Alibaba kaufen, WalMart verkaufen

Seite 81 von 81
neuester Beitrag: 11.10.21 16:19
eröffnet am: 09.05.15 12:50 von: Libuda Anzahl Beiträge: 2024
neuester Beitrag: 11.10.21 16:19 von: Libuda Leser gesamt: 852548
davon Heute: 133
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | ... | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 |
 

28.07.21 15:01

164 Postings, 1991 Tage Inarawieso sollte es?

08.08.21 17:31
1

56035 Postings, 6137 Tage LibudaChinese Stock Crisis? These Trade Near Cash Value


The recent sell-off in Chinese stocks has driven Baidu (BIDU) and Alibaba (BABA) near their cash values, providing a good entry point for value investors with a long-term horizon. Analysts see the shares of the two companies trading 75.37% and 40.18% higher, 12 months from now.
The world ?crisis? is written with two characters in Chinese: one character that means "danger" and another that means "opportunity."

https://finance.yahoo.com/news/...t-allegation-alibaba-054956272.html
 

20.08.21 20:49
1
was zum geier geht da ab????  

22.08.21 10:20

56035 Postings, 6137 Tage LibudaAl Gore's Investment Firm Made Big Bets in Alibaba

Al Gore?s Investment Firm Made Big Bets in Alibaba and Intel Stock

By  Ed Lin
Aug. 21, 2021 7:00 am ET

https://www.barrons.com/articles/...l-stock-51629388037?siteid=yhoof2
 

13.09.21 17:00
1

56035 Postings, 6137 Tage LibudaDas drückt zwar momentan die Kurs, aber

auf lange Sicht führt kein Weg daran vorbei - und was uns die Chinesen in Sachen Entmachtung von Internet-Monopolen vormachen, wird man den US-Giganten auch noch antun müssen, wenn man die Wirtschaft nicht vermachten und Fortschritt unterdrücken will.

https://finance.yahoo.com/news/...chdog-warns-internet-040411580.html

Schon Adam Smith oder einer seiner Epigonen - und nicht etwa Karl Marx - kam zu der Erkenntnis: "Macht neigt zu Verderbtheit, absolute Macht zu absoluter Verderbtheit."

 

20.09.21 11:21

45 Postings, 503 Tage investigator42Chinese regulatory official & Wall Street firms

"China?s sweeping regulatory crackdown of recent months does not aim to rein in the country?s private enterprises or decouple from the United States or international financial markets, a top Chinese regulatory official told Wall Street leaders last week."

?I don?t think you can find a government anywhere in the world that is as positive and as focused on technology as China,?

"The meeting was held virtually and attended by around 35 people including leaders of top Wall Street firms, said people with knowledge of the discussions."

"The meeting last week lasted for three-and-a-half-hours, and discussed ideas for further opening and developing financial markets and creating a level playing field between domestic and foreign entities in the world?s second-largest economy."

https://www.reuters.com/article/...icting-private-firms-idUSKBN2GG0CD
 

02.10.21 22:12

56035 Postings, 6137 Tage LibudaChinas Politik weise - Zustimmung meinerseits

Evergrande sei nicht vergleichbar mit Lehman, meint Chefanalyst Folker Hellmeyer. Peking lebe das Prinzip der freien Märkte einfach viel intensiver als der Westen. Für Hellmeyer sei Chinas Politik weise. Warum? w:o TV!

https://www.wallstreet-online.de/video/...er-vollkaskopolitik-westens
 

02.10.21 22:20

56035 Postings, 6137 Tage Libudazu 2008: Das mit "weise" gilt m.E. auch für die

Entmachtung - und damit Durchsetzung einer wettbewerbsorientierten Marktwirtschaft - von Tech-Giganten, vor denen sich die westliche Welt drückt, weil die Führer der westlichen Tech-Giganten die Politik schmieren und damit gigantische Gewinne bei wenigen zu Lasten der Allgemeinheit produziert werden.

Auf Dauer wird das verkaufte "Wahlvieh" im Westen das nicht als Demokratie akzeptieren - und besonders gefährlich ist, was als Ergebnis dabei rauskommt.  

02.10.21 22:30

56035 Postings, 6137 Tage Libudazu 2009: Darum kann man auch ein Engagement

in Alibaba als u.U. nachhaltiger ansehen, als in ein Gebilde wie Google oder Facebook.

Trotz seiner fast 100 Jahre  - oder vielleicht gerade deswegen - hat das auch Charlie Munger erkannt und in seinem speziellen Fonds, der nur ganz wenig umschichtet und sich extrem lange festlegt, sich schon vor einiger Zeit bei noch höheren Kursen für Käufe von Alibaba-Aktien entschieden.  

03.10.21 19:53

36 Postings, 1170 Tage MKLMAACharlie Munger

Kannst dir aber selbst vorstellen das seine Position abgesichert ist.  

03.10.21 20:49
2

41 Postings, 344 Tage AndiBEs geht weiter runter

Ich steh 25% im Minus und denke es geht weiter bergab. Der Chinese zeigt dem Westen den Mittelfinger und erzeugt zudem Spannungen um Taiwan. Ich denke mit chinesischen Aktien wirdves nicht besser.

Auch auf ausländische Konzerne, die in China via Kooperationen operieren wird dickes zukommen und sie sind vor Enteignung nicht gefeit. Die Technik ist ja schon dort und kann vom Chinesen weiterentwickelt werden.

Der Chinese braucht uns weniger, als unser System und unsere Knzetneves brauche.

Es knackt im Gebälck - die Zeichen stehen auf Systemkampf und Systemwechsel.

Schlecht für Kapitalistrn und Aktionäre.  

03.10.21 22:41
1

772 Postings, 2692 Tage BeTheMaskDann würde

Ich die 25%minus realisieren ;)  

04.10.21 11:21

36 Postings, 1170 Tage MKLMAAChart

Im Monatschart hab ich noch selten solche Abverkaufs-Kerzen in folge gesehen.
Zumindest bei einem so Hochkapitalisierten Titel.
Lässt einem ehrfürchtig werden.  

04.10.21 15:56

772 Postings, 2692 Tage BeTheMaskDas wird

Auch noch nicht das Ende sein, schon verrückte wir das hier läuft, es geht seit Januar runter  

04.10.21 16:03
1

758 Postings, 870 Tage thetom200Den ganzen China-Schrott

kannste vergessen.
Hier machen sich leerverkäufer reich und die kommunisten freuen sich das ihre Tech-Unternehmen immer mehr verlieren.
Somit besteht auch keine Gefahr mehr für die Partei.

Was für ein Kasperle-Theater um ausländern das Geld aus der Tasche zu ziehen.  

04.10.21 16:25

522 Postings, 64 Tage DividendenperleEvergrande nur die Spitze vom Eisberg

04.10.21 20:03

56035 Postings, 6137 Tage LibudaGenug Zeichen gesetzt

?Alibaba, in whatever way you look at it, has clearly been the driver of the private sector in the recent past, so punishing Alibaba will deal hefty blows to the private sector contribution to the Chinese GDP as well. For this reason, we believe the Chinese rulers will, sooner rather than later, let Alibaba resume its growth story unless they want to drive the Chinese economy to where things were a couple of decades ago - which is as unrealistic as it could get.

Second, we believe the ruling party in China has already achieved its objective. When things heated up between Jack Ma and Chinese rulers, for a brief time period, it seemed as if the Chinese ruling party was losing its grip on the economy because of the gigantic size of a few public companies including Alibaba. Over the last 12 months, the CCP has showcased its full repertoire and made sure that both Chinese citizens and businesses understand the important role in the economy the government plays. In all fairness, we don't believe Alibaba investors need any reminder anymore about the massive power the government yields over any private or public company in China, regardless of its size and scale. Now that the CCP has seemingly achieved its objective, we believe the rulers are finally ready to go back into the shadows, for the time being, creating a platform for Alibaba to thrive once again.?

https://seekingalpha.com/article/...institutional-investors-are-doing
 

04.10.21 20:08

56035 Postings, 6137 Tage Libudazu 2017: Evergrande ist kaum in Fremdwährungen

verschuldet, sondern in FIAT-Geld, das China selbst produzieren kann.

Wenn die Notenbank sagt "Es werde Geld" ist Geld da. Dass sie das eine Zeit nicht gemacht hat, war richtig und eine notwendige Diziplinierungsmaßnahme, die sich China aufgrund des höheren Wachstums eher leisten kann als die westlichen Staaten.  

09.10.21 19:43

259 Postings, 1511 Tage Wird_alles_GutJetzt wieder China Aktien kaufen?

Hallo liebe Investoren,
Sollte man jetzt wieder China Aktien kaufen? Viele Grüße!
https://youtu.be/y5EgKvlXMJ8
 

11.10.21 11:08
1

200 Postings, 751 Tage Florida-PhilippAmtszeit Xi Jinping

Ich war zuletzt sehr besorgt wegen der starken Regulierungen und "Zwangsspenden".

Da ich dachte Xi Jinping wurde auf Lebenszeit gewählt und baut das Land nach seiner Ideologie dauerhaft um.

Aber wie ich im Spiegel gelesen habe, muss er sich nächstes Jahr seine 3. Amtszeit bestätigen lassen und dies ist keineswegs sicher.

Bei einer Umfrage waren viele Chinesen besorgt, dass er versuchen will eine 3. Amtszeit durchzusetzen, obwohl dies in der Verfassung untersagt ist.

Dies wurde in den 60 oder 70 er Jahren so verankert, um eine Diktatur wie unter Mao mit vielen Millionen Toten zu verhindern.

Wenn dies wirklich der Fall ist, sehen wir hier nur Wahlkampfgezöse gemixt mit Maßnahmen den sozialen Frieden zu waren und Exzesse in der Wirtschaft zu unterbinden.(Evergrande......)
Egal wie es kurzfristig läuft und was noch kommen mag entspannt mich, dass in Bezug auf China Aktien und die mittel bis langfristige Entwicklung.  

11.10.21 16:19
1

56035 Postings, 6137 Tage LibudaCharlie Munger legt nach

Charlie Munger?s Firm Doubled Down on Its Alibaba Investment

Daily Journal, which Charlie Munger serves as chairman, bought more Alibaba shares in the third quarter, when they were tumbling.

https://finance.yahoo.com/m/...lie-munger%E2%80%99s-firm-doubled.html
 

Seite: 1 | ... | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 |
 
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln