Terroristen als Flüchtlinge

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 13.12.15 22:28
eröffnet am: 25.11.15 11:46 von: heavymax._. Anzahl Beiträge: 42
neuester Beitrag: 13.12.15 22:28 von: .Juergen Leser gesamt: 8643
davon Heute: 11
bewertet mit 12 Sternen

Seite:
| 2  

25.11.15 11:46
12

56280 Postings, 5082 Tage heavymax._cooltrad.Terroristen als Flüchtlinge

http://www.tagesspiegel.de/politik/...ben-sich-blamiert/12636208.html
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

25.11.15 11:47
4

56280 Postings, 5082 Tage heavymax._cooltrad.Die deutschen Geheimdienste haben sich blamiert

#1: 10:07 Uhr: Von Malte Lehming
Drei der mutmaßlichen Attentäter von Paris sind offenbar über die Flüchtlingsroute in die EU eingereist
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

25.11.15 11:50
5

56280 Postings, 5082 Tage heavymax._cooltrad.Es kann nicht sein

was eigentlich nicht sein darf ..
dies verkündeten unsere Politiker jedenfalls sehr einhellig noch vor Kurzem Parteiübergreifend und Gebetsmühlenartig :(
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

25.11.15 11:52
5

40530 Postings, 6763 Tage rotgrünEinzelfall

wenn kein Einzelfall und du sagst das hier bist du ein Rechter.  
-----------
Zu Risiken und Nebenwirkungen zum Urheberrecht
fragen sie JP,oder tragen den Anwalt zum Apotheker

25.11.15 11:54
2

113994 Postings, 7906 Tage seltsamwegen den dreien... das hebt doch Deutschland

nicht an... Das kriegen wir doch in den Griff...  

25.11.15 11:55
3

56280 Postings, 5082 Tage heavymax._cooltrad.#1: dt .Geheimdienste ahnungslos?

Die Einschätzung der deutschen Geheimdienste dürfte seit Paris als widerlegt gelten. Bleibt die Frage, warum sie sich in diesem Punkt so weit hinausgelehnt hatten. Variante eins: Sie haben es wirklich nicht gewusst. Das wäre erschreckend.

Hunderttausende Flüchtlinge sind zum Teil unkontrolliert auch nach Deutschland eingereist. Sollten die geheimen Sicherheitsdienste keinen blassen Schimmer haben, wer da kam, hätte dieses Land ein massives Problem.

http://www.tagesspiegel.de/politik/...ben-sich-blamiert/12636208.html

-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

25.11.15 11:57
6

56280 Postings, 5082 Tage heavymax._cooltrad.Wahrheit tut halt manchmal weh

da nützt das ganze strikte konzertierte Ableugnen der Politikerriege nix :(
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

25.11.15 12:00
5

56280 Postings, 5082 Tage heavymax._cooltrad.Klar ist für mich eins

die Anschläge in Paris und deren Aufarbeitung schreibt die Asyl- Geschichte neu..

Frau Merkel wird uns sicher noch erklären warum 100.000-de von unregistrierten Flüchtlingen in D keine Gefahr darstellen ..
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

25.11.15 12:00
3

4897 Postings, 7837 Tage n1608Bitte keine Vermischung der Terror-

und Flüchtlingsproblematik herstellen. Das ist nicht bewiesen und stellt im Zweifel einen Regelverstoß dar.  

25.11.15 12:01
6

61594 Postings, 6450 Tage lassmichreinWar doch klar. Hab ich schon vor 8 Wochen

gesagt...: http://www.ariva.de/forum/...ssmichrein&pnr=20368075#jump20368075
-----------
Meine Bilder kommen von photobucket.com. Lt. AGB stimmen die User der Weiterverbreitung EXPLIZIT zu.

25.11.15 12:02
4

13145 Postings, 7777 Tage Timchen3 bedauerliche Einzelfälle und dann waren

sie noch so grosszügig und sind weiter nach Paris.
Was wollen wir denn mehr?
Mutti hat alles im Griff.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

25.11.15 12:05
2

4897 Postings, 7837 Tage n1608Wer nicht weiß, wer kommt,

weiß auch nicht, wer nicht kommt!

Insofern natürlich alles Politikergeschwätz, dass die Flüchtlingsfrage nichts mit unserer Sicherheit in Europa zu tun hätte.  

25.11.15 12:05
4

56280 Postings, 5082 Tage heavymax._cooltrad.Politiker sprechen immer noch v. 800k Eingereisten

in D.. sind wohl inzwischen etwas mehr, als allgemein erwartet. Keiner weis jedoch wie viele überhaupt nun da sind? (völlig unkontrolliert und ungezügelt!)
m.M.n. vermutlich wohl eher das Doppelte. Aber die Regierung hat ja alles im Griff versichert uns die Kanzlerin.
Das ganze Problem wird schlichtweg bisher von ihr ignoriert und Kleingeredet..
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

25.11.15 12:08
10

17153 Postings, 6258 Tage cumanaWie immer

 
Angehängte Grafik:
einzelfall03.jpg
einzelfall03.jpg

25.11.15 12:17
12

2804 Postings, 3298 Tage DerWerbepartneralso man muss es schon so sagen

diese gefahren zu ignorieren ist nicht nur selten dumm, sondern eher absicht...

in jedem anderen lebensbereich ist die selbstsicherung erstmal das wichtigste: kein mensch rennt ohne sicherung auf ne eisfläche, um einen eingebrochenen rauszuziehen (weil die gefahr groß ist, dass dann beide drinliegen) - jeder vernünftige mensch stellt bei einem unfall erstmal ein warndreieck auf (sonst werden vielleicht beide überfahren) - usw... bei der diskussion um die vorratsdatenspeicherung werden wir (um es durchzusetzen) auf die erhebliche gefahr hingewiesen, die angeblich bestünde (da sehe ich es ganz anders), aber dann lässt man tausende von menschen unbeachtet durch's land rennen!? also das ist doch krank - oder wahrscheinlich eher alles durchgeplant...

vielleicht versetzt sich jeder hier einfach mal gedanklich in einen planer des IS - was würdet ihr dann denken und tun!? ich kann euch meine sichtweise sagen: ich würde denken "perfekt, diese gelegenheit kommt vielleicht alle 100 jahre einmal, die gilt es auszunutzen; also rein mit den leuten, einfacher geht es doch nicht mehr"...

man hätte an den grenzen auch erstmal sagen können "frauen und kinder alle rein, da ist die wahrscheinlichkeit für echte kriegsflüchtlinge groß"... und bei allen anderen überhaupt nicht ohne registrierung und überprüfung... und das sage ich als linker...  

25.11.15 12:21

12990 Postings, 5952 Tage WoodstoreUnd vor der "Flüchtlingswelle" war es ...

...den Terroristen nicht möglich unerkannt in Deutschland/EU einzureisen?

Wem wollt ihr denn das erzählen?
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

25.11.15 12:24
5

4897 Postings, 7837 Tage n1608@Woodstore - Einem Syrienrückkehrer mit deutschem

Pass wohl schon, aber eine Trojanerarmee wohl kaum...  

25.11.15 12:25
4

2804 Postings, 3298 Tage DerWerbepartneraber schwerer, woodstore

was ist denn das bitte für eine argumentation von dir!? du kannst auch ohne ampel die strasse überqueren - aber mit ampel ist es eben wahrscheinlicher, dass dich keiner überfährt...

oder in einer bank - keine sau kommt auf die idee, den offenen tresor einfach in die schalterhalle zu stellen! und warum!? weil eben nur 99% der bankkunden das geld da drin NICHT einfach nehmen...  

25.11.15 12:30
11

40530 Postings, 6763 Tage rotgrünMann lässt ja auch

sein Haus und Auto nicht unverschlossen und legt seine Pin vom Bankkonto offen hin. Merkel schon wie es scheint. Wer seine Grenzen nicht schützt, der kann auch nicht seine Bürger schützen. Muss halt erst was passieren bevor einige wach werden.
-----------
Zu Risiken und Nebenwirkungen zum Urheberrecht
fragen sie JP,oder tragen den Anwalt zum Apotheker

25.11.15 12:35

12990 Postings, 5952 Tage Woodstore#18 Häh? Schwerer? Jetzt ist es schwerer!!

...guck mal auf eine Karte!

Ab Griechenland gibt es z.bsp. per Fähre ab Igoumenitsa (GR) nach
Brindisi (IT) keine Passkontrolle mehr, bis vor den Bundestag!
Das nennt sich Schengen und wurde bis Sommer diesen Jahres
von allen freudig gelebt. Die türkisch-griechische Landgrenze verläuft
zu 100% auf dem Grenzfluss Maritsa. Bis dahin war es für vermeidliche
Terroristen also kein Problem, ab Griechenland dann freilich auch nicht.

Warum also, sollten sie es jetzt "einfacher als vorher" haben.

Wie ihr also feststellen werdet, ist euer "Problem der offenen Grenzen"
kein neuer Zustand. Im Gegenteil, die nun wieder stattfindenden
Grenzkontrollen sind durchaus ein Erfolg, wie man der allgemeinen
Tagespresse entnehmen kann.
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

25.11.15 12:47
6

56280 Postings, 5082 Tage heavymax._cooltrad.#6: Denn sie wissen nicht was sie tun?

hier die Variante zwei: Die Geheimdienste wissen mehr, als sie öffentlich sagen, wollten aber die Angst in der Bevölkerung nicht weiter schüren, dass unter den Flüchtlingen auch Islamisten sein könnten..

denke mal der mündige Michl kann schon noch Eins& Eins zusammenzählen, obwohl die Diskussion hierüber unerwünscht scheint da #1: natürlich schon gemeldet wurde.
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

25.11.15 12:50
5

17153 Postings, 6258 Tage cumanaBin ich froh das Er das,

nicht mehr miterleben muss  
Angehängte Grafik:
erich-mielke-01.jpg
erich-mielke-01.jpg

25.11.15 12:51
5

56280 Postings, 5082 Tage heavymax._cooltrad.#1. übrigens sind Kommentare im Anhang lesenswert

.. hier wird nicht gleich gemeldet und ggf. zensiert wie bei @Ariva?

http://www.tagesspiegel.de/politik/...ben-sich-blamiert/12636208.html
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

25.11.15 13:36

56280 Postings, 5082 Tage heavymax._cooltrad.Weshalb Terroristen am liebsten bar bezahlen

Terrorfinanzierung von: Michael Brächer, Datum: 24.11.2015 14:10 Uhr
..
Tausend Euro ? so wenig soll eine Kalaschnikow auf dem belgischen Schwarzmarkt kosten, wie sie auch die Attentäter von Paris benutzt haben.

http://www.handelsblatt.com/finanzen/...en-bar-bezahlen/12631660.html
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

25.11.15 14:03
2

56280 Postings, 5082 Tage heavymax._cooltrad.Orbán provoziert mit neuen Äußerungen

"Alle Terroristen sind Flüchtlinge":

Der ungarische Premierminister Viktor Orbán sorgt wieder für Aufsehen. Diesmal mit einem Zitat über Terroristen. Der Webseite "Politico" sagte er: "Natürlich will niemand diese Wahrheit hören, aber Fakt ist, das alle Terroristen irgendwann einmal Flüchtlinge waren." Die Frage sei nur, wann sie nach Europa gekommen seien.

http://www.huffingtonpost.de/2015/11/23/...error-fluch_n_8626794.html
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

Seite:
| 2  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln