finanzen.net

So sieht Deutschlands Zukunft aus

Seite 8 von 1191
neuester Beitrag: 19.09.20 02:06
eröffnet am: 06.04.16 12:01 von: reginchen2 Anzahl Beiträge: 29764
neuester Beitrag: 19.09.20 02:06 von: 123p Leser gesamt: 3588621
davon Heute: 121
bewertet mit 96 Sternen

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 1191   

10.04.16 13:38
9

29879 Postings, 5300 Tage AnanasWas ist nur los mit den Bürger, was ist nur los

mit dieser Bundesrepublik ?

Mich kotzt  diese Politik dieser Regierung schon lange an. Doch gleichermaßen kotzt mich die Selbstzufriedenheit, die Gleichgültigkeit, der Bevölkerung an.

Dieses tiefgreifende Harmoniebedürfnis ist ein Makel. Diese Bequemlichkeit ist ein Fluch.
Mit dieser Gesinnungshaltung kann man nicht verändern.

Ist es den Bürgern schon genug, wenn der Kühlschrank mit Bier gefüllt ist, wenn das Essen pünktlich auf dem Tisch steht, und bezahlbar ist, und wenn man abends in die Glotze glotzen kann.

Ist es der Bevölkerung genug, wenn man im Jahr einmal verreisen kann. Ist es der Bevölkerung genug, zu leben ohne gewisse Vorgänge kritisch zu hinterfragen.

Die globale Welt wird immer komplizierter und komplexer, und bei aller Bequemlichkeit, wir sind ein Teil davon. Wir sind ein Teil dieser unfähigen Bundesrepublik, mit ihren unfähigen Regenten.  

Mir ist es schon klar, dass die Generation, die viel Vorteile - auf endlosen Demonstrationen erstritten hat -  von denen auch noch die jetzige Generation gut lebt,  auf ihrem Altenteil sitzt. Doch der Kampf um ein würdiges Leben darf nie Pause haben.

Noch nie war die Unterversorgung sozialer Benachteiligter so groß wie heute. Noch nie gab es eine so große Altersarmut. Noch nie gab es so eine Spaltung innerhalb der Bevölkerung. Noch nie gab es so eine große Kluft zwischen arm und reich. Noch nie gab es so eine Verfremdung zwischen den Menschen. Noch nie gab es ?......

Im Augenblick sieht es für mich traurig aus. Es bedrückt mich, wenn ich sehe, dass wir ?Linken, ?Rechten?, oder den feigen Hooligans die Straße überlassen, unsere Straße!

Mich wundert es nicht, dass sich viele Bürger nur noch über die AFD ausdrücken können, das heißt, sie halten eigentlich die Klappe und lassen andere für sich reden. Wenn der einzelne Bürger nicht jetzt beginnt Courage zu zeigen dann geht es weiter den Bach runter. Was das heißt, brauche ich hier nicht noch mal erläutern.

Nur zur Information : Ich bin Parteilos, ein Atheist, Pazifist, aber ein Demokrat !


http://www.cicero.de/blog/...11-01/was-es-heisst-ein-demokrat-zu-sein
-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

10.04.16 18:00
8

8200 Postings, 3803 Tage mannilueIst wohl irgendwie untergegangen

Die Zukunft von D ???

Sondern auch an der Gefahr von Verteilungskämpfen am unteren Ende des Wohnungs- und Arbeitsmarkts.

Was heißt denn das?

Das mal wieder die gekniffen sind... die sowieso "unten" sind.

der Herr Generaldirektor kann sich hinstellen ( kann auch jemand anderes sein) und nach Integration rufen....
er ist davon ja nicht betroffen.... siehe oben...sondern die unteren Schichten der Gesellschaft...
schön, wenn man da nicht dazugehört....

Versteht man jetzt...warum es Menschen gibt, die Willkommen willkommen rufen...
und andere,die das Schei....unschön finden.

Die Unschönfinder...sind die, die die Last tragen.  

10.04.16 18:37
9

2615 Postings, 5370 Tage diabolo11Mazedonien verteidigt eure Grenze!

11.04.16 06:31
8

29879 Postings, 5300 Tage AnanasAllein die Bundesregierung trägt die

Verantwortung für die Terrorgefahr in Deutschland.

Ganz ehrlich, überraschend kommt diese Erkenntnis des Herrn Maaßen für mich nicht. Ich habe im Herbst 2015 genau diese Befürchtung geäußert:   ? Was den IS angeht, müssen wir eben auch dazulernen. Obwohl er es nicht nötig hätte, seine Leute unter die Flüchtlinge zu mischen, hat
er es getan ?.

Natürlich hat dieser infame IS auch andere Möglichkeiten seine Terroristen in Deutschland abzusetzen, doch diese eitlen Typen wollten nur mal demonstrieren wie Mächtig sie schon sind, dass keiner sie aufhalten kann. Die

Terroristen unter die Flüchtlinge zu ?mischen? finde ich besonders provokant.
Jetzt zeigt es sich, wie gefährlich es ist, wenn man nicht rechtzeitig auf Grenzkontrollen zurückgreift, und wenn die Humanität falsch verstanden wird. Dass 70 Prozent der zu uns kommenden Flüchtlinge keine gültigen Pässe hat, wird sich noch als sehr großes Problem zeigen.
Wenn man sich bei einer Registrierung auf die eigenen Angaben der Flüchtlinge verlässt, ist das für mich ein fahrlässiger und höchst abenteuerlicher Verwaltungsvorgang.

Dazu kommen noch die vielen untergetauchten Flüchtlinge, die weder auffindbar sind, noch sich überhaupt registrieren lassen.

Dass im Zuge dieser Veröffentlichung der Verfassungsschutz eine erneute Terrorwarnung für Deutschland raus gibt, ist für mich ein weiteres Zeichen von Hilfslosigkeit. Die Politik und der Verfassungsschutz, hätte die Kritiker, die schon im letzten Jahr auf die Einführung von Grenzkontrollen bestanden haben, hören müssen. Auch der bayrische Ministerpräsident hatte diese litaneiartig gefordert, doch in ihrer grenzenlosen Selbstherrlichkeit wurde diese Forderung von der Bundeskanzlerin nie ernst genommen.

Wie man bei so viel  Ignoranz, die deutsche Bevölkerung vor Terroranschlägen in Zukunft schützen will, ist für mich ein Rätsel.
Ich frage mich jetzt schon, was kommt noch alles auf uns zu, und mit welchen Versagen der Regierung müssen wir in Zukunft leben.



Zitat:

Derzeit suchen die deutschen Sicherheitsbehörden 76 teils untergetauchte, gewaltbereite Islamisten per Haftbefehl. Das berichtet die Zeitung "Welt am Sonntag". Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) habe man anfangs unterschätzt, erklärte der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen.
Nach Erkenntnissen der Regierung seien im Jahr 2015 rund 150 deutsche Islamisten oder Islamisten aus Deutschland in das Kriegsgebiet gefahren, so die "Welt". Das gehe aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor. Die Zahl der Ausgereisten nach Syrien oder in den Nordirak gehe aber zurück.
http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/...befehl-gesucht.html
-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

11.04.16 07:24
3

44819 Postings, 2308 Tage Lucky79Die Mikl Leitner...

ist zurückgetreten... bin gespannt...

Was Mazedonien betrifft...
Danke.
endlich musste eine Lösung her!
Die Merkel hätte das wieder ausgesessen!
Die brütet langsam auf so vielen Eiern rum...
mir wäre nicht mehr wohl dabei!

ähm... einen Guten Morgen schiebe ich noch nach!  

11.04.16 07:27
5

44819 Postings, 2308 Tage Lucky79Was denn nun mit der Verteilung der...

Flüchtigen aus der Türkei...???

Wer nimmt... wer nicht...?

Polen hat gesagt NEIN
Tschechien/Slowakei NEIN
Ungarn NEIN
und viele andere auch NEIN...

Frankreich JA (15000) und
der Rest von den 250.000 ???

Klar den nimmt wieder Deutschland auf!
Warum denn nicht...  

11.04.16 08:06
4

44819 Postings, 2308 Tage Lucky79Griechenland ist auch nocht nicht gerettet...

Frau Merkel...
Frau Merkel, retten sie dem Deutschen Sparer...
seine Altersvorsorge...
Frau Merkel, retten sie Syrien...
Frau Merkel wie viele Baustellen wollen sie noch anfangen???

Mir wäre das zuviel und zu unübersichtlich....  

11.04.16 08:26
5

29879 Postings, 5300 Tage AnanasWir brauchen einen neuen Anfang

Die Bundeskanzlerin wird niemand retten, sie sollte sehen das sie sich selber rettet.

Die Erklärung ? und das Eingeständnis ? des Herrn Maaßen kommt eine Bankrott ? Erklärung
des Staates gleich, der seine Bürger eines der wichtigsten Güter nicht mehr garantieren kann, SICHERHEIT !

Es fällt mir schwer zu glauben, dass Belgien diese Terroranschläge ohne politische Konsequenzen , und ohne jegliche radikale Lösungen überstehen wird. Auch in Deutschland müssen endlich radikale Lösungen her, der Bundeskanzlerin muss man das Vertrauen entziehen.
Und auch beim Bundesverfassungsschutz muss man einige vom Posten heben.

Ein weiter so darf es nicht geben, denn ich verspüre keine Lust mich an der unsicheren Lage in Deutschland zu gewöhnen.  
-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

11.04.16 08:43

218397 Postings, 3617 Tage ermlitzda war mal eine baustelle

fertig gestellt ...............(( weil jeder heiratete..................?Es war keine große Liebe. Wir haben geheiratet, weil alle geheiratet haben.? ))


http://www.wunderweib.de/aktuelles/...-scheidungsdrama-al2939982.html


das war aber privat   geschäftlich  ist alles unklar????????????????  

11.04.16 10:30
2

29879 Postings, 5300 Tage AnanasDer Anfang vom Ende ?

Der zähe Abschied Griechenlands aus der Euro ? Gemeinschaft.
Die zeit, in der man Geldgeschenke gemacht hat, muss ein Ende Haben. Griechenland ist ein Fass ohne Boden.

Der Finanzminister sagt Steuerbetrügern den Kampf an, dass hört sich erst mal gut an, doch wenn Griechenland die Geldgeber weiterhin zum Narren hält, Auflagen etc. nicht einhält, dann ist das für mich wie ein betrug am deutschen Steuerzahler. Schließlich werden dorthin unsere Steuergelder hing eschoben.


Zitat:

Athen (dpa) ? Die Verhandlungen Athens mit den Gläubigern gestalten sich schwierig und haben die ganze Nacht gedauert. Der griechische Finanzminister Euklid Tsakalotos verließ am Morgen sichtbar ermüdet den Verhandlungsort. Er sagte nichts zum Verlauf der Verhandlungen. Wie das staatliche Fernsehen berichtete, sollen die Verhandlungen am Nachmittag fortgesetzt werden. Dem Vernehmen nach gibt es Differenzen zwischen Athen und den Gläubigern über die genauen Maßnahmen, die zu Einsparungen in Höhe von 5,4 Milliarden Euro führen könnten.

http://www.t-online.de/nachrichten/id_77512666/...en-glaeubigern.html

http://www.t-online.de/wirtschaft/id_77510918/...steuerbetrueger.html
-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

11.04.16 11:23
4

5306 Postings, 5463 Tage AriaariBER-Pressechef nach Klartext-Interview

freigestellt

Wenn es dem mainstream nicht paßt ist immer Vorsicht geboten: ...

"Bekenne dich, wenn etwas scheiße gelaufen ist": Nachdem er Tacheles über die Lage am Flughafen BER redete, ist Pressechef Daniel Abbou beurlaubt worden. Das Interview sei nicht abgestimmt gewesen.

http://www.welt.de/wirtschaft/article154201272/...w-freigestellt.html  

11.04.16 11:32
5

16482 Postings, 4039 Tage Linda40Simmer ja mal wieder alle gespannt....



...ob Angie ihren eigenen Landsleuten heute mal wieder ins Kreuz fällt !!

Ich würde mal gerne "Schmähkritik" an ihr üben, aber mich fragt ja kein Schwein.

-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten

11.04.16 11:53
2

29879 Postings, 5300 Tage AnanasLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 11.04.16 14:21
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unangemessene Wortwahl.

 

 

11.04.16 14:59
3

44819 Postings, 2308 Tage Lucky79Bei mir in der Gegend...

war Sonntagsvormittag wieder mal zu sehen,
wie Deutschland in Zukunft aussehen wird!

so ein shice!  

11.04.16 15:02
3

44819 Postings, 2308 Tage Lucky79Aber erwischt habensen doch!

11.04.16 15:12
5

29879 Postings, 5300 Tage AnanasAuf Wunsch der Moderation, mus ich zum Thema

Clan`s und Großfamilien eine Korrektur vornehmen...........


Was der Sender ? n24 ? hier aufwärmt, ist ein uraltes Thema, was ich eigentlich schon vor einem halben Jahr abgearbeitet habe. Da scheinen einige gepennt zu haben, und kommen jetzt erst aus dem Mus-Topf.

Schon Jahrzehnte beherrschen Großfamilien und Clan's ganze Stadtviertel, und das nicht nur in Berlin. Diese  fragwürdige  Gesellschaft gibt es in vielen Großstädten, auch in Brüssel. Das war auch mit ein Grund warum ich Berlin verlassen habe, und nur noch zurückkehren wenn ich einen Auftrag bekomme.

Diese Clan`s und Großfamilien terrorisieren ganze Stadtviertel, wobei sie die ganze Palette der Kriminalität beherrschen. Ob nun Einbruch, Schutzgelderpressung, dealen mit Rauschgift, oder Prostitution, sie spielen immer die erste Geige.

Mir zeigt es, wie die Bundesregierung mit ihrer Integration auf ganzer Linie versagt hat. Es wurde nie viel Geld in die Hand genommen, um diese Unterwanderung unser Gesellschaft zu unterbinden.
Es waren meist halbherzige Versuche der Regierung, die von vorne herein zum Scheitern verurteilt waren. Jetzt ist das Gejammer groß, und die Hilflosigkeit noch größer.
Zudem war das Strafmaß ? wenn es überhaupt mal zu einer Verurteilung kam ? eine einzige Lachnummer.
Die Verunsicherung der Bürger, in den betroffenen Stadtteilen, hat man nie als ernste Bedrohung gesehen. Sondern als eine Gegebenheit bei der man hoffte, dass sie sich von selber erledigt.

Die Vergrößerung der entsprechenden Ghettos ist für mich nur eine Frage der Zeit. Der Bürgermeister von Berlin ? Neukölln hat in endlosen Gesprächen und Artikeln auf diese Parallelgesellschaft hingewiesen, der Lohn seiner Warnungen war oft ein überhebliches Lächeln, und abwinken.  

Zu oft wurde dieses heikle gesellschaftliche Thema als Hetze gegen Ausländer abgetan.

Zitat:

Kriminelle arabische Großfamilien beherrschen ganze Stadtviertel, vor allem in Berlin. Nun rekrutieren sie auch in Flüchtlingsheimen. Ihr Hauptargument: Selbst im Knast ist es besser als im Krieg.
Polizisten beobachten nach Informationen der "Welt am Sonntag" seit geraumer Zeit, dass diese multikriminellen Clans gezielt in Unterkünften Nachwuchs zu rekrutieren versuchen. "Während ganz Deutschland über die Flüchtlingskrise diskutiert, nutzen diese Verbrecherbanden die Situation der Menschen aus", erzählt ein Ermittler. "Vor allem junge und körperlich starke Männer sind im Visier der Clans. Diese werden dann für die Drecksarbeit eingesetzt." Also Einbrüche, Handel mit Drogen, Knochenbrüche bei Konkurrenten. Das hat sich in der Unterweltszene herumgesprochen. Auch der Polizei und der Staatsanwaltschaft ist dieses Phänomen bekannt, aktenfest konnte es allerdings noch nicht gemacht werden.

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/...-arabischen-clans.html
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

11.04.16 15:34
4

29879 Postings, 5300 Tage AnanasEs kann der Frömmste nicht in Frieden leben

Flüchtlinge vor Flüchtlinge in Schutz nehmen.

Da werden christliche und jesidische Kurden ständig schikaniert, auch das passiert in Deutschland mitten unter uns. Hier muss die Integration beginnen. Es darf nicht sein, dass Menschen aus einem anderen Kulturkreis ? einem anderen Glauben ? ihre Feindseligkeit mit nach Deutschland bringen.

Alle Flüchtlinge sind als Gäste in diesem Land eingereist, sie haben sich an unseren Kulturkreis zu orientieren, wer da meint Feindseligkeiten mit nach Deutschland transportieren zu dürfen, muss energisch eines besseren belehrt werden und ggf. ausgewiesen werden.

Es kann und darf nicht sein, dass eine gewisse Zahl von Flüchtlingen Minderheiten entweder quälen oder anderen Schmerzen zuführen, und somit ihre bekannte  Suppe hier weiter kochen.

Das Wort drangsalieren ist ein Oberbegriff für eine äußerst schlechte Behandlung anderen gegenüber. Dazu gehört, dass ein Flüchtling dem anderen übel mitspielt in dem er ihn traktiert, malträtiert oder schikaniert. Solche niedrigen Beweggründe gehen oft in Gewalt über, da sind die Integrationsmitarbeiter gefordert dies zu unterbinden.

Wenn man hier von einer Drangsalierung spricht, dann ist das wohl eine sehr seichte und diplomatische Formulierung, in der Realität geht es möglicherweise viel gemeiner zu als wie man uns das Glauben machen will.

Zitat:

Göttingen (dpa) ? Christen oder Jesiden werden nach Darstellung der Gesellschaft für bedrohe Völker in deutschen Flüchtlingseinrichtungen vielfach drangsaliert. Deshalb sei ein Notruf für religiöse oder ethnische Minderheiten eingerichtet worden, teilte die Menschenrechtsorganisation in Göttingen mit. Man höre immer wieder vor allem von Jesiden und Christen, dass sie in Aufnahmeeinrichtungen von anderen Flüchtlingen schikaniert werden», sagte Nahostreferent Kamal Sido. Jeder Hinweis werde diskret behandelt und geprüft.

http://www.t-online.de/nachrichten/id_77517268/...e-eingerichtet.html


quälen, Schmerz zufügen, grausam sein, Qual/Schmerz/Pein bereiten, martern, peinigen, wehtun, terrorisieren, schlecht behandeln, böse/übel mitspielen, traktieren, malträtieren, schikanieren
-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

11.04.16 15:37
3

44819 Postings, 2308 Tage Lucky79Wenn die in den Lagern...

Christen schikanieren...
machen die das dann woanders auch?
christians fate!  

11.04.16 15:44
7

8766 Postings, 4162 Tage MulticultiHast alles abgearbeitet

O.K.aber es stimmt Berlin ist zum grössten Teil inbestimmten Ortsteilen in den Händen
ausländischer Banden,genauso in Bremen,Hamburg und Köln.Es fing ja schon vor
Jahrzehnten an die Italienischen Mafiosi die Chinesischen Jakucas ezt.Dagegen
getan wurde seitens Politik Null u.Nix der verfassungsschutz eine Schläfertruppe
erster Güte die selbst genug Dreck am stecken hat siehe NSU.da kann man sich nicht
mehr sicher fühlen aber das wird noch 100mal schlimmer  

11.04.16 16:00
3

8766 Postings, 4162 Tage MulticultiEtwas möchte ich

zum letzten Beitrag klarstellen,die Flüchtlinge sind nicht gemeint dafür habe ich für diese einige hunderte Überstunden im Intergrationszentrum unserres LA gemacht
und das mit Spass u.Freude da man auch grosse Dankbarkeit erfährt  

11.04.16 16:34
3

29879 Postings, 5300 Tage AnanasEs eskaliert in Idomeni

Sie könnten die Dschihadisten von Morgen sein, denn wer Wind sät wird Sturm ernten!

Durch die verfehlte Flüchtlingspolitik der EU ? und die der Bundesregierung ins besondere ? besteht die Gefahr, dass sich die Migranten radikalisieren.

Die Möglichkeit  ist groß,  dass sich Islamische Extremisten unter den verzweifelten Menschen Mitkämpfer rekrutieren.

Doch genauso schändlich wie diese evtl. Möglichkeit ist es, dass die EU und die Bundesregierung es bis Heute nicht geschafft haben, diese Gelände zu befrieden. Das sie es nicht schafften diese Migranten eine würdige Rückkehr zu ermöglichen.

Bis jetzt jedenfalls droht  die Lage in Idomeni weiter zu eskalieren, und das ist ein skandal.

Zitat:

Einerseits gibt es gute Nachrichten aus Griechenland: In der Ägäis kommen immer weniger Flüchtlinge aus der Türkei an. Dafür droht jedoch die Lage im Lager Idomeni an der mazedonischen Grenze zu eskalieren. Es stehe "auf Messers Schneide", sagt der Bürgermeister der Region, Christos Goudenoudis.

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/...on-morgen-sein-.html



-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

11.04.16 16:38
2

104875 Postings, 7634 Tage seltsam#195 versteh ich nun grade die Sachsen nicht,

daß die sowas nicht wollen. Die kennen das nicht und sind trotzdem einfach so dagegen. Verstehe wer will...  

11.04.16 16:40

29879 Postings, 5300 Tage AnanasLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 11.04.16 16:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

11.04.16 16:41

29879 Postings, 5300 Tage AnanasLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 11.04.16 16:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 1191   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, extrachili, MADSEB, boersalino, duftpapst, josselin.beaumont, Leerverkauf, Mäusevermehrer, Vanille65, WatcherSG

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
BioNTechA2PSR2
GRENKE AGA161N3
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
BayerBAY001
NVIDIA Corp.918422
Microsoft Corp.870747
NikolaA2P4A9
XiaomiA2JNY1
BYD Co. Ltd.A0M4W9