er seine Geduld? Meine Vermutung, wenn nicht bald endlich mal Aufträge kommen.

Was war denn eigentlich der BMW i3? War nicht dort auch schon eine Light Battery verbaut. Wurde diese nicht auch schon von Kunden getestet? Was wollte man denn eigentlich bitte schön in die Fox Mia einbauen. Die Produktion sollte doch laut Ankündigung dieses Jahr schon starten? Unzertifizierte Testmodule? Aber na gut. Von der Mia hört man genauso wenig wie vom Mavero etwas.

Wer hier nicht merkt was gespielt wird, ist selber Schuld und darf sich dann nicht ärgern, wenn der Kurs gegen null geht.
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
66 | 67 | 68 | 68   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bernd T

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Varta AGA0TGJ5
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
BayerBAY001
Siemens AG723610