K+S wird unterschätzt

Seite 1555 von 1911
neuester Beitrag: 30.10.20 14:01
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 47759
neuester Beitrag: 30.10.20 14:01 von: pacorubio Leser gesamt: 6847937
davon Heute: 3170
bewertet mit 39 Sternen

Seite: 1 | ... | 1553 | 1554 |
| 1556 | 1557 | ... | 1911   

05.12.19 14:46
2

944 Postings, 350 Tage Barracuda7Trader

Damit sagt Nutrien auch indirekt, dass kein Übernahmebedarf besteht. Hat man doch selbst genug Kapazitäten, die für einen weit besseren Preis verschließbar sind als die von K+S. Übernehmen wird K+S nie jemand. Gibt keinen Grund dafür.
Auch die Eröffnung des kürzlichen Innoparks ist an Wahnsinn nicht zu überbieten. Verständlich, dass man den Leuten eine Anschlussbeschäftigung bieten möchte, didse Firma kann sich das aber schlicht und einfach nicht leisten!! Man bedient sich so lange es nur geht, für mich unverständlich was hier passiert.  

05.12.19 14:50

944 Postings, 350 Tage Barracuda7Wenn

Nun an jedem stillgelegten Bergwerk ein Innopark entsteht, ist der Return für die Shareholder gesichert ;). Bin gespannt was man mit den anderen Standorten macht!  

05.12.19 15:07
1

222 Postings, 658 Tage OpasJungRichtigstellung

Das Maydornvideo ist ja noch viel schlechter als hier im Forum dargestellt. Ich habe mir den Steinhoffpart gerade einmal angetan.. Absoluter Kult ist der Satz ?Äh, Äh die Aktie kommt ja äh irgendwo von äh einem zweistelligen Eurokurs? Ohne Worte...  

05.12.19 15:08
1

719 Postings, 5312 Tage 10erDamir

Meinen Tipp hast du! Deinen habe ich auch gelesen.  Starte die Tipprunde 2019!  

05.12.19 15:08

222 Postings, 658 Tage OpasJungSorry, vertippt, kommt nicht wieder vor..

05.12.19 15:28

7 Postings, 345 Tage EvelKnevel... und hier versinkt nicht nur der Aktienkurs ...

https://www.fleetmon.com/maritime-news/2019/26073/...ier-chile-video/

... sondern wohl direkt die komplette Verladeeinrichtung in Chile. Ist das bereits im aktuellen Ausblick für 2019 enthalten oder ?forschen? die noch nach den Auswirkungen?  

05.12.19 16:41

1907 Postings, 4813 Tage rotsMein Tipp 31.12.19

Kurzfristig mal bullish 11,23  

05.12.19 17:06
1

26972 Postings, 1129 Tage damir25 ArDAI

@Torsten Gibt es den Aktien (Daimler/K&S) die noch schlechter laufen?;))))  

05.12.19 17:43
1

944 Postings, 350 Tage Barracuda7Daimler

Ist gegen K+S ein solider Substanzwert mit hohen Gewinnen und guter Dividende. Dort wird der Umbau angestoßen und es brennt lichterloh. Wohlgemerkt trotz Milliardengewinne. Hier kratzt man an der Gewinnschwelle, kürzt seit Jahren die Dividende und halbiert den Kurs im Rekordtempo. Gleichzeitig stellt sich das Management geschlossen hin und sagt alles ist perfekt. So unterschiedlich kann die wahrnehmung sein. Gott sei Dank erkennt das Daimler Management, dass man gegensteuern muss.  

05.12.19 17:44
3

1344 Postings, 2726 Tage conteder nächste Abstieg in der Ramschliga

Stand hier wohl noch nicht

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-ausblick-stabil-8294556

Wichtigste Aussage-Sollten die Investitionen nicht über das vom Management nun für 2019 angestrebte Niveau von 550 Millionen Euro hinaus gekürzt werden, so sei 2019 ein negativer freier Cashflow zu erwarten.

Nur zur Info. Bis dato hatte ks ja für dieses Jahr einen postiven freien CashFlow angkündigt. Und da moodys ja von ks für Ratings bezahlt wird- nur hier mal erwähnt, da ja inzwischen alles Kursnegagtive mit bösen HFs erklärt wird, muss man davon ausgehen, dass ks auch dieses Ziel nicht erreichen wird.

und da hier ja so viel zuletzt wieder von bösen HFs geschrieben wurde. Also seit ich hier mitlese , wird das Kursdebakel von den Fans damit erklärt , unc auch Lohr hatte ja die HFs als b öse ermittelt, was nicht verwundert, weil er ja seine Leistungen als hervorragend bezeichnet, siehe Pressenachricht Verlängerung Vorstandsposten. Nun, auch wenn das viele nicht gerne lesen. leider hat der Kurs mit den HFs fast gar ncihts zu tun, denn abgesehen davon dass man wohl kaum auf 14 Jhrestief stehen würde, wenn es nicht realere Gründe hätte. Wie einigen bekannt sein könnte, hat Bewertung in erster Linie etwas mit Profitabilität zu tun, und da hatten wir in 2018 keine 50 Cent und in diesem Jahr mit null Ausfall Dürre in Deutschalnd ( dass waren in 2018 rund 110 mio ebitda- Effekt) werden es woh auch nicht wesentlich mehr werden. Also beträgt das KGV gut 20. Tja, da sind die HFs ja unglaublich böse gewesn, dass das  KGV lächerlich 20 beträgt, wo der Durchschnitt im DAX 30 signifiant niederiger liegt. Und dann wäre da noch die Bonität, da ist ks bei DAX /MDAX die Gesellschft mit der allerschlechtesten Bonität.
Also bei den aktuellen Zahlen ist die Bewerung sicher nicht den HFs geschluldet.
Ach so, da hier ja auch der Buchwert des öfterne hinzugezogen wurde. Nun, richtig ist, dass bei einem mit guter Protabilität arbeitenden Unternehmen der Buchwert sicher eine vernünftige Orientierungsgrösse darstellt. Allerdings  ist die Profitabilität von ks miserabel, der Trend katuell ist sogar in Richtung Verschlechterung gehend. Das 4. Quartal wird sicher niemand begeistern können, im Gegenteil. Was ein Buchwert bei schlechter Geschäftsentwicklung bedeutet, sieht man bestens bei Commerzbank und Deutsche. Deutsche natte vor eineigen MOnaten einen KBV von 0,16. Und das hatte auch seine Gründe, und bei ks ist es ähnlich.
Persönlich denke ich ohnehin, dass das extrme Auseinanderdrifen von Buchwert und Kurs und noch deutlicher im Hinblick auf die bisher getätigten Aussagen von lohr zur Werthaltigkeit der Gesellschaft sich wohl leider dahingehend auflösen werden, dass die assets vermutlich deutlich zu hoch bewertet sind und Anpassungsbedarf besteht.  Ob es darüber hinaus noch Risiken bei Pensionsrückstellungen gibt ,  bei einigen Rohstoffwerten tauchte zuletzt auch eine CO2- Belastung in signifikaner Höhe auf, weiss ich, allerdings kann man davon ausgehen, dass ks erst dann mit soclhen Themen öffentlich wird, wenn es sich gar nicht vermeiden lässt. Also mn sieht viele Risiken und Entwarnung erst mal gar. China tut sich nichts und so wird wohl nicht nur das 4. Qurtal 19 schlechter als Vorjahr , sondern auch das 1. Quartal 2020 könnte deutlich belastet werden.
Mal ganz ehrlich , wann haben wir zuletzt mal etwas wirklich postives von ks gelesen, auser natürlich in dre lohrschen Selbstverklärung? Muss lange zurückliegen.

Zu denken sollten einen auch, dass - daruaf hat dk ja hingeweisen, man die Folie mit der Dividendenpolitik nicht mehr gebraucht. Ich denke, statt eines dringend nütigen Sparprogramms fällt lohr nichts anderes ein als die Dividende entweder drastisch zu kürzen oder ganz ausfallen zu lassen.
Die Aussagen zum Zeitrahmen Rückführung Nettoverschuldung gibts wohl auch nicht mehr, da nicht mehr realistisch. Stattdessen allgemiens blablba, also warum man solche Präsentationen überhapt macht, wenn man nichts zu sagen hat, erklärt sich mir nicht. Ebenso wenig, dass man da dritte Garnitur auflaufen lässt, die sich schon ei Berenberg in die nesseln gesetzt hat.

Und falls bei ks tatsächlich über eine KE nachgedacht wird, dann kann ich nur sagen, sofort alles verkaufen. Aber ich hoffe mal, so schlecht sollte es denn auch nicht sein, es sei denn- wie hier ja auch von einem anderen user vermutet- es liegen in der Bilanz grosse bisher nicht kommunizierte Belastungspunkte.

 

05.12.19 17:56
2

1907 Postings, 4813 Tage rotsFür mich die wichtigste Aussage

Den stabilen Ausblick begründet Moody's mit einer 2020 voraussichtlich geringeren Verschuldung. Zudem seien keine weiteren wesentlichen Leistungseinbußen zu erwarten. Die Liquidität dürfte auch in Zukunft ausreichend sein.  

05.12.19 18:02
1

26972 Postings, 1129 Tage damir25 ArDAI

Hat K&S auf Xetra schon mal mit weniger geschlossen? 10,125????
Nachbörslich wird Daimler gern vermöbelt mit 30-50 Cent weniger, dass darf bei K&S
jetzt nicht kommen, sonst ist die 10 weg!!!!  

05.12.19 18:15
1

2503 Postings, 1697 Tage AndtecDamir

Ja, im Jahr 2005.  

05.12.19 19:36

15 Postings, 331 Tage Dämlackmoody's rating withdrawal

https://www.moodys.com/research/...-then-withdraws-ratings--PR_414064

wie ist denn der Absatz zum rating withdrawal infolge mangelnder Informationen zu verstehen? welche Konsequenz hat dies?

 

05.12.19 22:46
2

2503 Postings, 1697 Tage AndtecVergleich

Ich schlage vor, dass die großen Kritiker hier das KGV von K+S mit dem von Nutrien und Mosaic vergleichen ...  

06.12.19 00:51

1976 Postings, 3644 Tage Geko2010Momentan

Stuert der Marshall den Preis.

Weil sich viele nicht in die Aktie Trauen denk ich mal.
 

06.12.19 02:05

482 Postings, 728 Tage hugo1973Korn Kali Preis

Der Preis für KornKali ( 40% K2O + MgO ) wird derzeit im 1.000 t Eisenbahnzug derzeit mit 227 ? / to benannt.
KornKali ist für K+S die wichtigste Sorte in Mitteleuropa. Tendenz bis zum März, garantiert nicht steigend.  

06.12.19 04:11
1

1976 Postings, 3644 Tage Geko2010Korn Kali

@ Hugo

Also hier steht was anderes:

November 2019

Kornkali 40 % K2O, 256,00 EUR/t
Kornkali 60 % K2O, 333,00 EUR/t

https://markt.agrarheute.com/duengemittel-4/kaliduenger-22  

06.12.19 06:54

482 Postings, 728 Tage hugo1973@geko210

Du hast einen nicht verhandelten Endverkaufspreis für Verkauf ab Lager.
Ich habe den 1.000 to Preis genannt, also den den K+S erhält. 30 ? die Tonne braucht wohl auch der Handel.  

06.12.19 07:32
1

177 Postings, 438 Tage Trader2022Kornkali

"Du hast einen nicht verhandelten Endverkaufspreis für Verkauf ab Lager.
Ich habe den 1.000 to Preis genannt, also den den K+S erhält. 30 ? die Tonne braucht wohl auch der Handel."

Um die Preise einordnen zu können, müsste man wissen wo die vor einem Jahr gelegen haben. Sollte sich die Marge für die Händler nicht verändert haben, kann man den VK ab Lager als Vergleichsmassstab nehmen, denn da sind Werte für die letzten 12 Monate online verfügbar. Siehe

https://www.agrarmarkt-nrw.de/duengermarkt.shtm

Nach den Chartwerten zu urteilen, liegen die 40er Kornkalipreise etwas über VJ und haben im Jahresverlauf auch nicht nachgegeben. Dieses Jahr scheinen die EU-Preise der stabilisierende Faktor zu sein. Q3-2019 Durchschnittspreis 277,5 EUR geg. Q3-2018 von 267,0 EUR.

https://www.kpluss.com/en-us/.pdf/2019/q3_facts-and-figures.pdf  

06.12.19 08:13

177 Postings, 438 Tage Trader202210

Berenberg senkt Kursziel für K+S von ?14 auf ?10. Hold. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Vieles deutet auf KZ 10 +/- hin. Jetzt darf man sich aber nichts weiteres erlauben, sonst kommt das nächste Niveau (+/- 8) ins Spiel.  

06.12.19 08:24
2

3344 Postings, 1782 Tage Torsten1971Invest

Das ist schon klar, jedoch haben die Ratingagenturen weniger Angriffsmöglichkeiten ,wenn der Laden gut läuft. Hinter den externen soll sich sdf nicht verstecken. Hausaufgaben machen und gut ist. Da kann dann negativ geratet werden bis der Arzt kommt... :))  

06.12.19 09:18

2503 Postings, 1697 Tage AndtecNach dem Hexensabbat

Ich tippe darauf, dass im Januar eine Meldung kommt, dass ein chinesischer Investor ganz viele Anteile an K+S erworben hat. Mit dem Optionshandel funktioniert es ganz gut. Das ist nämlich recht ungewöhnlich, dass sie sich bis jetzt keine langfristigen Lieferverträge für Kalidünger gesichert haben. Mit K+S könnten sie den Kalimarkt nach ihren Wünschen gestalteten.  

06.12.19 09:20

7895 Postings, 5668 Tage Pendulumbei den Hedgefonds läuten die Glocken

................ Dingdongdingeldingeldong

-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

Seite: 1 | ... | 1553 | 1554 |
| 1556 | 1557 | ... | 1911   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
Amazon906866
Apple Inc.865985
BYD Co. Ltd.A0M4W9
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Allianz840400
NIOA2N4PB
Daimler AG710000
AlibabaA117ME
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
BASFBASF11
Lufthansa AG823212