finanzen.net

CORESTATE Capital Holding S.A

Seite 199 von 210
neuester Beitrag: 25.02.20 18:31
eröffnet am: 26.10.15 15:15 von: Zuckerberg Anzahl Beiträge: 5227
neuester Beitrag: 25.02.20 18:31 von: Ghosttrader1 Leser gesamt: 853009
davon Heute: 203
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | ... | 197 | 198 |
| 200 | 201 | ... | 210   

05.01.20 22:02

6079 Postings, 988 Tage hardylein@Johnny

das hast du Dir aber gut gemerkt. Danke für Deinen Willkommensgruß!  

06.01.20 11:43
3

1532 Postings, 1501 Tage knmnPortsea Asset Management

Haben wieder von 2,20% auf 2,30% erhöht am 03.01. Die Meldung kam soeben im Bundesanzeiger.  

06.01.20 11:43

20 Postings, 422 Tage Dome1301LV?

Am Freitag mal wieder Aktivität eines anderes LV?s. Portsea hat um 0,10% erhöht auf 2,30%  

06.01.20 16:19

1241 Postings, 1357 Tage KorrektorDJ Transaktionsrekord bei Schlussspurt

06.01.20 17:00
2

1241 Postings, 1357 Tage KorrektorHalten wir fest

91,3 Milliarden Euro Transaktionsvolumen in 2019 - absoluter Rekord! 34 Milliarden Euro davon im Q4 2019 - absoluter Rekord! - Das höchste Quartalsvolumen davor lag bei 26,5 Milliarden Euro.

Zitat:
"Der Boom dürfte anhalten. In den kommenden fünf Jahren laufen laut JLL deutsche Staatsanleihen im Volumen von über 800 Milliarden Euro aus. Die bisherige Verzinsung dieser Staatsanleihen liege im Schnitt bei rund 3 Prozent und damit deutlich oberhalb dessen, was aktuell mit Staatsanleihen an Rendite zu verdienen sei. 'Ein Teil dieses Kapitals dürfte in Immobilien angelegt werden, d.h. die Nachfrage auf dem deutschen Investmentmarkt wird auch in den nächsten Jahren hoch bleiben'"

Da wird die Wachstumsstory von Corestate Capital doch rund. Ich hoffe auf eine Kursverdopplung in 2020.  

07.01.20 06:16

216 Postings, 86 Tage EmKay74LV

Guten Morgen zusammen,
ich bin ebenfalls in Corestate investiert (kleinere Position bei €31,20)

Bin noch recht neu im Thema Börse und steige mit den LV noch nicht wirklich durch. Die LV Quote ist nach wie vor ja recht hoch und nun hat Portsea nochmal erhöht.
Ist überhaupt davon auszugehen bzw ist es möglich das trotz hoher LV Quote der Kurs nachhaltig steigt? Was muss dafür zusammen kommen ?

Vielleicht mag mir das ja jemand erklären, gerne auch per PN.

Danke euch.  

07.01.20 08:44
1

72 Postings, 370 Tage IPAtester@EmKay74

Eine hohe LV quote ist erstmal nur ein Blick in die Vergangenheit. Offensichtlich glauben die Leerverkaeufer das die Aktie weniger wert ist als sie zum Zeitpunkt des Leerverkaufs war.

Damit ein Kursverfall eintritt  muessen entweder schlechte Fundamentaldaten auftauchen oder schlechte (glaubhafte) Nachrichten.  Manchmal gibt es aber auch grosse Aktienpaketebesitzer die nach Belieben den Kurs steuern durch grosse Kaeufe/Verkaeufe.

Es ist anzunehmen das der Kurs steigen wird, wenn die Fundamentaldaten gut sind und Prognosen eingehalten werden. Die LVs werden wieder glattstellen, wenn auch sie annehmen das der Kurs dauerhaft steigen wird. Bei LVs sind das manchmal auch Algorithmen, deren Logik uns unbekannt ist. Wenn also die Fundamentaldaten dauerhaft gut bleiben dann werden die LVs frueher oder spaeter verschwinden. Der Exit eines LV muss aber nicht zwangsweise zu einer Kurssteigerung fuehren, PSquared hat z.B. im November/Dezember bei SINKENDEN Kursen die LV quote reduziert.

Also hoffe mal das die Fundamentaldaten gut sind, aber bei EK 31,20 hast Du ja bisher nicht falsch gelegen ...
 

07.01.20 10:10
2

19 Postings, 235 Tage ObanLV

Die Anwesenheit von Leerverkäufern bedeutet für langfristig orientierte Anleger erstmal nichts, solange wie vom Vorredner beschrieben die fundamentalen Daten stimmen.
Zu beachten ist lediglich, dass derartige Aktien oftmals kurzfristig irrationale Kursverläufe nehmen, die man als langfristiger Anleger ignorieren kann (was emotional oft nicht leicht ist, wie man in vielen Posts hier nachlesen kann).
Andererseits sind derartige Aktien oft unterbewertet, da durch die Leerverkäufe in der Vergangenheit der Kurs gedrückt worden ist. Man erhält günstige Kurse zum Einstieg, die man sonst nicht bekäme.
Du hast diese Chance ja bereits genutzt.
 

08.01.20 08:11

3254 Postings, 844 Tage Körnig@EmKay74

Es kann sogar sein, dass der Kurs sehr schnell steigt durch die Anwesenheit eines oder mehrerer LV, Siehe Tesla.
Dazu braucht es halt gut Ergebnisse, also wie oben schon beschrieben.
Gutes gelingen für uns  

08.01.20 09:09

172 Postings, 442 Tage Kronos01jetzt drückt man aber wirklich auf die Tupe

bezüglich der Expansion. Vermutlich den zahlreichen neuen Großkunden geschuldet.

2020 dürfte ein sehr, sehr erfolgreiches Jahr werden, zumal einige der zuletzt erworbenen Value Add Projekte gewinnbringend an den Man gebracht werden dürften.

Lg  

09.01.20 11:21

100 Postings, 358 Tage Neu2019Eindeckung eines LV?

Jemand sammelt ab 10:40 Uhr über Tradegate zu 36,50 ? ein. Ursprungsorder 13.500 Stück.  

10.01.20 08:57
3

2656 Postings, 926 Tage CoshaPSqared Asset reduziert weiter

 
Angehängte Grafik:
screenshot-www.png (verkleinert auf 55%) vergrößern
screenshot-www.png

10.01.20 10:13

92 Postings, 2926 Tage nordi55555Gut so!

Das sind gute Nachrichten, wenn ein LV der ersten Stunde so konsequent reduziert.  

10.01.20 10:47

312 Postings, 2041 Tage carpediemoggiIch glaube der gemeine Markt wartet jetzt darauf

wann die Amerikaner anfangen zu reduzieren. Das könnte dann das Signal zu einer Aufholjagd in Richtung einer fairen Bewertung werden. Solange die drin sind ist immer noch Unsicherheit drin, und das bremst den Kurs.
Beruhigen tut mich dass sich die Abnehmer von Winters 3 Mio Aktien das Unternehmen doch sicher sehr genau angeschaut haben. Kann mir einfach nicht vorstellen, dass da noch eine größere Leiche im Keller liegt. Time will tell.
 

10.01.20 13:11

300 Postings, 5859 Tage olideHabt

Ihr heute schon mal in einer Depot geschaut? Warum wurde da heute von corestate die letzte Dividende wieder abgebucht?  

10.01.20 13:17

499 Postings, 1065 Tage Be eRDividende

Bei mir wurde nichts geändert und alles läuft korrekt (Degiro).

Ich werde die nächste Dividende komplett reinvestieren und neue Corestate-Aktien kaufen.  

10.01.20 13:23

300 Postings, 5859 Tage olideAlso,

Bei mir wurde die gesamte Dividende abgebucht, bei meinem Schwiegersohn auch...komisch  

10.01.20 14:33

341 Postings, 3825 Tage urlauber26Bei mir auch

da steht unten "Return of Capital und Neuabrechnung aufgrund falscher Angaben der Lagerstelle"

Die Neuabrechnung mit der jetzt richtigen Erstattung dürfte danach also noch kommen.
Das machen die Broker offenbar gerne, erst stornieren und belasten und sich dann mit der Erstattung einen Tag Zeit lassen.

Da in meinem Fall die Berechnung unter Abzug der KESt/SolZ storniert wurde, hege ich die Hoffnung, dass wir mit der korrigierten Ertragsgutschrift die Dividende brutto = netto, also OHNE Abzug von Steuern, erhalten, da es sich um einen Return of Capital handelt. Das ist eine sog. Einlagenrückgewähr, also eine Ausschüttung aus dem steuerlichen Einlagekonto, die wenn Corestate in D´land ansässig wäre unter Minderung des Kaufkurses brutto = netto ("steuerfrei") ausgezahlt würde.
Die deutsche steuerliche Vorschrift dazu war europarechtswidrig, weswegen man die Vorschrift vor einiger Zeit insoweit auf EU-Unternehmen ausgeweitet hat. Ich hatte dazu im letzten Jahr mehrfach die IR darauf angeschrieben und gefragt, ob sie die entsprechenden Anträge gestellt hat bzw. stellen wird, um "steuerfrei" auszahlen lassen zu können. Ich glaube der Mitstreiter "Mitsch" war auf der HV im letzten Jahr und hatte "meinen" Fall moniert.
Wenn daraus - wir werden das hoffentlich spätestens morgen sehen - eine nachträgliche Erstattung der AbgSt erfolgt, freue ich mich umso mehr und das zeigt, dass man auch gemeinsam bzw. als "Kleinanleger" etwas erreichen kann.

Wenn es sich die Erstattung der Steuern bewahrheitet, geht mein Dank natürlich auch noch mal ausdrücklich an Mitsch.
         

10.01.20 15:41

19 Postings, 235 Tage ObanDividiende

Bei mir wurde heute die Dividende zurückgebucht und eine Gutschrift über den gleichen Betrag.
Klappt wohl nicht mit der steuerfreien Erstattung wie z.B. bei der Deutschen Pfandbriefbank.  

10.01.20 19:25
1

1532 Postings, 1501 Tage knmnLeihgebühr

Ich habe mal ein paar neue Informationen bezüglich der Leihgebühr der Leerverkäufer.

Gibt man auf dieser Seite Corestate ein: https://iborrowdesk.com/report/CCAP.GR bekommt man die Auflistung wie viele Aktien derzeit bei dem Anbieter verfügbar sind und wie hoch die Gebühr ist. Diese liegt aktuell bei wahnsinnigen 23% p.a., wenn man sich Aktien leihen möchte.

In der Spitze hat die Gebühr bei über 80% p.a. gelegen. Da fragt man sich dann jetzt erst Recht, was die Leerverkäufer treibt, denn bei solchen Leihgebühren müsste das Unternehmen ja schnell um 70-80% fallen, damit man überhaupt aus diesem Geschäft einen Gewinn erwirtschaften kann.


Ich hatte ja schonmal die Short-Zahlen von S3-Partners eingestellt, da lag die aktuelle Leihgebühr bei über 10%. Rechnet man dann noch die Entschädigung durch die Dividende hinzu, dann ist das hier für die Leerverkäufer eigentlich nur teuer. PSquared ist raus, wird aber fast ein Nullsummenspiel, wenn Sie die restlichen 0,67% bei den aktuellen Kursen zurückkaufen (Dürften aktuell nach meine Rechnungen ca. 4 Mio. EUR im Plus sein, allerdings ohne die Leihgebühr. Die Entschädigung der Dividende ist berücksichtigt). Die anderen sind mittlerweile fast 20% im Minus, da deren durchschnittlicher Verkaufskurs im Bereich 30-32 EUR liegt. Rechnet man dann die Leihgebühren "on Top" + z.T. Entschädigte Dividenden, sieht es noch schlechter aus .... In ca. 4 Monaten gibt es schon wieder Dividende, die dann erneut entschädigt werden muss.


Wie seht ihr das?  

10.01.20 21:46

3885 Postings, 7049 Tage Nobody IIDu hast einen Denkfehler

bezüglich der Gebühren. Die Shorties spekulieren nicht auf Jahressicht. Selbst wenn sie 300% Zins zahlen würden, ist Gewinn möglich, da du den Zins auf Tagesebene sehen musst. Hier spielt die Schwankungen die entscheidende Rolle. Da nur sehr kurzfristig spekuliert wird, ist bei 300% ca. 1 Tag 1% Wert, fällt die Aktie um 2%,...
-----------
Gruß
Nobody II

10.01.20 22:27

1532 Postings, 1501 Tage knmn@Nobody

Ja das mag auf den Spitzenwert der Fall sein, aber wenn du dir Grafik ansiehst, ist die Leihgebühr bereits seit langer Zeit bei ca. 20%. Die Leerverkäufer sind mittlerweile auch fast alle ein Jahr dabei, teilweise länger (PSquared, baut aber massiv ab).

Von daher spielen die Leihgebühren doch eine nicht unerhebliche Rolle.


Aber mir soll es auch egal sein, welche Wirkungen das hat. Ich bin hier langfristig investiert, man hat ja gesehen, dass ich mir nicht mehr so viel gemeldet habe. Auf der langfristigen Sicht, werden die Leerverkäufer auch nur ein kurzes Ereignis sein.

Von daher, ich schließ Corestate mal einfach weg für die nächsten Jahre.  

10.01.20 22:48

3885 Postings, 7049 Tage Nobody IIMache ich auch so,

Short gehen, ist bei soliden Werten kurz vor Russischroulette, aber ich freue mich schon auf das Eindecken  

11.01.20 13:21

20 Postings, 422 Tage Dome1301Knmn

Ich sehe das ähnlich, die Aktivität der LV?s zieht sich jetzt schon über einen sehr langen Zeitraum. Man kann also davon ausgehen, dass ein Großteil der Leihgebühr (in welcher Größenordnung auch immer) gezahlt werden muss + Div Entschädigung.
Ich frage mich nur wieso sich nur PS zurück zieht. Die haben als einzige den Einstieg von Moody?s genutzt und reduzieren seitdem kontinuierlich.
Ich denke schon das da Absprachen im Hintergrund gelaufen sind.
Die nächste Frage die sich mir stellt: Warum wird seitens von Portsea weiter erhöht. Die werfen doch auch kein Geld zum Fenster raus bzw. noch mehr Geld, da sich ja wie von dir beschrieben mittlerweile alle LV?s im Verlustbereich befinden.
Man muss davon ausgehen dass die LV?s nicht auf die negative operative Entwicklung spekulieren, denn die läuft weiter wie auf Schienen.
Es bleibt ein Mysterium...
 

Seite: 1 | ... | 197 | 198 |
| 200 | 201 | ... | 210   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
SteinhoffA14XB9
Amazon906866
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750