finanzen.net

Weg mit dem Fleisch!

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 03.05.15 21:26
eröffnet am: 22.07.13 16:18 von: roxxikan Anzahl Beiträge: 26
neuester Beitrag: 03.05.15 21:26 von: roxxikan Leser gesamt: 3890
davon Heute: 1
bewertet mit 11 Sternen

22.07.13 16:18
11

712 Postings, 2636 Tage roxxikanWeg mit dem Fleisch!

Der Fleischkonsum wird in einigen Jahren wohl immer weniger werden.

Eine Vielzahl an Menschen will Weg vom Fleischkonsum.

Vegetarisch oder gar absolut Vegan ist der Trend der Zukunft.

 
0 Postings ausgeblendet.

22.07.13 16:22
11

61594 Postings, 6108 Tage lassmichreinDann bleib ich lieber altbacken....

-----------
Meine Bilder kommen von photobucket.com. Lt. AGB stimmen die User der Weiterverbreitung EXPLIZIT zu.

22.07.13 16:22
9

7135 Postings, 5920 Tage Crossboy@1: how can you tell...

 
Angehängte Grafik:
vegans.jpg
vegans.jpg

22.07.13 16:23
15

3408 Postings, 3589 Tage Moe SzyslakFrüher nannte man Vegetarier...

schlechte Jäger  

22.07.13 16:26
2

40521 Postings, 6421 Tage rotgrünJau

-----------
Zu Risiken und Nebenwirkungen zum Urheberrecht
fragen sie JP,oder tragen den Anwalt zum Apotheker

22.07.13 16:30
6

14271 Postings, 4516 Tage objekt tiefschönes paniertes Schnitzel

und Kartoffelsalat und ne kühle Halbe

- da laß ich selbst die neue Cousine stehen  

22.07.13 16:36
1

7567 Postings, 2733 Tage ProletariusPolitikosrotgrün, wo de schonmal da bist

du bist ja vom fach.
kennst ja sicher den apfelsaftparagraphen, ne.
..der hier  --->
"Ist der Ausschank alkoholischer Getränke gestattet, so sind auf Verlangen auch alkoholfreie Getränke zum Verzehr an Ort und Stelle zu verabreichen. Davon ist mindestens ein alkoholfreies Getränk nicht teurer zu verabreichen als das billigste alkoholische Getränk. Der Preisvergleich erfolgt hierbei auch auf der Grundlage des hochgerechneten Preises für einen Liter der betreffenden Getränke. Die Erlaubnisbehörde kann für den Ausschank aus Automaten Ausnahmen zulassen."

den gibt es nicht zufällig auch für gerichte/mahlzeiten?
also das mindestens eine gesunde mahlzeit billiger sein muss als die billigste ungesunde.

nee ne?

 

22.07.13 22:28
7

712 Postings, 2636 Tage roxxikanFleisch macht krank...

24.07.13 14:53
4

712 Postings, 2636 Tage roxxikanWer einmal zugesehen hat wie Wurst gemacht wird,

wird vermutlich daraufhin keine mehr Essen wollen!

Schließlich wird so ein Tier komplett verwertet.

In Deutschland werden rund 80 Mio. Schweine jedes Jahr geschlachtet.  

24.07.13 14:59
10

61594 Postings, 6108 Tage lassmichreinIch werde wohl nie verstehen, warum Vegetarier

immer versuchen müssen, anderen Leuten ihre Essgewohnheiten aufzwingen zu wollen... Schlimmer als die Zeugen Jehovas, diese Typen... *Kopfschüttel*
-----------
Meine Bilder kommen von photobucket.com. Lt. AGB stimmen die User der Weiterverbreitung EXPLIZIT zu.

24.07.13 15:09
4

9685 Postings, 3085 Tage Dr.Bobliebe Veganer,

schon mal überlegt, wie die Pflanzen in den Bio Höfen gedüngt werden.
Kalium ist nicht!
Aus diesem Grund werden sie mit Schlachtabfällen gedüngt.
Unter anderem auch die männlichen Küken, die gleich nach der Geburt ausgesondert und geschrettert werden.  

24.07.13 15:11
2

14293 Postings, 5076 Tage NurmalsoBitte, liebe Eskimos, esst mehr Salat.

(Deshalb heißt das Zeug ja vielleicht auch Eisbergsalat.)  

24.07.13 15:13
3

5772 Postings, 4873 Tage MoutonSo einen Körnerfresser-Thread hatten

wir auch schon länger nicht mehr. Die werden aber auch nicht besser.  

24.07.13 15:15
4

14293 Postings, 5076 Tage Nurmalso#1 Ja, Leute, immer den Trends folgen!

Dazu ein schönes Beispiel von Erich Kästner (Sogenannte Klassefrauen):

Sind sie nicht pfuiteuflisch anzuschauen?
Plötzlich färben sich die Klassefrauen,
weil es Mode ist, die Nägel rot!
Wenn es Mode wird, sie abzukauen,
oder mit dem Hammer blau zu hauen,
tuns sie's auch und freuen sich halbtot.

   Wenn es Mode wird, die Brust zu färben
    oder - falls man die nicht hat - den Bauch...
    wenn es Mode wird, als Kind zu sterben
    oder sich die Hände gelb zu gerben
    bis sie Handschuh'n ähneln, tun sie's auch.


Wenn es Mode wird, sich schwarz zu schmieren,
wenn verrückte Gänse in Paris
sich die Haut wie Chinakrepp plissieren,
wenn es Mode wird, auf allen Vieren
durch die Stadt zu kriechen, machen sie's.

   Wenn es gälte, Volapük zu lernen,
    und die Nasenlöcher zuzunähn
    und die Schädeldecke zu entfernen
    und das Bein zu heben an Laternen
    morgen könnten wir's bei ihnen seh'n.


Denn sie fliegen wie mit Engelsflügeln
immer auf den ersten besten Mist.
Selbst das Schienbein würden sie sich bügeln!
Und sie sind auf keine Art zu zügeln,
wenn sie hören, daß was Mode ist.

    Wenn's doch Mode würde, zu verblöden!
    Denn in dieser Hinsicht sind sie groß.
    Wenn's doch Mode würde, diesen Kröten
    jede Öffnung einzeln zuzulöten,
    denn dann wären wir sie endlich los.
 

09.10.13 21:08
5

712 Postings, 2636 Tage roxxikanIn der Welt von Formschinken und Platikkäse

-der Film "Brust oder Keule /1976"  seiner Zeit kann hier gerne in die Kategorie Science Fiction eingeordnet werden.

Viele Produkte die mittlerweile als Lebensmittel derzeit deklariert werden, könnten fast schon im Baumarktregal stehen.



 

09.10.13 21:16
2

102968 Postings, 7564 Tage seltsamund deshalb sind die "Gemüsen" aus der Welt

als gesund anzusehen... UND!! zu essen!!  

09.10.13 21:25
1

9663 Postings, 2692 Tage Canis AureusDie Probleme mit dem Zigeunerschnitzel

hätten sich dann auch elegant erledigt.  

09.10.13 23:18
3

21410 Postings, 2530 Tage potzzzblitzEs ist massenhafter Mord aus niederen Beweggründen

Fleischesser haben eine "Weil's mir schmeckt"-Blockade und können es nicht nachvollziehen. Für sie sind Tiere nicht lebensberechtigt, wenn es um den Genuss von Fleisch geht. Eine schnelle Mahlzeit ist ihnen mehr wert als ein lebendiges Tier.

Sie haben bisher leider nicht verstanden, dass die Tiere, die sie essen, ebenfalls Gefühle und Schmerzempfinden haben.  

10.10.13 11:54
2

14293 Postings, 5076 Tage NurmalsoHabe meine Katze totgeschlagen.

Das Vieh wollte die Gefühle der Maus nicht verstehen, die es verzehrte.  

10.10.13 12:00

9533 Postings, 2931 Tage mexx8888Aber nicht essen!

29.12.13 19:02
2

712 Postings, 2636 Tage roxxikanWeihnachten , das Fest des Fleischkonsums

ist vorüber.

Über Gänsebraten , Enten , Wild in jeglicher Form und selbst die Standardspezialitäten
wurden wohl wieder im Überfluss komsumiert.

Und die meisten sind im Nachhinein froh, dass diese Völlerei vorüber ist,
denn Fit fühlt sich kaum jemand nach den sogenannten Festtagen.

Dabei sollten es Tage der Besinnung sein. ;0)
Weg mit dem Fleisch und die Trägheit weicht von selbst!  

29.12.13 19:16
1

23316 Postings, 5276 Tage Maickel@roxxikan

Man sollte doch ein wenig im Rahmen bleiben und mal überlegen was die Leute über die Feiertage so alles in sich rein schieben, da ist der Fleischanteil mit einer der wenigsten
oder denkst Du die essen nun zu Weihnachten alle eine ganze Gans anstatt nur nee Keule.  

29.12.13 19:47
2

24593 Postings, 7006 Tage Tony Fordback to basic...

Der Fleischkonsum wird sicherlich nicht abgeschafft und nur noch Veggies herumlaufen.
Ich betrachte den Trend zu weniger Fleisch eher als ein gegenregeln eines extremen Fleischkonsums, welchen wir in den letzten Jahrzehnten weiter in die Höhe getrieben haben.

Nicht ohne Grund gab es mal den Sonntagsbraten, aus dem Heute ein Alltagsbraten geworden ist.

Ja man merkt auch in Diskussionen um den Fleischkonsum. wie süchtig viele Menschen förmlich nach Fleisch sind, wie Fleisch ja fast schon wie eine Droge konsumiert wird und die Herstellung und Beschaffung von Fleisch nahezu völiig ausgeblendet wird.
Da geben sich Menschen als tierlieb und verurteilen es, wenn Katzen oder Hunde mißhandelt werden, doch im nächsten Augenblick interessiert es sie keine Bohne, dass ihr geliebtes Fleisch aus dem Supermarkt unter fragwürdigsten Bedingungen dort hin gelangt und Jeder mißhandelte Hund vermutlich noch besser dran ist.

Es ist eben eine Droge, denn wer kann sich vorstellen, ohne Fleisch eine längere Zeit zu "überleben" und so wundert es nicht, dass der Veggie-Day-Vorschlag der Grünen von den Abhängigen förmlich zerrissen wird wird und viele Menschen bzw. Abhängige nicht mal ernsthaft über den Sinn und Nutzen nachdenken, eben eine Suchtkrankheit.
Dabei gab es wiegesagt mal vor einigen Jahrzehnten den Sonntagsbraten und da hätten Menschen wohl über den Veggie-Day gelacht, weil sie fast jeden Tag den Veggie-Day leben mussten, weils einfach finanziell gar nicht möglich war, täglich Fleisch auf dem Tisch zu haben.
Doch jene Menschen sind letztendlich ebenso groß geworden und auch nicht weniger leistungsfähig als heutige "Fleischfresser" ;-)

Fazit:
Der Fleischkonsum wird vor allem von jüngeren Generationen in Frage gestellt, weil sie die Nachteile des Fleischkonsums erkennen und eben nicht voller Droge ignorieren (wollen).
Ob nun Jeder Vegetarier werden muss, wage ich zu bezweifeln, doch wenn man perspektifisch wieder zu dem Sonntagsbraten käme, wäre es ressourcentechnisch, ökonomisch sowie ökologisch ein Gewinn.  

21.05.14 23:03
2

712 Postings, 2636 Tage roxxikanrestistente Keime in Wurstwaren

13.01.15 20:30
1

712 Postings, 2636 Tage roxxikanIm Putenfleisch sowie im allgemeinen Hähnchen

03.05.15 21:26
1

712 Postings, 2636 Tage roxxikanArtikel Wirtschaftswoche

allerdings finde ich persönlich Fleisch-Ersatzprodukte sind auch nur industriell aufbereitete Ware ohne Nährstoffdichte.

http://www.wiwo.de/technologie/forschung/...cht-fleisch/10056200.html  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
Plug Power Inc.A1JA81
NIOA2N4PB
NikolaA2P4A9
Infineon AG623100
Allianz840400