Grammer - schon gesehen?!

Seite 4 von 48
neuester Beitrag: 12.08.21 14:01
eröffnet am: 24.07.13 20:01 von: Darribaa Anzahl Beiträge: 1186
neuester Beitrag: 12.08.21 14:01 von: 321cba Leser gesamt: 311824
davon Heute: 16
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 48   

07.03.14 19:03

520 Postings, 3625 Tage FulltoneNee, is klar...

"Im Übrigen ist doch bisher gar nix passiert."
= Ach so. Nur ein paar Tote, Verstoß gegen Völkerrecht, blutige Eskalation und gezielte Destabilisierung eines Nachbarlandes usw... lol

"...Ronald Reagan (der übrigens am Ende seiner Amtszeit auch eingesehen hat, dass Konfronation nichts bringt)..."
= Aha, interessante Geschichts-Umdeutung (um nicht zu sagen: recht plumpe Behauptung und Wahrheitsverdrehung). Aber gelernt ist gelernt, nicht wahr? ;-) Putin behauptet ja auch, die Scharfschützen auf den Dächern in Kiew wären "Revolutionäre" gewesen und nicht Janukowytsch-Leute (die vorher mit Panzern usw. ganze Straßenzüge abgesperrt haben, so dass schon allein aus diesem Grund niemand anderes dafür in Frage kommt...). Abenteuerliche Umdeutungen eben, wie man sie ja immer wieder hört... lol

"Egon Bahr hat völlig recht. Kontaktgruppe zur Stabilisierung der Lage, und davon ausgehend Lösungen suchen wie die Ukraine zukünftig aussehen soll."
= Na klar. Nur blöd, dass Putin nicht an dieser ominösen Kontaktgruppe teilnimmt... lol... Putin verfolgt seit Wochen einen Eskalations- und Destabilisierungs-Plan, und dieser wird in den kommenden Tagen mit der Anektierung der Krim zementiert...

"Da niemand einen Krieg will, wird es auf eine Förderation hinauslaufen, in der die südlichen und östlichen Regionen etwas mehr Freiheiten bekommen, um mit Russland weiterhin Handel treiben zu können und sich halt nicht ans westliche Freinhandelsabkommen zu binden."
= Förderation? Interessant. Also mir wär's ja am liebsten, man ließe die Ukrainer entscheiden, wie und was sie wollen. Man mag ja große Sympathien für Putin und andere Altkommunisten sowie enge Verbundenheit zu Russlands Interessen und Allmachtbestreben haben, und auch das jahrelange Morden von Medienleuten und anderen Oppositionellen in Russland gutheißen, aber mit einigermaßen gesundem Rechtsbewusstsein, Demokratie- und Freiheitsverständnis könnte man ja auch auf die Idee kommen, dass die Ukraine das Recht haben könnte, völlig autonom zu entscheiden... Und zwar ohne russische Millitärs auf ukrainischem Boden...  

13.03.14 10:41

395 Postings, 4993 Tage wakuniaNachkauf

Wakunia empfiehlt die momentane Schwäche zum Nachkauf zu nutzen  

13.03.14 11:29
1

520 Postings, 3625 Tage FulltoneRSI

Sieht nach Abpraller an der 33 und Rebound aus. RSI signalisiert auch Kaufsignal...  
Angehängte Grafik:
grammer.jpg (verkleinert auf 58%) vergrößern
grammer.jpg

13.03.14 17:54

520 Postings, 3625 Tage Fulltone"Männer ohne Nerven"...

Nun sind wir bei Grammer wohl im Bereich der Übertreibungen inkl. Panik-Modus angekommen...


["Männer ohne Nerven": Slapstick u.a. mit Buster Keaton etc., vertont mit großartigem Hanns Dieter Hüsch... :-)))]  

13.03.14 17:58

103433 Postings, 7869 Tage Katjuschatechnisch aber arg angeschlagen jetzt

da dürften wohl zumindest die 30,0 in den nächsten  Tagen getestet werden.

in wie fern ist Grammer eigentlich mit Russland und Osteuropa verbandelt?
hat dazu jemand nen Überblick, wie viel Umsatz man dort macht oder obs irgendwie andere Abhängigkeiten in der Beschaffung oder Vertrieb gibt?  

13.03.14 18:19
2

520 Postings, 3625 Tage FulltoneKatjuscha

Russland spielt kaum eine Rolle. Aber die Konjunktur-Abkühlung in China belastet wohl derzeit (obwohl die Auto-Werte, Conti usw. heute rel. stabil blieben). Grammer hat in China neue Produktionsstandorte, eine Kooperation über Bus- und LKW-Sitze (was eigentlich vielversprechendes Potential hat) und ist natürlich wie alle Autowerte vom China-Absatz abhängig. Gleichzeitig boomt aber der US-Markt (auch hier neue Produktionsstätte mit Beginn ab Anfang 2015; neue Kooperation mit John Deere über Treckersitze usw) und in Europa wird frischer Wind beim Auto- und LKW-Absatz erwartet...
Grammer ist aber extem DAX-abhängig, insbesondere bei allgemeinen Konjunktur-Ängsten gibts hier Einbrüche, egal wie Zahlen, Marktstellung oder Aussichten sind. Aber es geht auch genau so schnell wieder hoch wie es runter geht (i.d.R. große Rebound-Sprünge).  

13.03.14 18:26
1

520 Postings, 3625 Tage Fulltoneendgültige Zahlen am 31.03.

 
Angehängte Grafik:
grammer.jpg (verkleinert auf 62%) vergrößern
grammer.jpg

13.03.14 19:42

36382 Postings, 7754 Tage Robinmorgen wohl Test

der Euro 29,7 - 30  

13.03.14 19:47

520 Postings, 3625 Tage Fulltone"nur" politische Börse?

Habe wg Arbeit heute nachmittag nicht laufende Entwicklung verfolgen können. Wie ich jetzt lese, gibt DAX vor allem wg Truppenaufzug an Ukrainischer Grenze nach und DOW wegen China-Ängsten. Und ob das Urteil gg Uli Hoeneß nicht auch noch eine Rolle spielt?

Nachtrag zu Grammer: Haben Anfang 2013 auch noch einen tschechischen Autozulieferer übernommen (Kopfstützen)...  

14.03.14 08:25

36382 Postings, 7754 Tage Robinbei Tradegate

schon Euro 30,51 -  also heute 29,7 - 30 auf Xetra  

14.03.14 09:40

520 Postings, 3625 Tage FulltoneAuf schnelle Rebounds gefasst sein...

Von mir aus kann es gern auch noch weiter rutschen - ich kaufe gern nach. Cash ist genug da. Hab nicht nur Grammer-Posi vor 10 Tagen um 60% reduziert, um Cash bei Einbrüchen zu haben. Hab nur leider schon ab 34 EUR angefangen einzusammeln. Hab nicht damit gerechnet, dass es nach solch klasse Zahlen plus deutlich pos. Ausblick auf 2014/15 soweit runtergeht. Etwas ärgerlich. Aber den "Fehler" mach ich immer wieder, wenn die Cash-Posi mächtig groß ist. Und Bodenbildungen bei Grammer gibt es nicht. Immer schnelle Rebounds von -2% auf +10% am Tag. So wird es auch in den kommenden Tagen sein... Egal. Alles um 30 sind schöne Kaufkurse (KGV 2014 <10)... Und unsere verehrte Kanzlerin hat ja auch nochmal ganz, ganz, ganz ausdrücklich gesagt (an alle, die beruhigt werden müssen), dass es keine militärische Auseinandersetzung geben wird... Als Absatz- und Beschaffungsmarkt spielt Russland für Grammer auch keine Rolle. Auswirkungen durch Sanktionen gg Russland für Grammer also auch "wurscht"... Zielkurs bis Ende 2014 bleibt in meinen Augen sehr sicher 40-45 Euronen...
 

14.03.14 10:20
1

9849 Postings, 4410 Tage Raymond_James#79 - timing günstig


 
Angehängte Grafik:
grammer.jpg (verkleinert auf 58%) vergrößern
grammer.jpg

14.03.14 14:56
1

245 Postings, 2778 Tage pretoriKein Wunder der verlauf

JP Morgan hat massiv reduziert auf unter 3%

DGAP-Stimmrechte: Grammer AG (deutsch)
14.03.2014 - 13:12 | Quelle: dpa-AFX
Grammer AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Grammer AG

14.03.2014 13:12

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------


Veröffentlichung einer Mitteilung gemäß § 26 Abs. 1 Satz 1 WpHG

JPMorgan Asset Management (UK) Limited mit Sitz in London, Großbritannien hat uns nach § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Grammer AG (ISIN: DE0005895403) am 11.03.2014 die Schwelle von 3% unterschritten hat und nun 2,41% (278.794 Stimmrechte) beträgt. Davon werden der JPMorgan Asset Management (UK) Limited 2,41% (278.794 Stimmrechte) gemäß § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG zugerechnet.

GRAMMER AG

Der Vorstand



14.03.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Grammer AG
Postfach 14 54
92204 Amberg
Deutschland Internet: www.grammer.com

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
 

14.03.14 18:27

520 Postings, 3625 Tage FulltoneHab ich heute mittag auch im...

Handelsblatt gelesen, dass die Angelsachsen wg. den vermeintlichen Auswirkungen von Wirtschaftssanktionen auf die europäische Wirtschaft massiv aussteigen bzw. ausgestiegen sind.

Na schön, die Hälfte ist dann jetzt wohl in meinem Depot gelandet... :-)
Danke schön Jay-Pee, alter Schwede!  

18.03.14 13:23

520 Postings, 3625 Tage FulltoneKaufsignal = Zielbereich 36,20-37,20

 
Angehängte Grafik:
grammer.jpg (verkleinert auf 58%) vergrößern
grammer.jpg

19.03.14 10:53
1

520 Postings, 3625 Tage FulltoneAuswirkungen der Krise auf Grammer...

Ich wollte es genau wissen und habe heute mal bei der IR nachgefragt, ob und in welchem Ausmaß mit Auswirkungen auf die Geschäfte von Grammer zu rechnen ist, sollte es zu verschärften Wirtschafts-Sanktionen kommen.

Antwort: "In der Region Russland erwirtschaften wir lediglich 0,5% (!) des GRAMMER Konzernumsatzes. Daher hat diese Region keine wesentliche Bedeutung für die Geschäftsentwicklung unseres Unternehmens und wir erwarten aufgrund der aktuellen Krise daher keine wesentlichen direkten Auswirkungen auf den GRAMMER Konzern."

Sollte es allerdings zu erheblichen globalen Auswirkungen auf die Weltwirtschaft kommen, so die IR weiter, wären Auswirkungen auf Umsatz und Ertragslage von Grammer als international aufgestelltes und tätiges Unternehmen sicher nicht gänzlich auszuschließen.

Sobald sich die Lage weiter entspannt, kann der Angriff auf die 40 EUR also beginnen... :-)  

19.03.14 21:53

1228 Postings, 3165 Tage Lumia920Grammer Kaliningrad/Russland

Grammer Kaliningrad ist eine Tochtergesellschaft der bekannten deutschen Unternehmensruppe Grammer. Das Unternehmen stellt seit 15 Jahren Lederhüllen für Arm- und Kopflehnen der Automarken VW, Audi und Mercedes her.

Quelle: http://www.koenigsberger-express.com/pdf/...8772f01476483dbac6352566b


Danke fulltone für das Weiterleiten der Nachricht, von der IR.  

25.03.14 12:35

520 Postings, 3625 Tage Fulltoneein Schritt vor, zwei zurück...

seh die 33 wieder in Gefahr...  

25.03.14 14:29

245 Postings, 2778 Tage pretorizum einschlafen

Das Teil ist gerade so beliebt wie nen Hintern voller Hämorrhoiden.Keiner will sie haben
sry aber ein wenig Sarkasmus muss sein.  

26.03.14 09:31

490 Postings, 3822 Tage Svedek1966+ 6 % heute früh

Any news?  

26.03.14 10:15

143 Postings, 3490 Tage xtriemÜbernahmephantasie

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Grammer-Aktien haben am Mittwoch mit
einem Plus von 5,47 Prozent die zweitstärksten Kursgewinne im SDax verzeichnet.
Händlern zufolge werden am Markt vage Gerüchte herumgereicht, dass der
US-Autozulieferer Lear Corp an dem deutschen Autositze-Hersteller
interessiert sein könnte. Das sorge für etwas Fantasie und helfe der Aktie ihre
jüngste Korrektur zu unterbrechen. Solche Gerüchte würden allerdings nur sehr
selten wahr und sollten mit großer Vorsicht behandelt werden, sagte ein
Börsianer.  

02.04.14 10:02

2581 Postings, 5619 Tage OrthNeues Allzeithoch,

eben mal wieder..  

02.04.14 10:06

9849 Postings, 4410 Tage Raymond_James52-wochen-hoch

 
Angehängte Grafik:
grammer.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
grammer.jpg

02.04.14 10:13

2581 Postings, 5619 Tage Ortheben wurde 40,50 übersprungen..

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 48   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln