FACC - aufstrebendes Unternehmen aus Österreich!

Seite 9 von 25
neuester Beitrag: 01.06.21 12:33
eröffnet am: 10.12.14 15:33 von: martin30sm Anzahl Beiträge: 612
neuester Beitrag: 01.06.21 12:33 von: Runnerway Leser gesamt: 190181
davon Heute: 29
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 25   

28.09.18 17:59

488 Postings, 1684 Tage Sylar88Spaß beseite

bin auch raus, aber schon am Dienstag. Aus diesem Grund habe ich das Posting am Dienstag geschrieben, dass viele sicher Gewinne absichern werden und mich Kurse unter 19 nicht wundern würden.  

28.09.18 20:57

1176 Postings, 1166 Tage Da_DaveDas ist mein Spruch

Es kommt immer auf die Situation an.

Dumm ist es zu wissen wo die Reise hingeht und man zu sieht wie der Verlust immer größer wird. Wen man die Chance hat den Verlust jetzt zu begrenzen dann nimmt man konsequent alles raus weil man eben sieht das sich die globale Welt im Wandel befindet und sich seine Investments auf der anderen Seite stark im gesunden Aufwärtstrend befinden.

Ich mach das ja im Moment bei EVOTEC durch... und will nicht das bei FACC dasselbe passiert.

Die Nachrichten und Deals sind da und es wird bereits erfolgreich umgesetzt. Es ist die H2 Branche.

Im Vergleich dazu müsste FACC binnen kurzer Zeit +8% zulegen damit ich den Verlust begrenze. Es ist aber genau das Gegenteil der Fall. Einmal bin ich schon auf das Spiel reingefallen, ein zweites mal nicht mehr. Wohingegen meine anderen nur 8% Gewinn machen müssen um den Verlust hier auszugleichen, und das sind gerade einmal 0,04€ und 0,34€. Und das ist nächste Woche passiert weil der Markt so langsam in Fahrt kommt.

Ich wollte FACC haben und hab es bekommen, ich sehe was passiert und behebe nur meinen Fehler. Mit Sogou sehe ich ja wie das enden kann, das Teil liegt seit August im Keller und wartet sehnsüchtigst auf die Zahlen. Vielleicht bin ich dann im Januar wieder bei +/-0%.

In AMD investierte ich konsequent als der Kurs noch bei 17,35€ lag, hat mich 2 Investments mit Verlust gekostet, die erste Investition tätigte ich mit 11$ und hab versucht hoch zu traden, hat mich alle Gewinne gekostet. Jetzt will ich bei 27€ nicht unbedingt mehr nach investieren da der Kurs nicht gerade gesund anstieg und sich im Moment Gott sei Dank im Seitwärtstrend befindet um etwas Stabilität zu erlangen. Das gute Stück ist unberechenbar.

Es macht wenig Sinn auf 5 Kirtage zu tanzen wenn man nicht das nötige Kapital dazu hat. Wir haben alle mal klein angefangen.  

29.09.18 13:15

488 Postings, 1684 Tage Sylar88......

war jetzt nicht böse gemeint. Langfristig ist Facc top, kurzfristig denke ich eher, dass es runter gehen wird. Da habe ich lieber bei 20+ die Gewinne abgesichert und falls es wieder auf 16-18 geht würde ich wieder kaufen.

Bei Amd bin ich seit fast 9-10 Jahren investiert. Da habe ich auch schon alles durchgemacht, jedoch nie verkauft.
 

29.09.18 15:32

1176 Postings, 1166 Tage Da_Dave......

FACC wird nach wie vor beobachtet, das ganze befindet sich in einem 65 Mrd. Euro Markt und FACC baut aus und will den Umsatz von 700Mio auf 1,0Mrd. Euro erhöhen. Das sind etwas mehr als 40%. Das Marktkapital beläuft sich auf 915 Mio. und da steckt noch ordentlich Potential drin, vor allem weil der Betrieb auch expandiert.

Ich bin ja nur ausgestiegen weil der Kurs im Moment nicht auf meiner Seite ist und ich die 16 kommen sehe. Ich weis das FACC in den nächsten 5 Jahren um über 200% zulegen kann, und vermutlich auch wird. Die Luftfahrtindustrie geht neue Wege, Lufttaxis werden schon getestet, und die FACC beliefert 7 Hersteller von Flugzeugen. Die Zahl der Flugzeuge wird kräftig ansteigen und in jedem Flugzeug sind FACC Teile verbaut.

Nur ist der Kursverlauf im Moment nicht auf meiner Seite. Bei AMD wusste ich als ich den Kurs vor etwas über 3 Jahren ansah das genau sowas passieren kann. Da hatte ich das schon im Musterdepot, nur besaß ich kein echtes...

Ich kann schon viel einstecken, nur war das da oben ein Widerspruch in Sich und ich mach nur hin und her wenn ich triftige Gründe habe.  

29.09.18 23:03

4 Postings, 994 Tage stksat|229162548Wie geht es weiter

Also ich verstehe nicht,wie einige hier die Aktie derart totreden können.Alles was wir hier erleben ist eine kurze Seitwärtsbewegung bloß damit die Aktie dann richtig durchstartet.Ich bin zuversichtlich,dass wir noch dieses Jahr die 24 sehen werden.Ich empfehle jedem die Aktie zu halten bzw. bin ich bei der oben angesprochenen Zukunftsprognose,der ich nur zustimmen kann nicht abgeneigt noch mehr zu inverstieren,sobald ich wieder das nötige Kleingeld dazu habe.Diese Panikmache und das Gerede von Werten wie 18 oder gar 16 ist lächerlich  

30.09.18 19:15
1

942 Postings, 1097 Tage m4758406Facc Bewertung

Denke die Aktie ist aktuell schon "etwas teuer" bewertet.
Aber zurecht. Je besser die Firma desto spekulativer der Kurs.
Braucht hier nur eine ordentliche negative Meldung und es geht viel mehr runter als man denkt.
Aber die Wahrscheinlichkeit ist höher das dies nicht passiert, es weiterhin gut steigt.
Weil die nächsten erfreulichen Quartalszahlen stehen bald wieder an :)  

30.09.18 19:46

10089 Postings, 3633 Tage herrscher2Guten Tag


M47

Bei einer derzeitigen MK von 900 Mio und laufenden Aufträgen von 5 Mrd, nennst du diesen Kurs zu hoch?

Die Aktie wird seit dem Fall im Sommer extrem manipuliert und mit AT&S (wurde gemeinsam mit Facc in den Leitindex aufgenommen) auf Gleichstand gehalten. Völlig unterschiedliche Betätigungsfelder und trotzdem immer im Gleichschritt rauf und runter - das ist hier das Problem!

Da werden enorme Tadinggewinne herausgezogen, ohne sie nach oben los zu lassen. Fairer Wert für mich +30.

.. und wie weit sie runtermanipuliert werden kann, haben wir gesehen .. ..  

30.09.18 22:15

942 Postings, 1097 Tage m4758406Guten Tag

herrscher2

Das Facc mit AT&S parallel läuft wusste ich nicht.
Bin sehr unerfahren, erst seit halben Jahr beschäftige ich mich mit Aktien.
Kenne nur 8 österreichische Werte etwas besser.
Bin verteilt angelegt 3x USA, 3x China, 1x Russland, 1x Israel, 1x Irland, 1x Deutschland, 2x Österreich usw.

Ich war kurz in Iqiyi investiert, bei 28 Euro rein, lief bis ~44, im fallen bei 36 raus.
Hatte vor Iqiyi mehrere Jahre zu halten.
Bin aber komplett raus weil das läuft mit Huya ziemlich paralell.
Beide wurden beworben, zusammen auf mehreren Webseiten.
Jeden Tag ging es zuerst irre rauf, danach runter, alles passierte fast zeitgleich. Fand ich komisch. Dachte so wie du an Manipulation.

AT&S hat wesentlich höheres Eigenkapital als Facc. Daher man bekommt deutlich mehr für den selben Preis.
Aber AT&S finde ich aus "Anfängersicht" momentan riskanter als Facc.^^
Eben weil Facc soviele Aufträge hat vs. Elektronik, Leiterplattenbau. .. weiss nicht :)
Hab mir AT&S noch kaum angesehen, kenne nur grob die Zahlen, müsste noch die komplette Webseite und Foren durchackern.
Verteilung von Eigenkapital zu Schulden ist bei beiden etwa gleich.
Facc hat etwas höhere Kurzfristige.

Ich kenne Anleger die lesen sich keine einzigen Q-Berichte durch.
Nur was so im Teletext steht. Mein Vater ist so einer.
Der schaut nur auf die Kurszahlen, wenn es für ihn niedrig aussieht wird nachgekauft. ^^

Hier meine Aufzeichnungen zu AT&S und Facc:
Die 2018er Zahlen sind von mir grob hochgerechnet.
zbs. Cashflow von Q1 einfach mal 4 gerechnet, oder Halbjahr mal 2, keine Ahnung ob man das so macht. Ich machs halt so :)  
Angehängte Grafik:
001.gif (verkleinert auf 28%) vergrößern
001.gif

01.10.18 12:42

4 Postings, 994 Tage stksat|229162548Es geht nach oben

Die Erste Bank hat übrigens eben die Aktie auf ein klares Kaufen bewertet, Kursziel 24,wie von mir dieses Wochenende bereits vorausgesagt.Jetzt kann die Rally in Richtung 30starten  

01.10.18 14:10

800 Postings, 5253 Tage georchFür die

Pessimisten läuft schon einige Tage die Rally Richtung 16?.  

01.10.18 14:20
1

152 Postings, 2019 Tage jack_of_spadesFACC

#209
Aus welchem Grund sollte ein Analysehaus 2 Wochen vor den Quartalszahlen eine neue Bewertung rausgeben? Bei Finanznachrichten habe ich eine Bewertung mit KZ 24,00 EUR gefunden und die ist vom 26.06.2018. Wird Erste Group von FACC für die Analysen bezahlt, oder handelt die Bank unabhängig?

Ferner: Die letzten Kerzen im daily und weekly sprechen eine andere Sprache. Die sind nämlich knallrot = Abwärtstrend. Das Handelsvolumen ist seit Ende August ebenfalls rückläufig.
Der DAX ist am Freitag wieder in seinen Abwärtskanal zurück gelaufen. Das lässt weitere Tiefs vermuten. Und der ATX watschelt hinterher.
 

01.10.18 14:26

97 Postings, 1036 Tage rentnerpupsiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.10.18 17:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam - Zudem Off Topic.

 

 

01.10.18 15:55

4 Postings, 994 Tage stksat|229162548Erste Bank Bewertung

musst den Börsenexpresss lesen da gibt's die neue Bewertung  

01.10.18 18:05
2

152 Postings, 2019 Tage jack_of_spades#213

"Die Erste Group hat ihre Anlageempfehlung für die Aktien des oberösterreichischen Luftfahrtzulieferers FACC von "Accumulate" auf "Buy" angehoben. Gleichzeitig stieg das Kursziel klar von 15 auf 24 Euro." 

Die Bewertung fand bereits am  23.02.2018 statt. Man hat das KZ am 01.10.2018 lediglich bestätigt. Das ist ja grundsätzlich nicht schlecht, aber keine Neuigkeit die den Kurs im aktuellen Marktumfeld kurzfristig auf neue Hochs hieven wird. Und kurz vor der Veröffentlichung neuer Zahlen kein passender Zeitpunkt, es sei denn Erste Group hat Wissensvorsprung.innocent

Make or break wird m.E. zu den Zahlen sein. Bis dahin hält sich der unbedarfte Trader zurück, begrenzt Gewinne und Verluste, und lässt den Kurs auf tiefere Hochs und tiefere Tiefs trudeln.


 

08.10.18 08:26

164 Postings, 1474 Tage Patt1003@stksat

16-18? war wohl doch nicht so lächerlich oder?

Was geht hier heute ab?  

08.10.18 08:32

110 Postings, 7552 Tage cadSchön verpackte Gewinnwarnung

https://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/...8&NEWS_CATEGORY=EWF

EBIT sollte laut Prognosen bei um die 64 Mio landen.

Es werden jetzt 52 - 52Mio.

Dafür gibt es jetzt einen Abschlag.  

08.10.18 08:34

435 Postings, 1391 Tage cheffixErgebnisse unter Erwartung...

... Die Kiste fällt heute wie ein Stein. Glückwunsch an alle vorher ausgestiegenen (incl mir).  

08.10.18 09:22
1

942 Postings, 1097 Tage m4758406Kurs

Denke kaum das die Aktie zu stark fallen wird.
Bis auf Facc bin ich bisher nur im Ausland investiert.
Hab die letzten Wochen über 15 österreichische Aktien intensiv angeschaut.
Noch bin ich nicht mit allen durch aber Lenzing, Facc und AT&S sind bisher meine Favoriten.
Polytec, Agrana gehen auch noch wobei die haben Probleme mit den Rohstoffpreisen :)
Die genannten sind nicht so extrem teuer wie der Rest.
Müssten nur so 8-20% fallen und man wäre richtig gut dabei.
Hat sich noch jemand die Mühe gemacht zu allen größeren österreichischen Aktien eigene Kaufkurse zu errechnen ?
Wäre daran interessiert die mit meinen Ergebnissen abzugleichen.
 

08.10.18 09:34

31 Postings, 1179 Tage stksat|229140692Zynismus hilft auch niemanden

... und von wegen schlecht?? Wegen Einmaileffekte??
Der Ausblick bleibt beinahe gleich
Jetzt nutzen halt die Haie die Gunst der Stunde, oder?
Und jene welche bei 17,40 verkaufen, werden bald auch nicht glücklich sein!  

08.10.18 18:52
1

3963 Postings, 1130 Tage AhorncanDer Umsatz ist da...

Und das Endergebnis wird sich 18/19  erhöhen.  Weil ein Quartal mal mehr Ausgaben hat, ändert sich doch nichts am Gesamtunternehmen. Langfristig läuft es sehr gut.
Schaut mal vor zwei Jahren und heute. Von so einer Entwicklung träumen Andere.  

08.10.18 19:23

10089 Postings, 3633 Tage herrscher2Ahorn mein netcentschatz ;-))


Du bist hier ein Jahr zu spät ..  

09.10.18 23:05
1

4 Postings, 994 Tage stksat|229162548Wer zuletzt lacht,lacht am Besten

Also ich sag euch was ich morgen tun werde...Ich kaufe morgen billig zu und lache dann am Ende des Jahres über alle Zweifler hier.Verstehe zwar nicht warum die Aktie gerade so im Keller ist,aber wer auch immer dafür verantwortlich war hat mir nocheinmal einen guten Preis für mich generiert und uns allen hier die jetzt zukaufen einen Gefallen hetan.Bin jetzt noch mit mehr als fünf Prozent im Plus ,also immer noch mehr als bei Omas Sparbuch.Steig immer mit durchschnittlich 15Prozent aus also warum diesesmal nicht? ggg
Steigt ihr nur aus.Verluste werden erst zur Realität,wenn man ungünstig aussteigt.  

10.10.18 13:35

435 Postings, 1391 Tage cheffixErstmal muss der Boden gefunden werden....

..sonst ist ein vorzeitiger Einstieg zu riskant.  

10.10.18 14:08

488 Postings, 1684 Tage Sylar88gekauft

fast 4 Euro Differenz zum Verkaufspreis. 44% meiner Aktien habe ich wieder zurückgekauft bei unter 16,5. Bei unter 16 werde ich die nächste Position kaufen.

,,Schwierige Situation'' zur Zeit bei Facc, der Bericht kommt leider erst am 15.10 (Montag). Ab da kann man wirklich beurteilen, wo Facc steht oder nicht steht. Die Kursziele werden jetzt mal nach unten korrigiert werden.  Hoffe es geht diese Woche noch auf 15,7-15,9. Je tiefer es geht umso mehr ist eingepreist und umso mehr kann man riskieren.  

------------------
@skat-und irgendeine Nummer:

Die Kommentare zu den Kursziele von der Ersten Bank stimmen hier alle nicht.
1) zieht die Erste Bank immer mit den Kurszielen nach. Die EB hat Facc nie vorzeitig höher bewertet.
2) das letzte Kursziel war am 26.06 und nicht im Februar 2018
3) die EB ist nicht objektiv was öst. Unternehmen im ATX betrifft. Die Kursziele lese ich schon gar nicht mehr. Die EB kann auch nicht objektiv sein, wenn sie so viele Produkte (Optionsscheine, k.o., und andere Zertis auf die Aktie anbietet)

-----------------------------  

10.10.18 14:22
1

488 Postings, 1684 Tage Sylar88Erste Bank

Falsche Information. Die Erste Bank hat am 5.10.2018 das Kursziel von 24 bestätigt.

Kaufempfehlung mit Kursziel EUR 24 bestätigt

In unserer neuen Analyse bestätigen wir unsere Kaufempfehlung für die FACC-Aktie mit unverändertem Kursziel von EUR 24. Die Gründe dafür sind der weiterhin vielversprechende Ausblick der Branche (zuletzt mehr als doppelt so hohes Auftragsvolumen bei der Farnborough International Airshow) und die gestiegene Profitabilität des Unternehmens (die sich auch im 1. Quartal zeigte). Aufgrund des Auslaufens des Programms für die B737 Flügelspitzen und geringerer Auslieferungen von A350 Komponenten aufgrund hoher Vorräte bei Airbus, haben wir unsere Schätzungen für heuer leicht nach unten genommen. Wir rechnen nun mit Umsätzen in Höhe von ca. EUR 780 Mio. sowie einer EBIT-Marge von etwa 7,3%.

https://aktien-portal.at/...mpfehlung-mit-Kursziel-EUR-24-best%E4tigt
-------------------------------------------------
Ich frag mich ,ob die Mitarbeiter von der Ersten Bank irgendwelche Qualifikationen vorweisen können. Aber gut das Kursziel muss man verstehen, wenn man so viele call optionen laufen hat, will man ja das die Kunden diese kaufen und Geld dadurch verlieren.
-------------------------------------------------

Zynismus mal beiseite, aber daran kann man erkennen, dass wenn man sich selbst informiert und sich nicht von der Meinungen eines Analysten von einer XY- Bank beeinflussen lässt, man wesentlich mehr Gewinn machen kann. Wenn ich auf solche Meldungen gehört hätte, hätte ich noch immer meine Aktien, und von der 4 Euro Differenz - Schwankung hätte ich nicht mit partizipiert. 2017/2018 sind die super Jahre für die Investoren. Da konnte man keinen Verlust machen. Es ging nur rauf. Fast egal um welche Firma es sich gehandelt hat. Sich da mit 5-10%+ zufrieden geben ist schon eine große Niederlage. 50-100% war mindestens drinnen bei jeden guten Unternehmen. Sogar bei den Ölfirmen +50%.

Viel Glück allen Investierten.
Facc ist ein gutes Unternehmen. Langfristig gesehen 20+ wert.  

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 25   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln