HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Seite 151 von 167
neuester Beitrag: 02.03.21 18:52
eröffnet am: 24.10.17 18:37 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 4151
neuester Beitrag: 02.03.21 18:52 von: Baerenstark Leser gesamt: 664153
davon Heute: 152
bewertet mit 18 Sternen

Seite: 1 | ... | 149 | 150 |
| 152 | 153 | ... | 167   

03.12.20 15:48

4822 Postings, 1567 Tage dome89blackrock und Stanley verleihen aber gut Aktien

40-41 würde ich nochmal reinspringen. hab da mal Limit gesetzt geht ja oft rapide runter um dann intraday und die Tage darauf hochzudrehen  

03.12.20 17:17
4

1505 Postings, 7216 Tage aramedHab in den letzten Wochen

Wieder Boxen bestellt. Ums kurz zu machen: das Produkt ist top, Preis-Leistung top, und vor allem ist Verpackung und Kühlung viel nachhaltiger geworden. Der schon relativ kleine Plastikanteil besteht fast nur noch aus dünnsten Folien. Da gibts nicht mal mehr einen Joghurtbecher. Im gewöhnlichen supermarkt ist der Plastikanteil höher. Und hinfahren muss ich auch noch.
Bei HF machen die echt Vieles richtig. Der Tesla im Foodbereich.  ;-)
 

04.12.20 02:45

3840 Postings, 1009 Tage telev1@aramed

hört sich gut an, die lv sind bestimmt einfach pappnasen. die aktie ist ja in den letzten wochen auch gut unterwegs. ;)  

04.12.20 03:01

3840 Postings, 1009 Tage telev1@aramed

"Der Tesla im Foodbereich.  ;-)" hihiiiii

https://www.youtube.com/watch?v=w4aLThuU008  

04.12.20 15:21
1

101521 Postings, 7659 Tage KatjuschaDoordash Börsengang

Wobei folgender Artikel schon veraltet ist, obwohl von heute früh. Brandaktuell erwartet der Vorstand aufgrund sehr starker Nachfrage einen Kurs von 90-95 Dollar pro Aktie.

https://www.t-online.de/finanzen/news/boerse-news/...0DA308008B27813F

Der US-Essensauslieferer Doordash hat die Preisspanne für seinen für den laufenden Monat geplanten Börsengang deutlich angehoben. Statt der bisher 75 bis 85 US-Dollar je Aktie erwarte man nun 90 bis 95 Dollar, teilte das Unternehmen am Freitag in San Francisco mit. Demnach will die Geschäftsführung mit der Ausgabe von weiterhin 33 Millionen Anteilen bis zu 3,1 Milliarden US-Dollar erlösen. Die Branche hat bisher von den Auswirkungen der Corona-Krise profitiert und Doordash glaubt, dass sich dieser Trend fortsetzen wird.
-----------
the harder we fight the higher the wall

04.12.20 16:35
1

101 Postings, 974 Tage GrantelbartDoordash Börsengang

mit KUV größer 30 und über 600 Mio Nettoverlusten für 2019... Für 2020 immerhin noch mit KUV größer 10 und Nettoverlusten von ca. 200 Mio...
Die Bewertung ist lächerlich im Vergleich zu HF, zwar hat Doordash ein höheres Umsatzwachstum aber auch von niedrigerer Basis aus, sowie so gut wie keinen erkennbaren Burggraben.
Aber denen preist der Markt im Gegensatz zu HF scheinbar ein nach Corona trotzdem noch zu wachsen, was für HF wiederum einiges an Überraschungspotenzial ab Sommer nächsten Jahres bieten kann :)  

04.12.20 17:01

94 Postings, 479 Tage aintAbwarten

wie der Kurs von denen einige Zeit nach dem IPO aussieht. Glaube viele spekulieren auch darauf, dass der Kurs wie von einem IPO-Automatismus getrieben steigen wird.  

04.12.20 18:16

4822 Postings, 1567 Tage dome89@grantel

des sind einfach US Werte die werden zur Zeit vom KUV einfach mindestens doppelt so hoch bewertet. Das geile ist die holen jedesmal auch alte Artikel raus. Ähnlich wie die Donald Trump im Trade war und dann wird das Zeug hochgezockt. Die Fallhöhe ist natürlich dann aber immens. Irgendwann regelt das der Markt kann aber oft ewig dauern.  

04.12.20 23:14

661 Postings, 2248 Tage sirmikeDoordash-IPO

Da werde ich - indirekt - schön dran verdienen. Die Softbank Group ist 2018 bei Doordash eingestiegen und hat für 24,9% $680 Mio. auf den Tisch gelegt (die meisten Anteile stecken in Softbanks Vision Fund). Der Softbank-Anteil dürfte nun so um die $5 Mrd. bepreist werden. Freu ich mich als Softbank-Aktionär. =)  

05.12.20 12:08
2

222 Postings, 691 Tage MoneyboxerHelloFresh im Doppel Gänger Podcast

In der aktuellen Doppel Gänger Tech Talk Folge wird auch ein paar Minuten über HelloFresh und die Sinnhaftigkeit der Factor75 Übernahme gesprochen.
In Summe ist der Kommentar eher positiv. Gerade in den USA machen diese Fertig-Diät-Spezial Gerichte Sinn und sind hochprofitabel. Die Logistik und die Kunden werden besser ausgenutzt.

Geht ab Minute 32 los. Aber auch sonst ein super Tech / Marketing / E-Commerce Podcast.
https://www.doppelgaenger.io/...-reits-buchtipps-peloton-aida-modell/

Herftig mit welchem KUV Doordash anscheinend gehandelt werden soll. Eigentlich müsste HelloFresh mit dem hohen US-Anteil doch für Deutsche Verhälntnisse gute Chancen auf eine Bewertung im US-Style (also höher) haben.  

05.12.20 12:37
1

Clubmitglied, 3746 Postings, 1787 Tage Baerenstark@Moneyboxer

Danke für den Link zum Podcast. Es zeigt auf wohin die Reise mit HF gehen was ich ja schon seit fast 2 Jahren auch gesagt habe. Mit dem Kundenbezug und der zunehmenden Größe von HF ist so viel möglich und vor allem das HF sich auch in Richtung  einem Plattformmodell entwickelt.

Eines sehe ich anders als die Jungs im Podcast und zwar was sie langsame Sättigung im Kerngeschäft angeht.

Meiner Meinung nach wird diese zwar irgendwann kommen aber bis dahin vergehen noch ein paar Jahre. Hellofresh hat das Kerngeschäft aber so gut ausgebaut und unter Kontrolle das man jetzt schon an Expansion denkt und diese sehr gut integrieren kann. Beide Geschäfte werden weiter sehr stark hochlaufen denke ich. Diese Idee in diese Richtung "Fertiggerichte" gehen hatte HF ja schon in 2019 geäußert und dann gehe ich davon aus das Sie dies intern auch schon länger auf dem Schirm hatten.
Es ist einfach ein sehr gut durchdachter Plan den HF da hat mit einem meiner Ansicht nach enorm großen Ziel am Ende.

Leider sieht das der Markt zur Zeit einfach noch nicht und denkt viel zu kurzfristig und ängstlich.

Ich hoffe nicht das irgendeine US Firma irgendwann einfach mal bei HF zuschnappt und Sie übernimmt nur weil Sie einfach angstfreier und zukunftsorientierter denken und dann auch handeln.

 

06.12.20 00:37

2278 Postings, 3093 Tage ellshareDoordash

Ist doordash denn mit HF vergleichbar?
Ist ja eher eine Art Logistiker der Essen von Restaurants ausliefert. Hat also nach meinem Verständnis nichts mit Kochboxen oder diekt mit Lebensmitteln zu tun.  

06.12.20 15:58
2

654 Postings, 1695 Tage GaaryHelloFresh

Über DoorDash sollte man folgenden Artikel gelesen haben: https://themargins.substack.com/p/doordash-and-pizza-arbitrage

HelloFresh ist in meinen Augen viel solider. Expansion/Wachstum und Kapazitäten gehen meiner Meinung nach viel mehr Hand in Hand.  

08.12.20 14:05
1

441 Postings, 807 Tage dx30dxIst

Marcus Diebel in den Ruhestand versetzt worden? :D

https://www.finanzen.net/analyse/...eight-jp_morgan_chase__co__742928  

08.12.20 18:06
2

66 Postings, 1391 Tage Fraktal13BERENBERG belässt Hellofresh Kursziel bei 68 Euro

Die einen sagen so, die anderen sagen so ...

08.12.2020 | 13:10
BERENBERG belässt Hellofresh auf 'Buy'
HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Hellofresh auf "Buy" mit einem Kursziel von 68 Euro belassen. Beim anstehenden Kapitalmarkttag des Kochboxenlieferanten rechne er mit vielversprechenden kurz- und mittelfristigen Aussagen, schrieb Analyst Robert Berg in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Das Unternehmen sei mehr als nur ein Gewinner der Corona-Krise. Die Aktie bleibe günstig bewertet.

https://www.finanznachrichten.de/...laesst-hellofresh-auf-buy-322.htm


 

08.12.20 19:47

1505 Postings, 7216 Tage aramedDie nächsten 3 Wochen

Alles ausverkauft bei HF. Da brummt der Laden ....  

08.12.20 20:02

33 Postings, 94 Tage hacimeIch hoffe nur

,dass die Stornierungen nicht allzuviele Kunden verschrecken  

08.12.20 20:15

Clubmitglied, 3746 Postings, 1787 Tage Baerenstark@hacime

Haben die Kunden in den Monaten April/Mai auch nicht verschreckt. In den Foren war zu der Zeit zu lesen das sehr viele Kunden es blöd finden aber auch Verständnis haben aufgrund der Sondersituation.

Es zeigt aber alles nur einmal mehr das das Wachstum bei HF noch lange nicht am Ende ist. Ich verweise immer auf die Aussage vom CFO aus dem August 2020 wo er davon sprach das Hellofresh im Kernmarkt weiteres Potential für mehrere hundert Prozent Umsatzwachstum haben wird in den nächsten Jahren.

 

08.12.20 22:17

47 Postings, 894 Tage ModianoLieferprobleme

Ist das denn offiziell mit den Lieferproblemen? Wir haben vor 1-2 Wochen noch alles ganz normal bekommen. Oder ist eventuell nur USA Geschäft betroffen?  

08.12.20 22:35

468 Postings, 471 Tage mlop@modiano

hatte am 25. nov die ir-abteilung von hf bezüglich lieferprobleme usa angeschrieben. warte leider immer noch auf antwort.  

09.12.20 01:39

33 Postings, 94 Tage hacime@Baerenstark

Das hört sich ja schon mal nicht schlecht an. Ich schätze mal, die Aussage vom CFO bezog sich auf alle bisherigen Standorte und nicht nur Deutschland?

Und nur noch einen Tag bis zu Präsi :-)  

09.12.20 11:43

261 Postings, 2557 Tage SmylDoordash Börsengang

so, jetzt bin ich mal gespannt was der HelloFresh Kurs die Tage macht,
schätze mal das sollte einige Aufmerksamkeit bringen, welche in steigenden Kursen endet  

09.12.20 13:32
1

66 Postings, 1391 Tage Fraktal13CREDIT SUISSE: Hellofresh Kursziel 65 Euro

09.12.2020 | 09:46
CREDIT SUISSE belässt Hellofresh auf 'Outperform'
ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für Hellofresh vor dem Kapitalmarkttag am 10. Dezember auf "Outperform" mit einem Kursziel von 65 Euro belassen. Der Essenslieferdienst dürfte seinen Umsatz zwischen 2019 bis 2023 verdreifachen, schrieb Analystin Victoria Petrova in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Das Unternehmen verfüge darüber hinaus über zahlreiche Synergiepotenziale.

https://www.finanznachrichten.de/...hellofresh-auf-outperform-322.htm  

09.12.20 15:56

Clubmitglied, 3746 Postings, 1787 Tage Baerenstark@Fractal

Ich sehe die Rechnung von Credit Swiss sogar konservativ und rechne mit dem Erreichen der Verdreifachung des 2019er Umsatzes schon 2022. Also 1 Jahr früher wie die Analystin es prognostiziert.
 

09.12.20 16:22

101521 Postings, 7659 Tage Katjuscha2022 müsste man das eigentlich schaffen

Das wären jeweils 21% Wachstum in 2021 und 2022.

Sollte man durch Ausweitung des Geschäfts auf mehr Länder und durch zusätzlichen Angebote wie Fertigessen schaffen, durchaus aus etwas stärkeres Wachstum. Vielleicht sinkt aber übergangsweise die Marge etwas. Das ist durchaus denkbar.
-----------
the harder we fight the higher the wall

Seite: 1 | ... | 149 | 150 |
| 152 | 153 | ... | 167   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln