finanzen.net

Nordex vor einer Neubewertung

Seite 1 von 1466
neuester Beitrag: 11.12.19 16:46
eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 36626
neuester Beitrag: 11.12.19 16:46 von: koala_baer Leser gesamt: 8438435
davon Heute: 2053
bewertet mit 92 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1464 | 1465 | 1466 | 1466   

20.06.13 10:12
92

15258 Postings, 4097 Tage ulm000Nordex vor einer Neubewertung

Bin ja eigentlich kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber bei Nordex muss es meiner Meinung nach sein.

Ich habe leider keinen Nordex-Thread gefunden in dem der User meingott nicht schreibt und ich habe wirklich keine Lust mich mit diesem User tagtäglich auseinanderzusetzen. Zumal meiner Meinung nach meingott durch seine Dauerposterei sehr viele Beiträge zuspamt und somit interessante Posts nach hinten verschiebt und die dann eventuell gar nicht gelesen werden.  Mal ganz abgesehen davon, dass meingott sehr gerne polarisiert und polemisiert und auch das ist nun wirklich alles andere als hilfreich für eine sinnvolle Diskussion.

Weniger ist manchmal mehr bzw. Qualität vor Quantität und das soll ja eigentlich das Motto eines jeden Aktienthreads sein.

Letztendlich geht es doch in einem Aktien-Thread um eine sinnvolle Diskussion und sonst um nichts und ich sehe bei Ariva keinen Nordex-Thread wo diese Voraussetzung für mich derzeit gegeben ist. Deshalb und weil ich der Meinung bin, dass Nordex vor einer Neubewertung steht nach dem schwierigen letztjährigen Restrukturierungsjahr mache ich einen neuen Nordex-Thread auf. Ob die Ariva-Mods diesen Thread lange stehen lassen weiß ich nicht, aber wenn sie den löschen, dann werde ich nichts mehr zu Nordex schreiben. da ich keinen anderen Nordex-Thread bei Ariva erkennen kann wo eine sinnvolle Diskussion ohne meingott möglich ist.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1464 | 1465 | 1466 | 1466   
36600 Postings ausgeblendet.

09.12.19 13:20
2

131 Postings, 1451 Tage BausparerWas

Nützen Kommentare, wenn wie immer nichts drin steht
Soll das Beschäftigungstherapie sein?  

09.12.19 14:13

2705 Postings, 2675 Tage US21Nur noch Beschäftigungstherapie

Wobei du doch nicht im Ernst behaupten willst, daß es in den optimistischen Kommentaren nennenswerten Inhalt gibt.

Heute durchbrechen wir die 13.

Frei bis 15.

Vielleicht kommt nächsten Montag den 16.12. etwas

Nach Ablauf des Angebots gibt es nach unten keine Stütze mehr. Es ist damit zu rechnen, daß dann einige Shorties wieder aktiver werden.

Kursbandbreite bleibt erstmal 10,00 bis 12,90  

09.12.19 16:27

6056 Postings, 5049 Tage beegees06US21

willst Du die Aktie schon wieder runterpushen?  

09.12.19 17:29

2705 Postings, 2675 Tage US21?

Oh Mann beegees. Erstmal ist das Wort runterpushen letztendlich schon ein Widerspruch in sich. Wenn dann würde man es bashen nennen.

Und langsam solltest du mal üben, auch andere Meinungen auszuhalten.  

09.12.19 19:06

6056 Postings, 5049 Tage beegees06@U21

Du kannst doch deine Meinung schreiben - ich hoffe jedoch, dass wir die 13 ? noch dieses Jahr reißen  

10.12.19 10:36
4

1188 Postings, 3048 Tage trawekes ist schon irre

was hier passiert.
In den letzten 4 Wochen meldet Nordex 581 MW an neuen Aufträgen, damit erhöht sich der Auftragsbestand von  8,1 Mrd ? (gemeldet am 13.11) um mindestens 400 Millionen ? (angenommen
700T?/MW) und beträgt 8,5 Mrd ?. Dies bedeutet, Nordex hat Aufträge von mehr als 10 GW in der Pipeline
für die nächsten 2 Jahre. Die Marktkapitalisierung beträgt zur Zeit lächerliche 16% des Auftragsbestandes
und  spiegelt überhaupt nicht das Potenzial was in der Firma steckt. Im gegenteil wird der Aktienpreis
runter geprügelt.
Vor dem 18.12 habe ich überhaupt keine Angst . Eine Übernahme zu dem vorgeschlagenem Preis wird es mMn nicht geben.  Abwarten und Tee trinken. Alles wird gut.  

10.12.19 12:46

1537 Postings, 2458 Tage Leerverkauf@ trawek: es ist schon irre

Was nützen 581 MW an neuen Aufträgen wenn unter dem Strich nicht genug Geld verdient wird. Nordex hatte in 2016 noch ein Ergebnis von ca. 1 Euro pro Aktie erwirtschaftet, in 2018 ein Minus von ca. 80 Cent.
Für 2019 sehe ich ein weiteres negatives Ergebnis, und für 2020 vielleicht ein schwarze Null.
Nordex verbrennt bei der Fertigung zu viel Geld, da dürfte sich auch in der Zukunft nicht viel ändern.  

10.12.19 14:24
1

444 Postings, 3590 Tage koala_baer@Leerverkauf

Ich hoffe Du verbrennst beim Leerverkauf mit Nordex Dein Geld!  

10.12.19 15:57
1

131 Postings, 1451 Tage BausparerMarshall Wace hat gestern auf 1,48% verkürzt

Ist doch ein positives Signal, wenn die Leerverkäufer sich jetzt langsam auf den Heimweg machen.
Schade nur, dass sie es ohne merkliche Kurssteigerung schaffen, sich davonzuschleichen. Ich hätte ihnen ein bisschen mehr Bestrafung gegönnt. Das sind eben Profis, die ihr Handwerk zu verstehen scheinen, die lassen sich nicht so leicht erwischen.
Lassen wir sie in Frieden ziehen, sollen sie weiterziehen, niemand braucht sie, niemand vermisst sie.  

10.12.19 19:13

1537 Postings, 2458 Tage Leerverkauf@ koala_baer: @Leerverkauf #36609

Sorry koalla, wer so ein Mist verzapft hat kein Huntergrundwissen wie die Börse funktioniert. Wenn du dich mit Eigenschaften an der Börse etwas näher beschäftigen würdest,  wäre dir sicher aufgefallen, dass Privatpersonen keine Leerverkäufe tätigen können.
@ koala_baer, Hut ab über so viel Nichtwissen, aber eine große Lippe.  

10.12.19 19:22

74 Postings, 10 Tage wabonapuh

hoffentlich melden die keine aufträg emehr, nach jedem auftrag gehts weiter abwärts hat man den eindruck

und warum - weil man offenbar mit jedem auftrag geld verbrennt, statt zu verdienen, anders sind die kursreaktionen ja wohl kaum zu erklären  

10.12.19 19:52

362 Postings, 2389 Tage AndinityWir schaffen das ;-)

   

Merkel macht Ausbau der Windenergie wohl zur Chefsache

Die Ministerpräsidenten sollen im März auf einer Sonderkonferenz die Energiewende angehen, berichtet Hamburgs Erster Bürgermeister. Denn bisher habe die Bundesregierung „keinen Plan“. https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/...wJR2vH2dbZA71-ap5

Keine Ahnung was heute MIttag wieder los war, wohl das übliche Ping-Pong-Spiel 12<->13 EUR.

Aber vielleicht hat Mutti heute auch der Windenergie ihr vollstes Vertrauen ausgesprochen... sealed

 

10.12.19 20:08

2705 Postings, 2675 Tage US21?

Lieber Teilnehmer Leerverkauf. Wenn du dich schon so nennst und andere maßregelst ist es schon peinlich wenn du selber keine Ahnung hast.

Natürlich können in Deutschland Privatpersonen bei verschiedenen Brokern Leerverkäufe tätigen.

Und wenn du heute groß ankündigst, daß Nordex 2020 nur eine schwarze Null erreicht, muß man sich auch fragen, wie fundiert deine Meinung ist. Die Konsensusschätzungen sagen etwas anderes.

Scheinbar hast du also selbst keine Ahnung.  

10.12.19 20:57

1537 Postings, 2458 Tage Leerverkauflieber US21

Frage, wer verleiht einem privatanleger Aktien, du geistiger Tiefflieger.  Bezüglich der schwarzen Null werde ich mich dann noch mal melden.  

10.12.19 21:03

1773 Postings, 1373 Tage AndtecLeerverkuf

Ich kläre dich auf. Als Privatmann kann man sehr wohl Leerverkäufe tätigen z B. mit CFD shorten. Du kannst auch Optionsscheine kaufen.  

10.12.19 21:42

1537 Postings, 2458 Tage LeerverkaufZertifikate und Optionen ,put

sind keine Leerverkäufe gelegentlichen Sinn, nur eine Wette auf fallende Kurse.  

10.12.19 21:43

1537 Postings, 2458 Tage LeerverkaufZertifikate und Optionen ,put

sind keine Leerverkäufe im eigentlichen Sinn, nur eine Wette auf fallende Kurse.  

10.12.19 21:58

2705 Postings, 2675 Tage US21Oha

Durch Wiederholung werden deine Posts auch nicht besser.

Niemand redet von Zertifikaten und Optionen.

Ehe du andere belehrst bräuchtest du z.B. einfach mal Consors Leerverkäufe googeln. Da findest du schön aufgelistet die Bedingungen für Leerverkäufe von Privatpersonen. Da steht auch die Leihgebühr. Gibt es natürlich auch von anderen Brokern.

Irgendwie peinlich wenn man sich Leerverkäufer nennt, andere belehrt, aber selbst keine Ahnung von Leerverkäufen hat.

 

10.12.19 22:04

2705 Postings, 2675 Tage US21Oje

Man kann bei z.B. Consors nachfragen welche Aktien man leerverkaufen kann. Wenn man andere leerverkaufen will und die sie besorgen müssen kostet das Extragebühren.

Deine obige Beleidigung habe ich irgendwie überlesen. Es bleibt nur: Peinlich deine Beiträge.

Weiter viel Spaß beim Pöbeln  

11.12.19 07:34
2

74 Postings, 10 Tage wabonaneuer

auftrag 62 mw windpark türkei

juhuu *kreisch* freu tolle news

wieviel % wird der kurs da heute wieder abrauchen wegen dem tollen auftrag  

11.12.19 08:07

903 Postings, 4747 Tage steve1805window dressing

wartet doch mal ab bis 2020 ist

da möchte jeder nordex im depot haben weil es dann abgeht

warum sollte ich jemande großes ein fond oder so noch nordex kaufen und mit der 2019er perfomance ins depot legen

-----------
Dies ist nur meine persönliche Meinung und stellt keine Kauf oder Verkaufsempfehlung dar!

11.12.19 16:11

74 Postings, 10 Tage wabonawar

ja klar, nächster auftrag, noch mehr kursminus

eigentlich logisch

freue mcih schon auf den nächsten auftrag, open kann man immer schön shorten und dann einfach warten, das der kurs abbrennt, wie jedesmal :-)  

11.12.19 16:42

1188 Postings, 3048 Tage trawek@wabona

die StopLosses bei 12 oder tiefer müssen noch gerissen werden.  

11.12.19 16:44

15258 Postings, 4097 Tage ulm000Naja Window Dressing

Am Window Dressing kann es aber nicht liegen, dass Nordex in dieser Woche schlecht performt, denn Nordex hat immerhin bis jetzt ein Kursplus in diesem Jahr von über 60%. Ich tippe ja eher, dass wir in der Tat charttechnisch gefangen sind bei Nordex. Beim Widerstand von 13/13,10 ? hat sich die Aktie die Hörner angeschlagen und dann ist die Wahrscheinlichkeit halt recht hoch, dass es dann wieder runter geht.

Zu den Auftragsmeldungen. Ist doch ganz normal, dass Nordex Aufträge meldet. Die müssen ja Aufträge melden, denn irgendwie muss man Umsätze machen. Außerdem wird mittlerweile von Nordex schon ein hohes Auftragseingangsniveau erwartet und zwar über 1 GW pro Quartal. Wobei ich aber schon erstaunt bin, dass Nordex innerhalb kürzester Zeit fast 400 MW an Aufträgen aus der Türkei meldet. Ebenfalls bin ich erstaunt, dass Nordex jetzt schon so viele Q4-Aufträge meldet, denn in den letzten 3 Jahren kam der Großteil der Auftragseingangsmeldungen für Q4 erst nach dem 6. Januar. Jedoch rechne ich schon, dass Nordex in den kommenden Tagen noch den offenen Chile-Auftrag von Mainstream melden wird, denn Vestas hat einen Mainstream-Auftrag aus Chile heute gemeldet.

Es ist meines Erachtens eh Fakt, dass Nordex im kommenden Jahr einen Umsatz über 4 Mrd. ? erzielen wird. Die Auftragslage ist schlicht weg bombastisch.

Aber Nordex hat bei einem großen Auftrag so richtig Probleme und das ist wirklich richtig unschön. Habs ja gestern schon auf meiner Facebookseite geschrieben:

In den letzten 2 Monaten gab es immer wieder Probleme beim 475 MW großen schwedischen Windpark ?Nysäter?, der in 2 Bauabschnitten (?Hästkullen? and ?Björnlandhöjden?) und mit 104 Nordex-Turbinen N149 und 10 Nordex-Turbinen N131/3900.gebaut wird.

Nach den ganzen Wirrungen und Irrungen der letzten Wochen hat nun das von Nordex beauftragte Generalunternehmen Active Works die Insolvenz der schwedischen Nordex-Tochter Nordex Sverige AB beantragt, da das schwedische Infrastrukturunternehmen Active Works rd. 8 Mio. ? Forderungen an Nordex stellt, die aber Nordex laut eigenen Angaben schon bezahlt hat. Dazu gab es von Active Works noch die Begründung, dass Nordex zahlungsunfähig sei. Diese Begründung ist natürlich völliger Quatsch.

Das ganze ist jetzt aber schon hochproblematisch, denn der Zeitplan beim Bau des riesigen Windparkprojektes wird nun immer enger nach den nun schon 2 Monate langen Streits

Um einigermaßen pünktlich zu sein, der 1. Nysäter-Bauabschnitt mit 71 Nordex-Turbinen "Hästkullen" soll Ende 2020 in Betrieb gehen, muss Nordex Anfang 2020 mit den Windparkbauarbeiten (z.B. Rodungen, Wegebau, Kranstellflächen) unbedingt beginnen, denn sonst wird das nichts bis Ende 2020 und gleich darauf soll ja mit dem 2. Nysäter-Bauabschnitt begonnen werden, der dann mit 43 Nordex-Turbinen gebaut wird.

Durch diese mittlerweile fast 3monatige Bauverzögerungen wird es sehr wahrscheinlich eng werden mit dem Terminplan. Die Windparkeigentümer, Credit Suisse und EON, werden sicher Druck machen. Jedoch scheint das ganze rund um Nordex und Actice Works mittlerweile total aus den Fugen geraten zu sein.

https://www.svt.se/nyheter/lokalt/vasternorrland/...ffzPczoUcK2NBYR-c  

11.12.19 16:46

444 Postings, 3590 Tage koala_baer@Leerverkauf

Warum nennst Du Dich dann so? Offensichtlich ist wohl die Wette auf fallende Kurse Deine Hauptanliegen!
Wie auch immer - ich kann solche Leute nicht leiden!!!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1464 | 1465 | 1466 | 1466   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Calibra21, clever und reich, der boardaufpasser, diplom-oekonom, manchaVerde, no ID, Qasar, stockpicker68, WALDY_RETURN, waschlappen

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
K+S AGKSAG88
NEL ASAA0B733
Varta AGA0TGJ5
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
BVB (Borussia Dortmund)549309
Deutsche Telekom AG555750