finanzen.net

Insiderkauf bei Petropavlovsk-PLC

Seite 3 von 13
neuester Beitrag: 02.07.20 15:01
eröffnet am: 16.06.15 15:24 von: Fu Hu Anzahl Beiträge: 314
neuester Beitrag: 02.07.20 15:01 von: ebis Leser gesamt: 75759
davon Heute: 13
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 13   

05.05.16 19:23

366 Postings, 4229 Tage ThaDadoAuszug aus dem Annual Report

The Group is targeting production of
460-500koz of gold in 2016. For the years
2017-2020, the Group is budgeting annual
gold production of c.650koz – 700koz.



10% reduction in AISC* (US$972/oz for 2015
and US$874/oz for 2014)

*All-in sustaining costs (Exploration, Erschließung, Abbau usw.)




Outlook 2016 US$570million net debt

 

05.05.16 19:32

366 Postings, 4229 Tage ThaDadoZahlendreher

"US$972/oz for 2014 and US$874/oz for 2015" muss es heißen  

09.05.16 18:33

325 Postings, 2160 Tage mb048Aktie heute wertstabil

in London relativ stark gehandelt bei 8,79 pence Schlusskurs. SK tags zuvor 8,80 pence. Trotz nachgebenden Goldpreises von -2% damit stabil.

Die Aktie wurde heute sogar schon über 9 pence gehandelt. es hat sich ein kleiner Aufwärtstrend entwickelt.

Gold könnte noch bis 1.220 USD zurückgehen, meinte ein Ellliot-Wellen-Experte im Gelben Forum gestern, um dann explosiv auf 1.400 USD zu steigen, mal schaun.

Das Unternehmen kalkuiert ja mit einem Jahresdurchschnittskurs von 1.200 USD, von daher wohl der entspannte Kurs.



 

10.05.16 08:48
1

1417 Postings, 2208 Tage Fu HuNaja sie werden doch bewusst

mit einem für sie günstigen Durchschnittskurs kalkulieren um am Ende keine bösen Überraschungen zu erleben. Alles andere wäre in meinen Augen ein Fehler vom Management.
 

11.05.16 19:07

28 Postings, 1523 Tage gertrud01?!

Aber warum ist die Aktie so träge?! Eigentlich müsste die ja nur eine Richtung kennen: Nord!  

12.05.16 10:24

325 Postings, 2160 Tage mb048etwas träge ja, dafür stetig

die Aktie steigt langsam, da sich die für die Zukunft positiven Handlungen des Managements erst in ausgewiesenen Jahresgewinnen niederschlagen müssen.

dafür ist aber seit Januar ein stetiger Anstieg in London zu beobachten. und weil er langsam vonstatten geht, sind die Rücksetzer nicht so stark.

https://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/...tml?ID_NOTATION=5382944

Goldmann Sachs besitzt mittlerweile über 4% der Anteile (englische News Anfang der Woche). Ob das nun positiv oder negativ ist, bleibt jedem selbst zu beurteilen.  

13.05.16 10:01

366 Postings, 4229 Tage ThaDadoes sind fast 5%

..die goldman hält:
http://www.publicnow.com/view/...299?2016-05-11-00:30:44+01:00-xxx575

das die Aktie nicht explodiert liegt daran, das die schulden weit aus höher sind als das unternehmen wert ist. falls der goldpreis hoch bleibt, er muss nicht einmal weiter steigen, sind die schulden bald kein problem mehr.  

13.05.16 15:01
1

154 Postings, 2612 Tage ebisUmgekehrt

Trotz der Schulden hat das Unternehmen einen Wert von ca. 371Mio. Mit jeder Mio Entschuldung müsste der Wert- unter gleichbleibenden Bedingungen- steigen.
M.E. hat die Liquiditätskrise, die auch eine Existenzkrise war, die Anleger verunsichert. Alles steht unter dem Fragezeichen der Wiederholung. Die vielen Institutionellen, die sich schon beteiligt haben, sehen dies nicht so ängstlich, vor allem auch bei Betrachtung der Goldreserven. Viele sehen den Standort Russland negativer als Afrika und Südamerika. Diese Auffassung wird aber nicht mal Von Goldm. u. Sachs geteilt oder sie betrachten den Risikoaufschlag als ausreichend. Hier muss man Geduld haben, vorausgesetzt die Goldpreise bleiben so, sieht die Welt in 2 Jahren anders aus.
 

20.05.16 11:23
1

1417 Postings, 2208 Tage Fu HuDie Russen sind die neuen Chinesen

Die Gehälter in Russland sinken unter chinesisches Niveau. Das bringt Chancen und Probleme. Die Regierung will mehr Wachstum per Lohndumping
______________________________

Natürlich in anbetracht unserer Standorte ein interessanter Bericht.  

25.05.16 19:56

325 Postings, 2160 Tage mb048Gold nun bei ca. 1.220 USD

der Elliot-Wellen-Experte aus dem gelben Forum behält bis heute recht (siehe Post 53).
Interessant. Demnach sollte es nun wieder aufwärts gehen mit Gold und auch Petropavlovsk,
zumindest aus Chartsicht. Mal schaun. Kurs heute in London 7,90 pence.  

14.06.16 15:24

165 Postings, 2166 Tage flovisTja nicht ganz

Gold steigt, Petropavlovsk sinkt. Schon die xte Welle dies Jahr in der Barrick, First Majestic und Co. deutlich steigen. Und Petro ist wieder nicht mit dabei, fällt stattdessen. Tja, die Aussichten sind gut, aber es steigen immer nur die anderen. Bleibt nur zu hoffen, dass das hier alles noch nachgeholt wird. Barrick hat fast 200 % seit Jahresanfang. Hier wohl um die 20 %.  

14.06.16 16:48

325 Postings, 2160 Tage mb048ja das ist schon seltsam

normal sollte der Kurs schon deutlich über 10 pence stehen.
aber nein, wir stehen in London aktuell bei 8,20 pence. Besonders logisch ist das nicht.
Höchstens das zuvor nicht besonders gute Management  macht wohl einigen Anlegern Angst.

Dabei sind die Weichen für die Zukunft gestellt. Vermutlich steigt die Aktie erst mit Veröffentlichung der Halbjahreszahlen und bis dahin heißt es noch Geduld haben.  

16.06.16 16:46

165 Postings, 2166 Tage flovisIch vermute eher,

die großen westlichen Anleger übergehen Russland bei ihren Investitionen, aufgrund der Anti Putin/Russland-Propaganda, weil anders ist das kaum zu erklären.  

08.07.16 23:12
1

515 Postings, 2419 Tage Henning1896Gold kennt kein Halten

So scheint es aber die gute Petro schläft  den  Schlaf  der  Gerechten.
Ich  hoffe  nur  das die nächsten Zahlen super ausfallen dann geht hier evtl. auch noch was.  

09.07.16 21:31
1

819 Postings, 2586 Tage 24dan28.09. Ergebnis Halbjahr 2016

Wir werden es dann sehen!  

27.07.16 23:12
1

325 Postings, 2160 Tage mb048warum die Aktie so tief steht

Gründe meiner Meinung nach:

1) flutbedingte Minderproduktion im Juni und Juli 2016
2) vorwärtsverkaufte Produktion fürs zweite und wiederum fürs dritte Quartal
(scheint dort eine prinzipielle Managementmethode zu sein, bei stark steigenden Goldpreisen wie aktuell hinken die Erträge und damit der Kurs immer hinterher)
3) Die Verwässerung durch neue Aktien für die Amur Zeloto Minen, die ja derzeit noch keine volle Produktion fährt.
4) das seit Jahren vorangetriebene POX-Hub-Projekt mit immensen Kosten, aber erst ab 2018 einsatzbereit
5) die ständigen Planuntererfüllungen (geht seit Jahren so).

und trotzdem oder gerade deswegen, könnte sich ein Einstieg auf diesem Niveau lohnen.

meine konservative Erwartung für 2016:
Goldverkäufe im Schnitt zu 1.225 USD je Unze, 400.000 produzierte Unzen, Kosten 1.100 USD je Unze führen zu ca. 50 Mio. ? Gewinn
Marktkapitalisierung aktuell 500 Mio. USD (Verwässerung berücksichtigt - 5 Mrd. Aktien zu 0,10 USD), also derzeit ein KGV von 10

das Kurspotential für 2017, Behebung der Schwierigkeiten vorausgesetzt:
Gold im Schnitt zu 1.350 USD je Unze, 500.000 produzierte Unzen, Kosten 1.050 USD je Unze) führen zu ca. 150 Mio. USD Gewinn
ein faires KGV von dann 20 in 2017 ( Referenz Barrick Gold bei 1.350 USD) entspräche also einer Marktkapitalisierung von 3 Mrd. USD bzw, einem Kurs von 0,60 USD bzw. 0,55 ?.

Fazit: es ist bei Petropavlovsk auch ohne weitere Goldpreissteigerung eine Versechsfachung des Kurses innerhalb eines Jahres möglich. Voraussetzung wie gesagt: Behebung der Schwierigkeiten. CRV stimmt nun meines Erachtens. Keine Handlungsempfehlung  

28.07.16 14:15

154 Postings, 2612 Tage ebisPog Anleger brauchen etwas Geduld

Ich habe bereits im Beitrag 58 darauf hingewiesen - und teile deshalb im Ergebnis  die Chancenbeurteilung im Beitrag 066- dass ein Engagement in POG auf Sicht von 2-3 Jahren lohnend sein kann, wenn der Goldpreis so bleibt oder steigt, die Poxhubanlage bis Ende 17 funktionstüchtig ist und die großen Goldvorräte in Hartgestein billig abgebaut werden können. Eine zwischenzeitliche Eingliederung der Amur Zoloto Minen gegen neue Anteile sehe ich nicht so negativ, da  dies dazu beiträgt, das Produktionsvolumen ohne Barmittel zu erhöhen und damit die Zinslast bis zur Funktionsfähigkeit von Poxhub auf eine breiteres Volumen mit Zinsdegressionseffekten zu verteilen. Sollte alles klappen, könnte das Förderungsvolumen bis 2018/19  nahezu verdoppelt werden. Geld für neue Explorationstätigkeiten, das bisher fehlte, könnten die Reserven erweitern. Letzlich wird irgendwann ein Resplit folgen.  

28.09.16 12:05
1

1155 Postings, 2580 Tage Qantas_FlugHalbjahreszahlen sind raus

Half-year Report
RNS Number : 0395L
Petropavlovsk PLC
28 September 2016

Immerhin ein (kleiner) Gewinn :-)  

29.09.16 07:20
1

1417 Postings, 2208 Tage Fu HuDie Anreißerzeilen lesen sich eigentlich ganz gut

(meine freie Deutschübersetzung)

Ertrag nach Steuern 9,2mil. $ im Vergleich zu einem Verlust zur gleichen Periode 2015 von -28,9mil $.

Braucht man ich denke ich nicht streiten über so ein Ergebnis.

Desweiteren sind die Cash-Kosten nun auf 662$/Unze Gold

was mich ein bisschen stutzig macht ist die Förderung. Sie erklären den doch recht beträchtlichen Rückgang mit Low-Grade Material und dem schlechten Wetter. (Frühling/Sommer) ist jedoch generell die stärkere Zeit für Bergbau.
Wenigstens sind sie nun auch heuer mit der erwarteten jährlichen produktion zurückgegangen. Die über 600.000 vom Vorjahr waren ja schon krass. Heuer gemütlich bei 460.000-500.000.

Aktuelle Schulden bei russischen Instituten betragen 530mil $.

Ich seh dem ganzen weiterhin positiv entgegen.  

30.09.16 17:04

325 Postings, 2160 Tage mb048mal ein bißchen geschmökert

im Halbjahresbericht H1/2016:

bei nur 190.000 Unzen und einem Durchschnittskurs von ca. 1.200 USD ein positives Ergebnis erzielt, das ist doch gut.

Das schlechte Wetter mündete dabei konkret in eine sommerliche Überschwemmung, die wiederum einen mehrwöchigen Produktionsausfall verursachte.

Für 2017 mal folgendes gerechnet:

500.000 Unzen * 1.300 USD je Unze Goldpreis = 650 Mio. USD Erlöse
abzüglich 500.000 Unzen * 700 USD je Unze Cashkosten = 350 Mio. USD Cashkosten
abzüglich Zinsen auf das Darlehen = 50 Mio. USD
abzüglich Abschreibungen = 100 Mio. USD
ergibt Gewinn vor Steuern = 150 Mio. USD

faire Marktkapitalisierung wäre dann 1,5 Mrd. USD oder 1,15 Mrd. britische Pfund (KGV 10)
bei 5 Mrd. Aktien (inkl. Aktien aus Amur Zeloto Erwerb) somit ein Zielkurs von 23 pence
wichtig dabei Erreichung der Produktionsziele in 2017 und Mindestgoldkurs von 1.300 USD und gleichbleibender Rubelkurs.

Kurs derzeit 7 pence in London. Orientiert sich das Halbjahrsergebnis 2/2016 schon in Richtung der von mir erwarteten 2017er Zahlen, sehen wir schon in einem halben Jahr ganz andere Kurse.  

04.10.16 11:23
2

154 Postings, 2612 Tage ebisKommt es zu einer Neueiinschätzung?

Abgesehen von den positiven Zahlen trotz Überschwemmungen im 1. Halbjahr erwarte ich bis Ende Oktober positive Verlautbarungen zu für Pog günstigeren Fälligkeitsverteilungen der Bankenverbindlichkeiten, ein Aktionärsbeschluss zur Fertigstellung der PoX-Hub-Anlage mit GMD im Verlaufe des Jahres 2017 sowie ein Beschluss zur Eingliederung der Amur-Zoloto-Mine. Insbesondere der wirtschaftliche Abbau der großen Goldvorkommen im Hartgestein durch die POX-Hub-Anlage dürfte eine Neubewertung auslösen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass  POG weder die Entwicklung des Goldpreises im letzten Halbjahr  noch  die Schuldenreduktion im Kurs abgebildet hat.  

04.10.16 20:58

154 Postings, 2612 Tage ebisGoldpreis spielt heute nicht mit

Obwohl der IWF den Anstieg des US Wachstums für 2016 heute von 2,2% auf 1,6 % und für 2017 von 2,5 auf 2,2 % reduzierte und damit die Zinserhöhungswahrscheinlichkeit nicht vergrößert, geht der Goldpreis angeblich aus "Zinsängsten" zurück. Schwer verständlich.
An der LSE wurden dennoch um 16Uhr 58 2 Trades mit je 1,5 Mio Shares zu 7,20 bzw. 7,21 cent( rd. (8,3 Eurocent) gehandelt. Kurz davor ein weiterer Trade von über 900000Shares. Von der Handelsseite ungewöhnliche Bewegung..  

05.10.16 12:56
1

6778 Postings, 2134 Tage Ebi52Nach reiflicher

Überlegung habe ich mich dazu durchgerungen mit einer kleinen Position einzusteigen!
Jetzt kann es wieder aufwärts gehen, schaun wir mal!  

06.10.16 07:17
1

18 Postings, 1374 Tage Pablo1987POG

Hallo Community weiß jemand wieso der Kurs der POG die letzten Tage so eingebrochen ist ?
Ob es mit der Aktie was wird hab ich mittlerweile meine Zweifel seit über einem Jahr lungert sie an einem Platz rum  

06.10.16 14:10
1

6778 Postings, 2134 Tage Ebi52@Pablo

Habe glaube ich einen guten Zeitpunkt zum Einstieg erwischt! Riesenpotenzial muss durch politische News erst noch geweckt werden. Werde immer wieder günstig nachkaufen!  

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 13   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
Plug Power Inc.A1JA81
NIOA2N4PB
NikolaA2P4A9
Infineon AG623100
Allianz840400