finanzen.net

ITMPower

Seite 101 von 121
neuester Beitrag: 25.05.20 08:35
eröffnet am: 24.11.13 09:17 von: 228291027A Anzahl Beiträge: 3007
neuester Beitrag: 25.05.20 08:35 von: Hoffnungsvo. Leser gesamt: 541046
davon Heute: 518
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | ... | 98 | 99 | 100 |
| 102 | 103 | 104 | ... | 121   

22.03.20 11:16

485 Postings, 2762 Tage winhelWarum werden solche Meinungen

nicht einmal ansatzweise von unseren Medien überprüft? Es läuft doch so, wie an der Börse, einer rennt los, und alle hinterher.
Die genannten Zahlen sind alle nachfrüfbar und m.E. auch nachvollziehbar.
Hier in Deutschland:
Als ein Reporter vorgestern den Sprecher des

Verfasser des o. a. Artikels ist/Wikipedia:

Bhakdi studierte von 1963 bis 1970 Humanmedizin an der Universität Bonn, davon 1966 bis 1970 als Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes. Von 1972 bis 1974 verfügte er über ein Stipendium der Max-Planck-Gesellschaft, am Max-Planck-Institut für Immunbiologie in Freiburg.

Von 1974 bis 1976 erhielt er ein Stipendium der Alexander-von-Humboldt-Stiftung am Max-Planck-Institut für Immunbiologie in Freiburg. Von 1977 bis 1990 arbeitete er am Institut für Medizinische Mikrobiologie der Justus-Liebig-Universität Gießen. Er wurde 1982 zum C2-Professorund 1987 zum C3-Professor für Medizinische Mikrobiologie ernannt, bevor er 1990 an die Universität Mainz berufen wurde.

Hier ein weiterer Artikel (zumindest der Focus wacht auf):
"""""""""""""Ein Fiasko im Entstehen? Da die Coronavirus-Pandemie Einzug hält, treffen wir Entscheidungen ohne verlässliche Daten
https://www.focus.de/gesundheit/news/..._11790674.html"""""""""""""""



und 1987 zum C3-Professor für Medizinische Mikrobiologie ernannt, bevor er 1990 an die Universität Mainz berufen wurde.

Es gibt auch andere

Seit 1991 lehrte er dort als Professor am Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene. Seit 1. Januar 2000 wirkt Bhakdi zudem als Sprecher des SFB 490 der Deutschen Forschungsgemeinschaft „Invasion und Persistenz bei Infektionen“
 

22.03.20 12:45

3761 Postings, 740 Tage AhorncanWer der Gleichen Meinung ist....

kann sich doch mal anstecken lassen.... und dann hier Berichten wie es so war.
Das wäre für mich identisch.  

22.03.20 13:25

47 Postings, 202 Tage decanorAhorncan hat es auf den Punkt gebracht!

Natürlich kann zum momentanen Zeitpunkt noch niemand irgendwelche klaren Aussagen treffen - wie auch.
Aber wenn dieser Virus soo harmlos ist, wie von manchen kolportiert wird, dann sollten sie eben den Selbstversuch antreten und ihre "Thesen" somit untermauern.  

23.03.20 08:16

640 Postings, 4577 Tage mariosapfbezgl. News

weiß von euch jemand, weshalb diese Woche bei ITM die " Bombe platzen " soll ?  

23.03.20 08:51
3

245 Postings, 189 Tage mlop@mariosapf

schenken sie diesen artikeln keine beachtung. die sollen sie nur zu einem abo-abschluss, bzw. zum anklicken animieren (werbe-klicks)
ganz besonders "ratgeber aktien" und "felix haupt"  

23.03.20 09:21

13705 Postings, 2467 Tage deuteronomiumgelesen aus Artikel (blaue schrift)

"Jährlich benötigt die Luftfahrt rund 300 Millionen Tonnen Kerosin."

gut das es jetzt Corona gibt.

Vielleicht auch bald H2 - Flieger  

23.03.20 09:59

13705 Postings, 2467 Tage deuteronomiumHabe heute früh

dazu gekauft und wenn es tiefer geht, kaufen, die Gelegenheit. Es kommt eine Zeit danach. Lasst euch nicht
verrückt machen. Wenn ihr jetzt verkauft, jeder hat freie Wahl, wie willst du wissen, wie der Kurs morgen ist. (???)
Bis auf weiteres.

 

23.03.20 10:02

20 Postings, 4847 Tage hojasmlop

sehr richtig; "Ratgeber Aktien" und "Felix Haupt" verbreiten hier nur dummes Zeug, bitte ignorieren, wenn man die hier nicht rauß schmeißen kann. Die tun immer so, als wüssten sie genau was passiert und warum, und wenns dann anders kommt..... folgt keine Kommentar dazu. Also mlop weiter Augen auf, einen wachen Geist und gesund bleiben.  

23.03.20 10:20

118 Postings, 67 Tage SchreiberlingDas ist der Preis, den wir zahlen müssen, wenn wir

hier für lau Kurse abrufen und lesen/schreiben wollen. Die Betreiber von ariva wollen ja auch leben, und deshalb müssen wir halt ab un zu den Quatsch von Felix Haupt und Co. lesen. Letztlich stecken dahinter doch immer irgendwelche "Bäckermeister"...  

23.03.20 12:21

13705 Postings, 2467 Tage deuteronomiumvergesst nicht

20% H2 für Gaseinspeisung.

Klima wird nach Corona zur Debatte, mehr als je. Wenn sie nichts machen, wird es schlimm + das ist so sicher wie . .  . Kirche.

Naturkatastrophen > Dürre, Wirbelstürme, Überflutungen, wer soll da ernten ? Noch ist alles soooooo "schön", noch !
Gibt es nichts mehr zu beißen haben wir Anarchie.

Daher kaufen, kaufen, aber nicht zu viel, ich möchte auch noch welche. :-((  

23.03.20 12:44

4137 Postings, 1407 Tage KautschukGreenpeace hat sich auch schon gemeldet

Man soll die Milliarden jetzt einsetzen für die  Grüne Zukunft. Das Deckeln von Solarenergie soll eingestellt werden. Ich denke das wird auch für H2 gelten  

23.03.20 14:16

13705 Postings, 2467 Tage deuteronomiumMedikament

soll zu 90% helfen, demnächst wird es publiziert. Österreich und München sind dran.

Wir werden demnächst was hören. Dann kann der Spuk bald zu Ende sein.

Hoffen wir die Politik lernt nicht nur aus Corona  . . . .  

23.03.20 14:20

13705 Postings, 2467 Tage deuteronomiumbei Merkur.de

""Durchbruch bei Coronavirus-Medikament? Ärzte melden: Neues Mittel „mildert Erkrankung um 90 Prozent“""  

23.03.20 15:56

485 Postings, 2762 Tage winhelGott Vater Dr. Drosten sieht das anders

23.03.20 16:01

2464 Postings, 3503 Tage lunimuc1Das Team um Drosten

ist Entwickler für den aktuellen Corona-Test. Warum sollte er also sagen, das Virus ist bekämpft...

Der Wieler, Präsident des RKI, ist Veterinärmediziner, sprich Fachtierarzt.

Was soll man also generell davon halten?

In diesem Sinne!

 

23.03.20 16:13

22 Postings, 101 Tage Dr._FalkenWas soll man also generell davon halten?

Was soll man von den Leuten hier im Forum halten? Seid ihr alle Banker?
Die meisten Kommentare lesen sich nicht so!  

23.03.20 19:05

1164 Postings, 2302 Tage sensigo2ITM

die grüne wird hier wohl noch getestet, mit oder ohne Corona. Das ist doch eh nur ein Vorwand.
NMM
s2  

23.03.20 19:58

118 Postings, 67 Tage SchreiberlingFrage in die Runde

Weiß jemand, was aus der Wasserstoffstrategie der Bundesregierung geworden ist? Ich kenne derzeit nur den Entwurf Stand 31.01.2020, den der Altmeier noch mit den beiden anderen Resorts (ich glaube Umwelt + Forschung) abstimmen wollte/sollte.  Danach habe ich hierzu nichts mehr gelesen/gehört. Ist vielleicht angesichts der Corona-Krise nach hinten geschoben worden?! Angesichts der Tatsache, dass D die größte Volkswirtschaft innerhalb Europas ist, wäre die diesbzgl. Entwicklungen für die an der Produktion von H2 beteiligten Firmen nicht ganz unerheblich.  

23.03.20 20:33

47 Postings, 202 Tage decanor@Schreiberling

Auch ohne Corona wäre diese Regierung noch nicht viel weiter gekommen.
Der Hauptstreitpunkt ist, ob man nur auf grünen Wasserstoff setzt oder ,ob auch zu Beginn der ganzen Sache, blauer Wasserstoff in Ordnung wäre.  

23.03.20 21:39

118 Postings, 67 Tage SchreiberlingDanke, dann habe ich nichts verpasst

Ich würde vermuten, dass man anfangs/zum Übergang um blauen Wasserstoff nicht herum kommt. In der Menge, in der allein wir Deutschen H2 bräuchten, wird es grün in absehbarer Zeit kaum herzustellen sein. Ich hoffe, dass die Diskussion innerhalb der Regierung nicht allzu dogmatisch geführt wird und sehe beide Herstellungsarten nicht alternativ, sondern in Ergänzung zu einander bzw. blauen Wasserstoff als Brücke. Der Bau der Ostsee-Pipeline gegen alle Widerstände würde dazu passen. Man könnte fast glauben, dahinter steckt ein Konzept. Zu irgendwas muss das Ding ja gut sein, wenn wir uns deswegen schon mit halb Europa incl. USA  anlegen. Das könnte ein Investment in insbesondere Gazprom nahe legen.  

23.03.20 22:09

47 Postings, 202 Tage decanorDas sehe ich genauso,

nur wird sich halt wieder an Dogmen festgehalten, anstatt mit einem Übergang zu beginnen.
Das Umweltministerium will wohl auf biegen und brechen die grüne Variante durchboxen.

So verliert man natürlich Zeit um den Klimawandel aufzuhalten/abzumildern, nein auch andere Länder werden uns wieder abhängen und und wir hecheln der vertanenen Zeit hinterher.  

24.03.20 07:17
1

797 Postings, 4450 Tage aaktiensieht gut aus heute

mein Gefühl erste Marke wird bei 1,40 Euro gerissen.  

24.03.20 08:34

44 Postings, 181 Tage WuchtigeBerthaFrage an die Runde

Bin selber in ITM investiert und freue mich das diese Aktie (bis jetzt) so gut durchgehalten hat.

Aber ist es nicht möglich das die englischen Aktien noch einen kräftigen Schub nach unten bekommen?

Denn soweit ich in den Medien gesehen habe, nehmen die Engländer das Coronavirus nicht sehr ernst und haben keine Ausgangssperren etc.

Wollte heute nochmal paar Aktien nachkaufen aber bin noch nicht sicher  

Seite: 1 | ... | 98 | 99 | 100 |
| 102 | 103 | 104 | ... | 121   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
TUITUAG00
TeslaA1CX3T
Amazon906866
ITM Power plcA0B57L
BayerBAY001
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Allianz840400