publity (WKN: 697250) Büroimmobilien Asset Manager

Seite 46 von 57
neuester Beitrag: 06.05.21 08:48
eröffnet am: 06.05.15 10:24 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 1404
neuester Beitrag: 06.05.21 08:48 von: BöBaBö Leser gesamt: 499940
davon Heute: 144
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | ... | 43 | 44 | 45 |
| 47 | 48 | 49 | ... | 57   

06.03.18 10:12
2

9494 Postings, 4307 Tage Raymond_James#1123 - kleinanleger schaufeln sich ihr grab ...

... indem sie den markt in panikphasen mit verkaufsorders zuschuetten
man muss der dummheit der masse freien lauf lassen, erst dann ergeben sich einstiegs- oder zukaufsgelegenheiten
wichtig ist, den depotanteil bei publity auf 2%-3% strikt zu begrenzen (kleinanleger sind dazu mangels masse oft nicht in der lage); um das limit nicht zu ueberschreiten, darf man sich nicht scheuen, bei kurserholungen auch teile zu verkaufen
 

06.03.18 10:29
1

5245 Postings, 3555 Tage Der_Heldund Raymond beleidigt weiter die vermeintlichen

Kleinanleger, die hier (verständlicher Weise) die Reißleine gezogen haben!

Wenn man selbst in den hohen 20igern und dann in den niedrigen 20igern massiv zum nachkaufen getrommelt hat, dann sollte man sich in meinen Augen lieber ruhig verhalten! Zumal du bei der mic AG ja genauso in die Schieße gelangt hast, lieber Raymond!

Einen Vorteil haben Deine "Beiträge" aber mittlerweile ... sie dienen perfekt als   Kontraindikator! :-D  

06.03.18 12:07
1

9494 Postings, 4307 Tage Raymond_James#1126 - die dummheit der masse kennt keine grenzen

dafuer ist boerse ein gutes besispiel
Albert Einstein: "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
vermutlich kaufen etliche der loser gerade ihre positionen zurueck
 

06.03.18 12:20
3

3958 Postings, 1403 Tage CoshaMit deinen komischen Sprüchen

lockst du aber auch keinen Frosch mehr aus dem Tümpel.

Wo du offensichtlich investiert bist willst du keine Risiken sehen, bei allen anderen Threads kommst du an und wirfst irgendwelche Wort Brocken in die Threads deren Sinn sich selten erschließt.

Deine Funktion ist meist die eines Kontra-Indikators.  

06.03.18 13:34
1

9494 Postings, 4307 Tage Raymond_James#1129 - ''willst du keine Risiken sehen''

ich sehe in der tat nicht, dass sich das risiko des unternehmens innerhalb von sechs wochen (kurshalbierung von 32 auf 16) verdoppelt hat - nur dann wuerde der tiefstkurs von 16 einen sinn ergeben
 

06.03.18 13:52
1

3958 Postings, 1403 Tage CoshaDer Kurs ergibt einen Sinn

wenn die Unternehmensführung den Vertrauenskredit der Anleger sukzessive verliert, da spielen 6 oder 4 Wochen keine Rolle und ob sich das Risiko verdoppelt oder verdreifacht kann auch kein Mensch errechnen. Ein Risiko wird gesehen das vorher nicht gesehen oder verdrängt oder mit anderen (positiven) Faktoren verrechnet wurde.

 

06.03.18 14:57
3

9494 Postings, 4307 Tage Raymond_James#1131 - die kurshalbierung beruht ...

... nicht auf einem anstieg des unternehmensrisikos, sondern auf der (in der fachsprache) sogenannten "affektheuristik" der marktteilnehmer
komplexe probleme ueberfordern den menschen, unsere gefuehle leiten uns dabei in die irre - affektheuristik nennt sich diese theorie, sie geht zurück auf den amerikanischen psychologen Paul Slovic: je nachdem, ob sich die anleger über hohe gewinne freuen oder sich bei fallenden Kursen aengstigen, empfinden sie das risiko einer aktie als geringer oder hoeher, der markt ist eine marionette seiner gefuehle
die affektheuristik der marktteilnehmer ist also eine urteilsheuristik, die sich auf gefühle verlässt in panikphasen vom einzelnen hervorragend genutzt werden kann, ich verdiene in solchen phasen mit turbos oft schnell 4-stellig, ohne tatsaechlich hoehere risiken einzugehen, der markt macht's moeglich!
 

06.03.18 15:11
3

3958 Postings, 1403 Tage CoshaDas kann ja sein

das du ein neues Wort gelernt hast und nun wie verrückt alles damit zu erklären versuchst, aber es bleibt doch Kokolores.
Die Prognose für 2018 und die Informationen zur Wandelanleihe haben die vorhandene Skepsis bei einigen Anlegern wachsen lassen und letztlich zu einem (weiteren) Vertrauensverlust geführt.
Und irgendwann ist das Maß eben voll.
Ich bin letztlich heilfroh hier vor einem Jahr ausgestiegen zu sein, wünsche allen anderen hier Viel Glück !

 

06.03.18 15:32
2

9494 Postings, 4307 Tage Raymond_James#1133 - ''Kokolores''

beschaeftige dich mit behavioral finance (dort wirst du haessliche worte wie "heuristiken" wiederfinden) und endest nicht als tumber kleinanleger
 

17.03.18 16:04

2009 Postings, 1252 Tage HonigblumeAn den Abwärtstrend kann man ein Lineal anlegen

Die 13 ? sind bald erreicht.  

19.03.18 09:08
1

2009 Postings, 1252 Tage HonigblumeRaymond_ja

Deine Darstellungen hier im Forum sind ziemlich arrogant und überheblich. Die, die über wenig Kapital verfügen handeln oft mit Turbos in der Hoffnung  das große Geld zu machen, und fallen dabei regelmäßig auf die Schnauze. Na dann weiterhin viel Glück mit Deinen Turbos. Begründe mal wie man den Kurs einer Aktie sicher voraussehen kann. Mit der Charttechnik funktioniert es jedenfalls nicht. Politische Risiken, Betrug, Täuschung usw kann aus dieser nicht herauslesen.  

19.03.18 09:56
1

9494 Postings, 4307 Tage Raymond_James''Rette sich, wer kann ...

... so die Aktienexperten von "Vorstandswoche.de" , http://www.aktiencheck.de/exklusiv/...ling_down_Aktienanalyse-8455745
ein typischer affektgetriebener kommentar, wie ich ihn oben #1132 ("affektheuristik") beschrieben habe
affekthandlungen des marktes sind oft gute einstiegsgelegenheiten, wenn sie mit verzweiflung, kurspanik und hysterie einhergehen  
 

19.03.18 10:57

2009 Postings, 1252 Tage HonigblumeNa dann steige mal kräftig ein Raymond

Mit dem Gewinn dann ab in die Karibik.  

19.03.18 11:03

2009 Postings, 1252 Tage HonigblumeKeine vernüntigen Puts von Publity entdeckt

Wohl wieder mal alle von den Banken platt gemacht.  

19.03.18 11:23

2009 Postings, 1252 Tage HonigblumeRaymond_ja

Kaufs Du immer noch mit Deiner dicken Brieftasche # 1024. Der Kurs wird immer attraktiver.  

19.03.18 12:13

3958 Postings, 1403 Tage CoshaStur wie 'ne Kuh

obwohl man schon beim Ansehen des Charts Schmerzen bekommt.  
Angehängte Grafik:
chart_all_publity.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_all_publity.png

19.03.18 12:28

2009 Postings, 1252 Tage HonigblumeCosha

Da bekommt man nicht nur Schmerzen, da wird einem richtig übel. Gut dass ich nicht, wie vorgeschlagen von Raymond, unter 30 eingestiegen bin. Die Aktie ist tot.  

19.03.18 12:36
2

3958 Postings, 1403 Tage CoshaWitzig an der Geschichte

ist ja das ray gerne als großer Warner in allen möglichen Threads auftaucht mit so kryptischen Kurz Postings.
Hier aber z.B. dann überhaupt nichts kritisches wahr nehmen will, den massiven Vertrauensverlust ins Management negiert und stattdessen die Psyche des vermeintlich dummen Kleinanlegers als Ursache des Kursverfalls betrachtet.

Statt des fallenden Messers (oder ist das schon eine Axt...) sieht er einen Turn Around Kandidat.
Schmerzen vorprogrammiert.  

19.03.18 12:52

2009 Postings, 1252 Tage HonigblumeWahrscheinlich hält ne Ordentliche Posi

die tief im Minus steht und glaubt der Kurs steigt bald wieder über 40 Euronen.


Raymond wird schon wieder nur wann?  

19.03.18 16:40
1

541 Postings, 1663 Tage Teebeute1Naja

Man wird hier schon Gewinn machen können, da der Markt mit hier etwas übertreibt. Das die 30? nicht mehr haltbar waren ist klar, es lässt sich nun fundamental nicht begründen. Gut möglich das wir auch bald nicht mehr zweistellig sind mit der Dynamik wie es hier nach unten geht, ich ab früher ins fallende Messer gegriffen, hier muss man erst den Boden abwarten. Wobei ich auch dann die Aktie nicht kaufen würde, ich hab einfach kein Vertrauen mehr ins Management.  

19.03.18 22:12
3

13 Postings, 1250 Tage XT44Keine Übertreibung!

Ich sehe nicht, dass die Korrektur schon übertreibt! Charttechnik und Heuristiken sind nicht meine Kernkompetenz. Aber ich stehe nach wie vor zu meiner Einschätzung von Ende Januar und sage, dass 15,50 EUR je Anteil zu teuer ist für eine Gesellschaft, die mangels Liquidität kein Geschäftsmodell mehr aufweist und sich durch Missmanagement alle Finanzierungsmöglichkeiten verbaut hat. Fundamental glaube ich, dass die Aktie nochmal ein Drittel abgeben muß, um einigermassen fair bewertet zu sein.

Das Messer fällt noch immer und kann erst im einstelligen Bereich weitgehend gefahrlos vom "Kursboden" aufgehoben werden.

 

20.03.18 11:39

20835 Postings, 4089 Tage Balu4uIn dem Tempo weiter...

und wir schaffen diesen Monat sogar schon einstellige Kurse!  

20.03.18 12:22
3

128 Postings, 4908 Tage wohellerKGV unter 6

wenn man nur die 15 Mio als Gewinn annimmt, die als untere Grenze prognostiziert wurden.
Ich glaube hier wird mittlerweile deutlich übertrieben.
Selbst wenn es nie wieder Verkäufe von Immobilien gibt und der Gewinn nur auf dem Niveau des letzten Jahres bleibt, liegt das KGV bei 8.
Wahrscheinlich räumen ein paar Shortseller ordentlich ab und nutzen die "Affektheuristik" :-) der Lemminge aus.
Aber Kurs und Wert haben ja nichts miteinander zu tun, "Price is what you pay. Value is what you get." wie Warren Buffett sagt. Auch wenn´s sicher keine Buffett Aktie wäre...  

20.03.18 14:03
1

78 Postings, 2166 Tage boersenangler@woheller

Hier taugt die Prognose von 15 Mios. soviel, wie die Geschäftsaussagen im letzten Jahr. Ich habe zwischendurch nun auch mal die Pressestelle angemailt (in Sachen mehr Transparenz) und natürlich auch keinerlei Reaktion erzeugt. Hab daraufhin auch getrennt: Die letzten 10% Minus blieben mir nun erspart und kann sie anderweitig verzocken.....
Man hätte (falls erfolgt) die Nachholverkäufe für 280Mios schon mal bekannt geben können. Ich glaube auch nicht dran, dass der Vorstand selbst günstig zurückkaufen will und deshalb zusieht wie die Kurse purzeln.  

20.03.18 14:09

3958 Postings, 1403 Tage CoshaWallstreet - Online

der Publity Thread sei allen empfohlen die glauben die Aktie würde sich einer fairen Bewertung, einem günstigen KGV oder sonstwas nähern was zum Kauf anregen würde.
Einfach die Postings/Diskussion aus dem Jahr 2018 durchforsten und man findet genügend Gründe warum Publity kein Investment ist.  

Seite: 1 | ... | 43 | 44 | 45 |
| 47 | 48 | 49 | ... | 57   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln