finanzen.net

CLIQ Digital AG: Ende der Leidenszeit ?

Seite 10 von 16
neuester Beitrag: 11.01.17 20:25
eröffnet am: 18.03.14 11:08 von: Raymond_Ja. Anzahl Beiträge: 379
neuester Beitrag: 11.01.17 20:25 von: Der_Held Leser gesamt: 75606
davon Heute: 7
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 16   

25.11.15 11:29
1

132 Postings, 1734 Tage Yukon2071Westermann

@Raymond
Ich dachte schon ich bin der einzige, der Westermanns weitere beruflichen Reisen etwas genauer verfolgt :-

Die 9M Zahlen sind schon okay, Hut ab. Ich hätte es im nicht unbedingt zugetraut.
Seine Geschäftspraktiken jedenfalls sind sehr besonders (um es milde auszudrücken).

Nachdem er den Machtkampf (im Zshg. mit der Strategischen Ausrichtung des Unt) bei Bob/Cliq nach der Übernahme verloren hat, hat er seine "Multiplattform-Gaming-Idee" bei Gamigo "mit Leben erfüllt". Bei Cliq war man da nicht so scharf darauf, da es von der Kernkompetenz wegführte und v.a. dieser Schritt enorme finanzielle Mittel erfordert hätte, um im Wettbewerb zu bestehen.

Bei Gamigo war sein finanzielles Risiko nicht sehr groß, da die Restrukturierung größtenteils mit FK-Gebern(Anleihen, wahrsS auch viele Privatanleger beteiligt) finanziert wurde. Wenn seine Strategie schief gegangen wäre(bisher scheint sie aufzugehen), hätten hauptsächl. die Anleihenhalter im Feuer gestanden. Er hat die Anteile seiner Firma wahrS sehr preiswert erworben, da es dem Unt sehr schlecht ging.

Mich hat sehr erstaunt, dass er einige Mio. einsammeln konnte für sein Gamigo-Projekt, obwohl das Ausfallrisiko für die Anleihenkäufer enorm hoch war. Der hohe Coupon hat es ja schon angedeutet.



 

25.11.15 11:37
1

132 Postings, 1734 Tage Yukon2071Gamigo

Eigene Blockbuster haben Sie bei Gamigo jedenfalls nicht. Auch so haben Sie keinen. Ein halber vielleicht mit Anno-Online, jedoch Umsatzteilung mit UbiS.

Wie bei jedem Publisher wird auch für Gamigo entscheidend sein Blockbuster zu erzeugen und zu vermarkten. Ohne diesem Umstand wird es schwer, dickes Geld zu verdienen und zu überleben.  Ohne Kassenschlager ist nichts los.(Einige werden das noch von 10Tackle und Frogster kennen).

Cliq würde auch ein eigener Blockbuster gut tun :- Dann wären die Renditen/Margen andere!  

17.12.15 17:24
1

1604 Postings, 2943 Tage jensosPotential...?

Seht ihr hier Potential? So langsam sollte der Boden gefunden sein...oder was denkt ihr?  

23.12.15 23:16

7770 Postings, 3826 Tage Raymond_James#228 - WRe

26.12.15 10:22
1

1604 Postings, 2943 Tage jensoscomeback in 2016?

Durchaus möglich, dass wir hier nen gutes comeback sehen...  

22.01.16 18:37
2

5245 Postings, 3074 Tage Der_HeldLöschung


Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 03.02.16 11:22
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung

 

 

26.01.16 17:31

132 Postings, 1734 Tage Yukon2071Performance+Aussagekraft

@Der_Held
Ich kann deine Einschätzung nicht nachvollziehen!
Cliq ist über die ersten 9M Cash positiv - FCF ca. 0,50 Mio.?

Die AG marschiert auf ein Rekordjahr zu: Umsatz ca. 55 Mio. bei ca. 2 Mio. Ergebnis.
Die Div im Sommer ist so gut wie sicher.

Cliq hat die Werbung fürs Abo-Geschäft über die letzten 9 Monate komplett aus dem op. Geschäft finanziert (2014 war es anders).

P.S. Ich brauche kein GB von 2015, an den Eckwerten die Cliq unterjährig liefert kann man  ableiten was Sache ist



 

02.02.16 17:09

132 Postings, 1734 Tage Yukon2071Performance+Ausblick

@Raymond_Ja
Welche Erwartungen hast du von Cliq in 2016?  

03.02.16 21:36

97 Postings, 1852 Tage Saga 55Sieht gut aus

die Richtung stimmt, wenn jetzt die Umsätze noch anziehen, gute Quartals-und Jahreszahlen geliefert werden, dann sollten wir bald höhere Kurse sehen.  

04.02.16 11:56

7770 Postings, 3826 Tage Raymond_James#233 - erwarte (oder besser: hoffe) ...

... dass der Warburg-analyst (oben #229, https://www.cliqdigital.com/wp-content/uploads/...ent_20151123_de.pdf  ) erstmals einen treffer landet: EPS 2015e: €0,32, 2016e: €0,40,  2017e: €0,43

 

04.02.16 12:08

132 Postings, 1734 Tage Yukon2071Geschäftszahlen 2015

Scheinen im Feb gute Zahlen zu kommen. Wer da mal wieder mehr weiss :)

By the way: Ab Sommer 2016 müssen Insider-Deals auch von Entry-Standard-Werten veröffentlicht werden. Siehe:
 

15.02.16 08:32

7770 Postings, 3826 Tage Raymond_Jamesboomewnder markt für mobile apps

Bis zum Jahr 2020 soll sich der Markt für Mobile Apps auf 101 Mrd. US-Dollar verdoppeln. Das Wachstum soll vor allem durch die zunehmende Nutzung von Apps und durch die weitere Verbreitung von Smartphones kommen. Ergänzend dazu liefert App Annie weitere Fakten: So generierten Mobile Games in 2015 rund 85 Prozent des Umsatzes im App-Markt. Umsatzmäßig entspricht dies einem Volumen von 34,8 Mrd. US-Dollar weltweit. Dieses Umsatzvolumen durch Mobile Games dürfte in 2016 auf 41,5 Mrd. Dollar wachsen, in 2020 dürfte die Mobile Games Branche sogar 74,6 Mrd. Dollar umsetzen, heißt es.
http://www.it-times.de/news/gute-nachrichten-fur-apple-und-google-mobile-app-okonomie-soll-auf-101-mrd-dollar-wachsen-115732/?src=rss

(CLIQ Digital AG ist ein führender Anbieter von mobilen Spielen, Apps, Software und Unterhaltungsangeboten für Smartphones)

 

16.02.16 15:23

525 Postings, 1584 Tage shaunfinWeiss, jemand mehr?

16.02.16 15:55

132 Postings, 1734 Tage Yukon2071Direkte und Indirekte Insider-Trades

Ja, es weiss jemand mehr: Die Insider(CE* usw.) bzw. denen nahestehende Personen.

Solche Käufe gehen ja nicht über den Ticker. Man kann es nur am Kurs ablesen bzw. erahnen.

Bei Cli* scheinen auch solche zu kaufen. Fast immer wenn die Zahlen gut waren, ist der Kurs vorher stark angezogen. Wer wird wohl da gekauft haben? 


 

 

16.02.16 17:44

2682 Postings, 3637 Tage mrdesasterDas ist ja nun nichts cliq-spezifisches

sondern allgemein so.
Bei Smallcaps fällt es nur mehr auf
Irgendetwas sickert einige Wochen nach dem Q immer durch
Und ich vermute auch eher Instis, die die Nase im Wind haben", worauf der heutige Tag der Konferenz zusätzlich hindeutet  

19.02.16 22:00

7770 Postings, 3826 Tage Raymond_James#237 -App-Umsätze steigen auf 101 Milliarden $ ...

Angehängte Grafik:
mobile_app_forecast.jpg (verkleinert auf 68%) vergrößern
mobile_app_forecast.jpg

29.02.16 12:16

3 Postings, 1460 Tage MaxxwellGeschäftszahlen 2015

Hallo,

sollten heute nicht die vorläufigen Geschäftszahlen für 2015 erscheinen? Weiß da jemand was genaueres?  

02.03.16 11:21

7770 Postings, 3826 Tage Raymond_James#225 - gamigo-Konzern

zu meinem fazit "ein zusammenschluss mit gamigo wurde vermutlich nie angedacht, hätte aber synergiepotenzial" passt gut die heutige gamigo-meldung: http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...iesta-online/?newsID=927573

Über den gamigo-Konzern
Die gamigo group ist eines der führenden Gaming-Unternehmen in Europa und Nordamerika. Über 100 Mitarbeiter in Hamburg, Berlin, Münster (Deutschland), Chicago (USA) und Seoul (Korea) betreuen die Bereiche Plattform (u.a. Software as a Service und Gaming-Portale) und Publishing von Free-to-Play Mobile- und Online-Games. Mit erfolgreichen Multiplayer-Online-Rollenspielen wie Fiesta Online und Dragon's Prophet verfügt gamigo über Titel mit langjähriger Kundenbasis. Parallel dazu wird das bestehende Games-Portfolio stetig mit neuen Titeln erweitert, wie zum Beispiel: Wickie Online, Kings and Legends, Desert Operations und Empire Universe 3. Insgesamt verfügt die gamigo group weltweit über mehr als 65 Millionen registrierte Nutzerkonten. Zusätzlich zu Multiplayer-Online-Games investiert gamigo verstärkt in Mobile-Games, darunter Dino Empire und das Cross-Plattform-Spiel Die Ratten. gamigo gehört zu den ersten Unternehmen, die das boomende Marktsegment der Online-Games für sich entdeckten und veröffentlichte bereits im Jahr 2000 das erste vollständig deutschsprachig lokalisierte MMOG. Neben organischem Wachstum strebt die gamigo group weiteres Wachstum durch die Übernahme von Spiele- sowie Technologie-Unternehmen an. Seit 2014 hat die gamigo group mehr als zehn Unternehmen akquiriert.

 

03.03.16 08:35

132 Postings, 1734 Tage Yukon2071M&As

Wenn Cliq nochmal eine Transaktion macht, dann ein Mobile-Firma, wo der Erfolg dieser Einheit nicht sehr stark von einer Person abhängt. Wenn nämlich nach der M&A diese Person weg ist, dann ist dein Investment dahin. Das weiss auch der CFO von Cliq, ist M&A-Spezi. Dann hat man einen schönen negativen Nettobarwert aus dem M&A-Projetkt und kann sich bedanken :-

Synergien sind ganz nett, aber es muss auch der Kaufpreis passen. Sonst nützen einem die größten Synergien nichts. Und bei dem aktuellen Niedrigzinsumfeld bezweifle ich ganz stark, dass man gute Kaufpreise rausschlagen kann. Die werden nicht die Regel sein. Kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen.

Bin gespannt, ob sich bei der nächsten HV der Vorstand  wieder ein großes gebilligtes Kapital sichern will (für M&As). Bei der letzten hat es jedenfalls nicht geklappt. Für mich persönlich auch gut so.

 

03.03.16 10:31

7770 Postings, 3826 Tage Raymond_James#244 - Remco Westermann (seit 2012 bei gamigo) ...

...  ist gebürtiger Niederländer, er kennt die niederländische CLIQ-Großaktionärin Grupa Media Holding II B.V. (eine tochter der holdinggesellschaft Luka Management BV, http://drimble.nl/bedrijf/amsterdam/21315892/luka-management-bv.html ) bestens aus alten tagen (Bob Mobile)
ob sich beide mögen oder nicht, sie kommen aneinander nicht vorbei, denn ihre kleinkonzerne (gamigo einerseits, CLIQ andererseits) sind finanziell zu schwach, um im konzert des globalen mobile- und online-entertainments auf dauer zu bestehen

ich schätze, ähnliche hintergedanken hat auch der Scherrer Small Caps Europe, der (über die Principal Vermögensverwaltung AG) immerhin 3,7% seiner assets (http://www.onvista.de/fonds/...R-SMALL-CAPS-EUROPE-Fonds-LI0018448063 ) in CLIQ-aktien angelegt hat (http://www.msn.com/de-de/finanzen/aktiendetails/.../fi-213.1.CLIQ.ETR )

​  

03.03.16 11:47

7770 Postings, 3826 Tage Raymond_Jameschart: widerstandslinien


 
Angehängte Grafik:
cliq_widerstandslinien.jpg (verkleinert auf 78%) vergrößern
cliq_widerstandslinien.jpg

04.03.16 12:21

132 Postings, 1734 Tage Yukon2071Strategie von Cliq und Zukunft Mobilemarkt

Ich glaube nicht, dass Gamigo in die strategische Ausrichtung von Cliq passt.
Die vermarktung von pc bzw. browser games ist eine andere als die von mobile Games.
Das hat V*ncken selbst mehrfach betont. Darüber hinaus soll der Games Anteil am Umsatz nicht mehr als ca. 30% ausmachen. Cliq konzentriet sich aktuell sehr stark auf den Bereich Software. Alles fern von G*migo.

Cliq DNA ist der Verkauf von Mobile-Content-Abos. Hier gibt es 5-10 mehr oder weniger starke Wettbewerber, wie Buongiorno, Acotel, neomobile usw. Fast keiner ist börsennotiert. Es gibt kaum verfügbare Zahlen. Einige haben zwar deutlich mehr umsatz, aber was die Profitabilität angeht, da brauch sich cliq nicht verstecken. Ich bin mir sehr sicher, das cliq zu den profitableren gehört.

Die Wettbewerber von cliq sind nicht die ganz großen, wie glub mobile oder gameloft, ubisoft usw. Da cliq Reseller von deren Inhalten ist. Entscheidend für das Unternehmen wird sein, das man nah am Kunden ist und besser als der Wettbewerb. Ob man den Status hat, das werden wir an den zukünftigen Zahlen sehen.



 

13.03.16 17:55

2 Postings, 2563 Tage LorenzodeMediciGlaskugel

:-) Was sagen eure Glaskugeln? Wann könnte man hier die 4 vor dem Komma sehen? Meine sagt im Herbst, aber ich traue ihr nicht so ganz...  

22.03.16 15:32

132 Postings, 1734 Tage Yukon2071Aktueller Kurs

Einige scheinen wohl auf starke Geschäftszahlen spekuliert zu haben und haben sich entsprechend vorher eingedeckt. Da diese erst mal ausbleiben sind sie wieder raus und der Kurs purzelt Richtung Süden. Verückte Welt :-  

22.03.16 15:45

132 Postings, 1734 Tage Yukon2071Infos

Nur gut das die Hauptäktionäre immer im Bild sind über die wirtschaftliche Lage. Aber gut, wenn ich die faktische Kontrollmehrheit hätte, dann wüsste ich auch alles. Und dann würden auch meine Interessen vor den der anderen gelten. Es ist doch eh ein Märchen, dass CEOs immer die Interessen aller Aktionäre berücksichtigen (Gewinnmax./Unternehmenswertmax.). Bei Cli* würde ich auch ein Fragezeichen setzen.  

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 16   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Allianz840400
Amazon906866
PowerCell Sweden ABA14TK6
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
E.ON SEENAG99