Silber - alles rund um das Mondmetall

Seite 162 von 164
neuester Beitrag: 06.03.21 16:56
eröffnet am: 21.02.14 19:10 von: Canis Aureu. Anzahl Beiträge: 4084
neuester Beitrag: 06.03.21 16:56 von: Galearis Leser gesamt: 1069216
davon Heute: 659
bewertet mit 60 Sternen

Seite: 1 | ... | 160 | 161 |
| 163 | 164  

16.12.20 17:01
1

3697 Postings, 2450 Tage BrennstoffzellenfanEdelmetallproduzenten heute noch spannend

Newmont Mining (NEM) Institutionelle Aktieninhaber (stetige Zunahme):

https://fintel.io/so/us/nem

Heute Mittwoch dürfte spannend werden für NEM (Beratungen über ein riesiges US-Hilfspaket in der Endphase sowie FED-Notenbank-Meeting):

https://finance.yahoo.com/quote/NEM?p=NEM  

17.12.20 15:52
1

3697 Postings, 2450 Tage BrennstoffzellenfanEdelmetalle ziehen wieder stark an

Der Goldpreis zieht wieder kräftig an und verhilft dem weltgrössten Goldproduzenten Newmont Mining (NEM) zu satten Kurszuwächsen:

https://finance.yahoo.com/quote/NEM/

Mit der Bekanntgabe des riesigen US-Unterstützungsprogramms darf in den kommenden Tagen gerechnet werden. Dies dürfte den Goldproduzenten weiteren Schub verleihen............  

18.12.20 17:54
1

21264 Postings, 2653 Tage Galeariswenn der $ schwächelt müssten doch die US Zinsna

anziehen
mal sehen, ob das der Markt macht die FäD macht es vermutlich nicht.
Auch die Flucht in den Schwitzcoin  verstehe  ich nicht. Es sollt doch EM steigen und kein Krypto der nicht greifbar ist.  

18.12.20 18:13
3

9829 Postings, 2932 Tage Canis AureusGoldman Sachs kauft Perth Mint Physical Gold ETF

Goldman Sachs ist in das Geschäft mit Gold-ETFs eingestiegen. Allerdings hat die US-Bank nicht selbst einen ETF aufgelegt, sondern einen bestehenden übernommen. Und zwar den der australischen Prägeanstalt, den Perth Mint Physical Gold ETF. Das ist Goldman Sachs erster Rohstoff-ETF (in Deutschland wäre es aufgrund der besonderen gesetzlichen Regelung ein ETC). Der ETF wird künftig auf den Namen Goldman Sachs Physical Gold ETF tragen. Es gibt dabei allerdings zwei große Neuerungen. Eine davon: Der ETF wird künftig nicht mehr wie bisher durch die Regierung von West-Australien gedeckt. Eine andere: Die Anleger können ihre Anteile nicht mehr gegen physisches Gold tauschen. Sprich: Eine Auslieferung ist künftig nicht mehr möglich. ...

https://www.deraktionaer.de/artikel/...-sachs-greift-an-20222566.html  

21.12.20 15:39
1

3697 Postings, 2450 Tage BrennstoffzellenfanUS Kongress und Edelmetalle

https://www.newmont.com/investors/news-release/...mbrera/default.aspx

Daneben verabschiedet der US-Kongress das massive Hilfspaket über 900 Milliarden (!) US-Dollar, was den Goldpreis beflügelt und den grossen Goldproduzenten Auftrieb verleiht:

https://finance.yahoo.com/quote/NEM?p=NEM    

08.01.21 18:34
3

9829 Postings, 2932 Tage Canis AureusTesla, Bitcoin, Gold, Silber: Jetzt noch einsteige

Der bisherige Preisrekord von Gold vom Spätsommer liegt bei 2069 Dollar. Immerhin konnte Gold Mitte Dezember auch die bei technisch orientierten Tradern und Investoren vielbeachteten gleitenden Durchschnittslinien der 40-Tage, 100-Tage und 200-Tage nach oben durchbrechen.

Kann Gold weiter steigen, sind bei Silber ebenfalls Kursgewinne wahrscheinlich und das Edelmetall könnte dadurch das Achtjahreshoch erreicht und Kurse von 30 Dollar und darüber. Während schon Gold und Silber gut laufen, sind Bitcoins jetzt die absoluten Überflieger. Die Kryptowährung explodierte in diesem Jahr ? also in nur einer Woche! ? schon um 30 Prozent. ...

https://www.handelszeitung.ch/geld/...ld-silber-jetzt-noch-einsteigen  

11.01.21 12:28
2

21264 Postings, 2653 Tage Galearisich kaufe seit Längerem

Platin.
Kein Rat zu was.  

11.01.21 20:46
4

9829 Postings, 2932 Tage Canis AureusAufgeld für Krügerrand-Goldmünzen steigt!

Am heutigen Freitagvormittag um 11 Uhr kostete eine Krügerrand-Goldmünze zu einer Unze durchschnittlich 1.621,65 Euro. Der Wert ergibt sich aus unserer wöchentlichen Marktbeobachtung im Rahmen derer wir die Preise von fünf deutschen Edelmetall-Händlern abfragen. Zum Zeitpunkt unserer jüngsten Analyse notierte der Goldpreis am Spotmarkt bei 1.545,81 Euro. Für Krügerrand-Goldmünzen ergab sich somit ein durchschnittliches Aufgeld von 4,91 Prozent. Gegenüber unserer letzten Erhebung am 26. Dezember 2020 ist der Aufschlag auf den Goldpreis um 10 Prozent gestiegen.

Noch stärker macht sich der Effekt bei 100-Gramm-Goldbarren bemerkbar. Im Durchschnitt kostete dieses beliebte Anlageobjekt im Freitag 5.096,35 Euro. Es resultiert ein Aufgeld von 2,53 Prozent. Das entspricht einem Anstieg um fast 22 Prozent gegenüber Ende Dezember. In normalen Zeiten waren Goldbarren zu 100 Gramm regelmäßig mit einem Aufschlag von unter 2 Prozent erhältlich. Bei den Krügerrand-Goldmünzen waren lange Zeit Aufgelder von 3,5 Prozent üblich.

Goldmünzen, Goldbarren, Preise, Silbermünzen, Aufgeld

https://www.goldreporter.de/...edium=NL08.01.21&utm_campaign=FrNL
 

12.01.21 18:56
1

21264 Postings, 2653 Tage Galearisdie "Ränder "sind eben beliebt

15.01.21 18:57
3

9829 Postings, 2932 Tage Canis AureusGold: "Auf dem Weg Richtung 2.800 Dollar"

Dessen ungeachtet bleibt die Analysten Sahil Kapoor und Ankita Pathak von Edelweiß optimistisch für den Goldpreis. Sie rechnen damit, dass der Goldpreis in den kommenden Jahren auf 2.600 bis 2.800 Dollar steigen wird. Sie raten Anleger dazu, eine Position bei 1.850 Dollar aufzubauen und im Fall eines Rücksetzers bei 1.750 Dollar weiter zuzukaufen. Aktuell leide der Goldpreis unter den steigenden Anleiherenditen. Die Rendite der zehnjährigen US-Staatsanleihen lag zuletzt bei 1,169 Prozent und erreichte damit den höchsten Stand in beinahe einem Jahr. Doch der Rekordstand bei den globalen Schulden werde nach Ansicht der beiden Analysten dazu führen, dass der Goldpreis eine Neubewertung erfahre und deutlich steige. Die Analysten rechnen damit, dass der Dollar-Index im ersten Halbjahr 2021 einen Rebound auf das Parkett legt, dann aber weiter fallen wird.

Tatsächlich spricht einiges dafür, dass der Goldpreis in den kommenden Jahren weiter steigen wird und das Kursziel der beiden Analysten ist aus Sicht des AKTIONÄRs durchaus realistisch. ...

 https://www.deraktionaer.de/artikel/...tung-2800-dollar-20223706.html  

17.01.21 20:16
2

9829 Postings, 2932 Tage Canis AureusGold - Warum Experten mit neuen Rekordpreisen rech

Allein ETCs, also Indexfonds, die mit Gold unterlegt sind, kauften bis Ende November gut 900 Tonnen des Edelmetalls. Andere Großabnehmer wie die Schmuckindustrie und Zentralbanken hielten sich eher zurück. Seitdem aber klar ist, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis die ersten Impfstoffe gegen das Covid-19-Virus an den Markt kommen, nimmt die Angst an den Börsen wieder ab. Das hat viele Anleger dazu veranlasst, ihre Goldanteile zurückzugeben. Zudem wurden die wichtigen charttechnischen Marken bei 1850 und 1800 Dollar je Feinunze Gold unterschritten, was technisch orientierte Investoren dazu veranlasste auszusteigen. Das wird den Goldpreis zumindest kurzfristig vergleichsweise niedrig halten. Dieser Meinung ist auch DJE Kapital. Für die Kapitalanlagegesellschaft des Starmanagers Jens Ehrhardt ist Gold optimal in einer schweren Rezession. Bei einer besseren Wirtschaftsentwicklung, die für 2021 erwartet wird, traut das Unternehmen Gold im kommenden Jahr nicht viel zu und favorisiert eindeutig Aktien gegenüber dem Edelmetall. Nicht so verhalten sind andere Branchenprofis. BNP Paribas prognostiziert einen Goldpreis von 1900 Dollar bis Ende 2021. Die Dekabank erwartet einen Goldpreis von 2030 Dollar je Feinunze, die Commerzbank 2100 Dollar. Credit Suisse rechnet sogar mit 2200 Dollar.  ...

https://www.boerse-online.de/nachrichten/...reisen-rechnen-1029893743
 

20.01.21 15:45
1

3697 Postings, 2450 Tage BrennstoffzellenfanNewmont mit neuen Terminen

Es stehen neue Events an beim grossen Minenunternehmen Newmont

https://www.newmont.com/investors/...s-and-presentations/default.aspx  

21.01.21 09:52
2

9829 Postings, 2932 Tage Canis AureusUS-Goldproduktion fällt, trotz Goldpreis-Rekord

Der U.S. Geological Survey (USGS) hat Daten zur US-amerikanischen Goldförderung für die Monate August bis Oktober 2020 nachgereicht. In diesem Zeitraum haben die Bergbaubetriebe 47,7 Tonnen Gold produziert. Der Wert liegt 2 Tonnen oder 4 Prozent unter der Vergleichsperiode des Vorjahres. Im Oktober fiel die Goldproduktion mit 16 Tonnen im Vorjahresvergleich um 9 Prozent geringer aus. Die 10-Monatszahlen liegen mit 156 Tonnen Gold 5,8 Prozent unter Vorjahr.

Problematik

Wie in anderen Abbauregionen der Welt sind große Teile des ursprünglich vorhandenen Goldes bereits abgebaut. Die US-Goldindustrie leidet unter sinkendem Goldgehalt im Erz. Es werden kaum mehr bedeutende Lagerstätten entdeckt. Außerdem sind die Kosten des Goldabbaus und der Exploration in den vergangenen Jahren weiter gestiegen. ...

https://www.goldreporter.de/...20.01.21&utm_campaign=MiNL20.12.21  

22.01.21 17:06
2

9829 Postings, 2932 Tage Canis AureusGold-Preis vor neuem Gipfelsturm

Das vergangene Jahr war für Gold ein Rekordjahr. Die Nachfrage der Investoren dürfte auch in 2021 hoch bleiben. Mit ihrer Politik treiben die Notenbanken den Preis zusätzlich an. Das dürfte den Goldpreis auf neuen Höhen hebeln. ...

Zunehmende Ängste um Geldwertstabilität

Tatsächlich stehen die Chancen, dass das Edelmetall bei Anlegern auch weiterhin hoch im Kurs stehen wird, gut. Zwar haben seit Ende 2020 die Corona-Impfungen begonnen, doch die Langzeitschäden für die Weltwirtschaft, die durch die Lockdowns herbeigeführt wurden, sind immer noch nicht wirklich abschätzbar.

Der Hauptgrund jedoch, der Gold fast schon zu einem Muss für jeden Anleger macht, liegt in den immer expansiveren Maßnahmen der Notenbanken, allen voran der Fed und der EZB. Deren Bilanzsummen wurden durch die milliardenschweren Anleihekaufprogramme so stark aufgeblasen, dass man sich fragen muss, wie diese Mittel jemals wieder zurückgeführt werden sollen. Und weder Fed noch EZB denken daran, in absehbarer Zeit von ihrem Kurs der gigantischen Geldschöpfung abzuweichen.

Im Gegenteil, sollte die Wirtschaft erneut ins Trudeln kommen, was nicht unwahrscheinlich ist, dürften die ?Druckerpressen? noch weiter hochgefahren werden. Dieser Punkt und die in ähnlich rasantem Tempo gestiegene Verschuldung in fast allen Industriestaaten dürfte die Ängste der Anleger um die Geldwertstabilität noch mehr anfachen.

Neuer Gipfelsturm im Jahr 2021?

Schließlich spricht auch der anhaltende Zinsnotstand für Gold. Gold wirft bekanntlich keine fixen Erträge ab, aber das tun viele Staatsanleihen und die meisten Bankeinlagen auch nicht mehr. Bei 10-jährigen Bundesanleihen sind die Renditen gar schon seit Jahren im negativen Bereich. In ihren Prognosen geht der Gros der Volkswirte davon aus, dass sich an dem akuten Zinsmangel auf längere Zeit nichts ändern wird.

 https://www.focus.de/finanzen/boerse/gold/...ht-raus_id_12888742.html  

28.01.21 11:25
1

9829 Postings, 2932 Tage Canis AureusSilber entwickelt sich demnächst besser als Gold

Adrian Ash, Direktor der Analyse bei Bullionvault, kann sich gut vorstellen, dass der Silberpreis demnächst besser läuft als der Goldpreis. Und er hat so seine Gründe.
 

28.01.21 12:29
2

15 Postings, 430 Tage Oberhauptreddit

Nun viele haben in den letzten Tagen den Shortsquezze der Gamestop Aktie erlebt. Seit gestern wird bei reddit dafür geworben Gold und Silber extrem zu pushen um solch einen Shortsquezze zu wiederholen. Die Preise würden dann durch die Decke gehen - daraufhin würde es  binnen Stunden ein Großteil unseres Finanzsystem zerreißen. Was denkt Ihr darüber?  

28.01.21 16:26
1

3697 Postings, 2450 Tage BrennstoffzellenfanGrösster Goldförderer mit Terminen

Newmont Mining (NEM) - der weltgrösste Goldproduzent - macht sich bereit für den nächsten Uptrend:

https://finance.yahoo.com/quote/NEM/

Der Event-Kalender hält ein paar spannende Termine bereit:

https://www.newmont.com/investors/...s-and-presentations/default.aspx  

28.01.21 19:55
3

9829 Postings, 2932 Tage Canis AureusThe biggest short squeeze in the world $SLV Silver

Gold und Silber stecken weiter in der Konsolidierung fest. Doch offensichtlich scheinen die Reddit-Trader auch ein Auge auf die Edelmetalle geworfen zu haben. Insbesondere auf Silber. Bereits gestern Abend fand sich ein Beitrag unter dem Titel "The biggest short squeeze in the world $SLV Silver 25$ to 1000$" auf reddit.com. Das Ganze versehen mit dem Aufruf "All in on $AG Lets get the miners".

Der Beitrag hat mittlerweile knapp 3.500 Kommentare hervorgerufen. Und einige dem Aufruf bereits. Die Aktie des Silberproduzenten First Majestic Silver kann heute in Deutschland rund sieben Prozent zulegen ? und das bei einem Umsatz von 1,85 Millionen Euro auf Tradegate. Eineinhalb Stunden nach Handelsstart. Auch andere Silberunternehmen notieren im Plus ? und das an einem Tag, an dem der Silberpreis alles andere als vor Stärke strotzt.

Nehmen die Reddit-Trader also wirklich den Silbermarkt ins Visier? Zur Philosophie würde es passen. Nachdem sie sich zuletzt der hoch geshorteten Gamestop-Aktie angenommen haben, dürfte auch der Silbermarkt in dieses Bild passen. Auch dort tummeln sich jede Menge Shorties, die über den Terminmarkt den Preis beeinflussen.

Allerdings, und das sollte man dabei nicht vergessen, ist der Silbermarkt um einiges größer als die GameStop-Aktie. Insofern wäre dies eine Mammutaufgabe für die Reddit-Trader. Zudem dürfte die Schlacht in Nordamerika geschlagen werden und nicht in Deutschland. ...

 https://www.deraktionaer.de/artikel/...er-reddit-trader-20224608.html  

29.01.21 09:13
2

21264 Postings, 2653 Tage Galearisder Silba Markt ist immer noch "tiny"

mich wundert eh seit Jahren , dass da nie einer mal eine Squeeze ausgelöst hat, da wäre extrem brutal was zu verdienen....
Kein Rat zu etwas, nur meine Meinung.  

29.01.21 13:47
1

3697 Postings, 2450 Tage BrennstoffzellenfanBullische Zyklen bei Minenunternehmen

Bullische Zyklen für Silber- und Goldförderer:

https://elliottwave-forecast.com/stock-market/...-bullish-cycles-nem/

Es wird Zeit für die nächsten drei NEM-Termine im Februar:

https://www.newmont.com/investors/news-release/default.aspx    

29.01.21 14:13
2

3619 Postings, 4312 Tage karassAktien und Immobilen

sind schon heiß gelaufen. Dieses Jahr Kryptos und dann Edelmetalle. Und der Sparer wird alles verlieren.  

29.01.21 15:34
1

21264 Postings, 2653 Tage Galearismeine Favoriten für 2021

Sparer  also Cash Holder verlieren nichts
Silber volle Kanne, auch Minan, oder Minen ETF
Kaffee long bis Ende 021
Weizen long
Chinesische Aktien
end
kein Rat zu was nur meine Meinung  

29.01.21 15:36

21264 Postings, 2653 Tage GalearisKorrektur

nicht Weizen,  eher Soja long und anderes Getreide.
Kein  Rat zu etwas.  

29.01.21 15:38
1

21264 Postings, 2653 Tage GalearisImmos sell

noch etwas Preisaufbäumen, aber tendenziell rückläufig.
Neue Höchststände erst wieder in 60 Jahren.
Nur meine Meinung. Kein Rat zu was.  

Seite: 1 | ... | 160 | 161 |
| 163 | 164  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln