alles gegen Stuttgart 21 - mein Tagebuch

Seite 163 von 168
neuester Beitrag: 16.04.21 19:08
eröffnet am: 24.01.14 00:05 von: shakesbaer Anzahl Beiträge: 4185
neuester Beitrag: 16.04.21 19:08 von: shakesbaer Leser gesamt: 471024
davon Heute: 117
bewertet mit 21 Sternen

Seite: 1 | ... | 161 | 162 |
| 164 | 165 | ... | 168   

20.01.21 16:46

6268 Postings, 2646 Tage shakesbaerBahn findet neuen Platz für Eidechsen

Die Deutsche Bahn AG hat für den beim Projekt Stuttgart 21 geplanten Neubau des Abstellbahnhofs in Untertürkheim einen neuen Vorschlag zur Umsiedlung geschützter Mauereidechsen gemacht. Nun soll auch die Gäubahnstrecke als Ausweichquartier mit einbezogen werden. Daran gibt es auch Kritik.

Stuttgart 21 und der Artenschutz


 

21.01.21 16:25

6268 Postings, 2646 Tage shakesbaerNeue Ideen für alte Neckar-Bahnbrücke

Ende 2025 soll die neue Bahninfrastruktur Stuttgart 21 in Betrieb gehen. Damit wird die alte Rosensteinbrücke über den Neckar frei. Sie könnte eine neue Verwendung finden.

Nachnutzung durch Stuttgart 21


 

24.01.21 13:09

6268 Postings, 2646 Tage shakesbaerMontag, 25.01.21, 19:00 Uhr

Winfried Hermann im Gespräch mit Schauspieler Walter Sittler zu den Themen S21, Bürgerbeteiligung und Verkehrswende.

Livestream auf Youtube


 

24.01.21 13:16

6268 Postings, 2646 Tage shakesbaerNeubau der Landesbibliothek

An der Tür seines WG-Zimmers im München zu Beginn der neunziger Jahre hatte der schwäbische Student einen Zettel befestigt. ?Glükliches Stutgard, nimm freundlich den Fremdling mir auf!? stand darauf, ein Vers aus Hölderlins Elegie ?Stutgard?. Es war die Zeit, als Oberbürgermeister Manfred Rommel und Ministerpräsident Lothar Späth die Stadt vor Selbstbewusstsein und Aufbruchsgeist fast bersten ließen. Mit Lokalpatriotismus tun Stuttgarter sich inzwischen schwer, die Stadt scheint sich selbst fremd geworden zu sein.
Die Auseinandersetzungen um ?Stuttgart 21?, die Wunden, die das megalomane Projekt während der Bauzeit schlägt, die ständigen Staus im Feinstaubwirbel, der Korruptionsskandal am Klinikum, die Ausschreitungen im Juni vergangenen Jahres ? es ist einiges zusammengekommen. Nicht nur aus der Ferne drängt sich der Eindruck auf, dass Stuttgart zu einer Stadt von trauriger Gestalt geworden ist, gefangen in einer eigenartigen Mischung aus Saturiertheit und Verwahrlosung, präsidiert vom saumseligen Oberbürgermeister Fritz Kuhn, der sich vielleicht besser nie aus den wolkigen Höhen der Bundespolitik herabgelassen hätte.

Für ein glücklicheres Stuttgart


 

25.01.21 12:06

6268 Postings, 2646 Tage shakesbaerAktuelle Rundmail von Werner Sauerborn

"Liebe Freundinnen und Freunde,
die Zunft der Soziologen und Politologen scheint ein neues Steckenpferd zu reiten. Unter Überschriften wie ?S21-Proteste ? Wurzeln der Querdenker-Bewegung?wird über gemeinsame Ursachen und Gemeinsamkeiten von völlig Unvereinbarem spekuliert und publiziert (s.Anlage).
Beides käme ja irgendwie aus dem Schwäbischen und Stuttgart, ?Lügenpresse?und ?Lügenpack? lägen ja nah beieinander, und überhaupt hege man ja bei den Einen wie den Anderen abgrundtiefes Misstrauen gegen Obrigkeiten (da wird?s dann historisch), Autoritäten und Rechtsstaat"

hier geht's weiter


 

25.01.21 12:27

6268 Postings, 2646 Tage shakesbaervertikaler Fassadengarten mit waagrechten Bäumen

Einen Garten, in dem die Bäume nicht in den Himmel wachsen, sondern waagerecht aus der Wand zu sprießen scheinen, installiert ein Start-up der Universität Hohenheim derzeit in der Stuttgarter Innenstadt. Der vertikale Fassadengarten am VHS-Gebäude auf dem Rotebühlplatz soll beispielhaft zeigen, wie sich Großstädte mit wenig Raum begrünen lassen. Das Besondere: Die Ligusterbäumchen darin sind ständig in Bewegung.

Fassadengarten soll dauerhaft Stuttgarter Innenstadt begrünen


 

25.01.21 20:49

6268 Postings, 2646 Tage shakesbaer548. Montagsdemonstration

Redner:
Tom Adler, Fraktionsvorsitzender "Die FrAKTION", Auch in schwierigen Zeiten: immer besser Oben Bleiben!
Rainer Markus Wimmer, Kabarettist
Dieter Reicherter, Vorsitzender Richter am Landgericht a.D: Der Bürger D.R. und die Etappenniederlage der Stuttgarter Zeitung.
Was hat der EUGH in Bezug auf die Baumfällungen wegen S21 wirklich festgestellt.
Peter Grohmann, Kabarettist und AnStifter

Musik:
Capella Rebella, Mucke im 7/8 Takt

Moderation:
Michael Becker, Kernen 21

ein YouTube-Video


 

26.01.21 12:21

6268 Postings, 2646 Tage shakesbaerAntwort der Verwaltung auf Anfrage

Umgang mit Projektpartner*innen - die FrAktion hatte im September die Anfrage gestellt.

Stellungnahme zu Umgang mit S21-Projektpartner/innen


 

27.01.21 15:48
1

6268 Postings, 2646 Tage shakesbaerDas letzte Wort hat der Denkmalschutz

Ein spannender Ort mit historischer Bedeutung ist das Metropol. Über die Zukunft des alten Bahnhofs wird gerade heftig in der Stadt gestritten ? nicht zum ersten Mal in seiner Geschichte.
Würde das Gebäude heute noch der Stadt gehören (1990 hatte die Energieversorgung TWS das Metropol übernommen, später die EnBW, dann die Bülow AG und schließlich die Union Invest), die Rettung als Kulturstätte wäre sicher. Die Stadt fordert die Kino-Nutzung. Das letzte Wort wird nun der Denkmalschutz sprechen.

Als ein Stück große Welt in Stuttgart ankam


 

30.01.21 16:02

6268 Postings, 2646 Tage shakesbaerSanierung Gleisvorfeld

Auf dem Server des Regierungspräsidiums gibt es Analyseergebnisse der Untersuchung des Gleisvorfelds gefunden. Dort ist die Rede von "einem innerstädtisches Großprojekt, welches auf den rückzubauenden Eisenbahnflächen die Grundlage für die weitere städtebauliche Entwicklung schafft".

Umfassende Infos gibt es hier


 

30.01.21 16:07

6268 Postings, 2646 Tage shakesbaerBirte Schneider privat

Die zuständige Redakteuerin der "heute-show" war auf die Kabarettistin aufmerksam geworden, als sie bei Protesten gegen Stuttgart 21 satirische Reden auf verschiedenen Kundgebungen geschwungen und auch die Ministerin Tanja Gönner gekonnt imitiert hatte.

So lebt sie als Christine Prayon


 

30.01.21 16:42

6268 Postings, 2646 Tage shakesbaerDer Ökodiktator

Da fällt der Ökodiktator aus allen Wolken: Was sind das denn plötzlich für Nasen in seiner Regierungs-WG? Die eine beschmiert doch glatt seine Statue und der andere macht vor, wie man ein stolzes Rössle schaukelt.

Eisen-Nanni will den Umsturz


 

01.02.21 13:51

6268 Postings, 2646 Tage shakesbaerImmer noch kein Tunnelblick

Die Geologin Kirsten Bauer und ihr neunköpfiges Expertenteam managen nach dem Rohbau die Übergabe der Stuttgart-21-Röhren im Stadtgebiet an die Gleisbauer.
Das vermeintliche Licht am Ende des Tunnels stellt sich bei längerer Betrachtung als Gegenverkehr dar. Kleinere Baustellenfahrzeuge kommen auf Kirsten Bauer zu ? im Schritttempo.

S21-Geologin Kirsten Bauer


 

01.02.21 20:02

6268 Postings, 2646 Tage shakesbaer549. Montagsdemonstration

Redner:
Dr. Christoph Engelhardt, Faktencheck-Portal WikiReal.org: "Stuttgart 21-Brandschutz: Plausibilität und Verfahrensmängel"
Timo Brunke, Wortkünstler, Dichter und Autor: "Und in dem Gleisgebirge"
Peter Grohmann, Kabarettist und AnStifter

Musik:
Capella Rebella

Moderation:
Uli Gsell, Capella Rebella

ein YouTube Video


 

02.02.21 14:21

6268 Postings, 2646 Tage shakesbaerVeränderungen an der Konzernspitze der DB

Politiker von Union und SPD zeigen sich verärgert über die steigende Verschuldung des Staatskonzerns Deutsche Bahn. Mittlerweile soll es sogar Gedankenspiele geben, sich von den Vorständen Richard Lutz und Ronald Pofalla zu trennen.

Kräftige Gehaltserhöhung einiger Bahnvorstände sorgen für Ärger

Merkel will ja nicht wieder antreten. Wenn sie geht nimmt sie auch den Schutzschirm für die Vorstände mit. Das ist wie bei den Versicherungen. Wenn es anfängt zu regnen fordern sie die geborgten Schirme umgehend zurück. Bleibt für die Vorstände nur zu hoffen, daß ein Christlicher Franke seinen Verkehrsminister nach Berlin befördert - als Vollstrecker.


 

03.02.21 12:54

6268 Postings, 2646 Tage shakesbaerGute Nachrichten

Halten Sie sich fest, liebe Leserinnen und Leser: Alles wird gut auf der Gäubahn! Und wenn Sie jetzt schon freudig zum Sektkühler laufen und sich ausmalen: dass die jahrelange Abkopplung der Gäubahn vom Stuttgarter Hauptbahnhof durch S 21 vom Tisch ist; dass die Gäubahn auf voller Länge endlich wieder zweigleisig ausgebaut wird; dass die Planspiele eines neuen Gäubahntunnels nicht weiterverfolgt werden, weil zu teuer und selbst ein Bundesverkehrsminister wie Andi Scheuer die Idee zu abgedreht findet ? dann müssen wir Sie leider wieder auf den Boden holen.

Ganz so doll ist es dann doch nicht.


 

03.02.21 13:04

6268 Postings, 2646 Tage shakesbaerWenn das kleine Karo regiert

"Es heißt ja immer, wir sollen aus der Geschichte lernen", sagt der Schauspieler Walter Sittler, "dazu muss sie aber erfahrbar und sichtbar sein". Die unrettbare Flickschusterei von S 21 sei das Ergebnis von Rechthaberei, Machtdemonstration, Verblendung und Ignoranz gegenüber physikalischen und fiskalischen Fakten. "Das Lenksche Denkmal erinnert daran, und deshalb muss es in Stuttgart bleiben. Damit sich so was nicht wiederholt." Und Veronika Kienzle, die schon für den Standort Stadtpalais gekämpft hat, weiß eines sicher: "Das Kunstwerk soll weder am Bodensee noch in einem Hinterhof verschwinden. Es muss gut sichtbar sein und natürlich in Stuttgart bleiben." Dafür will sich die grüne Bezirksbürgermeisterin Mitte auch zukünftig einsetzen.
Der Meister der lustvollen Provokation ist den Lärm um seine Kunst gewöhnt. Wenn sie einmal steht, wo sie seiner Ansicht nach stehen soll, nämlich dort, wo es wehtut, mischt er sich nicht mehr ein. Zum Vertrag, den er bis Redaktionsschluss noch nicht unterschrieben hat, sagt er nur so viel: "Ich werde Winfried Kretschmann, Landesvater und schwäbischer Laokoon, in Bodman selbstverständlich Asyl gewähren ? wenn auch Corona einverstanden ist."

Lenks Kunst: direkt und zu vulgär?


 

03.02.21 13:12

6268 Postings, 2646 Tage shakesbaerSind wir nicht alle ein bisschen Bluna?

Die Grünen recyceln ihren Wahlkampf von vor fünf Jahren, die Schwarzen blamieren sich mit Realsatire. Regieren ist eine Stilfrage? Wahlplakate sind es auch. Eine gute Kampagne sei, sagt ein Werber, "bestmögliche Gedanken in bestmögliche Sätze" zu gießen. Das lässt Schlimmstes für die Zukunft erahnen.

Gemeinsam. Blabla. Machen.


 

04.02.21 11:21

6268 Postings, 2646 Tage shakesbaerNopper muss Klima-OB werden

?Mit dem bisherigen angestrengten Weggucken und Verdrängen beim Thema Stuttgart 21 wird der designierte neue Stuttgarter OB nicht weit kommen?, so Martin Poguntke, Sprecher des Aktionsbündnisses gegen Stuttgart 21. ?Vom ersten Tag an und über seine ganze 8-jährige Amtszeit hinweg, wird er mit den Widrigkeiten des Projekts zu tun bekommen: von Milliardenkosten, die auf die Stadt zukommen dürften, über weitere Jahre Planungs- und Verkehrschaos bis hin zu dem Risiko, dass S21 am Ende wegen fahrlässig ungelöster Brandschutzfragen keine Betriebsgenehmigung bekommt.?

Alles muss auf den Klima-Prüfstand!


 

04.02.21 17:05

6268 Postings, 2646 Tage shakesbaer10 Fragen zu Stuttgart 21 ...

... die Sie Ihrer/Ihrem OB-Kandidat*in stellen sollten!

Sehr geehrter Herr Nopper, wir hatten den Kandidat*innen zur OB-Wahl 10 Fragen gestellt und wir haben auch Ihre Antwort darauf gelesen ? vielen Dank dafür! Wir müssen allerdings sagen: Diese Antwort spiegelt eine beklagenswert mangelnde Kenntnis des Projekts S21 wider. Wir haben Sie deshalb vor einigen Wochen um ein Gespräch gebeten. Vorab aber hiermit bereits einige knappe Kommentare.


 

05.02.21 10:24

6268 Postings, 2646 Tage shakesbaerIn Sachen Gäubahn

Nachdem sich jahrzehntelang am jämmerlichen Zustand der Gäubahn nichts geändert hat, soll nun plötzlich wieder ein luxuriöser Ausbau einschließlich eines über 10 Kilometer langen Tunnels für die Gäubahn auf den Fildern möglich, realistisch und zeitnah zu bauen sein.

Warum die Gäubahn nicht zum Stuttgarter Flughafen fahren darf


 

05.02.21 10:44

6268 Postings, 2646 Tage shakesbaerBaden-Württembergs Verkehrsminister

Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann reagiert mit Skepsis auf die Pläne des Bundesverkehrsministers für den Ausbau der Gäubahn. Er stellt die Wirtschaftlichkeit des Projekts in Frage.

Hermann übt heftige Kritik an Überlegungen zum Gäubahn-Ausbau


 

07.02.21 14:19

6268 Postings, 2646 Tage shakesbaerFast die Hälfte der Kelchstützen ist betoniert

Nun ist fast die Hälfte der Kelchstützen betoniert und ausgehärtet. Das Bahnhofsdach ist erstmals teilweise geschlossen und begehbar. So lässt sich erahnen, wie der Platz über der Bahnhofshalle im Schlossgarten mit den acht Meter großen Lichtaugen voraussichtlich ab 2025 aussehen wird. Von Bahnsteigkante zu Bahnsteigkante misst das Dach 80 Meter.

Bahnhofsdach erstmals teilweise geschlossen und begehbar


 

08.02.21 10:48

6268 Postings, 2646 Tage shakesbaerGäubahnausbau nur zwischen Böblingen und Singen

Die einzige, richtige Erkenntnis aus der Tunnelidee des Bundesverkehrsministers und seines Staatssekretärs Bilger, dem ?Namensgeber? des ?Bilgertunnels? ist das Eingeständnis, dass alles, was bisher auf dem Filderabschnitt von ?Stuttgart 21? geplant war, ausgesprochener Murks ist!
Der Tunnel hat demgegenüber neben den immensen Kosten von rund 1 Milliarde einige schwerwiegenden Nachteile:

Pressemitteilung vom 4.2.2021 - Die Schutzgemeinschaft Filder


 

08.02.21 10:51

6268 Postings, 2646 Tage shakesbaerEs wird spannend

Am vergangenen Donnerstag, 04.02.2021, fand im Rahmen einer Gemeinderatssitzung, die an diesem Tag in der Liederhalle abgehalten wurde, die Amtseinführung und die Wahl von Dr. Frank Nopper zum Amtsverweser statt. Nopper wurde im November letzten Jahres zwar zum neuen OB der Landeshauptstadt Stuttgart gewählt, doch weil noch drei Klagen gegen die Oberbürgermeisterwahl beim Verwaltungsgericht anhängig sind kann Nopper vorerst nur als Amtsverweser ohne Stimmrecht im Gemeinderat, aber ansonsten mit allen Rechten und Pflichten eines Oberbürgermeisters sein Amt antreten.

Hannes und der Bürgermeister


 

Seite: 1 | ... | 161 | 162 |
| 164 | 165 | ... | 168   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: qiwwi

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln