Mutares stocksolide - hebt aber trotzdem ab!

Seite 1 von 92
neuester Beitrag: 05.03.21 13:34
eröffnet am: 18.03.15 16:38 von: Impressor Anzahl Beiträge: 2294
neuester Beitrag: 05.03.21 13:34 von: Cruisertom Leser gesamt: 548021
davon Heute: 99
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
90 | 91 | 92 | 92   

18.03.15 16:38
8

188 Postings, 2181 Tage ImpressorMutares stocksolide - hebt aber trotzdem ab!

Ich möchte Euch auf eine noch wenig beachtete derzeit noch günstig bewertete Perle aufmerksam machen, die mMn nicht mehr lange auf diesem Kursniveau bleiben dürfte  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
90 | 91 | 92 | 92   
2268 Postings ausgeblendet.

10.02.21 13:07

20490 Postings, 3986 Tage Balu4uLäuft hier genauso wie bei STS :)

10.02.21 20:41

188 Postings, 2181 Tage ImpressorDas sieht jetzt tatsächlich sehr gut aus.

fundamental, ... perfekte Story, ... mega Dividende, .. charttechnisch steil aufwärts in Richtung Allzeithoch über 22 EUR

ariva.de  

11.02.21 08:47

419 Postings, 1943 Tage schrmp1978...

Der Anstieg der Aktie der STS Group ist ein gutes Zeichen für den Qualität der Restrukturierung unter Mutares.

Ich hoffe aber trotzdem, dass Beteiligungen wie Donges direkt verkauft und nicht an die Börse gebracht werden. Man hat zwar bei einem Börsengang die Möglichkeit von späteren Kursanstiegen noch zu profitieren, aber ein Börsengang kostet Geld und die Börsenbewertung (KGV etc) von Unternehmen aus dem Bausektor ist meistens eher niedrig.  

11.02.21 10:23

188 Postings, 2181 Tage ImpressorPrall gefüllt, deutlicher Anstieg

"Das Mutares-Management verfolgt eine aggressive Wachstumsstrategie und plant unter anderem den Ausbau des operativen Beraterteams von heute 70 auf 140 Mitarbeiter in 2023. Durch die Auswirkungen der Coronakrise, gepaart mit der guten Reputation von Mutares in der Branche, ist die Transaktionspipeline prall gefüllt. Ausgehend von einem erwarteten annualisierten Konzernumsatz von rund 1,8 Milliarden Euro 2020 soll der Konzernumsatz bis 2023 auf rund 3 Milliarden Euro deutlich anwachsen.
Darauf basierend ist ein deutlicher Gewinnanstieg für die Mutares-Holding zu erwarten. Für das Jahr 2020 wird dabei auf der Holding-Ebene eine exit-unabhängige Netto-Rendite auf den Konzernumsatz von 1 % angestrebt. Die Basis dafür stellen jährliche Zuflüsse des Holding Umsatzes, sog. Management Fees an Mutares aus Portfoliounternehmen dar. Bis 2023 und unter Einrechnung von geplanten Exit Erlösen liegt die Zielvorgabe für das Nettoergebnis bei mind. 2 % des Konzernumsatzes. Das entspricht einem angestrebten dividendenrelevanten Nettoergebnis der Mutares-Holding im Geschäftsjahr 2023 von circa 60 Millionen Euro. Das soll sich auch in einer signifikanten Anhebung der angestrebten jährlichen Gesamtdividende der Mutares niederschlagen.

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...mutares-1030061783
 

11.02.21 13:17
6

8 Postings, 24 Tage jjhh100Mutares - derzeitiger Stand

Ein kurzer Gruß in die Runde ? bin seit 3 Jahren bei Mutares investiert und seit dem hier oft stiller Mitleser gewesen. Habe mich jetzt registriert, um hier auch einmal meinen Senf dazugeben zu können.

Ursprünglich bin ich über Mutares aufgrund der seinerzeitigen Dividendenrendite von rund 10 % gestolpert und habe mich mit dem Tätigkeitsfeld des Unternehmens beschäftigt ? insbesondere die Mischung der Beteiligungen gibt dem Ganzen m.E. eine Art Fonds-Charakter (wenn natürlich auch hoch spezialisiert als Restrukturierer). Habe dann meine erste Position aufgebaut.

Die wichtigen Punkte aus den letzten Monaten sind aus meiner Sicht:

  • Bei STS (Kfz-Zulieferer) ziehen die Umsätze offensichtlich wieder an und das verlustbringende Geschäftsfeld Acoustics konnte abgstoßen werden - s. 03.11.2020 Nebenwerte Magazin ? Plastics entwickelt sich hingegen offensichtlich gut, s.a. Kursverlauf und Interview v. 30.11. im Aktionär (bei Aktie STS verlinkt) ? konkrete Zahlen bleiben abzuwarten
  • Der Verkauf v. Nexive war ein herrlicher Überraschungserfolg ? nur möglich durch das besondere Umfeld / Sondergesetz in Italien wg. Corona ? lt. Interview bei finanzen net am 01.02. lag der RoiC bei über 15, wenn man über ?Guhgl? mal Nexive bei den News als Suche eingibt, so findet man in mehreren Artikeln einen Verkaufserlös bei 60 Mio. EUR, Mutares hielt 80%, das wären davon 48 Mio. EUR, somit würde der Einstiegspreise also vermutlich nicht über 3,2 Mio. gelegen haben, wenn der Verkaufspreis in der Meldung stimmt.
    Bin gespannt, inwieweit die mehrfache Aussage in den jüngsten Interviews, dass man die Aktionäre angemessen an dem Erfolg beteiligen will (Performance Dividende ?), dann eingehalten wird

  • Insbesondere das Interview v. 22.10.2020 im Aktionär war für mich (glücklicherweise) der entscheidende Punkt, mein Investment noch aufzustocken ? die angegebenen Zielparameter für 2023 (Holding-Umsatz, Konzernumsatz, Ergebnis) klingen ambitioniert, bisher scheint Mutares sich aber absolut auf Zielkurs dahin zu bewegen (s.a. Umsatzschätzung 2020 im aktuellen Artikel börse online v. 11.02., bei den Nachrichten verlinkt). Das Interview v. 01.02. bei finanzen net bestätigt aus meiner Sicht die positive Entwicklung
  • Wichtig: Lt. einem Artikel im Figaro v. 06.02.2021 gibt es Verzögerungen beim Lapeyre Deal (St. Gobain Gruppe), wobei das für mich nach Formalauflagen klingt und nicht danach, dass der Deal in Frage stünde.


Bin ingesamt bei Mutares sehr zuversichtlich und bleibe klar investiert ? in Erwartung eines schönen Dividenden-Nebeneinkommens.

Freue mich auch über kritische Beiträge, um nicht zu euphorisch zu werden (kennt ja sicherlich jeder, der schon länger mit Aktien unterwegs ist...)

Wichtig: Alles nur meine bescheidene Meinung ? Prognosen, insbesondere wenn sie die Zukunft betreffen, sind schwierig... 

PS: Sorry, darf noch keine Verlinkungen angeben (hätte sonst die Quellen natürlich direkt angegeben)

 

11.02.21 16:52
1

8 Postings, 24 Tage jjhh100...neuer Artikel auf Börsengeflüster..

...klingt auch sehr positiv - im Auszug:

"...Demnach dürfte ein markanter Teil des Gewinns aus dem noch 2020 abgerechneten Nexive-Deal in Form einer Bonuszahlung an die Anleger weitergereicht werden. Vermutlich Mitte März ? zeitgleich mit der Vorlage der Vorabzahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr ? soll der Ausschüttungsvorschlag veröffentlicht werden.

Boersengefluester.de hält eine Gesamtdividende im Bereich um 1,50 Euro je Aktie für eine valide Schätzung, die den Anteilschein auf eine Rendite von rund acht Prozent hieven würde."  

12.02.21 09:44

67 Postings, 948 Tage Hofi1980nächster großer Deal

in Aussicht?
Warum würde sonst die Anleihe aufgestockt?  

12.02.21 20:07

64 Postings, 660 Tage Panda13Anleihe schon vollständig gezeichnet

Und schon kommt die Meldung, dass die Anleihe gleich heute schon vollständig gezeichnet worden ist.

= Gutes Zeichen!  

13.02.21 15:21

8 Postings, 24 Tage jjhh100Anleihenerhöhung erfolgreich platziert

Das waren gestern m.E. wieder sehr gute Nachrichten:

Um 7.35 Uhr wird die Prüfung der Erhöhungsoption der Anleihe bekanntgegeben und schon um 15.35 Uhr wird die erfolgreiche Platzierung der Erhöhung vermeldet .

Aus meiner Sicht zeigt dies eindeutig, dass hier minutiös geplant vorgegangen wurde - ich kann mir nicht vorstellen, dass die Pareto Securities (Bookrunner) mal eben am Freitag-Vormittag gebeten wurde, potentielle institutionelle Investoren abzutelefonieren, um die Platzierungsmöglichkeiten abzufragen.

Hier waren vermutlich potentielle Investoren im Vorfeld bereits abgeklärt und die Option wurde nun gezogen bzw. platziert. Bin daher überzeugt, dass mit hoher Wahrscheinlichkeit bald weitere interessante Nachrichten in Richtung weiterer Aquisitionen folgen werden. CIO Johannes Laumann sprach ja im Interview mit dem Aktionär bereits am 22.10.2020 schon die Erhöhungoption der Anleihe an und äußerte, dass die Deal Pipeline prall gefüllt sei.

Passt also alles weiterhin in das aus meiner Sicht positive Bild.

Wie immer, alles nur meine Meinung...



 

13.02.21 15:35

8 Postings, 24 Tage jjhh100...auf WO auch noch ein neuer Artikel

...mit dem schönen Titel "Nach Aktienperlen tauchen: Über 40% mit Mutares..."

Die Dividendenschätzung von 1,50 EUR (vermutlich aus dem Artikel im Börsengeflüster kommend) wird dort auch genannt.

Insgesamt für die schon länger Investierten m.E. wohl keine wesentlichen neuen Erkenntnisse, aber vlt. eine schöne "Werbung" für die Aktie, die weiteres Interesse erzeugen könnte.  

16.02.21 09:51

8 Postings, 24 Tage jjhh100La Rochette Übernahmeangebot

...good news würde ich sagen - die Erhöhung der Anleihe wurde also für eine Kapitalmaßnahme benötigt, um das Übernahmeangebot für La Rochette abgeben zu können.

Interessant ist, das La Rochette lt. der News bei EUR 120 Mio. Umsatz mit einer "operativen Rentabilität im hohen einstelligen Prozentbereich" unterwegs ist, also schon ertragreich arbeitet. Aus meiner Sicht daher eine klare Investition zur Stärkung des Segments im Portfolio von Mutares.

Auf der Seite von MarketSreener sind zur RDM-Gruppe = Reno De Medici S p A Zahlen zum 31.12.2020 aktuell veröffentlicht. Dort heißt es zu La Rochette:

"In the context of steady robust demand, the French subsidiary La Rochette outperformed the market, increasing by 8.3% the tons sold in 2020 compared with 2019. The volume increase offset the decline in selling prices compared with 2019 and, together with the favorable price trend of virgin fibers and energy, led to the increase of the FBB segment's contribution to the Group's EBITDA.

A put option agreement for the sale of 100% of La Rochette's share capital was signed today. The Consolidated operating profit (EBIT) at December 31, 2020 therefore included a ?3.7 million write-down arising from the transaction."

PS: FBB steht also für "Folding Box Board - cartonboard for folding boxboard based on virgin fibers" - klingt recht nachhaltig ;-)

 

16.02.21 10:13

67 Postings, 948 Tage Hofi1980sieht gut aus

produziert Kartonagen für Pharma- und Lebensmittelbereicht - jetzt schon mit Gewinn - und ich glaube die beiden Sektoren boomen zur Zeit :-)  

18.02.21 10:06

67 Postings, 948 Tage Hofi1980noch ein Zukauf

und trotzdem gestern 3% runter, versteh ich nicht, wären doch gute News..  

19.02.21 11:08

44 Postings, 416 Tage McCrossy@ Hofi

gestern ist ja der komplette Markt etwas runter, da kann sich auch Mutares nicht entziehen
 

19.02.21 14:46

437 Postings, 1580 Tage bertelJa das ist richtig...

im vergleich zu anderen Titeln sind wir hier recht glimpflich davon gekommen.  

23.02.21 12:37

412 Postings, 6279 Tage DiddiKaufgelegenheit

Habe für 15,90 nachgekauft, weil ich vermute dass sich der Kurs schnell wieder erhöht.  

23.02.21 16:56

1 Posting, 12 Tage SchwachzockerWarum Abwärts?

Gibt es einen Anlass für den heutigen Absturz?

Nachkaufkurse wären bei mir erst im 10er Bereich.  

23.02.21 17:10

419 Postings, 1943 Tage schrmp1978...

Heute wurden bei dem Kursverlauf wohl ein paar stop loss orders ausgelöst.

Die ZEit wird es regeln. Bald kommen die 2020er Zahlen und die Dividende wird bekannt gegeben.

 

24.02.21 08:23
3

8 Postings, 24 Tage jjhh100Kursverlauf und aktuelles Interview

Gestern haben im schwachen Marktumfeld viele bisher gut laufende Werte deutlich abgegeben - und das sehe ich auch so, um die 17 EUR wurden offensichtlich einige SLs ausgelöst, was dann zu einem beschleunigten Rückgang geführt hat. Schön war aber dann (mal wieder) zu sehen, dass bei hohen Umsätzen ein regelrechter intraday reversal einsetzte. Da wurden Nachkaufgelegenheiten genutzt - ähnlich wie vor einem knappen Monat, als der Kurs, ohne negative Nachrichten, im Tagesverlauf kurz unter 15 EUR ging, danach setzte eine deutliche Erholung ein.

Auf der Nachrichtenseite war gestern m.E. nichts negatives im Netz zu finden. Hingegen gab es gestern dann ein aktuelles Interview mit CIO Johannes Laumann auf bondguide.de, in dem die aus meiner Sicht sehr guten Aussichten erneut bestätigt werden.

 

03.03.21 08:57
1

8 Postings, 24 Tage jjhh100mögliche News wg. Primetals Technologies SAS

Am 15.12.2020 hatte Mutares bekanntgegeben, ein Angebot für die Übernahme der Primetals Technologies France S.A.S. abzugeben.

Habe im Netz aktuell eine Nachricht bei Cumhuriyet (türkische Zeitung) zu Mutares und Primetals Technologies France S.A.S. gefunden - kann leider kein Türkisch - wenn man den "Guhgl"-Übersetzer benutzt, sieht das in dem Artikel für mich so aus, dass es um verschiedene Firmenübernahmen geht, zu denen die zuständigen Kartellbehörden jeweils ihr "ok" gegeben haben.

Im zweiten Absatz des Artikels geht es um Mutares und Primetals Technologies SAS - klingt alles durch den Übersetzer recht schräg, ich würde das aber in dem Kontext so interpretieren, dass die Übernahme von Primetals Technologies SAS von den Kartellbehörden genehmigt wurde.

Wie gesagt, dass ist meine Interpretation/Meinung zu der Übersetzung des Artikels - würde mich aber insofern nicht wundern, wenn in Kürze eine Nachricht zur Übernahme kommt.  

04.03.21 16:15

8 Postings, 24 Tage jjhh100Handelsvolumen in Stuttgart...

...zwei 10.000er Blöcke bereits seit 15:07 gehandelt und ein 10.000 Block schon wieder eingestellt mit 17,86 Geldkurs...interessant. Habe bisher leider noch keine relevanten News gefunden, also erst einmal weiter zuschauen und (hoffentlich weiter) genießen ;-)

 

04.03.21 16:35

4 Postings, 150 Tage CruisertomHohes Handelsvolumen bei Mutares

Neben den 10.000 Stck.-Blöcken in Stuttgart gehen auch an den anderen Börsen auffallend größere Pakete über den Tresen. Ich vermute mal, dass es mit dem Primetal - Deal in Verbindung steht und in Kürze offizielle News per Pflichtmitteilung kommen. Zudem wird in den nächsten 10-14 Tagen mit einer Info zur Zahlung einer Sonderdividende bei Mutares gerechnet. Die Gesamt-Dividende für 2020 könnte - wie bereits bei Aktiengeflüster spekuliert wird bei runden 1,50 € liegen was dann einer Dividenden-Rendite von round about 8,5 % entspräche. Ich bleibe mit meinem Turbo - Hebel - Schein dabei und schaue mir die weitere Entwicklung und die news-pipeline entspannt von der Seitenlinie aus an.  

05.03.21 07:55

40 Postings, 103 Tage WaldvehWas für ein Schein ist das?

05.03.21 13:19

4 Postings, 150 Tage CruisertomZertifikat mit Knock-out 14,5806 EUR

Morgan Stanley & Co. Intl PLC TurboL O.End mutares 14,5806 Hebel-Bull-Zertifikat,
WKN: MA4B50 ISIN: DE000MA4B500
Es gibt aber je nach Risiko-Appetit auch noch Zertifikate von Morgan Stanley mit höheren oder niedrigeren Knock-out-Kursen  

05.03.21 13:34

4 Postings, 150 Tage CruisertomInsider-Käufe (?) mit größeren Paketen

So wie bereits gestern sind auch heute Mittag wieder größere Pakete über den Tresen gegangen.
So z.B. 12:54 Uhr 2 x 2.000 Stck. und 1 x 3000 Stck. für 18,18 € auf Xetra und ein 10.000er-Block um 12:54 Uhr in Stuttgart für 18,20 €.
Zudem wurden auch auf L+S sowie Quotrix 1.000er-Blöcke gekauft. Da scheint doch jemand etwas mehr zu wissen ... wenn er/sie vor dem WE solche Pakete kauft. Aber gut, wir nähern uns mit jedem Tag dem Termin an dem die Dividende + X bekannt gegeben wird und vielleicht weitere gute Nachrichten zu dem Lapeyre-Deal veröffentlicht werden. Also weiter die Füße still halten und den news-flow im Auge behalten ...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
90 | 91 | 92 | 92   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln