Samsung SDI

Seite 1 von 62
neuester Beitrag: 05.03.21 11:13
eröffnet am: 11.06.17 12:34 von: Power1993 Anzahl Beiträge: 1530
neuester Beitrag: 05.03.21 11:13 von: slim_nesbit Leser gesamt: 411321
davon Heute: 417
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
60 | 61 | 62 | 62   

11.06.17 12:34
12

713 Postings, 1409 Tage Power1993Samsung SDI

Hallo die Damen und Herren,

ist denn jemand in dieser Aktie investiert ?

Es scheinen nicht viele Samsung SDI auf dem Bildschirm zu haben .

Eckdaten zu Samsung SDI :

Batteriehersteller für Autos und Akkus aller Art , Bildschirmhersteller (OLED Display iPhone bald)

Partner Elektromob : BMW als Partner , Fiat , Golf E und weitere werden folgen
Eröffnung Gigafabrik in Ungarn - 50k Batterien ab 2018
Batterien sicherer und sollen bald an die 600km halten
aktuell teurer als Tesla aber qualitativ besser und mit der Zeit billiger und besser als Tesla .
usw.

VG
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
60 | 61 | 62 | 62   
1504 Postings ausgeblendet.

28.01.21 01:54
2

297 Postings, 1164 Tage 4.0 Z05:30 Uhr

28.01.21 05:50
1

417 Postings, 2140 Tage MB190Sorry das war q2

Aber dort findet man es später.  

28.01.21 06:58

357 Postings, 1311 Tage PatoxLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.01.21 12:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Wortwahl

 

 

28.01.21 07:14
3

357 Postings, 1311 Tage PatoxSehr gut

Sogar über dem Konsens der Analysten-Prognosen.

(Leider wird immer noch mehr erwartet)

Schöner Gewinn,  und es wird weiter aufwärts gehen

https://biz.chosun.com/site/data/html_dir/2021/01/...21012801741.html

http://www.startuptoday.co.kr/news/articleView.html?idxno=67863

https://www.mk.co.kr/news/economy/view/2021/01/92747/



 

28.01.21 08:56

6 Postings, 108 Tage mauerstrasseTop Zahlen

und minus 7%, macht richtig Spaß heute.  

28.01.21 12:13

949 Postings, 255 Tage slim_nesbitder erste Kniefall vom CEO

Jun Young-hyun nimmt die Mitarbeiter in Korea ins Gebet, um Verunreinigung von Zellen entgegen zu wirken; bleibt abzuwarten ob er ähnlich in den Visegradstaaten hinbekommt. Das dürfte das erste außenwirksame Signal sein, in der Branche sind Kniefälle bei Verstößen oder Complienceverletzungen üblich.
Ich habe nur noch eine kleine Position drin und den Sockel gewinnbringend umgeschichtet. Bei Kursen zwischen 115 -128.-? wäre für mich ein Einstieg wieder denkbar, ohne dass das Branddebakel hinreichend geklärt sein müsste. Wenn es nicht mehr so kommt, ist es auch nicht schlimm.

Euch weiterhin viel Erfolg. Freu mich über weiteren Input.  

28.01.21 15:17
2

13 Postings, 195 Tage Kiddo SnowbloodDanke MB190 und Patox

Jetzt gehts bergauf!  

30.01.21 11:03

3 Postings, 34 Tage ThomasSchsQuartalsergebnisse und Marktkapitalisierung

Hallo Forum,

ich habe in 2017 SSDI "blind" gekauft und bin etwas skeptisch wg. der Kursentwicklung in den letzten 3-4 Monaten.

Fragen

1) Warum kostet die Aktie in Korea 734.000 KRW = 540 Euro und die GDR nur 138 Euro?

2) Marktkapitalisierung
Bei ca. 68 Mio Aktien wären das 540x68M = 36,7 Mrd Euro.

Lt. Bilanz hatte SSDI Ende 2021 ca. 13.359 Mrd KRW Eigenkapital (9,8 Mrd. Euro). Nach dem Ford Desaster dann wohl deutlich weniger....

Das sind also Faktor 3 dazwischen. (KBV).

Mit Blick auf das EPS (8.600 KRW pro Aktie / 734.000 KRW akt. Kurs) = 1,1% vom Aktienkurs finde ich die Aktie trotz aller Zukunftsphantasie krass überbewertet.

Oder habe ich einen Gedanken/Rechenfehler...?
 

31.01.21 01:20
3

4445 Postings, 6574 Tage Lolo22@ Thomas

GDR steht im Verhältnis 4:1 zur Aktie in Korea. Steht aber in den Datenblatt bei Ariva.  

03.02.21 00:03
2

297 Postings, 1164 Tage 4.0 Z@ThomasSchs

Wenn man sich sich die Bewertungen anderer Unternehmen im Sektor Elektromobilität anschaut, dann ist Samsung SDI keinesfalls überbewertet:

https://ch.marketscreener.com/kurs/aktie/SAMSUNG-SDI-CO-LTD-6494914/

Ich befürchte aber, die Tesla-Blase wird irgendwann platzen.  Dann werden natürlich auch die Aktienkurse der (EV) Akku-Hersteller korrigieren.  

04.02.21 14:33
2

3 Postings, 34 Tage ThomasSchsKorrektur Elektromobilität

Also ich arbeite in der Autoindustrie in der Entwicklung von Komponenten für BEVs (Batteriebetriebene Elktrofahrzeuge) und da ist trotz Optimismus und Kapazitätsaufbau, Modelloffensiven der OEMs usw. ganz klar erkennbar, dass die erträumten Absatzzahlen in den kommenden Jahren deutlich nicht erreicht werden.

Jeder OEM plant bis 2023 mehrere ausgereifte Modelle...zumindest in Europa und USA wird das Angebot die Nachfrage übersteigen.

Samsung SDI kann da gut drauf reagieren, wenn sie die gleichen Zelltypen und Produkzionskapazitäten an mehrere Hersteller "verkaufen" und im Mittel totz geringerer Nachfrage diverser Abnehmer eine gut Auslastung erzielen. Die hohen KGVs rechtfertigt es aber trotzdem nicht.

Wie du schreibst...the trend is your friend und solange Tesla und Co steigen bleibe ich investiert, werde aber bei neuerlichen Höchstkursen mein Startkapital rausziehen.
 

16.02.21 14:41
3

949 Postings, 255 Tage slim_nesbitProfitiert vom Urteil gg. SK

ist zwar noch endgültig formuliert, aber LG Chem hat den Rechtsstreit gg. SK Innovation gewonnen. Damit muss sich neben Ford auch VW die Lieferung durch die Koreaner für den US-Markt sichern. Da kommen die letzte 5 Tage Wertzuwachs her.

 

19.02.21 06:39
2

357 Postings, 1311 Tage PatoxLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.02.21 10:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Wortwahl

 

 

22.02.21 10:56
1

3 Postings, 34 Tage ThomasSchsWoher kommt der Einbruch heute...?

Jmd. ne Erklärung?  

24.02.21 09:14
2

1103 Postings, 991 Tage SocConvictionErweiterung der Fabrik in Ungarn

"South Korean manufacturer Samsung SDI Co Ltd said it will invest 942 billion won ($849 million) to expand its electric vehicle (EV) battery factory in Hungary, a company official told Reuters on Wednesday.

The firm, whose EV customers include Ford Motor Co and BMW AG, is also considering building another EV battery plant in the central European country, though no time line for construction has been decided, the official said."


https://finance.yahoo.com/news/...i-invest-849-million-022722460.html  

25.02.21 23:34
3

297 Postings, 1164 Tage 4.0 ZWar abzusehen

Diese US-Tech-Blase beginnt ein kleines Loch zu bekommen.
Wenn das Teil platzt, dann ziehen die alle anderen mit runter.

Diese aberwitzigen Bewertungen z.B. bei Tesla, können auf Dauer nicht gutgehen, schaden den seriösen Unternehmen mit angemessener Bewertung.



 

02.03.21 13:33
1

69 Postings, 604 Tage TestthebestSamsung SDI baut Batteriefabrik in Europa

Na endlich,
Meldung von Reuters
https://www.reuters.com/article/...ery-plant-in-hungary-idUSL4N2KU0FS

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Samsung SDI investiert 849 Mio. $ in den Ausbau einer EV-Batteriefabrik in Ungarn

Von Reuters-Mitarbeitern

SEOUL, 24. Februar (Reuters) - Der südkoreanische Hersteller Samsung SDI Co Ltd will 942 Mrd. Won (849 Mio. $) investieren, um seine Fabrik für Elektrofahrzeug-Batterien in Ungarn zu erweitern, wie ein Firmenvertreter am Mittwoch gegenüber Reuters erklärte.
Die Firma, zu deren EV-Kunden Ford Motor Co und BMW AG gehören, erwägt auch den Bau einer weiteren EV-Batteriefabrik in dem mitteleuropäischen Land, obwohl noch kein Zeitplan für den Bau festgelegt wurde, sagte der Beamte.
Samsung SDI, eine Tochtergesellschaft des südkoreanischen Tech-Riesen Samsung Electronics Co Ltd, begann 2018 mit der Produktion im ungarischen Werk, das Batterien für 50.000 EVs pro Jahr herstellt.
In einer behördlichen Einreichung am Dienstag sagte es, dass seine hundertprozentige Tochtergesellschaft in Ungarn Kapital durch die Ausgabe von Aktien im Wert von 404 Milliarden Won aufbringen wird. Samsung SDI wird auch für Schulden im Wert von 538 Milliarden Won für seine ungarische Tochtergesellschaft bürgen, um die Investitionen zu finanzieren.
Samsung SDI hat auch EV-Batteriewerke in Südkorea und China. ($1 = 1.109,0000 Won) (Bericht von Heekyong Yang; Bearbeitung von Christopher Cushing)

Jetzt muss nur noch das ganze Grafit und Lithium nach Europa geschafft werden.

 

03.03.21 19:06
1

3 Postings, 352 Tage fbo|229249717Grund ?

Aber ist die eigentlich ja erfreuliche Nachricht am Ende tatsächlich der Grund, dass sich ein Fall von 154€ auf teilweise bis zu 122€ begründen lässt und derzeit eher die untere Range getestet wird, als positiven Aufschwung zu zeigen.....

 

04.03.21 12:23
1

228 Postings, 4679 Tage thor4766liegt

liegt wohl eher am Gesamtmarkt  USA im Korrektur Modus  

05.03.21 06:42

13 Postings, 195 Tage Kiddo SnowbloodWo ist der Chart-Technik Profi @slim_nesbit?

Schöne Erholung, relative Stärke bzgl. den Tiefs heute Nacht.

200 Tage Linie etc.  ...was sagt der Chart-Profi?

Hattest du nicht mit dem Gedanken gespielt bei diesen Kursen einzusteigen?  

05.03.21 06:49

13 Postings, 195 Tage Kiddo SnowbloodDie US-Futures drehen gleich ins Plus

Könnte sein, gestern war der beste Tag zum Kauf, bzw. Nachkauf

Hhmm, Börse halt  

05.03.21 11:13
1

949 Postings, 255 Tage slim_nesbitSDI der Koreachart


Extra für Dich, Kiddo. Der Wert zeigt sich in der Techkorrektur relativ robust. D. h. das Luftablassen ist nicht einer Übertreibung geendet.
Aber, der Chart in Korea (auch in US) hat noch zwei Löcher und anhand des laufenden Patterns kann man nicht erkennen, ob er ein, beide oder erstmal gar keines zumachen will.

Das Unternehmen ist nach wie vor gut aufgestellt und die Aussichten sind tw. sehr gut untermauert.

Leider bin ich aus anderen Kontrahierungszwängen hier zum Nichthandeln verdammt, solange  ? ich weiß das will mancher nicht lesen ?  die Regressierungen nicht verifiziert sind.
Ich weiß zwar wie sowas regelmäßig gehandelt wird, aber ohne Indizien kann ich leider nicht wieder erhöhen.

Ich gehe mal davon aus, dass Adjudikationsklauseln in den Liefervereinbarungen stehen, dass wie üblich keine Produkthaftpflichtsicherung existiert, dass sich die Visegradstaaten nicht an dem durch ihre Landsleute verursachtem Desaster beteiligen.

Ideale Lösung wäre: von 800 Mio im Falle von Ford, die nunmal den Reset eines ganzen Jahres bedeuten!!!, bleiben 300 ? 400 Mio übrig, die Anwalts-, Sachverständigen- und Instanzkosten betragen auf beiden Seiten 15 - 30%.
Die verbleibende Summe wird über einen Zeitraum von fünf Jahren in den Büchern bereinigt, in einem Zeitraum, in dem Samsung vermutlich besser dasteht als  jetzt.
Nicht falsch verstehen, das ist kein allgemeines KO-Kriterium, sondern leider nur für meine Investments.

Solange ich das vorbezeichnete nicht genauer einschätzen kann, lege ich das von Samsung abgezogenen Geld (kleine Position läuft noch) dort an, wo ich besser abschätzen kann, was ich da mache.  
 
Angehängte Grafik:
samsung_05-03-2021.png (verkleinert auf 19%) vergrößern
samsung_05-03-2021.png

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
60 | 61 | 62 | 62   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln