finanzen.net

Schaeffler unterbewertet!?

Seite 1 von 279
neuester Beitrag: 18.09.20 17:49
eröffnet am: 24.11.15 13:34 von: MilchKaffee Anzahl Beiträge: 6972
neuester Beitrag: 18.09.20 17:49 von: lumbagoo Leser gesamt: 1303182
davon Heute: 247
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
277 | 278 | 279 | 279   

24.11.15 13:34
9

2140 Postings, 3508 Tage MilchKaffeeSchaeffler unterbewertet!?

Aktien im derzeitigen Freefloat: 75 Millionen
+ Aktien nach 6 monatiger Sperrfist: 91 Millionen (ab 09.04.2016)
= gesamter Freefloat: 166 Millionen
Gestamzahlt der Aktien: 666 Millionen

Entsprichtig einem derzeitigen Börsenwert von 9,99 Milliarden.

KGV in etwa 9-10. 10-13% kontiniuierlicher Wachstum in den letzten 5 Jahren pro Jahr. KGV dürfte eher im Doppelten des derzeitigen Bereiches anzusiedeln sein.

Nahezu gesicherte Aufnahme in den SDAX am 21.12.2015

Ziemlich gute Aussichten hier, würde ich sagen.

Erste Kursziele liegen bei 17-18 Euro. Persönlich denke ich eher, dass durchaus höhere Ziele möglich sind.

PS. Die zweite Conti? (Ist mit einem Augenzwinkern zu betrachten). ;)  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
277 | 278 | 279 | 279   
6946 Postings ausgeblendet.

21.08.20 14:43

1016 Postings, 1390 Tage NeverKnow#6946

Der Kurs von Dürr wurde durch einen LV (Gladstone Capital Management LLP) mit Rückkauf im Wert von ca. 18 000 000 ? "gestützt".

Sind die Aussichten wirklich so eklatant unterschiedlich?

So richtig schlau werde ich daraus nicht undecided

 

22.08.20 06:35

32 Postings, 1089 Tage ZweeperHört sich für mich nach einer Akquise an.

Hört sich für mich nach einer Akquise an.  

22.08.20 11:58

17 Postings, 29 Tage ichsagjanur#6949

Angesichts der allgemeinen Krisensituation dürften in so mancher Führungsetage die Köpfe rauchen. Wachsen oder weichen scheint mir nie so zutreffend zu sein, wie in diesen Tagen. Könnte es also sein, dass Schaeffler sich mit einer KE für eventuelle Übernahmen bewaffnet? Und, was meine Frage in die Runde wäre: würden in einem solchen Fall die bestehenden Aktien denn tatsächlich verwässert? Immerhin würden dem Unternehmen ja neue Werte zufließen? Außerdem frage ich mich, was gegen eine KE spricht, um in diesen Zeiten zusätzliches Kapital zu erhalten, wenn ich in besseren Zeiten über einen Aktienrückkauf den Wert der Stammaktien (auf die ich hier mal besonders hinweisen möchte), wieder unterstützen kann? Danke für eure Meinungen.  

23.08.20 18:02

311 Postings, 1571 Tage lumbagooDiese Artikel

könnten vielleicht  einige Fragen beantworten warum Schaeffler bei ca. 5,5? steht.
https://www.fool.de/2020/08/22/...z-lohnt-es-sich-jetzt-einzusteigen/
https://www.automobil-industrie.vogel.de/...lieferern-herab-a-955748/
und
https://www.inverto.com/publikationen/...-autozulieferer-unter-druck/
An eine Übernahme glaube ich nicht. Auch die Gedanken zum Gebrauchtwagenmarkt im Foolartikel sind nicht von der Hand zu weisen.  

24.08.20 09:20

16646 Postings, 3715 Tage duftpapst2Schäffler und die KE

da haben wohl viele verkauft mit der Absicht nach der KE wieder billiger ein zu steigen.
Hab kleine posi bei 6 und 5,50 eingesammelt.
Bin gespannt ob es BR für  die neuen Aktien gibt.  

24.08.20 12:23

6 Postings, 311 Tage Suraja1977#6950

Wie gesagt, Schaeffler wappnet sich mit den max. 200m neuen Vorzugsaktien, um zu gegebenen Zeitpunkten und Situationen handlungsfähiger zu sein. Wozu genau, wann und zu welchen jeweiligen Kursen ist doch meines Wissens (noch) gar nicht definiert worden.

Zu erwarten sind mMn sinnvolle, realistische und finanziell lukrative Expansionen.

Hauptsache der Markt und der Kurs hat sofort reagiert. Wie nicht anders zu erwarten, sofort und heftig in die vom Markt bevorzugte Richtung. War ja auch quasi ein Elfmetergeschenk und gefundenes Fressen!
Der Kurs vorher war ohnehin schon ein Witz, aber jetzt ist es einfach nur noch lächerlich!

Wer sagt denn überhaupt ob und warum Schaeffler im übrigen jetzt sofort teilweise neue Aktien zum aktuellen Kurs oder noch niedriger ausgeben will/wird? Wären sie eigentlich schön blöd, da der Kurs mMn ohnehin deutlich höher stehen sollte. So wie der Kurs zum Spielball geworden ist, kann das auch schnell wieder anders aussehen.

Verwässerung liegt im Auge des Betrachters. Sehe ich jedenfalls nicht so. Frei gehandelt werden könnten dann max. 366m Aktien. Ja und, wo ist das Problem? Ich sage nur Tesla ....

Die KE ist der sinnvolle und richtige Schritt!
 

24.08.20 12:30
1

6 Postings, 311 Tage Suraja1977#6951

Wo haben diese sagenhaften Ratingagenturen noch einmal ihren Sitz und wessen Interessen vertreten diese? Das Europa keine hat ist zwar ebenfalls ein Witz, aber das Beispiel BAFIN sollte grundsätzlich in vielerlei Hinsicht zu denken geben.  

24.08.20 13:44

250 Postings, 5112 Tage ThomasZuernTatsache ist, dass die Schaeffler-Aktien

weiterhin bei nur 5,60 ? stehen. Vor der Ankündigung einer Kapitalerhöhung kostete die
Vorzugsaktie noch über 6,55 ?.  Da die Familie Schaeffler ausschließlich Stammaktien hält, ist
der Rückgang des Kurswertes der Vorzüge für die Stamm-Aktionäre als nicht ganz so schlimm
zu erachten? Dürfen Vorzugs-Aktionäre auf der außerordentlichen Hauptversammlung überhaupt
mit "Nein" stimmen?  

28.08.20 12:23

311 Postings, 1571 Tage lumbagooWas andere mit einem Radnabenmotor machen.

29.08.20 11:54

6995 Postings, 1193 Tage hardyleinVZAktien haben kein Stimmrecht!

03.09.20 12:20

250 Postings, 5112 Tage ThomasZuernVorzugsaktien haben in Ausnahmefällen

ein Stimmrecht. Das gilt, sofern der Tagesordnungspunkt das Kapitalverhältnis der Vorzugsaktien
tangiert. Vorzugsaktionäre dürfen zwar nicht über die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat
abstimmen: auf der außerordentlichen Hauptversammlung können die Schaeffler-Aktionäre mit
ihren Vorzugsaktien gegen die Kapitalerhöhung Nein-Stimmen abgeben.  

03.09.20 12:21

32 Postings, 1089 Tage ZweeperPremium

07.09.20 12:58

16646 Postings, 3715 Tage duftpapst2bitte keine Links - dunkle Wolken

wenn der Artikel nur für registrierte Mitglieder der Foren lesbar ist.  

07.09.20 15:10
1

311 Postings, 1571 Tage lumbagooduftpapst2, einfach nur

herunterscrollen......
Der Artikel brigt aber kaum Neuigkeiten.  

07.09.20 15:18

16646 Postings, 3715 Tage duftpapst2vermutlich

werden die die neuen Aktien erst rausbringen , wenn der Kurs wieder deutlich über 6 steht.

Die Autohersteller haben sich ja auch schon von den Tiefstkursen erholt. Sehe ich an meinen Daimler Aktien.  

07.09.20 16:57

311 Postings, 1571 Tage lumbagooOb Schaeffler davon profitert

Zitat: Der Absatz von rein batterieelektrischen Autos (BEV) stieg im zweiten Quartal 2020 gegenüber dem Vorjahreszeitraum moderat um 12,7 Prozent auf 63.216 Fahrzeuge. Besonders starke Zuwächse waren bei Plug-in-Hybriden (PHEV) zu verzeichnen: Hier stieg der Absatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 133,9 Prozent auf 66.128 neue Fahrzeuge.

E-Auto-Boom in der EU : Autopapst Dudenhöffer: ?Halber Durchbruch für das Elektroauto in 2020? | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...hbruch-elektroauto-2020  

07.09.20 23:11

6 Postings, 311 Tage Suraja1977#6954/#6963

https://www.finance-magazin.de/finanzierungen/...aeffler-ein-2048271/

Wer hat und verfolgt welche Interessen? Wer hat(te) Interesse an tiefsten (KE-)Kursen? So wie der Kurs bisher nur eine Richtung kannte, könnte es nach einer KE zu z.B. 6? und nach der Krise wieder deutlich in die andere Richtung gehen. Maximal profitieren möchte schließlich nicht nur das Unternehmen mit der KE, sondern auch die zeichnenden Investoren. Welche werden/könnten das dann voraussichtlich sein?  

10.09.20 12:16

2480 Postings, 907 Tage neymarSchaeffler

CEO von "Schaeffler" Klaus Rosenfeld im Interview vom 10. September 2020

https://aktien-boersen.blogspot.com/2020/09/...laus-rosenfeld-im.html  

10.09.20 14:35

405 Postings, 312 Tage Neo_onehmm

Wenn die hier so weiter machen, werden die noch zum Nokia Desaster.
Links und Rechts rennen die Batterien und BZ an Schaeffler vorbei. Gefühlt kommt da ziemlich wenig von Schaeffler. Die machen sich das zu leicht einfach nur Arbeiter zu entlassen - mir fehlt hier aktuell eine klare Linie für die Zukunft.
Den Umbau für die Zukunft sollten die um einiges beschleunigen, sonst sind die in den nächsten 10 Jahren Geschichte.
 

17.09.20 08:55

32 Postings, 1089 Tage ZweeperHauptversammlung

18.09.20 12:15

8794 Postings, 2101 Tage MM41Wegen der Krise

im Autobranche erwarte ich bei Schäffler ein INSOLVENZ. Real ist die Firma längst pleite, überlebt aber mit Hilfe von guten Beziehungen zu B. Regierung. Nicht nur Schäffler ist aus meiner Sicht ein Zombi-Unternehmen, es gibt zahlreiche Firmen die künstlich am Leben gehalten werden. je länger diese Zustand dauert umso Knall wird lauter.

 

18.09.20 12:18

8794 Postings, 2101 Tage MM41Frau Schäffler hat schon einmal

geweint, weil sie Angst vor Insolvenz hatte. Durch Kapitalerhöhungen und Finanzhilfen der Regierung könnte die Firma letzten 12 jahren überleben. Wie geschrieben, das Unternehmenist aus meiner Sicht insolvent ...

Warne jeden vor Investment hier....

25% aller Börsenfirmen in Deutschland sind real pleite, auch andere 75 % sind nicht ganz zu beneiden. Sie leben von Unternehmensanleihen, real machen sie daurhaft nur Verluste - reale Verluste!

Ich befüvhte, dass alles Zusammenbrechen wird  

18.09.20 13:15

214 Postings, 3160 Tage LUXERns ja,

und wir haben hier 25 cm Schnee  

18.09.20 17:49

311 Postings, 1571 Tage lumbagooAb Montag liege ich höchstwahrschleinlich

bei 30 Grad am Strand und beobachte die voranschreitende Insolvenz von Schaeffler. Ab dem 4. Oktober gerne wieder hier mit oder ohne  einer insolventen Schaeffler.......
So, jetzt pack ich meine Badehose ein.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
277 | 278 | 279 | 279   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
BioNTechA2PSR2
Daimler AG710000
Amazon906866
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
GRENKE AGA161N3
BayerBAY001
NVIDIA Corp.918422
Microsoft Corp.870747
Ballard Power Inc.A0RENB
NikolaA2P4A9
BYD Co. Ltd.A0M4W9
XiaomiA2JNY1