finanzen.net

TRUE LEAF erhält Marijuana-Lizenz als nächstes?

Seite 1 von 72
neuester Beitrag: 28.03.20 15:58
eröffnet am: 20.02.15 13:20 von: Rockstone Anzahl Beiträge: 1788
neuester Beitrag: 28.03.20 15:58 von: moll Leser gesamt: 367768
davon Heute: 9
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
70 | 71 | 72 | 72   

20.02.15 13:20
6

32 Postings, 2366 Tage RockstoneTRUE LEAF erhält Marijuana-Lizenz als nächstes?

Aktie bereits in München und Berlin gelistet.

In Kürze folgt ein ein ausführlicher Research-Report zu True Leaf und dem kanadischen Marijuana-Markt.

Der 1. Artikel zu True Leaf vom 9. Februar 2015:

http://www.ariva.de/news/kolumnen/...l-Ltd-geht-an-die-Boerse-5279748
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
70 | 71 | 72 | 72   
1762 Postings ausgeblendet.

04.02.20 17:15

534 Postings, 2285 Tage BioenergyBeim Grundstückskauf

hieß es damals, dass auf dem True Leaf Gelände 125.000 kg Cannabis im Jahr produziert werden könnten. Daran hat sich meines Wissens nichts geändert.  

05.02.20 15:44
1

534 Postings, 2285 Tage BioenergyDie Strategie

von True Leaf ist doch völlig klar:

Schnellstmögliches Erreichen der Profitabilität bei überschaubarem Risiko - also erstmal was verdienen, bevor man wieder was ausgibt. Das führt dann zu einem nachhaltigen Geschäftsausbau.

Schaumschlägerei und Seifenblasen sind nicht Sache von Darcy Bomfort, der ist nüchtern sachlich, da braucht man sich doch nur die Interviews anzusehen.

Mag sein, dass die Vorgehensweise für Zocker und Börsenfreaks zu langweilig ist, aber für längerfristige Investoren ist das aus meiner Sicht genau richtig.  

13.02.20 15:14

550 Postings, 2638 Tage Zonte von MottIch habe mich...

... vor ein paar Monaten von meinen Scheinchen getrennt. Habt ihr alle noch durchgehalten oder seid ihr auch schon raus? Mittlerweile ist der "Reset auf vor der Lizenz" ja leider wieder da :-/  

14.02.20 16:36

434 Postings, 1754 Tage oli25MK 9,5 Mio$

Wachsendes, profitables Haustier-Geschäft,
ein nagelneuer Campus,
3 brandneue Lizenzen,
vlt, bald Break-Even...
und eine MK von nichtmal 10Mio$.

Andere Player der Branche mit weitaus schlechteren Kennzahlen und horrenden Verlusten sind teilweise milliardenschwer bewertet.

Ich verstehe das hier so langsam nicht mehr.

Kann mir das mal bitte jemand plausibel erklären was hier kaputt ist?
Danke.  

14.02.20 16:37

434 Postings, 1754 Tage oli25alleine die Lizenzen

sind ein X-faches wert.  

14.02.20 16:47

117 Postings, 570 Tage jason152Naja

Andere Player sind 7 Tage pro Woche, 24 Std.täglich auf unzähligen I-net seiten Gesprächsthema während von True alle paar Wochen mal ein Foto mit Hundezahnpasta oder Katzenkuschelkissen aufpoppt, vielleicht liegt es ja daran??  

17.02.20 10:24

534 Postings, 2285 Tage Bioenergy@Jason

Da ist auf jeden Fall sehr viel Wahres dran. True Leaf tut einfach nichts für die Aktie.

Das passt auch zu der Strategie, keine Kapitalerhöhungen durchführen zu wollen, was ja nicht unbedingt schlecht ist. Aber kein Marketing und null Promotion für die Anteilsscheine lassen natürlich auch das Interesse sinken. Durch den Verzicht auf die Verwässerung stehen bei positven Nachrichten dafür nicht so viele Papiere zum Kauf zur Verfügung.

Ich denke, sie setzen ganz auf die Verbesserung der betrieblichen Ergbnisse. Zunehmend gute Zahlen führen mittelfristig dann auch zu einem besseren Kurs, während ein guter Kurs noch lange nicht zu besseren Zahlen führt!



 

17.02.20 12:57

623 Postings, 2476 Tage AND08Ich rechne diese Woche mit Top News

bin mir fast sicher, dass diese Woche gute News zum Campus kommen.

Dann hoffentlich auf eine dunkelgrüne Woche!

 

19.02.20 12:05
1

534 Postings, 2285 Tage BioenergyDas Haustiergeschäft

generiert steigende Einnahmen, während die Cannabissparte bisher nur Kosten verursacht. Da ist es doch sehr vernünftig, den Cannabisteil auf den Prüfstand zu stellen und nach guten Lösungen für das Kostenproblem zu suchen.

Es stellt sich doch die Frage, ob man bei den enormen Veränderungen am Marijuanamarkt überhaupt noch eine vollständige eigene Produktion benötigt. Mit der gemeinsamen Entwicklung von Komponenten für die Produkte und dem Kauf von medizinischem Cannabis zur Produktion könnte man unter Umständen zukünftig mit einem Partner oder Lieferanten besser fahren. Insbesondere, wenn man jetzt noch ein paar Millionen für die Anlagen erhält. Im Grunde ist das nur eine Rechenaufgabe.

Euphorie und Irrsinn liegen bei so neuen Themen am Aktienmarkt oft dicht beieinander. Aurora Cannabis macht zwar 56 Mio CAD Umsatz aber bei 1,3 Mrd. CAD Verlust im Quartal! Dass das nicht die richtige Richtung für TL sein kann, liegt auf der Hand.

Viele Unternehmen sind von der Dynamik im Cannabisgeschäft überrollt worden und sind trotzdem noch sehr hoch bewertet, obwohl sie eigentlich gar keine tragbaren Optionen und Konzepte wie Firma True Leaf, die sich mit oder auch ohne eigene Cannabisproduktion zu einem Top-Unternehmen entwickeln kann, haben.

Die Gewinnaussichten sind m. E. bei True Leaf viel besser als in der Cannabisbranche insgesamt und das ist für mich als Investor maßgeblich.

 

20.02.20 16:57

534 Postings, 2285 Tage BioenergyHeute

ist "Love-Your-Pet-Day" - das zeigt welche Bedeutung Haustiere inzwischen haben und wie groß der Markt dafür mittlerweile ist.

Mit den drei Produktlinien Hanf, Oregano und CBD liegt True Leaf voll im Trend und kann immer wieder neue Artikel herausbringen, mit denen sich ordentliche Gewinne erzielen lassen.

Lieber kontinuierliche Gewinne aus dem Pet-Business als ständige Verluste mit Cannabis!

Sollte sich allerdings das Cannabis auf absehbare Zeit profitabel in die Produktreihen mit einbringen lassen, wäre das ein echter Katalysator. Dann ginge die Ursprungsidee auf und die Post ab. 




 

25.02.20 16:20

109 Postings, 1957 Tage mollHandel???

Ausgesetzt???  

27.02.20 16:29

534 Postings, 2285 Tage BioenergyZahlen und News

stehen an, daher in den letzten Tagen wenig Handel. Immerhin hat True Leaf mit dem Virus-Kram nichts zu tun...

 

27.02.20 17:29

109 Postings, 1957 Tage mollZahlen

Wann sollten diese kommen  

27.02.20 17:39

534 Postings, 2285 Tage Bioenergy@moll

Morgen oder Montag.

 

03.03.20 09:20

534 Postings, 2285 Tage BioenergyWarum

schwanken die Umsätze so?

Q1: 414.657 CAD

Q2: 706.752 CAD

Q3: 491.040 CAD

Es gab in allen Quartalen keine Umsätze im Cannabis-Segment und die CBD-Produkte für Haustiere wurden auch erst Ende 2019 auf den Markt gebracht. Daher können die Schwankungen also nicht kommen.


 

03.03.20 09:40
1

534 Postings, 2285 Tage BioenergyAm interessantesten

erscheint mir, dass man bereits mit Partnern an humanmedizinischen Cannabisprodukten arbeitet: "...

- Das Unternehmen plant, unter der Nutzung seiner Erfahrung in der Produktformulierung Cannabisöle und -kapseln mit bestimmten CBD-, THC- und Terpenprofilen anzubieten, die eine Linderung von Angstzuständen und entzündungshemmende Wirkungen für Menschen liefern.

- Die Entwicklung dieser Cannabisprodukte ist mit der Unterstützung von White-Label-Lieferanten im Gange, was dem Unternehmen einen effizienten Weg bietet, die Produkte auf den Markt zu bringen..."

 

05.03.20 18:34

109 Postings, 1957 Tage mollBioernergy

Woher hast Du denn diese Info ich habe nichts gelesen  

06.03.20 19:18

109 Postings, 1957 Tage mollBioernergy

Habe es gefunden, hatte nicht so genau gelesen  

12.03.20 17:13

534 Postings, 2285 Tage BioenergyTrue Leaf

hatte die Finanzmärkte schon vor der Corona-Krise abgeschrieben, insofern sind sie anderen jetzt mindestens einen Schritt voraus.tongue out

Die derzeitige Marktkapitalisierung dürfte in etwa dem Wert des Campus entsprechen, d. h. die Haustiersparte wird mit 0 bewertet. Ganz so würde ich das allerdings nicht sehen, denn Tiere fressen immer und bekommen auch oder gerade in Krisen ihre Zuwendungen.

Darcy Bomfort hat schon mal eine Garagenfirma mit Hundekeksen zum Erfolg geführt. Vielleicht ist davon ja auch noch Geld übrig winklaugthing

 

24.03.20 11:47

1249 Postings, 1905 Tage FlixWas ist los???

Die Meldung kann doch nicht der Grund sein? Leute schmeißen für ein penny!?! Verrückt sammeln wir mal ein!  

24.03.20 12:07

902 Postings, 2231 Tage Kampfschwein300True Leaf erhält Mitteilung

über einen Zahlungsverzug, eine Untersuchung des Verzugsfalls und einen Vorbehalt der Rechte


VERNON, BC, 23. März 2020. True Leaf Brands Inc. ("True Leaf" oder das "Unternehmen") (CSE: MJ) (OTCQX: TRLFF) (FWB: TLA) gibt heute bekannt, dass die Gesellschaft Lind Asset Management XV, LLC (der "Kreditgeber"), die von der alternativen Vermögensverwaltungsfirma The Lind Partners, LLC verwaltet wird, dem Unternehmen im Rahmen der Finanzierungsvereinbarung über eine Wandelanleihe vom 12. Februar 2019 und der Verzichts-, Veränderungs- und Nachtragserklärung vom 7. Oktober 2019 (zusammen die "Kreditvereinbarung") eine schriftliche Mitteilung über einen Zahlungsverzug, eine Untersuchung des Verzugsfalls und einen Vorbehalt der Rechte (Notice Event of Default, Investigation of Event of Default and Reservation of Rights) (die "Forderungsmitteilung") übermittelt hat.

Laut dem Schreiben des Kreditgebers hat das Unternehmen ab dem 23. März 2020 (das "Mitteilungsdatum") zwei Geschäftstage Zeit, um alle Versäumnisse im Rahmen der Kreditvereinbarung nachzuholen, wobei das wesentliche Versäumnis die umgehende Zahlung von 250.000 Dollar ist, die am 21. März 2020 fällig war. Der Kreditgeber hat das Unternehmen ebenfalls aufgefordert, innerhalb von fünf Geschäftstagen ab dem Mitteilungsdatum bestimmte Finanzinformationen bereitzustellen.

Der Kreditgeber hat dem Unternehmen - ohne Verzicht auf seine Rechtsansprüche gemäß der Kreditvereinbarung - mitgeteilt, dass er nicht beabsichtigt, bis nach dem 27. März 2020 weitere Maßnahmen zu ergreifen. Nach diesem Datum kann der Kreditgeber ihm alle nach der Kreditvereinbarung zustehenden Rechte geltend machen.

Das Unternehmen prüft die Forderungsmitteilung und sondiert seine Optionen. Derzeit kann nicht zugesichert werden, welche Alternativen, wenn überhaupt, vom Unternehmen verfolgt werden könnten. Es kann zudem nicht zugesichert werden, dass das Unternehmen mit dem Kreditgeber eine Lösung erzielen wird und wie die Bedingungen einer solchen möglichen Lösung aussehen würden.


Link: https://www.finanznachrichten.de/...inen-vorbehalt-der-rechte-248.htm  

24.03.20 14:18

109 Postings, 1957 Tage mollKlar

Einsammeln....  

27.03.20 11:04
Schade, fast schon traurig, dass hier immer noch so ein großes Intresse besteht.

Nicht mal aus Zock-Gründen, sondern viel mehr, weil hier scheinbar immer noch "fundamental" alles stimmt.
Ich würde einfach nur gerne mal eure Gründe wissen, warum ihr True Leaf für ein gutes Investment und nicht für einen guten Zock haltet.
Vielleicht will sich ja einer von euch mal mit dieser kritischen Frage beschäftigen, als immer nur den Sonnenschein in Gedanken zu haben, der hier scheinbar immer noch über dieser Aktie liegt.

Warum True Leaf?
Warum gut?
Wieso glaubt ihr daran?
Wieso ist True Leaf anderen einen Schritt voraus?

Wieso loben hier immer noch einige diese Aktie und das Unternehmen, was dahintersteht in den Himmel?
Und wieso werden teils absurde Kursziele prognostiziert, ohne Angabe von schlagkräftigen Argumenten?
Wo bleibt die solide Tiersparte als Pfeiler für den Erfolg?

Klar...die Börse ist ein Casino und die Börse macht auch nicht immer Sinn, in alle Richtungen...

Soooo lange schwirren hier schon positive Gedanken zu der Firma, seit 2018 ist der Kurs stetig bergab gegangen, ohne Wiederstand, ohne, dass wirklich News kommen.

Die Cannabis-Industrie wird hier selbst noch die Big-Player zerstören, nicht alle, aber viele.
Ihr sehr ja sogar die Tiersparte noch als "Ass im Ärmel" aber selbst die, läuft ja nach dieser "Pseudo-Expansion" nicht wirklich gut.

Daher nochmal die Frage, einfach, weil das ein Forum für Meinungs-/Faktenaustausch ist.... WIESO TRUE LEAF?

Ein Investment einfach auch mal kritisch bewerten...  

28.03.20 15:58

109 Postings, 1957 Tage mollNachlesen....

Aber immerhin bietet TL Cannabis 3 Lizenzen, ein neues hochmodern­es Gebäude, über 160.000qm Anbaufläch­e für Cannabis und die Anbindung an das True Leaf PET-Geschä­ft.
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
70 | 71 | 72 | 72   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Lufthansa AG823212
Amazon906866
Daimler AG710000
BayerBAY001
Allianz840400
Scout24 AGA12DM8
Airbus SE (ex EADS)938914
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985