finanzen.net

Spieltaganalyse und Kaderdiskussion

Seite 642 von 670
neuester Beitrag: 23.02.20 11:29
eröffnet am: 25.08.13 11:43 von: cyrus_own Anzahl Beiträge: 16750
neuester Beitrag: 23.02.20 11:29 von: H. Bosch Leser gesamt: 2065973
davon Heute: 804
bewertet mit 21 Sternen

Seite: 1 | ... | 640 | 641 |
| 643 | 644 | ... | 670   

26.11.19 16:51

4043 Postings, 3190 Tage Der TschecheWieso, bist Du Bayern- oder Leverkusen-Fan?

26.11.19 17:06

1895 Postings, 1006 Tage HamBurch...danke für den Hinweis

26.11.19 17:22

1242 Postings, 969 Tage H. BoschMan

kann nur aus den Fehlern der Vergangenheit lernen.

+Nicht nur der Trainer allein entscheidet auf welcher Position nachgerüstet wird
+Man holt einen Trainer mit mehr als einem Spielsystem.
+Man sucht sich endlich mal einen Trainer für mehr als zwei Jahre, der auch mal
mit den Bossen diskutieren darf ohne gleich gefeuert zu werden.
+Man stärkt das Team auf allen Positionen und sucht adäquaten Ersatz für ausgefallene/ verkaufte    Spieler.

Nach eineinhalb Jahren Favre jetzt zu kommen und eine echte 9 bzw. großgewachsenen
Mittelstürmer zu suchen, zeigt dass Watzke nicht immer Herr seiner Sinne ist.  

26.11.19 17:55

521 Postings, 1298 Tage keysersozeMisterTurtle:

wie man darauf kommen kann?  Vielleicht die Parallelen?

Die "guten" BVB Trainer der letzten Jahre wurden noch nie wegen sportlicher Misere von ihrem Verein entlassen (Klopp, Tuchel). Das gleiche gilt für Nagelsmann .... den hätte ich gerne beim BVB als Trainer gesehen, nachdem man Tuchel unnötigerweise entlassen hatte.

Bei Favre ist das anders ..... seine von ihm trainierten Mannschaften begannen immer stark und haben nach 1 oder 2 Jahren stark nachgelassen (Niederlagenserie). Favre hatte keine Lösung und hat entweder hingeschmissen oder wurde entlassen. Momentan nicht so unwahrscheinlich das sich dies beim BVB wiederholt .....

 

26.11.19 19:12

521 Postings, 1298 Tage keysersozenochmal zum Trainer ....

nach Tuchels Entlassung hatte die BVB Spitze drei Trainer in der engeren Auswahl:
Favre, Bosz und Stöger
Die hat man nun alle durch ..... und ich persönlich glaube nicht an eine Besserung bei der nächsten engeren Wahl.
 

26.11.19 20:33

4469 Postings, 1354 Tage nba1232So Pressekonferenz

Geschaut , dürfte ja die vorletzte sein mit favre.  

27.11.19 08:33
2

870 Postings, 1333 Tage MisterTurtleschöne Sicht durchs Mikroskop

Favre hatte immer eine deutlich längere Zeit gefordert. Er ist immer durch ein Tal gegangen, das stimmt. Aber der schweizer Verein, der ihn dort durchbegleitet hat, wurde von Favre in eine andere Liga geführt. Durststrecken haben übrigens alle Trainer mal, selbst Sankt Klopp.

Nagelsmann hat man aber auch einfach mal machen lassen und ihn nicht direkt auf die Planke gestellt.

Ihr guckt da vieles ex post an, da ist alles ganz einfach. Ex ante wäre es das dümmstmögliche gewesen einen Favre zu feuern, der gerade die Meisterschaft um nur 2 Punkt everpasst hat. Dafür die "Wundertüte" Nagelsmann, der erst eine Profistation beim kleinen Hoffenheim hatte holen?

Ihr macht es euch viel zu einfach.

Wir sind hier ja ein Börsenforum: um euren eigenen Maßstäben gerecht zu werden: wieviele 1000% Rendite habt ihr denn 2017 und 218 gemacht? So im Nachhinein kann ich euch zeigen, dass eine Verzwanzigfachung in beiden Jahren locker drin war. Rein praktisch hat aber wohl kaum einer hier 50 % geholt. Watzke werft ihr aber vor, nicht 1000 % geholt zu haben, das ist einfach Quatsch in dieser Form.

Der BVB hat letztlich immernoch daran zu kauen, dass er unter Klopp zu schnell gewachsen ist. Dann kam noch das Attentat dazu. Der Verein braucht einfach mal ein paar Jahre am Stück ruhiges Fahrwasser, um einige Unebenheiten gerade zu ziehen. Die hat er aber bisher nicht bekommen.  

27.11.19 09:40
1

4043 Postings, 3190 Tage Der TschecheEx post sieht man halt sehr schön, dass es Watzke

nur einmal gelungen ist, einen längerfristig erfolgreichen Trainer anzuheuern. Ex ante lässt sich ein solcher Überblick nicht generieren, aber der Blick zurück lässt für die Zukunft nicht unbedingt Gutes erwarten.

Aber darum poste ich nicht. Ich frage mich vielmehr, welchen Anteil Favre überhaupt an den Leistungen der letzten Wochen hat. Als Put-Halter hoffe ich natürlich, dass es jenseits des Trainers (dessen Tage aus meiner Sicht gezählt sind, das sage ich mal so ex ante) tiefe Risse innerhalb der Mannschaft gibt, die durch einen Trainerwechsel kaum gekittet werden können. Aber man steckt da halt nicht drin. Wir werden es abwarten müssen.  

27.11.19 12:41

1895 Postings, 1006 Tage HamBurchJetzt hat auch Hertha den Trainer

gewechselt...schlechtes timing für Dortmund...aber erstmal für heute Abend fest den Daumen drücken...  

27.11.19 13:03

4469 Postings, 1354 Tage nba1232unwahrschinlich aber

man stelle sich mal vor das der BVB heute gewinnt
und Inter auch

am lezten Spieltag kann dann einfach mal Barcelona noch in der Vorrunde rausfleigen :)

aber wahrschinlicher ist es das heute der BVB eine 6:0 klatsche bekommt

die Spieler wollen doch den Trainer nicht mehr und das lassen sie ihm heute spüren  

27.11.19 14:11

97413 Postings, 7285 Tage Katjuschaich sag, das wird heute enger als die meisten

Leute denken.

Erstens ist Barca diese Saison selbst nicht in Topform, abgesehen von den Freistößen zentral 20 Meter vorm Tor, die Messe traumwandlerisch sicher wie Elfmeter verwandelt. Ich hab einige Spiele in der spanischen Liga gesehen, und das Hinspiel in Dortmund war auch nicht dolle. Wenn der BVB nicht selbst derzeit so kriseln würde, wäre dein Szenario, dass Barca ausscheidet gar nicht so unrealistisch.

Tippe mal auf 2:1 für Barca, eben durch einen direkt verwandelten Messi-Freistoß. Ein Unentschieden wäre natürlich Gold wert für den BVB. Dann hätte man es im letzten Spiel selbst in der Hand.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

27.11.19 17:01

1242 Postings, 969 Tage H. BoschHeute

haben wir Druck auf ganzer Linie.
Favre könnte sich dadurch wieder mal vercoachen.

Das Team hat, denke ich, kapiert ohne Kämpfen wird das nichts.
Wollen aber offensichtlich den Weichspülfuchs nicht als Trainer.
Stehen also in der Zwickmühle.

Dadurch, dass die Situation so verfahren und konfus ist, wird das heute
nichts werden mit Punkten. Eher Fehler und Fehler und Fehler.
 

27.11.19 17:02

4043 Postings, 3190 Tage Der TschecheFür mich untippbares Spiel, alles drin

27.11.19 17:12

1242 Postings, 969 Tage H. BoschKeiner will Favre

Nur Watzke hält an ihm fest! Das wird ihm heute im Halse stecken bleiben.

Aufbaugegner BVB wird auch Barca aus der Krise befreien
und Dortmund leider 4:1 nach Hause schicken.

Einladungen zu Toren durch Fehlpässe u. fehlender Konzentration.

Früher Treffer wegen Schläfrigkeit und Dummheit.
Elfmeter wegen fehlender Schnelligkeit und Dummheit.
Tor nach Standard wegen falscher Raumdeckung und Dummheit.
Traumtor wegen fehlender Zuteilung u. Dummheit.

Die üblichen Fehlerquellen von Favre?s System u. Taktik.
Hier und da noch nen Alutreffer und Bürki Paraden.

Favre heult fast an der Linie und schickt seine Geheimwaffe Dahoud ins Rennen.

Das BVB Mittelfeld ist offen wie ein Scheunentor und für spielstarke Gegner
wie Barca ohne Mühe mit schnellen Bällen in die Spitze zu überwinden.

Ich gebe 4:1 vor weil ich Fan bin, aber nicht von Favre. Glaube eher noch es könnte
schlimmer kommen und Favre setzt auf seine miese Leistung noch die Kirsche obendrauf
mit der höchsten CL Niederlage des BVB ever!

 

27.11.19 17:52

148 Postings, 1083 Tage bruthoWatzke

Wird schon mit den Spielern sprechen und fragen wie sie mit dem Trainer klarkommen. Denk in der Kabine wird er nicht dabei sein. Von daher denk ich dass der Tenor aus Spielermeinung und mangelnde Traineralternativen (die Idee mit Sammer wird er denk ich auch vor Wochen schon gehabt haben und mit Sammer geredet haben) wird ihn zum Trainerverbleib bewogen haben. Vielleicht kommt ja ein poccetino (wie auch immer man den schreibt ) nach der Saison oder ähnliches.  

27.11.19 17:54
1

148 Postings, 1083 Tage bruthoAufs Spiel heute

Freu ich mich. Die Vorraussetzungen bzw. Die Form vorm Hinspiel war in etwa gleich der von heute wenn ich's noch richtig im Kopf hab. Von daher geh ich von nem knappen Spiel aus. Vielleicht überrascht uns facre ja ma mit zagadou und gueirrero anstatt Weigl und Schulz...  

27.11.19 18:15
2

97413 Postings, 7285 Tage KatjuschaWeigl ist ja an sich kein schlechter Spieler. Man

darf ihn halt nur nicht in einem Spiel in der Abwehrkette einsetzen, wenn man weiß, dass man gegen Paderborn hoch steht und daher viel Platz hinter der Kette für schnelle Spieler ist. Ich mein, dummer kann ein Trainer eigentlich kaum aufstellen. Das ging schon ganz eindeutig auf Favres Kappe.

Gegen Barca ist es ein anderes Spiel, weil man ja normalerweise in Barcelona nicht so hoch steht. Und Barca hat natürlich auch einen ganz andere Stil als Paderborn. Wenn man Weigl da auf der 6 einsetzt, wäre das schon in Ordnung. Dahinter dann halt mal Zagadou.

Was Favre an Schulz sop toll findet, hab ich allerdings schon beim Wechsel nicht verstanden. Das Problem ist, dass wir in Deutschland generell keine guten AV haben. Und wenn dann ein Schulz mal eine gute Saison in Hoffenheim spielt und es in die Nationalelf schafft, ist er schon der Heilsbringer, obwohl er eben nur internationaler Durchschnitt ist. Muss sich demnach auch Zorc ankreiden lassen. Ich habe da von Anfang an kein Upgrade zu Schmelzer gesehen. Wobei alle Spieler aktuell so ein bißchen damit hadern dürften, in welches taktische Korsett sie bei Favre geschnürt werden. Vielleicht würden 3-4 Spieler in anderer Formation und Spielstrategie aufblühen.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

27.11.19 20:05

148 Postings, 1083 Tage bruthoAufstellung

Hätte ich mir anders vorgestellt. Zumindest gueirrero für Schulz hinten und dafür Sancho rein. Aber gut. Favre wird schon wissen was er macht. In drei Stunden feiern wir ihn für sein glückliches Händchen ;)  

27.11.19 20:26

1057 Postings, 6842 Tage aramedSo endlich ists soweit

Die letzten stunden mit favre.
Das wird heute kein enges spiel. Und wenn wir leiden müssen, kommt trotzdem das beste zum schluss.
Die entlassung !
Tippe auf ein 3:0  

27.11.19 21:00

1242 Postings, 969 Tage H. BoschMit Top Besetzung

Und keine Überraschungen dabei.

Messi und Suarez bitte lasst die Borussia noch am Leben.

Auf zum frühen Gegentor und dem Standard BVB Favre Spielverlauf.  

27.11.19 21:32

53 Postings, 4538 Tage daxer1:0

27.11.19 21:34

148 Postings, 1083 Tage bruthoDa will sich der

Herr Hummels wohl unbedingt die Note 6 verdienen. 1 und 2 0 mit unbedrängten Fehlpässen eingeleitet...  

27.11.19 21:34

53 Postings, 4538 Tage daxer2:0

27.11.19 21:38
1

1057 Postings, 6842 Tage aramedLäuft wie erwartet

dank VAR sind wir noch nicht aus der CL ausgeschieden.
Das wäre heute auch zuviel.  

27.11.19 21:38

128 Postings, 432 Tage NaggamolFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

Seite: 1 | ... | 640 | 641 |
| 643 | 644 | ... | 670   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Allianz840400
BASFBASF11
Scout24 AGA12DM8
Deutsche Telekom AG555750
PowerCell Sweden ABA14TK6
Amazon906866
E.ON SEENAG99