finanzen.net

Schaeffler unterbewertet!?

Seite 270 von 275
neuester Beitrag: 07.12.19 11:19
eröffnet am: 24.11.15 13:34 von: MilchKaffee Anzahl Beiträge: 6869
neuester Beitrag: 07.12.19 11:19 von: dogtrain Leser gesamt: 1133747
davon Heute: 81
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | ... | 268 | 269 |
| 271 | 272 | ... | 275   

09.09.19 17:38

85 Postings, 1272 Tage TraderderHerzenkleine Hausse

Jungs was ist los, seit paar Tagen ziemlich grün hier!

Hat der Klausi doch mal richtig eingekauft? :D

Gibts News oder IAA und Elektroportfolio Hype?  

10.09.19 14:11

280 Postings, 1285 Tage lumbagooWer es noch nicht gesehen hat

https://twitter.com/hashtag/SchaefflerIAA?src=hash&lang=de
Vielleicht gibt es einen Charttechniker der  uns sagt wo die Reise noch hingehen könnte :-)
 

10.09.19 14:56

2703 Postings, 555 Tage stockpicker68Das was hier gerade stattfindet

ist die Vorfreude auf Donnerstag...EZB..da erwartet der Markt was..
weiterhin atmet der Markt auf weil es nun keinen ungeregelten Brexit mehr geben wird, dazu vielleicht Neuwahlen in GB ;))  

10.09.19 20:27

120 Postings, 375 Tage BeenSeit paar Wochen mehr als 20

Prozent im Plus. Ich immer noch 10 im Minus  

11.09.19 11:01

45 Postings, 828 Tage Canihabe eben verkauft

meine 1.600 Stk eben für 7,44 € abgegeben.
Nicht weil ich am Unternehmen zweifle, sondern ich davon ausgehe dass der Anstieg nun langsam aber sicher enden wird und es eher zu Gewinnmitnahmen kommt, der Gesamtmarkt evtl auch wieder etwas negativer läuft und wir dann wieder Richtung 7€/6,90€ abschmieren.
Da würde ich dann definitiv wieder bereitstehen :)

 

11.09.19 15:11

1545 Postings, 621 Tage neymarSchaeffler

Schaeffler-Chef: Zuliefererbranche kann sich ?keine Fettpolster mehr leisten?

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...ehr-leisten/25003026.html  

13.09.19 11:34

280 Postings, 1285 Tage lumbagoo11.31 Uhr 7,8 Euro???????

Alles ohne Nachrichten????  

13.09.19 12:51

299 Postings, 1144 Tage Magnus1993Lumbagoo

Einfach freuen und nicht hinterfragen :) endlich im Plus hier :)  

13.09.19 13:17

223 Postings, 1222 Tage Pitmanhm

Nachdem es sich hierbei um eine Konjunktursensible Aktie handelt und die EZB wieder das Anleihenkaufprogramm gestartet hat, geht der Markt von einer besseren Konjunktur in Zukunft aus.

Denke, die Automobilwerte werden in den nächsten Wochen überproportional steigen, so wie sie in der Vergangenheit Federn gelassen haben.  

13.09.19 15:44

120 Postings, 375 Tage BeenOha. Bin im Plus

Wer hätte das gedacht. Hatte die Vermutung, dass nach bisschen seitwärts erst Mal wieder nach unten geht, aber dass das so hoch "springt".

Kann von mir aus gern so weiter gehen  

13.09.19 16:03

280 Postings, 1285 Tage lumbagooSchaeffler und Ford?

Zitat: Ford  thinks it may have an advantage over peers in electric trucks. The company is on track to introduce a hybrid F-150 next year and an electric F-150 not too far after. There is some thought that the electric F-Series could be a work truck, with its batteries functioning as a job site power source.
https://seekingalpha.com/news/...trifying-truck-plans?dr=1#email_link

Zitat: Schäffler elektrifiziert Ford F150 und Co, auch sonst sieht der Zulieferer eine hybride Zukunft.
https://www.amz.de/schaeffler-2030-sind-40-aller-neuwagen-hybride
Aber es so kommt? Es gibt auch Mitbewerber:
https://insideevs.com/news/362538/...ian-ford-f-150-electric-reality/

 

18.09.19 09:14
2

58065 Postings, 5694 Tage Anti LemmingAutoverkäufe in der EU fallen um 8,4 %

(übers Jahr). Am stärksten waren die Rückgänge in Spanien (-31 %) und Frankreich (-14 %). Grund ist aber auch, dass 2018 eine hohe Vergleichsbasis lieferte, weil wegen neuer, schärferer Abgasregeln viele Käufe vorgezogen wurden.

https://www.marketwatch.com/story/...-sales-drop-in-august-2019-09-18

New car sales in the European Union fell in August with the bloc?s five major markets recording decreases, according to data published on Wednesday.

New car registrations, a reflection of sales, fell 8.4% on year in August across the EU to 1.04 million vehicles, the European Automobile Manufacturers? Association, or ACEA, said.

The decrease was mainly the result of a high comparison base, the association said. In August 2018, car makers ramped up sales ahead of the introduction of new emissions rules, leading to double-digit growth in many European markets.

The association, whose members include Europe?s biggest car makers, said the drop in demand was led by Spain and France, where sales fell 31% and 14%, respectively. New car sales were 0.8% lower in Germany and fell 3.1% in Italy, while the UK recorded a 1.6% decline.  

18.09.19 09:27

58065 Postings, 5694 Tage Anti LemmingEU-Autoverkäufe -8,4 % (hier auf deutsch)

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/...ropa-ein-a-1287332.html

Der Autoabsatz in Europa ist im August nach dem Sonderboom ein Jahr zuvor merklich eingebrochen. In der Europäischen Union wurden im abgelaufenen Monat rund 1,04 Millionen Personenwagen neu zugelassen und damit 8,4 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum, wie der europäische Branchenverband Acea am Mittwoch in Brüssel mitteilte. Für den Vormonat Juli stand hingegen noch ein Zuwachs von 1,4 Prozent auf fast 1,3 Millionen Autos zu Buche.

Im August des Vorjahres hatten Autohersteller wegen der Umstellung auf das neue Abgas-Testverfahren WLTP viele Wagen mit dem älteren Standard mittels hoher Rabatte an Kunden losgeschlagen. Dieser Boom wiederholte sich nun nicht...  

19.09.19 18:11

280 Postings, 1285 Tage lumbagooIch darf mich verbessern.

13.09.19 11:34
lumbagoo: 11.31 Uhr 7,8 Euro???????
Alles ohne Nachrichten????

Zitat: The number  one  selling  car  is  the  F-150,  over 800,000  units  a  year,  and  no  real hybridization  is  in  sight.  So, we  need  a  solution  for  that..............as  Ford  already announced, will follow next year in their flagship, the F-150. So, we are really proud about that (S.39).
https://www.schaeffler.com/remotemedien/media/...commented_slides.pdf

Der kleine Kpitalmarkttag war am 11.09.19 und es lohnt sich einen Blick in diese Präsentation zu werfen
Nur noch als i-Tüpfelchen, die BBR  H1/19 im Bereich Engine Systems liegt bei 2,2x!!!!!!!!!!!!!!!!
Aber klar, morgen geht die Welt unter. Ich danke Boris und Donald für die Gelegenheit, Schaefller Aktien für unter 6? einzukaufen.
Für mich sind Kursziele von 5,40? mit diesen Nachrichten nicht zu erklären. Bei Schwäche werde ich nachkaufen.
 

19.09.19 19:18

381 Postings, 2483 Tage United JackBei Schaeffler gibt mit und ohne Nachrichten

Wenn die so runterfallen auf unter 6 Euro obwohl die immer Gewinne schreiben und da braucht man keine Nachrichten denn ist Leerverkäufer am Werk! Die müssen auch wieder zurück kaufen da Leerverkäufer von andere Aktienbesitzer geliehen haben! Einfach Kurse schauen und freuen auf steigende Kursen! Chart ist bis jetzt sehr gut und es ist schon 200 Tage Linie überschritten! Trump und Boris ist schon  sicher eingepreist und Schaeffler hat auch schon 3 Werke in England geschlossen nur 1 Werk wir noch in England produziert! Zinsen ist auch in USA runter um Wirtschaft wieder anzukurbeln ! Schaeffler schläft nicht mehr und denke schon dass Schaeffler sehr gut gerüstet in Zukunft!
Ruhig bleiben und Tee trinken bis eure Gewinne kommen! :-)  

22.09.19 20:11

280 Postings, 1285 Tage lumbagooHonda, Toyota gain competitive edge with hybrids

Zitat: Beijing is set to stop doling out subsidies for electrified vehicles at the end of next year. That will significantly strengthen the price competitiveness of hybrids over full-electric vehicles and plug-in hybrids.
https://www.autonews.com/china-commentary/...competitive-edge-hybrids  

23.09.19 09:48

58065 Postings, 5694 Tage Anti LemmingNo-Deal-Brexit = Erdbeben für Autoindustrie

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...rexit-a-1288067.html

Die Sorge vor den Folgen eines sogenannten No-Deal-Brexit treibt Europas Automobilfirmen um. In einer seltenen gemeinsamen Erklärung haben sie nun vor einem ungeregelten EU-Austritt Großbritanniens gewarnt. Der Autoindustrie drohe in einem solchen Fall ein wirtschaftliches "Erdbeben", heißt es in der am Montag veröffentlichten Stellungnahme von 23 europäischen Automobilverbänden.

Die Automobilindustrie in Europa würde durch zusätzliche bürokratische Hürden "erheblich" gestört werden, warnte der Chef des Verbandes der Automobilindustrie, Bernhard Mattes.

 

28.09.19 10:14

15731 Postings, 6786 Tage Calibra21Greta und der linksgrünen Politik sei Dank

Beim Auto- und Industriezulieferer Schaeffler beginnt heute die Kurzarbeit. Betroffen ist der Bereich Sondermaschinenbau am Standort Erlangen-Frauenaurach. Etwa 250 Beschäftigte arbeiten ab heute kurz.
 

28.09.19 12:09

15731 Postings, 6786 Tage Calibra21Löschung


Moderation
Moderator: AHWO
Zeitpunkt: 28.09.19 15:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

30.09.19 20:41

280 Postings, 1285 Tage lumbagooAlter Wein in neuen Schläuchen

Zitat: Macht es Ihnen denn keine Sorge, dass die Kurzarbeit wieder anzieht?
Selbst in einem normalen Jahr vor der Krise 2008/09 hatten wir im Jahresdurchschnitt 100.000 Kurzarbeiter. Von solchen Werten sind wir immer noch weit entfernt mit derzeit um die 40.000 Kurzarbeitern.
https://de.finance.yahoo.com/nachrichten/...nt-rascher-040241025.html

Bei N-TV, Handelsblatt oder MM geht aber die Welt unter. Beispiel?

Zitat:  Vom 1. Dezember an sollen die Verträge von Mitarbeitern, deren Arbeitszeit von 35 auf 40 Stunden erhöht wurde, wieder auf die tariflich vereinbarte 35-Stunden-Woche zurückgeführt werden......
https://www.manager-magazin.de/unternehmen/...-stunden-a-1284066.html
In der Überschrift kann dann auch noch lesen: Kurzarbeit allein reicht nicht.........
Werden Mitarbeiter jetzt demnächst standrechtlich erschossen, weil, Kurzarbeit allein reicht nicht?
Weil der Laden bis vor einiger Zeit brummte wurden Überstunden genehmigt, jetzt brummt es nicht mehr-und man rückt wieder auf die tariflich vereinbarte 35-Stunden-Woche zurück. So what?????
Das soll KURZARBEIT bedeuten?
Wer schreibt solch einen Unsinn?
In den letzten Jahren bin ich oft verwundert darüber welche Nachricht sich hinter so mancher Schlagzeile verbirgt. Schaun wir mal. Das MM hat wieder einen Artikel über Schaeffler im der neuen Ausgabe, daraus nur zwei Sätze.
Zitat: Der Spielraum vorallem für Schaeffler-Chef Klaus Rosenfeld (53) wird knapp, er fährt immer neue Sparprogramme, so wie jetzt bei Conti. Den Börsenkursen hilft das bisher kaum.
https://www.manager-magazin.de/premium/...0002-0001-0000-000166156821
Die Frau hat aber richtig Ahnung vom Aktienmarkt. Dabei müsste sie es besser wissen, hat sie doch ein Buch geschrieben, der Heuschrecken-Faktor. Dazu meine These.

Wäre Schaeffler kein "Familienunternehmen", sondern eine stinknormale AG mit 100% Free Float, Schaeffer wäre schon längst übernommen worden. Und nur ganz kurz zu diesen immer neuen Sparprogrammen. Die Industriesparte hatte im 2.Q. eine Ebitmarge von 11,2% glaube ich. Warum wohl?
Wenn Donald nicht durchdreht und wir keine tiefgreifende Rezession erleben müssen, dann erwarte ich in den nächsten 3-5 Jahren eine Verdoppelung meines eingesetzten Kapitals.


 

02.10.19 18:45
1

59 Postings, 3842 Tage PobeManager Magazin und Schaeffler

Das Manager Magazin hat und wird auch die nächsten Jahre noch niemals positiv über Schaeffler berichten. Dies hat wohl mit persönlichen Differenzen zwischen gewissen, hochrangigen Personen von Schaeffler und dem MM zu tun. (Persönliche Animositäten aus der Vergangenheit)
Wenn man das weiß, kann man die Wut des Schreiber in jedem Artikel fühlen ;-)  

04.10.19 16:29

55 Postings, 726 Tage Willi ManilliEin E-Mobil ...

... kommt mir nicht ins Haus ! Diesel forever ! ;-)

https://tirol.orf.at/stories/3015765/  

06.10.19 11:42

216 Postings, 4826 Tage ThomasZuernEin Otto-Motor, wie schon immer!

06.10.19 11:52

55 Postings, 726 Tage Willi Manillijo ... oder so ...

... anyway ... jedenfalls erschreckend, dass man bei E-Autos eine brennende Batterie so schwer gelöscht bekommt.
Muss sich jetzt jede Feuerwehr einen Riesen-Container anschaffen, um einem brennenden E-Auto ein "Tauchbad" zur Abkühlung zu spendieren??

btw ... gottseidank konnte der Fahrer aus dem brennenden Tesla gerettet werden.  

09.10.19 08:14

55 Postings, 726 Tage Willi Manilliui ...

... und nebenbei aktienmäßig bald wieder Kaufkurse?
Oder geht's noch schlimmer?

VG!  

Seite: 1 | ... | 268 | 269 |
| 271 | 272 | ... | 275   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
OSRAM AGLED400
NEL ASAA0B733
BMW AG519000
Infineon AG623100
BayerBAY001
BASFBASF11