finanzen.net

CALLITAS HEALTH INC. O.N. Forum

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 25.04.19 16:34
eröffnet am: 22.09.17 14:20 von: chriscrosswi. Anzahl Beiträge: 87
neuester Beitrag: 25.04.19 16:34 von: janstein Leser gesamt: 29725
davon Heute: 12
bewertet mit 0 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4  

22.09.17 14:20

543 Postings, 1137 Tage chriscrosswinnerCALLITAS HEALTH INC. O.N. Forum

Ausbuchung: M Pharmaceutical Inc. Registered Shares o.N.

Wir haben Ihrem Depot im Verhältnis 10 : 1 folgende Stücke zugebucht (hinzugefügt):
Callitas Health Inc. Registered Shares o.N.

Hat jemand Infos? Scheint ja spannend zu bleiben! ;)

Cheers  

22.09.17 15:57

10 Postings, 771 Tage Toni17Callitas Health

Auch ich warte auf irgendwelche News bzgl. dieses Titels, welcher in absoluten Zahlen gesehen heute Vormittag ein verrücktes Kurs-Feuerwerk auslöste!

Als ich unterwegs war, konnte ich in der Handy-App meines Brokers bei den "Bestand-Details" zunächst sehen, dass alle Anteile "gesperrt bis 31.12.2049" sein sollen. Geführt werden die Anteile bei mir noch unter "M Pharma ..." (WKN A14RWC)- jedoch kann man sich zu Callitas Health durchklicken und sieht deren WKN A2GSU1. Ein Handel jeglicher Art ist jedoch nicht möglich, weil keine Kurse an den Börsenplätzen verfügbar sind ...

EDIT: Jetzt bewegen sich doch die Kurse- eben worden auf TG Anteilsscheine gehandelt! :)  

22.09.17 18:32

113 Postings, 933 Tage Stuhl8Bei mir

wurde auch noch nichts im Depot gewandelt!
Ich hoffe die bekomm das mal hin:)  

26.09.17 09:10

118 Postings, 817 Tage Holzfeldbei Comdirect heute morgen gewandelt

02.10.17 10:46

113 Postings, 933 Tage Stuhl87.Oktober

Das ist schonmal ein wichtiges Datum für Extrinsa.
Kann mir jemand den unterschied zwischen extrinsa und brem von Platin erklären?  

02.10.17 11:17
1

794 Postings, 1755 Tage IMB2910"Extrinsa"

ist kein Hormonpräparat und zielt nicht auf das zentrale Nervensystem ab.
"Brem" dagegen beinhaltet Hormone und beeinflusst das zentrale Nervensystem. Daher musste bei Brem auch die aufwendige Studie durchgeführt werden, ob Zulassung erteilt wird bleibt ungewiss .Brem" wird über eine Injektion verwendet, "Extrinsa" nicht

Bei Extrinsa ist das Sicherheitsprofil (nach Angaben Callitas und nach deren RS mit der FDA) wohl hervorragend...
Das nur mal als Kurzfassung

Grüße IMB

 

02.10.17 11:19

113 Postings, 933 Tage Stuhl8Ah ok!

Danke für die Zusammenfassung, so ähnlich hatte ich mir das auch gedacht!

Besten Dank!  

11.10.17 12:54

393 Postings, 741 Tage Moeri18NEWS !

11.10.17 13:10

2303 Postings, 3407 Tage Schokoriegel@Moeri, bitt Quelle für die news einstellen!

11.10.17 17:14

113 Postings, 933 Tage Stuhl8Top

News!
Hatte heute noch gar keine Zeit zu gucken!:)  

11.10.17 17:24
1

1424 Postings, 1034 Tage ChaeckaTop News?

Zur Erinnerung: Extrinsa ist eine Gleitcreme. Die Zweitausenddreihundertfünfundzwanzigste oder so.
Nicht mehr und nicht weniger. Warum sollte der Markt darauf gewartet haben?  

11.10.17 18:35

391 Postings, 1477 Tage CDee...

Kurzfristiger zock hier eingehen?  

12.10.17 11:08

296 Postings, 2522 Tage paladinroZock?

Das hier ist ein perfekter Long Titel wo man von fast von Anfang an dabei sein kann!

Man darf nur das überschaubare Risiko nicht scheuen. ;-)  

12.10.17 11:52

794 Postings, 1755 Tage IMB2910Überschaubares Risiko?

Wirklich überschaubar wird es erst, wenn die Finanzierung der Studien für C-103 Orlistat wie auch für Extrinsa sichergestellt wurden. Hier ist Callitas noch Antworten schuldig
Aber ohne Frage ein überaus interessanter Titel, der entsprechend dem Risiko ein unglaubliches Potential hat.

Ich behalte meine Position, warten wir es ab.

Grüße IMB  

12.10.17 12:40

296 Postings, 2522 Tage paladinroFinanzierung

Aus dem kanadischen Forum habe ich eine Erläuterung dazu die angeblich von Gary kommt ...


"We have several different opportunities to fund clinical trials for C-103 & Extrinsa. Some may be organic, private placement, partnerships or M&A."


... ich persönlich denke Gary macht das schon, da er entsprechende Connections hat. Notfalls springt seine Familie selber ein, wie dies schon bei 50% der Anteile passiert ist.

 

12.10.17 13:05

794 Postings, 1755 Tage IMB2910Das Forum kenne ich,

halte ich aber nicht viel von. Die Diskussionen sind überwiegend persönlichen Angriffe gewidmet

Eine Verpartnerung wäre ideal denke ich, eine Übernahme könnte aber auch möglich sein.
Eine annähernde Bewertung fällt extrem schwer, weil man nicht hinter die Fassaden sehen kann. Sollte das C-103 Orlistat aber halten was es verspricht und auf der Basis ein Übernahmeangebot gemacht werden, wäre das schon interessant. Vor allem auch wegen dem verkürzten Zulassungsprozess gemäß 505(b)(2).
Auch 100 oder 200 Mio wären für Roche oder Hexal doch Peanuts, sofern man vom Produkt und vom möglichen Umsatzplus überzeugt ist.....

Grüß IMB  

15.10.17 12:45

148 Postings, 829 Tage Zukunftsorientiertpaladinro

So sehe ich das auch!

Derzeit habe ich Schwierigkeiten den Kurs für 2017/2018 zu berechnen.

Für 2019 komme ich auf 7-15? inkl. 70%Abschlag für evt. Verwässerung,

sowie 2020 auf 15-30? inkl. 80% Abschlag für evt. Verwässerung.

(plus die verborgenen assets, die da irgendwo in der "Schublade" lauern.)

Allen einen schönen Sonntag Nachmittag!  

17.10.17 12:32

794 Postings, 1755 Tage IMB2910@Zukunftsorientiert

könntest du mal erläutern, wie du auf diese werte kommst? Was ist deine Ausgangsbasis und was sind deine spekulativen annahmen? Ich finde diese Werte ersten sehr hoch und zweitens ist da eine extreme spanne zwischen.
Dass sich der Kurs im Moment auf dem aktuellen Niveau bewegt ist noch immer der KE im Zuge des Reverse-Splitt geschuldet. Die MK liegt zwischen 8-10 Mio wie vorher auch.
Sobald die Finanzierung der weiteren Studien geklärt oder gar eine Verpartnerung fixiert wird, ist das alles hinfällig.

Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht, vor allem auch was das weitere Vorgehen bei dem Orphan Antrag bei der FDA angeht. Dieser soll wohl bis Thanksgiving eingereicht werden.  

Grüße IMB  

19.10.17 13:00

148 Postings, 829 Tage Zukunftsorientiertibm2910

Ich habe immer das expected Netincome mal 10 , 15 und 20 genommen um die zu erwartende MK herauszufinden. Dann die MK durch die Anzahl der Aktien minus einen prozentualen Abschlag für Verwässerung.

Wie gesagt, ich kann nicht einschätzen was 2017/18 passieren wird. Eventuell holen die ein paar versteckte Eisen aus dem Feuer.  

19.10.17 16:53

391 Postings, 1477 Tage CDee...

1 EUR würde mir erst schon mal reichen :)  

Seite:
| 2 | 3 | 4  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Amazon906866
CommerzbankCBK100
Barrick Gold Corp.870450
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Allianz840400
Scout24 AGA12DM8
TeslaA1CX3T