SLM Solutions

Seite 13 von 70
neuester Beitrag: 16.06.21 17:01
eröffnet am: 30.04.14 18:13 von: TradingAske. Anzahl Beiträge: 1728
neuester Beitrag: 16.06.21 17:01 von: berryball Leser gesamt: 439560
davon Heute: 41
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... | 70   

06.10.14 09:03

373 Postings, 2595 Tage Hideo1Keine Neuigkeiten....

.... aber wenn es dem Kurs gut tut, warum nicht? :)  

06.10.14 09:09

373 Postings, 2595 Tage Hideo1Ist das Gleiche.....

....was im Quartalsbericht stand. Aber den Leuten ist das ja leider noch zu wenig. Hoffentlich geht es jetzt langsam doch wieder in Richtung 19.  

06.10.14 09:20

474 Postings, 2507 Tage ZGrahamund ich wollte noch nachkaufen...

Die Nachricht kommt gerade zur rechten Zeit ;)  

06.10.14 09:22

563 Postings, 2810 Tage piet1Hideo, richtig lesen

06.10.14 12:34

15 Postings, 2777 Tage ID 0815Bewertung

Das Unternehmen wird derzeit mit dem 10-fachen ihres Umsatzes bewertet. Der Vorstand/ Gesellschafternahe Personen haben sich erstmal beim IPO mehr als 5 Mio. Euro im Q2 in die Taschen gefüllt. Das Unternehmen erwirtschaftet operativ (also vo AO) keine Gewinne. Ich kann mir diese Kurs-Euphorie nicht erklären. Selbst wenn der Markt stark wachsend und sicher sehr interessant ist, halte ich die Bewertung für sehr stark übertrieben.

 

06.10.14 13:45

643 Postings, 2512 Tage Dr.SantoMetall ist ein sehr spezielles Material

Metall lässt sich auf alle erdenklichen Arten bearbeiten, und muss den verschiedensten Anforderungen genügen. Ventile für den Ottomotor müssen z.B. außen hart sein , und innen elastisch damit sie nicht
brechen.Wie erreicht man das ? Indem man wälzt , knetet, biegt und bricht ,und am Ende noch Kohlenstoff  in die Aussenschicht einbringt. Was ich sagen will : Das additive Fertigungsverfahren ist
fantastisch - ohne Frage - , aber ob es multibelastete Bauteile produzieren kann ist noch offen. Nachbehandlungen könnten da eine Lücke schliessen.
Generell wird 3D dem Trend zum Individualismus sehr gerecht. Vielleicht gibt es in einigen Jahren z.B.
bei Autos nur noch Unikate , da sich z.b Kotflügelverbreiterungen und Motorhaubenwölbungen ganz nach Wunsch des Kunden ohne Mehraufwand fertigen lassen.  

06.10.14 14:32

563 Postings, 2810 Tage piet1Die Bewertung von SLM

ist mir egal.
Hat Tesla schon mal Gewinn gemacht!!!. Ich will mir den Kurs der Aktie erst gar nicht erst reinziehen. Wie gehabt : meine Meinung  

06.10.14 14:50

15 Postings, 2777 Tage ID 0815So entstehen dann eben Bewertungsblasen...

Also alles Zockerei mit den überbewerteten Aktien aus dem Neuen Markt 2.0.

Aber es klappt eben auch nicht immer, siehe Zalando, Rocket Internet.

Und meiner Meinung nach hat das mit gesundem Menschenverstand auch nichts mehr zu tun.

Viel Spass bei Zocken.  

06.10.14 15:13

643 Postings, 2512 Tage Dr.SantoQuatsch, Bewertungsblase gibts nicht.

Zur Zeit wird pro Woche eine Maschine verkauft, in 2017 dann pro Tag eine Maschine!!
Kursziel: 250 000 Eurocent  

06.10.14 15:18

102534 Postings, 7769 Tage Katjuschaselbst wenn das stimmen würde

der 7fache Umsatz wurde ja bereits eingepreist.

oder was seh ich da falsch?  

06.10.14 15:31

373 Postings, 2595 Tage Hideo1Die Bewertung von SLM.....

.....ist Hoch aber Aufgrund der Zukunftserwartung würde ich hier nicht von einer klaren Überbewertung sprechen.

Der Bereich der additiven Fertigung bzw. des 3D-Drucks wird in den nächsten Jahren zu den am stärksten wachsenden Branchen überhaupt gehören. Deshalb sind SLM-Aktien derzeit auch so teuer.

Viele Unternehmen beschäftigen sich derzeit intensiv, wie sie diese Technolgie sinnvoll in ihre Abläufe integrieren können oder gar ganz neue Abläufe und Produkte herstellen können.

Was derzeit für SLM spricht, ist dass sie die derzeit produktivsten Laserschmelzanlagen haben. Der Standort Deutschland mit der nähe zur hiesigen Autoindustrie ist ein ein plus Punkt für SLM. Ich sehe SLM Solutions weit besser aufgestellt als Exone oder Arcam. Es gibt auch noch EOS die mit ihren Produkten breiter aufgestellt sind, aber nicht an der Börse notiert sind.

Es ist davon auszugehen, dass SLM Solutions mittelfristig von einem großen Unternehmen aufgekauft wird.

Ich selber war in SLM von Anfang an investiert, habe meine Papiere aber nun komplett verkauft, weil ich nicht in den Verlust kommen wollte und es stark danach aussah das der IPO-Preis unterschritten wird. Zudem kann die weltweite wirtschaftliche Lage, mit ihren rezessiven Tendenzen, einen hochbewerteten Titel schnell mal heftig nach unten drücken.

Insgesamt schlägt sich SLM aber sehr wacker trotz der hohen Bewertung und der wirtschaftlichen Lage, was für die Aktie spricht. Sobald ein Großauftrag von Siemens, GE oder ähnlichen eintrifft, ist SLM schnell mal wieder über die 20?. Außerdem erfolgt ja wahrscheinlich noch die Übernahme eines Metallpulverherstellers.

Ich selber beobachte die Aktie jetzt erstmal von der Seitenlinie.



 

06.10.14 16:04

15 Postings, 2777 Tage ID 0815Bewertung die 2.

da muss man die Berichte schon richtig lesen, wenn man die Anzahl der verkauften Maschinen bzw. Auftragsbestände berücksichtigt.

Was heißt das denn, dass der 7-fache Umsatz schon eingepreist wurde? Ist das dann besser? Bei jeder Unternehmensbewertung würde ein solcher Umsatzfaktor schon gut erklärt werden müssen.

Nochmal zum Verständnis: Das Unternehmen ist an der Börse 320 Mio. wert(?). SLM machen dieses Jahr vielleicht 32 Mio. Umsatz. Eine sehr gute Umsatzrendite würde 15% entsprechen. Das entspricht einem Gewinn von ca. 5 Mio., dieser wird aber eh nicht erreicht. Dazu müsste ein Umsatz von über 200 Mio. her. Wann wird dieser denn erreicht? In 10 Jahren?

Blase, ick hör dir trapsen.  

06.10.14 17:05

643 Postings, 2512 Tage Dr.SantoDie 80 Mio aus dem IPO

sind ja auch nicht verschwunden, sondern werden investiert.3D-Druck mit Metall
wird Märkte zurück erobern, welche von der Kunstoffindustrie besetzt wurden.Mit der Wabenform (anders:Knochenstruktur) lassen sich leichte,stabile Produkte erzeugen, welche auch wieder bestens zu
recyceln sind.Selbst wenn Metalle nicht recycelt werden,schaden Sie nicht der Umwelt.Die Rücknahmever-
pflichtung für Autos gibt es ja schon laenger, weitere werden dazu kommen.Kunstoffe finden sich im "Great
Pazifik Garbage " wieder, Metalle oxidieren oder werden wieder verwendet.Mit 3D-Druck lassen sich sicher
auch Produkte erzeugen mit gewünscht definierter Lebensdauer, wie z.B eine Einkaufstasche (Mikrokettenhemdstruktur).Wenn diese nicht mehr benötigt wird, lässt man Sie einfach wegrosten.
Man sollte nur nicht zulange den Einkauf damit zu lange im Regen herumtragen...;-)  

06.10.14 17:47

15 Postings, 2777 Tage ID 0815Investitionen aus dem IPO

3d verdient zum HJ 2014 0,07 $ pro Aktie und ist 4,4 Mrd. US$ börsenwert. geschätzter Umsatz in 2014 ca. 400M US$. Also derzeit Bewertung zum 10-fachen des Umsatzes.

Mittlerweile gibt es einige Firmen im 3D-Printing auf dem Markt, so dass die Überbewertung nicht mehr gerechtfertigt erscheint. Die Werte sind ja schon zurückgekommen, wo werden sie wohl "landen"?

Klar werden die Mittel aus dem IPO auch in R&D investiert, aber wer hat die Nase vorn für die Nutzung in der Zukunft?

Im Moment halte ich die ganze Branche für eine Blase. Meine Meinung natürlich. Vor allem anfällig, wenn wieder rezessive Tendenzen geäußert werden.  

06.10.14 18:07

102534 Postings, 7769 Tage KatjuschaHideo, das bezweifekt doch alles niemand,

dass das eine stark wachsende Branche ist.

Aber arbeite doch mal mit Zahlen!

Wie kommst du beispielsweise auf deine 20 ??
Wieso nicht 10 e? Wieso nicht 100 ??

Irgendeine Form von Bewertungsanalyse muss man doch trotzdem machen. Sonst könnte man ja jeden Kurs rechtfertigen, egal ob 1 ? oder 1000 ?.

Welche Umsatz und Gewinnerwartung hast du denn für die nächsten sagen wir 3-4 Jahre? Und was ist davon bereits eingepreist?  

06.10.14 20:32

643 Postings, 2512 Tage Dr.SantoDie Umsatzprognosen sind aus meiner Sicht

zu konservativ.Industriegiganten wie ZF,Continental,Bosch und viele andere werden  20,30 oder gar 50 SLM-Maschinen auf einmal ordern.
2014: 70
2015: 250
2016: 1500
2017: 3500

...
 

07.10.14 01:36
1

15 Postings, 2777 Tage ID 0815Ja sicher, die Maschinenproduktion

für diese Stückzahlen wird ja auch einfach so auf der grünen Wiese entstehen und das Personal wartet ja nur darauf...

Woher hast Du denn diese Prognosedaten für den Absatz der Maschinen?

Das können ja bestenfalls Marktprognosen sein, aber für SLM? Ach so, Kostendegression und Konkurrenz gibt es ja nicht.

Es geht schon wieder los, Gier frißt Hirn.
 

07.10.14 09:56

563 Postings, 2810 Tage piet1ID 0815:

Ich habe noch Lehman Brothers im Depot, über die Jahre hab ich kein Hirn mehr.
Jetzt kommt noch hinzu, das ich Sie nicht verstehe. Sie sind nicht investiert in der Aktie, ist ihnen zu überbewertet, ja dann nicht kaufen und gut ist.  

07.10.14 12:57

909 Postings, 3084 Tage Voyager19Kann mir mal einer...

.,.hier erklären, warum die SLM gerade übe 6 % abgibt...???  Ich kann in den Nachrichten und Meldungen nichts finden...

-----------
http://www.right2water.eu/de

Keine Panik, das Geld ist nicht weg, es hat jetzt nur ein anderer...

Gruß Voyager

07.10.14 13:03

140 Postings, 4550 Tage red zacNein vermutlich keiner

Gestern noch eine gute Meldung u heute geht es runter. Da wir keine vergleiche haben kann es demnach noch einiges runter gehen. Bin gespannt.  

07.10.14 13:04

643 Postings, 2512 Tage Dr.SantoSell on good news....

Heute Abend wieder 17,75 EUR.  

07.10.14 13:07
1

373 Postings, 2595 Tage Hideo1Die 3D-Druck Aktien....

....korrigieren seit einigen Tagen alle heftig. Dabei gab es gerade noch eine Empfehlung für SLM vom Aktionär.

Jetzt werden gerade wohl einige Stopps geholt.

http://www.deraktionaer.de/aktie/...tragslage--starke-aktie-94960.htm  

07.10.14 13:24

643 Postings, 2512 Tage Dr.SantoVom 22.08 bis 30.09 wurden 9 Maschinen

verkauft, also knapp 2 pro Woche!Wenn diese exponentielle Absatzsteigerung anhaelt ,wovon ich ausgehe, sehe ich gelassen in die Zukunft.Bisher wurde SLM als Feierabendspass für die Ingenieure der jeweiligen Firma geordert (Testzwecke).Der letzten Meldung ist ja zu entnehmen, dass diese nun für die Serie eingesetzt werden.  

Seite: 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... | 70   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln