Villeroy & Boch Vz ab morgen endlich im SDAX!

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 24.11.20 07:04
eröffnet am: 26.11.13 21:49 von: Netfox Anzahl Beiträge: 106
neuester Beitrag: 24.11.20 07:04 von: tesseract Leser gesamt: 44318
davon Heute: 14
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   

26.11.13 21:49
2

2320 Postings, 7666 Tage NetfoxVilleroy & Boch Vz ab morgen endlich im SDAX!

Villeroy & Boch kennt jeder - doch über die Aktie wird kaum diskutiert. Es gibt hier zwar schon 2 wenig frequentierte Threads, aber die Aufnahme in den SDAX sollte einen neuen Thread wert sein.
Außerdem wollte ich nach langer Abstinenz auch mal wieder einen Thread eröffnen;-)))
Oft schon war V&B als SDAX-Aufstiegskandidat gehandelt worden. Relativ unbeachtet hat sich die Aktie seit dem Absturz von 2008 über die letzten Jahre wieder nach oben gekämpft.
Dass der Anstieg fundamental untermauert ist, zeigen die Zahlen der letzten zwei Jahre.
Potential für einen weiteren Kursanstieg ergibt sich aus der immernoch attraktiven Dividendenrendite (Ich erwarte wieder mindestens 40 Cent), der Phantasie, die man sich selbst aus dem Vorstandsinterview ausmalen kann (Gefunden bei W:0, danke fürs Reinstellen an User unicum aus dem W:O-Board) und der neuen SDAX-Notiz, die auch für höhere Umsätze sorgen wird.


Marktkapitalisierung der VZ-Aktien aktuell: 142 mio ? ( Die Stammaktien sind nicht börsennotiert)
Umsatz 2013 erwartet: Ca 760 Mio?

Mein Kursziel für 2014 ist das alte Hoch aus 2007- also 16?

Ich bin schon länger investiert und werde es auch noch ´ne Weile bleiben;-)

Bye Netfox
Badausstattung : Villeroy & Boch setzt auf neues Luxus-Dusch-WC - Nachrichten Geld - DIE WELT
Frank Göring, Vorstandschef bei Villeroy & Boch, sieht eine innovative Dusch-Toilette als Hoffnungsträger. Europa aber, fürchtet er, sei gegenüber Asien auf diesem Gebiet im Rückstand.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
80 Postings ausgeblendet.

27.11.18 08:47
1

778 Postings, 2502 Tage buzzlerRücksetzer

Habe den Rücksetzer momentan genutzt und die Position verdoppelt!

Villeroy und Boch - Teller und Toiletten brauchen wir immer und schön sein, darf es auch!  

14.12.18 19:49
1

778 Postings, 2502 Tage buzzlerSpotpreis

Wow, Villeroy und Boch gibt es jetzt wirklich zu einem Spotpreis.
Solides Geschäft,  gute Dividende.
Der Ausverkauf schafft Chancen.  Diese Aktie ist eine davon.
Schaut sie euch auch mal an.  

18.12.18 11:23
1

778 Postings, 2502 Tage buzzlerEs ist wie immer...

ich kaufe, der Kurs fällt ins Bodenlose. Seit meiner Positionserhähung 15% nochmals runter. Und das ohne irgendwelche Nachrichten.  

21.12.18 10:31
1

778 Postings, 2502 Tage buzzlerImplosion

Der Kurs implodiert und das weiter ohne Nachrichten.

Dabei hält Villeroy und Boch ja am Jahresziel fest. Das heißt wir rutschen nun in einstellige KGV bereiche und einer Dividende von etwa 4%.

Dabei hat man nach derzeitigem Stand hier nichts zu befürchten.

Wer ein solides Unternehmen aus Deutschland sucht, dürfte hier deutlich interessiert sein. Value auf ganzer Linie!  

08.01.19 22:56
1

778 Postings, 2502 Tage buzzlerder letzte

Der Familie verlässt das Operative bei Villeroy und Boch.

Soll ich das gut finden? Ich weiß es nicht. Die Nachfolgerin ist jedoch auch interessant!

Interessant ist auf jeden Fall die kleine Erholung im Kurs der letzten Tage!  

07.02.19 11:34
1

113 Postings, 3592 Tage full_bullZahlen

Also meiner Meinung nach sind die Zahlen kein Knaller, aber solide. Im Vergleich zu anderen Unternehmen, die mit Gewinneinbrüchen oder Verlusten zu kämpfen haben, schlägt sich V+B ganz wacker. Gewinn gesteigert, KGV unter 12, Div.-rendite von über 4,5 %. Ausblick moderat positiv.

Schade, dass kein großer Fokus auf der Aktie liegt, sodass diese (noch) im Keller rumdümpelt.
Wenn hier noch der ein oder andere Charttechnische Widerstand nach oben durchbrochen weden sollte, und die Umsätze steigen, sollte in den nächsten Moanten bis zur HV noch einiges an Potenzial drin sein.  

09.02.19 15:22

778 Postings, 2502 Tage buzzlerKnaller

Ne, Knaller ist es nicht, Aber solide.

Dividende und Eigenkapital erhöht, da gibt es schlechteres fe einen Aktionär.

Die Aktien dürfen daher weiter in meinem Depot bleiben.  

20.03.19 21:22

778 Postings, 2502 Tage buzzlerkräftiger Abschlag

Heute seltsam starker Rücksetzer. Keine Ahnung warum, denn es gab eigentlich keine schlechten Nachrichten, eher gute in den letzten Tagen, so wie diese hier

https://www.presseportal.de/pm/131533/4216976  

18.04.19 21:55

778 Postings, 2502 Tage buzzlerZahlen

Sind in Ordnung, stabil gelaufen, gewohnt nüchterner Ausblick mit positiver Tendenz.
Das Unternehmen wird recht günstig bewertet und der Dividendenabschlag ist wenig signifikant dieses Jahr.
Sollte alles gut laufen, so dürften beim jetzigen Kurs nächstes Jahr etwa 4% Dividende locken.
Also weiterhin eine tolle Beimischung für das Depot mit recht früh im Jahr gezahlter Dividende.

 

17.07.19 08:51

778 Postings, 2502 Tage buzzlerUmsatzrückgang

Kurs vor Knapp erfahren wir nun, dass der Umsatz zurück geht und damit auch das EBIT unter den Erwartungen liegen wird. Wie üblich dürfte dies zu einer Überreaktion des Martkes mit einem Abverkauf der Aktie führen.

Ich kann mir daher auch einen Rücksetzer bis auf den Tiefstand von Dezember 2018 vorstellen.

Das die Dividende gefährdet ist, glaube ich zum heutigen Zeitpunkt nicht. Für mich ist es eigentlich nur wichtig zu erfahren, wie man dem Umsatzrückgang begegnen will. Die Position werde ich halten, mehr momentan aber auch nicht.  

06.01.20 20:03
1

530198 Postings, 2344 Tage youmake222Umsatz und Gewinnprognose für 2019 erreicht

Villeroy & Boch hat am Montag erste Eckdaten für das Jahr 2019 vorgelegt. Im vierten Quartal hat die Gesellschaft ihren Umsatz um 3,4 Prozent auf 245
 

24.01.20 23:24
1

590 Postings, 755 Tage CapricornoVilleroy & Boch prüft möglichen Erwerb von Ideal S

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...m-20090101-200123-99-599932
Der Keramikhersteller Villeroy & Boch prüft derzeit den Erwerb der Ideal Standard Gruppe. Die Evaluierung befinde sich allerdings noch in einer frühen Phase, teilte das Unternehmen am Donnerstag im saarländischen Mettlach mit. "Verbindliche Entscheidungen" über einen möglichen Kauf des Badspezialisten gebe es noch nicht. "Es ist also auch möglich, dass die Villeroy & Boch AG das Projekt nicht weiter verfolgt oder dass ein Erwerb aus anderen Gründen nicht zustande kommt", hieß es in einer Mitteilung.

Damit nahm das Unternehmen Stellung zu einem Bericht vom "Manager Magazin" (Donnerstag) über die geplante "Megaübernahme". Der Deal würde den Umsatz des Bad- und Keramikherstellers im Saarland "nahezu verdoppeln", hieß es darin.

Villeroy & Boch hat nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2019 weniger Umsatz erwirtschaftet. Die Erlöse beliefen sich auf 833 Millionen Euro, hatte das Unternehmen am 6. Januar mitgeteilt. 2018 hatte der Umsatz noch bei rund 853 Millionen Euro gelegen. Das Unternehmen stellt Keramikprodukte für Bad und Toilette sowie Geschirr her und beschäftigt nach eigenen Angaben weltweit rund 7500 Mitarbeiter. Die endgültigen Zahlen für 2019 sollen am 6. Februar veröffentlicht werden.  

27.04.20 10:21
1

778 Postings, 2502 Tage buzzlerCorona

Die Pandemie schlägt auch hier voll zu. Hatte ich doch die Hoffnung, dass der Abwärtstrend seit 2017 endlich verlassen werden könnte, so bin ich ungewöhnlich pessimistisch momentan.

Beide Standbeine des Unternehmens schwächen momentan. Die Tischkultur leidet unter den geschlossen Geschäften und Restaurants.

Bad und Sanitär wird in Folge steigender Arbeitslosigkeit und niedriger Bautätigkeit ebenfalls abkühlen.

Hoffen wir dass Beste für V&B.  

09.05.20 15:48
1

29 Postings, 2306 Tage kailashzahlenspiele

>Zwischenbericht zum ersten Quartal 2020
Villeroy & Boch: Erste Auswirkungen der Corona-Pandemie spürbar

  • Konzernumsatz mit 182,4 Mio. ? unter Vorjahr (197,7 Mio. ?)
  • Konzernergebnis (EBIT) mit 4,3 Mio. ? weiter positiv (Vorjahr: 8,5 Mio. ?)
EBIT: 4,3 Mio. ?

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verminderte sich im ersten Quartal 2020 vor allem aufgrund des durch die Corona-Krise bedingten deutlichen Umsatzrückgangs auf 4,3 Mio. ?.<


mmhh..der umsatz ging um knapp 8% zurück, das ebit dagegen um fast 50%. insofern ist der verweis auf den umsatzrückgang eher eine nebelkerze, um einen überproportionalen rückgang der rentabilität zu verschleiern und das lässt für q2 schlimmes erahnen

 

30.06.20 15:59
1

606 Postings, 4842 Tage Mathee15000

Normal nicht viel los und jetzt wollte mal jemand 15.000 Stück loswerden.
Die Nachrichtenlage is joo sehr dünn  

10.07.20 13:08

2455 Postings, 2917 Tage WasserbüffelAbschlagsdividende

Abschlagsdividende) in Höhe von 0,15 EUR pro Stammaktie und 0,20 EUR pro Vorzugsaktie

https://www.ariva.de/news/...boch-ag-abschlagszahlung-auf-den-8548603  

10.07.20 13:12

2455 Postings, 2917 Tage WasserbüffelGibt es eigentlich Neuigkeiten zum Thema

"Erwerb der Ideal Standard Gruppe"?

Ich vermute, dies hat man erst mal auf Eis gelegt.
Durch die globale Sars Cov 2 Pandemie und ihre wirtschaftlichen Folgen  hat man nun sicherlich andere Sorgen als durch Firmenübernahmen zu wachsen.

Andererseits kann es natürlich auch sein, dass man nun nur noch die Hälfte zahlen muss um Ideal Standard zu kaufen.  

14.07.20 11:57

606 Postings, 4842 Tage MatheeSchon wieder

nur diesmal in die andere Richtung.
Das geht ja einfach hier. Damals -9% , heute +9%  

09.10.20 19:22

6667 Postings, 5202 Tage VermeerPrognoseanhebung

und dann ist zu beachten, dass zur HV Ende des Monats noch eine Rest-Dividende von 0,35 EUR aussteht

https://www.villeroyboch-group.com/de/...ten/ad-hoc-mitteilungen.html  

10.10.20 09:35

2 Postings, 1575 Tage InvestoRobSpannende Prognose

..."Die neue Prognose steht unter der Annahme, dass es zu keinen weiteren signifikanten Maßnahmen der Staaten zur Eindämmung der Pandemie und damit verbundenen negativen Auswirkungen auf die Wirtschaft kommt."...Muss man sich als Anleger nicht Sorgen um den Realitätsbezug des Managements machen!?  

12.10.20 10:22
1

34478 Postings, 7452 Tage RobinPrognosen

erhöht  , ich denke es geht Richtung ? 13,5 - 14  

12.10.20 11:17
1

952 Postings, 3547 Tage pekunia@Robin

langfristig ist hier noch mehr drin. Lustig, dass Du hier auch dabei bist....  

15.10.20 13:37

6667 Postings, 5202 Tage Vermeersoso Insiderverkauf vorgestern

aber ungeschickt verkauft, denn die meiste Zeit konnte man mehr kriegen als grad 12,05.

Für alle, die -- völlig zu Recht -- die Ariva-Nachrichtenseiten nicht mehr lesen, weil dort nur noch Pusch und Horror-Quatsch erscheint: https://www.ariva.de/news/...ealings-villeroy-boch-ag-deutsch-8815724  

17.11.20 23:09

778 Postings, 2502 Tage buzzlerTrendumkehr

Ich bin ja Mal gespannt, ob die Aktie nun endlich aus dem seit Jahren andauernden Abwärtstrend ausbrechen kann. Vor einigen Tagen sind wir über die 200 Tage Linie gehüpft, das kam in der Vergangenen schon hin und wieder vor, war aber ein Fehlausbruch.

Diesmal könnte es anders sein. Die Bewertung liegt deutlich niedriger als in den Vorjahren. Das Unternehmen hat bewiesen, dass es Recht stabil durch die Krise kommt.

Trotz Corona bauen die Leute weiterhin und es wird renoviert, was das Zeug hält. Hiervon sollte auch Villeroy und Boch profitieren.
Zudem können die Menschen wegen Corona weniger verreisen. Man gönnt sich also eher Mal was Schönes für zu Hause. Die Einrichtungshäuser sind jedes WE voll. Da wird sicher auch das eine oder andere Geschirr oder ne schicke Vase dabei sein.

Ich könnte mir daher durchaus vorstellen, dass die Erholung bei Villeroy und Boch noch weiter anhält und das Weihnachtsgeschäft ganz gut laufen wird. Die Dividende sollte auch im kommenden Jahr auf mindestens gleichem Niveau gezahlt werden können.  

24.11.20 07:04

439 Postings, 2309 Tage tesseractMittelfristig

Wäre die nächste wirkliche Hürde knapp über 16 Eur...können wir gespannt sein.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln