finanzen.net

K+S wird unterschätzt

Seite 1 von 1667
neuester Beitrag: 22.02.20 21:55
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 41656
neuester Beitrag: 22.02.20 21:55 von: Andtec Leser gesamt: 5842667
davon Heute: 16
bewertet mit 38 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1665 | 1666 | 1667 | 1667   

28.01.14 12:31
38

89 Postings, 3527 Tage Salim R.K+S wird unterschätzt

Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel ?Alle Krähen hacken auf K+S?  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17?-18?. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres ? Alle Krähen hacken auf K+S? sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30?. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60?.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46? pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49? pro Aktie zusätzlich. Also 1,46? + 0,49? = 1,95? pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50? - 60? hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23?!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1665 | 1666 | 1667 | 1667   
41630 Postings ausgeblendet.

21.02.20 19:22

4302 Postings, 3996 Tage Diskussionskulturnehmen wir an,

er schreibt, dass er 750 stück hat: wieviele privataktionäre gibt es, die 700 stück halten und, sagen wir mal: nach 2013 gekommen sind?

also das wäre dann doch etwas zu einfach, nicht wahr bierdimpfel?  

21.02.20 20:31
1

7521 Postings, 1892 Tage MM41Jetzt 6 k ?

bei K+S gesteckt. Bin von der Aktie überzeugt.  Momentan sind folgende Werte in meinem Depot
1. Daimler (8000 )
2. Ford (4000 ?)
3. K+S  (6000 ?)
4. ThyssenKrupp (2000 ?)

Habe fast alles Geld auf diese 4 Aktien gesetzt. Im März kaufe ich noch mehr!

NUR INFO: OHNE Kauf- oder Verkaufsempfehlung.  

22.02.20 01:22

8 Postings, 1 Tag VaterTeresaHey Leute

Hallo an alle erstmal.
Also bin neu hier.
Hab aber seit nem Monat ab und zu mitgelesen, wie die Stimmung bei den Privatinvestoren so ist usw.
Muss ehrlich sagen, dass die Blindheit mancher hier ist echt unübertrefflich.
Ich verstehe, ihr habt ?zu teuer? gekauft, jetzt habt ihr dicke Miese...ja, es gibt Besseres im Leben.
Das Ding ist nur, was ich nicht verstehe- wenn du bei 15? kaufst, und der Kurs auf 11? fällt, warum um gottes Willen kaufst du nach?! Mit welcher Begründung? Dass Kali wichtig für die Welt ist, und die Lagerbestände bald alle sind???
 

22.02.20 01:32

8 Postings, 1 Tag VaterTeresaAbsichern

Ich bin nicht soo lange an der Börse, aber wenn der Kurs immer weiter einbricht, dann gibts nur eins zu machen: Knockout short!
z.B einer ist mit 5000? investiert, hat 40-50% Verlust. Dann sollte man anstatt weitere 500? in die ?günstige Aktie zu investieren, lieber paar Zertifikate holen.
Erster Vorteil: Du sicherst dein Verlust ab
Zweiter Vorteil: falls die wirklich mal Boden gefunden hat, ballerst du die Knockis weg und holst dann WIRKLICH günstige Aktien.
 

22.02.20 01:41

7000 Postings, 3397 Tage doschauherWas schreibst Du für wirres Zeug ?

22.02.20 01:43

8 Postings, 1 Tag VaterTeresaA & O

mit Aktienhandel ist Absicherung! Wer das nicht macht, ist leider selber schuld. So leid mir es auch tut.
Ich vergleiche Börse mit Leben:
Kann HART und UNGERECHT sein.

Ich muss hier paar Leute total Recht geben:
Management ist wohl das allerletzte. So ein Kurssturz kommt nicht von ungefähr: viel zu spät ?reagiert?! Kalipreis und LV?s tragen nur zu 1/3 die Schuld wurde ich sagen..
 

22.02.20 02:16

8 Postings, 1 Tag VaterTeresaNach einem Monat stalken

muss ich echt viel loswerden  

22.02.20 02:20

8 Postings, 1 Tag VaterTeresaWas für wirres Zeug??


Ich glaube auch teilweise an K+S, aber ich würde zu heutigen Zeiten nicht in diese Firma investieren. Viiiieel zu früh.
So hart wie es klingt, aber ich glaube es geht mindesten noch bis eine 6 vorne steht.

ps: nimmt mir das nicht böse und vor allem nicht persönlich, das ist lediglich meine Meinung zu K+S. Und ich hoffe dass die Kurse irgendwann jenseits von 20? stehen!!!

Zur Info: ich bin nicht investiert.
Wo es bei 14,xx stand, habe ich für 500? EINPAAR Knockouts geholt... ja bin schon paar Monate dabei. Ich sag mal so, für jede 10 Cent, die die Aktie fällt, habe ich 100? mehr.
Bei 6,50? bin ich raus und warte bis die Papiere um mind 2? steigen.
Falls die jetzt doch steigt, bin ich bei 10? raus.
Und erst dann investiere ich rein.
Denn Potenzial ist sehr groß!

Naja, im Nachhinein ist man immer schlauer... Blabla. Trotzdem: absichern.

Hoffe niemanden verärgert zu haben?  

22.02.20 02:31

8 Postings, 1 Tag VaterTeresa@ dochauher

Wirres Zeug für mich irgendwas hier über Lithium zu schreiben. Gott helfe!
Sorry, aber das ist entweder pure Verzweiflung oder einfach pure Verzweiflung.

 

22.02.20 11:09

1417 Postings, 2351 Tage brauner1971@InteressenvertreterLaie

Du hörst dich auch gerne reden, oder? Nun hast du wieder viel gelabert wie ein überheblicher Studienrat, aber nichts beantwortet.
Was du hier wann oder wie gesagt hast ist mir ziemlich egal. Deine Selbstwahrnehmung scheint nicht zu stimmen. Warum sollte ich ein Freund des Managements sein?
Wenn du nicht investiert bist, warum betrachtest du deine Arbeit hier als wichtig? Investiert kannst du ja auch nicht sein. Wer bezahlt dich, oder machst du das aus persönlicher Rache?  

22.02.20 11:12

224 Postings, 4903 Tage ThomasZuernWie hoch ist der Buchwert einer K + S-Aktie?

Wie hoch war  im letzten Bilanzausweis der NAV-Betrag pro K + S -Aktie gewesen?  Ein Boersenbrief
aus Duesseldorf schrieb, dass selbst der Liquidationswert bei deutlich ueber zwoelf Euro pro Anteilschein
liegen wuerde.  Natuerlich wird der Geschaeftsbetrieb weiter fortgesetzt. Womoeglich ist unsere Aktie
mit 8,47 Euro unterbewertet?  

22.02.20 12:21

8 Postings, 1 Tag VaterTeresaBuchwert

ist doch kein alleiniges Indiz für eine unterbewertete Aktie.
Da spielen auch andere Faktoren eine große Rolle.
Naja, jeder weiß es sowieso besser.  

22.02.20 12:27

2701 Postings, 1229 Tage And123Unterbewertet

Ha!

Faktor Lohr nicht vergessen ... wer weiß was der CEO noch so macht um den Karren bissl mehr in den dreck zu fahren oder das Misstrauen der potentiellen Investoren  zu bestätigen  

22.02.20 12:35
1

2701 Postings, 1229 Tage And123Wachstum

Lohr will Schulden abbauen da sonst die Wachstumsphase nicht gestartet werden kann.

Welches Wachstum? Woher und wohin damit?

Wer glaubt dem das?

Was konnten wir ihm bisher überhaupt glauben? Bislang hat er ein zusätzliches Speicherbecken geliefert ... das war?s.

Kästchen schieben (Reorga) und PowerPoint Dollars (150) .... das ich nicht lache
 

22.02.20 12:36
1

2701 Postings, 1229 Tage And123Lohr

Spürbar wirksam gegen den Aktionär  

22.02.20 12:41

5253 Postings, 5361 Tage thefan1LV stocken weiter auf

Millennium International Management von 1,10% auf 1,22%

20 Feb 2020 Millennium Capital Partners 0,69%
20 Feb 2020 Millennium International Management 1,22%
19 Feb 2020 BlackRock Institutional Trust Company 0,59%
19 Feb 2020 Millennium Capital Partners 0,70%
17 Feb 2020 Marshall Wace 3,49%
14 Feb 2020 Millennium International Management 1,10%
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

22.02.20 13:02

8 Postings, 1 Tag VaterTeresa@And123

Faktor Lohr haha
Da geb ich dir Recht

Der Fisch fängt ja bekanntlich am Kopf an zu stinken.  

22.02.20 13:24

2289 Postings, 4470 Tage DerLaie@ Brauner1971

Ach Brauner, merken Sie eigentlich noch was Sie schreiben?

Gegenfrage: Warum soll ich ein Interessenvertreter sein? Weil ich eine Meinung jenseits der IR vertrete?  

22.02.20 14:13

159 Postings, 434 Tage kaohneesk+s

Bei der Veröffentlichung der Zahlen, da gab's zurückliegend überwiegend  negative Überraschungen.
Hier dürften vom Zahlenwerk her die Erwartungen erfüllt werden. Und zusätzliche entscheidende Infos,bzgl dem Käufer der Salzsparte werden auch erwartet. Gibt's hierzu schon Namen, oder hat hier zumindest jemand den näheren Interessentenkreis auf dem Radar ??  

22.02.20 14:49

2701 Postings, 1229 Tage And123Asset Swap mit CMP?

 

22.02.20 14:51

2701 Postings, 1229 Tage And123Demand

US fertilizer consumption to rise with acreage
Published date: 21 February 2020


https://www.argusmedia.com/en/news/...onsumption-to-rise-with-acreage  

22.02.20 16:10

891 Postings, 756 Tage timtom1011Hallo ich erwarte gute Zahlen

Und in der Zukunft gut Aussichten denn Dollar Energie Preise Tief  

22.02.20 16:11

891 Postings, 756 Tage timtom1011Dollar ist hoch und Euro

Schwach  

22.02.20 16:38

2701 Postings, 1229 Tage And123Zahlen Nachfrage usw

Naja... selbst wenn die Nachfrage anspringt sind wir wieder im Januar 2018.... -> 260$ China Contract.

Was für ein Wachstum Lohr? Bin echt gespannt  

22.02.20 21:55

1936 Postings, 1447 Tage AndtecDas Angebot wird kleiner wegen China

Chinesen produzieren etwa 12 Millionen Kali pro Jahr. Zwei Monate sind vorbei und es wurde kaum etwas produziert. Ich denke, dass mindestens zwei  bis drei Monate vergehen, bis die Normalität einkehrt. Das würde bedeuten, dass etwa  6%-7% der weltweiten Produktion wegbrechen. Es gab noch im letzten Jahr auch noch eine freiwillige Produktionskürzung der größten Hersteller. Ich bin mir sicher, dass ab Mitte des Jahres über 300 USD pro Tonne gezahlt wird.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1665 | 1666 | 1667 | 1667   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Allianz840400
PowerCell Sweden ABA14TK6
Scout24 AGA12DM8
Deutsche Telekom AG555750
Amazon906866
BASFBASF11
E.ON SEENAG99