finanzen.net

Die UMT AG - Fintech - mobile payment

Seite 1 von 175
neuester Beitrag: 06.08.20 08:42
eröffnet am: 29.12.15 06:16 von: nope1974 Anzahl Beiträge: 4372
neuester Beitrag: 06.08.20 08:42 von: stksat|22921. Leser gesamt: 790852
davon Heute: 138
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
173 | 174 | 175 | 175   

29.12.15 06:16
12

3366 Postings, 5282 Tage nope1974Die UMT AG - Fintech - mobile payment

Ich denke es ist an der Zeit einen neuen Thread auf zu eröffnen.

2016 wird für die UMT AG der Durchbruch werden, durch den Lizenzvertrag mit Payback wird die UMT AG die notwendige Markt Durchdringlichkeit erreichen und in Deutschland Marktführer sein. Aktuell ist die UMT AG noch unbekannt, dass wird sich aber 2016 ändern, durch den Deal mit Payback wird die UMT AG verstärkt in den Fokus der Anleger rücken.

Jetzt könnte der Ein oder Andere denken schon wieder eine Firma die irgend eine Bezahl-App auf den Markt bringt, falsch! Das Alleinstellungsmerkmal an der UMT AG ist, dass die Software als Withe-Label-Lösung angeboten wird und Kudenspezifisch angepasst werden kann oder in bestehende Apps wie z.B bei Payback (ab Frühjahr 2016) in die App intregiert wird. Hierdurch profitiert die UMT AG zum einen an der Beratung, der erst Implementierung, an den jährlich fälligen Lizenzgebühren für die Nutzung der Software und zu guter letzt an jeder Zahlung die durchgeführt wird. Nach Medienberichten zu Folge 2,5% pro Zahlung. Hier liegt ein enormer Umsatz und Gewinn-Hebel.

Die UMT AG arbeitet jetzt schon profitabel, im ersten Halbjahr 2015 lag der Gewinn bei über 600 000?. http://www.umt.ag/de/newsroom/corporate-news/...hr-deutlich-gestiegen

Für das Jahr 2015 wird mit einem Gewinn von 1,2 -1,5 Millionen ? gerechnet, im Jahr 2016 mit einer Gewinn Verdopplung. http://www.umt.ag/images/Presse/Value_Depesche_Hot_Stock_5-2015.pdf

Siehe auch Interview mit UMT-CBDO Alexander von Franckenstein: http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=98397

Siehe auch Aussagen CEO Dr. Albert Wahl: http://www.umt.ag/images/AdHoc_CorporateNews/...naersbrief_151217.pdf

Zuletzt wurden durch das Management der UMT AG Aktien in hohe Stückzahlen erworben. http://www.umt.ag/de/newsroom/corporate-news/...stueckaktien-erworben

Kurs aktuell 1,20?

Keine Kauf-Verkaufsentscheidung entscheidet selber!


-----------
Nichts geschieht ohne Interesse und keine Leistung erfolgt ohne Gegenleistung
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
173 | 174 | 175 | 175   
4346 Postings ausgeblendet.

30.06.20 11:40

3760 Postings, 1005 Tage KörnigJa, total starkes Unternehmen! Ich hadere mit

mir hier jetzt fett nachzukaufen;)))
Ich glaube, hier wird auch noch ein böses erwachen kommen. Für den Preis wollte ich nur bisher nicht verkaufen  

30.06.20 11:55

764 Postings, 6124 Tage derhexerat koenig

... lies dir die Theodizee aus dem Nachbarboard durch - dort werden sicherlich findige erklärungen für diesen quatsch gefunden ... dann kannste nachkaufen ...  

30.06.20 12:20
1

113 Postings, 911 Tage wavetrader1jetzt kennt man die Gründe

warum der Kurs so mies läuft und warum es keine Insider- Käufe gab.

Die Bude ist einfach nur Schrott und wird bald zugedreht.  Hab wenigstens noch knapp 2? retten können und gottseidank hatte ich hier nur eine kleine Stückzahl  

30.06.20 12:22

113 Postings, 911 Tage wavetrader1vielleicht

dann wieder bei 20 cents einen Insolvenzzock wagen  

30.06.20 20:51
Wave...dachte ich auch gerade!

Nur wer kauft all diese Aktien??  

09.07.20 16:03
1

74 Postings, 297 Tage stksat|229215653rette sich wer kann!

mal wieder genial,die spinner im wo board feiern apple pay, da sie qr codes integrieren, weil nfc ja so scheisse sein soll, obwohl ich noch nie probleme mit google pay hatte. und die umt aktie erreicht mal wieder tiefststände,obwohl die allgemeinbörse nach oben läuft. ich denke es wird hier ein böses erwachen geben, like wirecard, ist nur schon eingepreist. jetzt werden die letzten dummen nochmal abgezockt, der kurs läuft richtung euro und wenn dann alles ans licht kommt,spätestens bei der hv, ist man wieder im pennystockbereich.
 

18.07.20 05:50

3 Postings, 19 Tage angibson10.09.2017 deraktionär mit Hr. Söllner Florian

UTD MOBILITY TECHNOLOGY AG INHABER-­AKTIEN O.N.
DE0005286108
20.09.2017 deraktionaer.de:

Depot-2030-Aktie
Schon vor zwei Wochen hatte das Unternehmen dem AKTIONÄR Hot Stock Reports verraten: ?Blockchain und Bitcoin sind Themen, die wir diskutieren und auf der Agenda haben.? Nachdem Leser mit der Bitcoin-Group-Aktie seit 2016 bis zu 1.400 Prozent Plus erzielt hatten, hatte der Hot Stock Report geraten, hier Gewinne mitzunehmen und lieber in die UMT-Aktie zu investieren.  

18.07.20 06:00

3 Postings, 19 Tage angibsonzu 10.09.2017 deraktionär mit Hr. Söllner Florian

18.07.20 06:04

3 Postings, 19 Tage angibsonzu 10.09.2017 deraktionär mit Hr. Söllner Florian


... wo ist der Aktionär mit Hr. Söllner Florian mit weiteren Berichten zur UMT? Weiss wer was? (grins)  

18.07.20 06:09

3760 Postings, 1005 Tage KörnigJa kaum zu glauben! Die haben auch viel

Müll auf ihren Empfehlungslisten. Das diese aktie nicht taugt war mir am Anfang nicht klar.  

19.07.20 15:21

764 Postings, 6124 Tage derhexernaja ...

... das konnte man auch vor einigen jahren nicht sehen ... das war ja auch vor einigen jahren noch anders. da waren sie gut im geschäft. mit dem risiko der abhängigkeit von einem einzigen großkunden. das ist denen vor jahren auf die füße gefallen. jetzt werden restverbindungen so gut es geht im beratungsgeschäft abgearbeitet - mit dem einen oder anderen strohfeuer (veilleicht sogar noch eines nach den nächsten zahlen). danach übernehmen google und apple das feld. umt wird zum abschreibungsobjekt. so ein wenig hätte einen das windige personal hellhörig machen können ... aber gott .. habe ich damals auch gesehen. nach dem ausstieg  von payback und fehlendem ersatz ist aber klar, dass es hier nur darum geht, ein wenig die fassade aufrecht zu erhalten.  

23.07.20 10:34

74 Postings, 297 Tage stksat|229215653Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 23.07.20 13:41
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diffamierung

 

 

24.07.20 08:56

764 Postings, 6124 Tage derhexerdieses löschen von beiträgen

... hinterlässt häufig so ein geschmäckle. habe hier auch vor längerer zeit auf ungereimtheiten bei umt hingewiesen - die posts wurden recht konsequent gelöscht - nun scheint sich der blick von damals zu bestätigen - nicht, dass ich glaube, dass ich damit einigen leuten den arsch hätte retten können - letztlich muss sich jeder ein bild machen - aber zu einer diskussion gehört auch, kritische töne zuzulassen. so ein jubelforum wie im benachbarten board führt zu nix ,außer dass man sich zu fehler verleiten lassen könnte. und das kann ja nicht im sinne des erfinders sein.

 

24.07.20 11:56

764 Postings, 6124 Tage derhexerausgesprochen problematisch

ist bei dem ganzen, dass auf der anderen Plattform immer noch behauptet wird Payback sei Kunde von UMT - dabei hat UMT SELBST auf der Homepage ein Zitat verlinkt, aus dem eindeutig hervorgeht, dass Payback kein Kunde mehr ist:

"Bereits seit 2016 bildet die UMT-Plattform die Technologiebasis der marktführenden mobilen Bezahlfunktion PAY in der PAYBACK-App. Mit der UMT AG haben wir damals einen flexiblen und agilen Dienstleister und Partner gefunden, mit dem wir das Thema hervorragend bearbeitet und aufgesetzt haben. Fortan betreut PAYBACK das von UMT entwickelte kundenspezifische Funktionsmodell selbst."

https://www.umt.ag/de/kunden/fuer-haendler

Fertig, aus vorbei - aber es wird von vielen Glückssucher*innen immer noch so getan, als wäre diese Trennung nie vollzogen. Da muss man schon ganz schön vernagelt sein.  

24.07.20 13:40

1553 Postings, 1518 Tage KorrektorMontega Research schrieb im Juni 2019 dazu:

https://www.umt.ag/de/investoren
https://www.umt.ag/images/downloads/...a_UMDK_Comment_03062020_de.pdf

"... Seit dem Launch der Payback-App im Jahr 2016 erwirtschaftet UMT den überwiegenden Teil des Umsatzes mit den damit verbundenen Einrichtungs-, Lizenz- und Transaktionsgebühren. Für das abgelaufene Geschäftsjahr schätzen wir diesen Anteil auf rund 50%. Der übrige Anteil dürfte auf Beratungsleistungen im Bereich Mobile Payment und Loyalty zurückzuführen sein. ...
Informationsquellen: Wesentliche Informationsquellen für die Erstellung der vorliegenden Analyse sind Veröffentlichungen des Emittenten sowie öffentlich zugängliche Informationen in- und ausländischer Medien, die Montega als zuverlässig erachtet. Des Weiteren wurden zur Erstellung der Analyse Gespräche mit Personen des Managements oder dem Bereich Investor Relations des betreffenden Unternehmens geführt. ..."
"

 

24.07.20 16:12

72 Postings, 5964 Tage stroganovdiese Diskussionen sind müssig.

Ihr habt beide Recht. UMT hat die Installation und Wartung an Payback übergeben. Bekommt aber noch Lizenzerlöse in Form von Umsatztbeteiligung, die allerdings sehr sehr  gering ist.  Es wird interessant erst wenn sehr viele dieser dienst benutzen. Uns es ist klar, bis jetzt keine neue Kunden. Nun dachte ich auch wie viele andere, dass Handyzahlung sich in D. durchsetzt. Bis jetzt jedoch ist das nicht der Fall. Das hat mit der "UMT-Unfähigkeit" nichts zu tun. Ihre Lösung wurde von viele Experten auf dem Gebiet, als das beste gelobt.  Der Vorstand beschäftigt das Personal mit Consulting. Was keine schlechte Idee ist. Wenn der derhexer das nicht glaubt, sollte er sich die Bewertungen der reine Consulting -Firmen anschauen. Die Expertise der UMT ist aber da und sollte Nachfrage kommen, konnte sich das Blatt ganz anders darstellen.  Was mir am meisten stört ist die Intransparenz und die miserable IR-Arbeit.  

25.07.20 09:45

764 Postings, 6124 Tage derhexerda gibt es gar keinen so großen diskussionsbedarf

handyzahlung setzt sich ja auch langsam durch - ich bezahle inzwischen auch per handy - schätze das sehr - übersichtlich - gleich umsatzübersicht usw. apply oder google pay kommt tatsächlich auch langsam in meinem umfeld an. kenne allerdings niemand der mit payback zahlt .... niemanden ... aber klar sowas ist immer subjektiv. die hauseigene angekündigte applikation wurde vor apple und google markteintritt gelobt - und die aussage, dass sie davon profitieren, weil dann erst ihre wunderapp besser angenommen wird - hat sich als totaler bullshit herausgestellt (eher aus der not eine tugend gemacht). vollmundig wurde loyal als großes ding immer wieder angekündigt - und ist ein derart unglaublicher rohrkrepierer ... natürlich werden die letzten verbliebenen leute in der firma consulting machen - bleibt ja auch nix anderes übrig ...  

26.07.20 21:11

1553 Postings, 1518 Tage Korrektor#4363

Sehr gering? - Es sind nach dem Montega-Analysten über 5 Millionen Euro Umsatzbeitrag durch Payback im Jahr 2019. Nach Rücksprache mit dem Management. 2008 waren es ca. 4,5 Millionen Euro.

Man kann das für falsch halten. Aber dann müsste man auch der Montega AG Betrugsabsicht unterstellen, da sie diese Analyse im Auftrag der UMT AG geschrieben haben bzw. mit der dann Verbreitung der Unwahrheit Geld verdienen. Setzt die Montega AG für solch einen vllt. eher kleinen Researchauftrag ihr Renommee auf's Spiel?

Payback Pay hat mit Corona einen sehr hohen Nutzungsanstieg. Es soll die am weitesten verbreitete Bezahlform mit dem Smartphone in Deutschland sein. Wenn ich bei einem der Pay-Partner einkaufe, nutzt ich immer Pay anstatt die EC-Karte oder Bargeld, weil bezahlen und Rabatt in einem Vorgang vereint sind und ich nichts Fremdes anfassen muss.

Wenn die Angaben für Pay für 2018 und auch 2019 stimmen, dann müsste die UMT AG ein sehr starkes Jahr 2020 hinlegen.  

02.08.20 13:38

74 Postings, 297 Tage stksat|229215653armer wo-klausi

zitat: wir brauchen hier ein moralisch integres abgondungsangebot, blablabla. was für ein spinner oder träumer. warum soll ein unternehmen,welches sich auf den kosten der altaktionäre saniert hat,die firma verkaufen oder selber kaufen? der sinn ist doch,man schüttet sich nun dividenden aus und da man die meisten aktien hat,ein gutes geschäft,der börsenkurs interessiert die nicht. bin ja auch mal gespannt was mit dem free cah flow passiert. müste ja,da geb ich klausi recht,an die aktionäre ausgeschüttet werden. aber ich wette,da kommt ne ausrede,wegen corona usw...echt wahnsinn wat die legal abziehn dürfen!  

03.08.20 07:04

764 Postings, 6124 Tage derhexernaja - das nimmt da zum Teil

ohnehin verschwörungstheoretische Züge an. Da wird mit Gewalt alles was sich nicht fügt weggebissen und verunglimpft. Längst haben sich die eher reflektierteren Stimmen auch aus der Diskussion verabschiedet, sodass jetzt noch gemeinsam geträumt, gejammert, gezetert werden kann. Ich kann mir aber vorstellen, dass sich subkutan so langsam bei dem einen oder der anderen auch die Einsicht durchsetzen wird, dass bis auf das ein oder andere Strohfeuer hier die Messe gelesen ist. Man versucht es halt nur hochzuschreiben in der Hoffnung seine Stücke noch irgendwie weiterreichen zu können. Denn es wird kaum jemand mit entspanntem Gewinn dabei sein. Die Fakten sind ja deutlich: Paypal hat sich rausgekauft, kein einzige neuer Neukunde vermeldet (KEINER), Kooperation mit einer 2-Mann Firma aus GB, die zwischenzeitlich in Zahlungsschwierigkeiten war, nebulöse Verlautbarungen über das eigene Geschäft nur noc h über eine gekaufte PR-Agentur (Montega) - um sich juristisch gegen Klagen zu schützen - Verschiebung des Geschäftsberichtes usw.  

03.08.20 14:47
1

74 Postings, 297 Tage stksat|229215653@alle

genau, fürchterlich dieses gejammer, gehype usw...bleiben wir doch einfach mal bei den zahlen und analysieren wir diese,falls die überhaupt stimmen die schätzungen. ich denke da kommt auch noch ne negative überraschung. aber da ich ja selber noch aktien besitze und auf die dividende hoffe,hab ich ja schon immer gesagt,setz ich mal ne grafik von meinem screener rein und sagt mal,was fällt euch da am negativsten auf?  
Angehängte Grafik:
umt.jpg (verkleinert auf 52%) vergrößern
umt.jpg

04.08.20 13:45

1553 Postings, 1518 Tage KorrektorMir fällt auf

das die Zahlen und die ganze Tabelle nicht zu verstehen sind.  

05.08.20 17:48

74 Postings, 297 Tage stksat|229215653@korrektor

dann würd ich mal sagen das du keine ahnung von bilanzen und börse hast,wenn du schon so eine einfache tabelle nicht verstehst,die zahlen stimmen nämlich. aber wie die meisten ignoranten sucht man sich lieber andere themen, das wo bord ist ja voll davon,anstatt sich mit den fakten auseinanderzusetzen und wie war dein spruch noch vom 9.6 zitat:hier muss sich der kurs in den kommenden monaten verdoppeln. ja er kann sogar wieder zweistellig notieren bla,bla,bla...genau dummes blablabla,sonst nix vorzuweisen!  

05.08.20 19:37

764 Postings, 6124 Tage derhexerganz ruhig bleiben

ein problem bei den zahlen wird immer sein - auch bei den nächsten - dass unklar bleibt, wie sich die umsätze genau zusammensetzen. welche umsätze in zukunft erwartbar sind. da wird es nebelgranaten geben. umt wird sicher noch ein paar restvereinbarungen abarbeiten können und sich damit über wasser halten - aber eine perspektive wird aus meiner sicht nicht aufgezeigt werden können. ich kann schon verstehen, dass man über diesen trübsinn in wohlfeiles geredes verfällt, in der hoffnung noch mal zu besseren preisen aussteigen zu können.
 

06.08.20 08:42

74 Postings, 297 Tage stksat|229215653@hexer

ja gut mal zur tabelle, also was mir auffällt,nach der kapitalherabsetzung gab es 10% mehr aktien, also auch eine indirekte kapitalerhöhung,was aber nicht unüblich ist um eine insolvente firma zu sanieren. was auch auffällt,der unternehmenswert ist drastisch gefallen und auch für die nächsten jahre. für mich ein anzeichen vom niedergang. wird die dividende auch nicht bezahlt, dann kann man umt entgültig abschreiben!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
173 | 174 | 175 | 175   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
NikolaA2P4A9
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
TUITUAG00
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747