Medigene - es kann los gehen - daily talk & more !

Seite 127 von 128
neuester Beitrag: 26.01.21 14:31
eröffnet am: 17.11.16 10:53 von: Byblos Anzahl Beiträge: 3176
neuester Beitrag: 26.01.21 14:31 von: iTechDachs Leser gesamt: 657157
davon Heute: 165
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 124 | 125 | 126 |
| 128  

09.11.20 13:49

1432 Postings, 3183 Tage MedipissAlles schießt

durch die Decke, nur diese Bleiente nicht!!! Die taucht auch nicht mehr auf!

Schlechtestes Investment aller Zeiten! Macht den Laden dicht, schade um jeden CENT!  

12.11.20 09:19

1432 Postings, 3183 Tage MedipissVorfreude, lach!

Manche lernen‘s nie... es gab noch NIE neue, naiv erwartete Erkenntnisse, im Rahmen von Quartalsberichten....!

Wie immer erinnert mich der Bericht an copy and paste... nur dass Q2 überschrienen wurde!  

Mdg ist eben nicht MOR....oder eins der vielen anderen erfolgreichen Biotech-Unternehmen...

Nach dem ersten Satz.. Bestätigung unserer Prognose“.... braucht man gar nicht weiterhin lesen!

Kostenreduzierung... da wo man am meisten einsparen könnte, wird da auch gespart... an den Vorstands-Gehältern!!? Wäre nur fair, schlechte Arbeit mit schlechterem Gehalt zu bezahlen!  

18.11.20 14:09
1

1432 Postings, 3183 Tage MedipissIst doch nicht das

erste Mal, dass mdg eine für den Aktienmarkt wichtige News verschweigt, die kursbeeinflussend wäre... insbesondere fällt mir mal wieder der Investor für Endotaq, der als 100 Meter Läufer nie ins Ziel kam... der hatte während der Vertragshandlungen Insolvenz angemeldet... wurde auch nie kommuniziert.. hat man am Telefon erfahren... und dass, nachdem der Vorstand den Vertrag als kurz vor Abschluss rausposaunt hat... da wird offensichtlich viel verschwiegen... ist ja auch irgendwie logisch, wenn man nie was hört und liest...
Verstehe auch nicht, dass die damit immer durchkommen, schließlich sind sie verpflichtet derartige kursbeeinflussende Dinge offen zu legen, unfassbar einmal mehr!

Bleibe dabei, diese Bude wird nie Erfolg haben!  

18.11.20 21:47

995 Postings, 2209 Tage cocobongoattraktive Übernahme was ist dadaran

Wenn die Kurzziel bei 6,90  bis 8,95 liegen

wäre das überhaupt möglich bei dem Kurz zur Zeit?  

23.11.20 11:05
2

7714 Postings, 3009 Tage iTechDachsDies wäre sicher ein attraktiver Übernahmepreis

für den Käufer und eine abschliessende Katastrophe für alle Langzeitinvestierten in Medigene.
Zu einer Zeit wo TCR Therapien anfangen ihr Potential auch im klinischen Vergleich mit den aktuell fortschrittlichsten Behandlungen wie die Anti-PD1 Immuntherapien zu beweisen (siehe heutige Erfolgsmeldung der britischen ex-Medigene Immunocore Meldung https://www.ariva.de/forum/...-beitraege-414078?page=756#jumppos18910 ) und überzeugende Daten in verschiedenen Tumorarten (Medigene Abspaltung Adaptimmune letzte Woche https://www.ariva.de/forum/...-cell-therapy-522067?page=39#jumppos977 ), wäre ein solcher Abverkauf kurz vor ersten eigenen klinischen TCR-Daten ein absolutes NO-GO Armutszeugnis.
Allein die Aktionen des Aufsichtsrates das Personal - dem allein die Erfolge zu verdanken sind - zu schrumpfen, geben zu denken und sollten von den Aktionären einen ordentlichen Denkzettel der Nichtentlastung auf der Hauptversammlung im Dezember wert sein, hier will man wohl mit der nächsten Kapitalerhöhung alle Kleinaktionäre vertreiben oder die Schätze vorher als Medigene Immunotherapie GmbH ausverkaufen.
Meine Spekulation - KEINE Handelsempfehlung.  

04.12.20 11:20

1432 Postings, 3183 Tage MedipissNiedl Antwort

Eigene Studie läuft planmäßig ....Sobald Ergebnisse da sind werden diese gemeldet.

Was das heißt wissen wir ja... das Lieblingswort von mdg...“planmäßig“... was für ein Geschwafel!

Genauso, dass es keine Information gibt zu dc Verhandlungen... woher auch nehmen...für Verhandlungen braucht man potentielle Partner...  

08.12.20 08:55
2

812 Postings, 4505 Tage Jensk_2000Leider

halte ich Frau Schendel weder geeignet dieses Unternehmen zu führen noch irgendetwas rund um Medigene bewegen zu können.

Ich bewundere die Geduld der Groß-Aktionäre zu dieser Personalie.  

08.12.20 15:50

531 Postings, 3596 Tage SchlussmitderlügeSchendel

Selbstbewusst was ihre Stellung in der Krebsforschung
Betrifft ist Sie ja durchaus
Aber leider hat Sie offensichtlich noch immer nicht verinnerlicht dass
Sie nicht mehr als C4 Professorin sondern als CEO eines Mal im TecDax
Gewesenen Unternehmen arbeitet.  

08.12.20 21:37

995 Postings, 2209 Tage cocobongoTCR Therapien Update

Wann kommen die nächsten Ergebnisse sollte sich auswirken  

28.12.20 11:00

995 Postings, 2209 Tage cocobongoKursfeuerwerk steht an

Wenn die Übernahme kommt  

28.12.20 17:37

531 Postings, 3596 Tage SchlussmitderlügeNa hoffentlich bis auf 8 erstmal....

Aber mit der Übernahme dürfte das erstmal Wunschdenken sein ,sonst wärs wohl
Längst passiert.
Aber so kann es / wird es nicht weitergehen.  

28.12.20 17:50

37 Postings, 761 Tage willi_in diesen Zustand

Eine Übernahme? Völlig ausgeschlossen  

28.12.20 18:29

531 Postings, 3596 Tage SchlussmitderlügeVielleicht erst mal CEO

Austauschen , bei gleichzeitiger Weiterbeschäftigung von Prof.Schendel in ausschließlich Wissenschaftlicher Funktion ( würde Sie sich sicher freuen)
Hauptaufgabe des neuen CEO : Pipeline / Koperationen in die Spur bringen dann zügig Käufer für den Laden  suchen.
Also insgesamt eine Aufgabe von hoffentlich nicht mehr als 1 Jahr +-
 

07.01.21 18:37

1432 Postings, 3183 Tage MedipissOh

aus dem Dornröschenschlaf erwacht...?  

07.01.21 20:45

103 Postings, 7300 Tage Trader13Es tut sich was

Ist da was im Busch .
Finde keine News

 

07.01.21 21:02

995 Postings, 2209 Tage cocobongoWarum bricht Sie heute so aus Bullen in anmarsch

08.01.21 09:33

2876 Postings, 4803 Tage JustachanceEinfach warten

und schon strahlt das Plus  

11.01.21 09:26
1

1432 Postings, 3183 Tage MedipissSchon wieder eingeschlafen!

Einfach warten und der Popelanstieg is wieder futsch!  

11.01.21 16:52
3

1432 Postings, 3183 Tage MedipissWas für wilde

Spekulationen... es ist doch ganz einfach und... wie immer... nach einem derartigen Anstieg, mit Sicherheit hat da einer vornehmlich gekauft, andere sind kurz aufgesprungen... kommt prompt der Ausverkauf, alle nutzen die Situation um aus dem Schrott schnell mit paar Cent mehr rauszukommen!

Ohne News aus dem eigenen Laden geht halt nix, außer neue Alllzeittiefs!  

11.01.21 19:26
1
Hald a saulada  

21.01.21 10:12
4

1432 Postings, 3183 Tage MedipissVielen Dank ITD!

Heikle Aussage ganz am Anfang... keine Gewinnerzielungsabsicht... und sowas ist an der Börse notiert... meine Fr.... ich hab ja immer gesagt, es wäre für alle besser, sie hätten einen gemeinnützigen Verein gegründet! So allerdings bekommt man für seine Aktien keine Spendenbescheinigung...!

Man findet in der Zusammenfassung nicht einen einzigen Grund, der Hoffnung macht... BBB eventuell Fortschritte Ende des Jahres, oh mein Gott.... Wechsel des Geschäftsmodells auf solide Tumore, aber keine klinischen Studien dieses Jahr, oh mein Gott...Investorenfindung abhängig von Ergebnissen, die man nicht hat... oh mein Gott!

Und dann die finale Aussage, in Mdg sollte man investiert sein, wenn man an die TCR T-Zelltherapie glaubt... WIE, wenn man 15 Jahre diesen Aktienkurs und scheinheilige und verlogene Aussagen kennt???

Das erneute Geheule mit der Unterbewertung ist lächerlich! Widerspruch in sich, ausreichende positive Daten liegen nicht vor für US-Listing... ohne positive Ergebnisse auch kein Wert! Sorry, aber was für ein Gesülze! Ohne Fleiß kein Preis!! Und wenn man nichts vorzuweisen hat steht der Kurs genau da wo er hingehört!  

23.01.21 13:33

7714 Postings, 3009 Tage iTechDachsDanke für die Analyse MP - wie wäre es mit einem

Medigene - Kurse/Quatschen/Charts/Einzeiler..u.s.w.: Thread für Kurs-Kommentare, Prognosen, Charts und Gespräche über Medigene aller Art, gerne auch im Minutentakt :)
ähnlich gutem Kommentar zu meinen Spekulatius ?  

24.01.21 10:36
1

1432 Postings, 3183 Tage MedipissSpekulatius von ITD

Mich erstaunt die Anfrage...:-)

Nun, zu Deinen einzelnen fundierten Vorschlägen kann ich nicht wirklich Stellung nehmen, da habe ich offen gesagt, nicht genügend Fachwissen und bin nicht nah genug dran, insbesondere bezüglich anderer von Dir genannter Firmen, aber ein Buyout/eine Fusion generell wäre natürlich wünschenswert und der Rettungsanker! Für mich die letzte Option, den Untergang des Unternehmens und dessen Know how noch zu vermeiden.
Für mich stand über die vielen Jahre eigentlich fest, dass eine Übernahme, egal welche Verantwortlichen gerade dran waren, nie in Frage kam..m.E. wurde dies auch in den vergangenen Jahren immer so mehr oder weniger verdeutlicht und auch kommuniziert. Sollte diesbezüglich eine andere Einsicht bei Schendel & Co. Einzug gefunden haben, kann man nur hoffen, dass diese Leute dann Deine Vorschläge lesen, und vor allem drüber nachdenken und entsprechend handeln! Aber dann bleibt immer noch die Frage, wer soll investieren, auch eine dreistellige Millionenzahl will keiner zum Fenster rausschmeißen... man konnte ja nun auch lesen, Mdg muss erst Ergebnisse liefern, klar, wer kauft schon gern die Katze im Sack?! Man muss sich schon selbst interessant machen und was vorweisen, sonst wird das nix!

Letztendlich denke ich, unabhängig von der fachlichen Kompetenz, ist Mdg nicht in der Lage, ein börsennotiertes Unternehmen allein zu leiten, geschweige denn voranzubringen, um den Unternehmenswert zu steigern, zu viele wirtschaftliche und strategische Fehlentscheidungen...(jüngstes Bsp. erst wieder von RichyBerlin, bezüglich diesem hin und her mit dem Vertriebsaufbau und Abbau vor dem Aufbau..., was für ein Skandal damals, fühlte sich an wie eine Stammtischentscheidung nach dem dritten Hefeweizen...).

Ein Buyout mit Biontech, sicher eine gute Lösung, fragt sich nur, ob für beide Seiten... Win Win wäre natürlich besonders gut für Aktionäre, die beide im Depot haben...

Was mich mal interessieren würde aus Neugierde, ob all die Langfristigen, die hier noch schreiben und bewerten, durchgehend tatsächlich noch investiert waren und tatsächlich noch ein Fünkchen Hoffnung in sich tragen oder nur "aus Angst die Aktie könnte ja doch noch mal warum auch immer durchstarten und dann bin ich nicht mehr dabei..."?! :-)



 

25.01.21 17:24
3

531 Postings, 3596 Tage SchlussmitderlügeMedipiss zuDeiner Frage

Ich bin hier tatsächlich einer , der blauäugig , ursprünglich aus persönlichem Antrieb( BSDK yin meinem Umfeld), auf die Firma gestoßen bin.Habe 30000 shares und bin mit 50% im Minus.
Das ewige Hin- und Her , 1: 4 Split , Heinrich ,FM (best possible deal not just a deal) , dann Medigene neu mit Schendel ,
Immer wieder hingehalten worden , ? verbilligt? , an KE zu ?günstigen? Bedingungen teilgenommen.
Rhudex Desaster , Endotagkrimi , Veregen ( auch eine Pleite) . Dann wieder Kurse fast 20 ( Durchbruch
Steht kurz bevor , sogar von Maydorn gehypt , Geheimtipp von Börsenbiefen).
Und jetzt fast  wieder auf 1 Euro Niveau bei einer Pipeline die die Krebsmedizin zu revolutionieren
Verspricht.Warum glauben die bloß immer nur selbst dran und alle anderen sind raus oder nie drin
Gewesen?
Ehrlich gesagt bin ich auch der Meinung MDG ist nicht ansatzweise in der Lage
( Personell , finanziell ) alleine weiterzumachen . Sie wird verschwinden. MIt einem Nullsummenergebnis
Wäre ich momentan zufrieden.Verkaufen jetzt auf keinen Fall.
Habe aus dem Desaster gelernt und mir parallel erfolgreiche Werte ins Depot gelegt.





 

26.01.21 12:50

1788 Postings, 4803 Tage Blödelknödelich war auch viel zu lange dabei

und viel zu viel davon in MDG. Dank Herrn Taapken habe ich dann konsequent alles rausgehauen, als er plötzlich alle seine Aktien verkauft hatte. Das war auch ein guter Ausstiegszeitpunkt - warum soll ein Investor mehr Vertrauen in eine Firma haben, als der CFO?

Damals waren wenigstens auch die Umsätze geeignet, mit einer höheren 5stelligen Aktienanzahl rauszukommen. Trotzdem habe ich das damals bereits in erster Linie erst über Derivate abgesichert.

Wenn man seinen Bestand erst einmal mindestens 0 auf 0 abgesichert hat, dann geht der Verkauf auch ganz rasch (also fast zwangsläufig).

So endete damals für mich das Kapitel MDG.

BK  

Seite: 1 | ... | 124 | 125 | 126 |
| 128  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln