finanzen.net

Die neue Bankia SA WKN: A1T9L9

Seite 2 von 24
neuester Beitrag: 07.06.17 14:29
eröffnet am: 28.05.13 18:20 von: 1ALPHA Anzahl Beiträge: 592
neuester Beitrag: 07.06.17 14:29 von: gold1979 Leser gesamt: 131239
davon Heute: 1
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 24   

31.05.13 18:24

344 Postings, 3416 Tage MUC008Die 0,8 Euro Kauforder in Frankfurt...

... ist von mir. Wurde schon teilausgeführt.

Danke dem Spender. Bitte jetzt noch mehr verkaufen. <= Keine Ironie hierdrin versteckt.  

31.05.13 19:39
1

9722 Postings, 4763 Tage 1ALPHAEs zeigt sich wieder

der beste Kontraindikator sind die ewig Gestrigen Verlierer,
die bei interessanten Situationen - wie hier - einen schwarzen Stern vergeben - aber sonst keine Argumente vorbringen. Diese argumentative Leere der Nichtversteher ist an der Börse bares Geld wert.

Ich hoffe, dass auf diese Fehlanalyse nicht zu Viele hereingefallen sind - und damit schöne Gewinne verschenkten, denn wir alle leiden - und werden noch viel stärker leiden - unter den kommenden Kosten der "Rettungsschirme", auf deren anderer Seite allerdings Aktien wie die neue BANKIA stehen, die es ermöglichen, zumindest einen Teil der Kosten zurück zu erobern.
Schönes Wochenende an Alle.  

31.05.13 19:55

344 Postings, 3416 Tage MUC008Kaufordern zu 0,8 und 0,75 Euro ausgeführt.

Sagenhaft!

Vielleicht schafft es ja einer noch eine etwas größere VK zu 0,7 in Stuttgart einzuschmeißen. Dann wäre mein Abend perfekt.

Ich ziehe mir solange "No Method to my Madness" von den Lords of the new church rein. Es passt gut dazu, wenn Kauforders um -10%..-20% unter dem Kurs der Leitbörse ausgeführt werden.

Ja, 1Alpha, ich stimme dir in allem zu. Es ist immer wieder dasselbe. Erst die Horrorszenarien. Dann der stumm steigende Kurs. Letzenendlich die tollen Kursziele der Analysten. (Oder alles umgekehrt.) Für jedem ist immer wieder etwas dabei.

Heute habe ich knapp 10000 Euro verdient. Ausschließlich durch Contratrades. Aber nicht hier. Noch nicht. (Und auch nicht beim Freddie! Ich sage das nur, falls einer das meint.)  

01.06.13 10:07

4857 Postings, 3323 Tage Lucky2020glückwunsch muc

kommende Woche wieder 50ct  

01.06.13 10:50

556 Postings, 2757 Tage Barren-WuffetWarum das?

Völlig zerstört scheint die Bankia ja nu nicht...  

01.06.13 11:27

500 Postings, 4092 Tage epcopalTrading

@MUC008

Was meinst du mit Contratrades?

Ausserdem wundere ich mich wie du 10000 Euro Plus machen kannst, wenn der Kurs fast ausschlieslich gefallen ist, ausser du bist nur zwischen 0,5 - 0,6 eingestiegen.  

03.06.13 17:47

379 Postings, 4071 Tage Wuergiwill heute

schon den ganzen tag bei FLATEX verkaufen und jedes mal steht keine "Quote" !!           Drecksbrocker

ich könnt kotzen!!!!!

 

04.06.13 14:31

174 Postings, 2566 Tage shol@wuergi Bankia über Flatex?

Kann mir gut vorstellen, daß die "neue" Bankia noch nicht jeder Discountbroker in Deutschland auf dem Radar hat.

Müsste man entweder börslich über Stuttgart oder Frankfurt (München mit Max-one sollte auch möglich sein)

oder ausserbörslich über CHI-X oder Tradegate machen.

Kostet Dich aber möglicherweise zusätzliche Gebühren.

 

04.06.13 16:15

379 Postings, 4071 Tage Wuergi@shol

Heute hatte ich das Glück verkaufen zu dürfen(bei FLATEX)!!!!  Habe aber zu gestern 5 cent verloren. Naja suche mir nen anderen Broker.

 

MFG

Wuergi

 

04.06.13 16:33

174 Postings, 2566 Tage sholBankia leidet ein 'geil'?

 

Bankia leidet ein ‘geil’ um 30% für den last-minute-shopping-Morgan Stanley

Morgan Stanley wurde beauftragt, setzen das i-tüpfelchen zu einer  sitzung geladen volatilität Bankia. Der us-broker wurde allein  verantwortlich, ‘geil’ 29,4%, die anteile der verstaatlichten erlitten  haben, der in der auktion zu schließen. Mit ihren abultadísimas  last-minute-einkäufen dazu geführt hat, abgeschrieben wert hochs vor dem  umtausch von vorzugsaktien.

 

http://nachrichtenheutedeutschland.com/bankia-leidet-ein-geil-um-30-fur-den-last-minute-shopping-morgan-stanley/

 

Kann mir mal jemand erklären, was der Artikel bedeutet?

 

04.06.13 18:39
1

344 Postings, 3416 Tage MUC008Ich kaufe weiter Bankia

Habe heute zu ca. 0,74 und ca. 0,70 nachgekauft. Die Verkäufe sind irrational:
1. Volkswirtschaftlich befindet sich Spanien auf dem Weg der Besserung, da ein Handelsüberschuss von ca. 1 Milliarde Euro erzielt wurde. Gut für den Schuldenabbau.
2. Die Arbeitslosenzahlen sind mit ca. -100000 doppelt so stark gesunken, wie erwartet.
3. Der Immobilienmarkt scheint finanziell (ein paar Quartale früher als von mir erwartet) auf dem Tiefpunkt angelangt zu sein, den die Verkäufe ziehen hinsichtlich Menge und Preis an.

Details: siehe Internet. 8-)

Bankia ist zugegebenermassen mein erstes spanisches Invest, nach einigen griechischen Abenteuern.

Nach meiner Analyse des Tradingverhaltens in den letzten Tagen, vermute ich eine (irgendeine) deutsche Bank als Bankia-Leerverkäufer, weil die Vor- und Nachbörslichen Kurse in Deutschland stets unterhalb der Madrilenischen Kurse gehalten werden und sorgfältig unten gehalten werden.

@epcopal: wie ich geschrieben habe: Bei Bankia habe ich noch keinen cent Gewinn gemacht, da meine wiederholten Käufe im Range 0,7 ... 0,9 Euro lagen. Ich bin aber bei Bankia aber optimistisch, daß sich meine Geduld - ähnlich wie bei den Griechen von Mai 2012 ...bis vor Kurzem - auszahlt und werde darum in den nächsten Tagen wohl im Range 0,6 ... 0,7 weiterkaufen dürfen.

Kursziel: mindestens 2 Euro im Juni 2013 ... mindestens 4 Euro im Juni 2014.  

04.06.13 19:50

2423 Postings, 3338 Tage AktienBabyim immo

sektor ist bankia sehr stark engagiert. wenn der erstmal wieder fahrt aufnimmt, sollte der kurs nachhaltig anziehen. über eine spanien-immo sollte man persönlich auch mal nachdenken :-)  

04.06.13 20:35
1

885 Postings, 4766 Tage Verlustmitnahmen@shol

Ein geiler Artikel. Eine lustige, aber schlechte automatische Übersetzung.
Original hier:
http://www.elboletin.com/index.php?noticia=77049  

04.06.13 20:45
1

344 Postings, 3416 Tage MUC008@shol:

http://www.gurusblog.com/archives/morgan-stanley-bankia/31/05/2013/
(Falls noch nicht bekannt. Spannendes Shadowplay für einen Monstertrade.)

Meiner Meinung nach war der MS-Kauf kein Bluff, sondern ein Hedge. In Kürze kommt die Verwaltung von  Bankia Habitat (nicht das Immobilien Portfolio, das verbleibt bei Bankia) unter dem Hammer. Das dürfte zwar nur so 50 Millionen Euro einbringen, aber es könnte sein, daß es im Schlepptau von diesem Deal auch einen (zur zeit völlig unbekannten) solventen Käufer (eine britische Bank???) für die Immobilien gibt. Da ginge es dann um einige Milliarden Cash. Da würden die Bankia Bilanzen plötzlich sehr gut aussehen.

Morgan Stanley ist unter den Bietern für BH...  

05.06.13 07:56

174 Postings, 2566 Tage sholwer spanisch kann

ist bei der Bankia-Aktie klar im Vorteil.

 

05.06.13 09:33

174 Postings, 2566 Tage shol@MUC008 Der "Kurs-Peak" vom Freitag

kann doch nicht wirklich von jemandem beabsichtigt worden sein?

Ist mir vor vielen Jahren auch mal passiert: Ich wollte kurz vor Börsenschluss 100 VW-Vorzugsaktien kaufen (Damals waren noch die Stamm-Aktien im Dax) und habe im Internetbanking "bestens" und "XETRA-Schlussauktion" angekreuzt. Anschliessend war die rechnerische Marktkapitalisierung des VW-Konzerns um etliche Millionen Euro höher. Allerdings nur bis zum nächsten Montag.

 

06.06.13 11:05

174 Postings, 2566 Tage sholKursziel Bankia

Zitat aus nzz.ch letzte Woche (link siehe in Posting #4)

"Bankia-Verwaltungsratschef José Ignacio Goirigolzarri gab sich aber  zuletzt zuversichtlich. Er geht davon aus, dass sich der  Bankia-Aktienkurs bei 0,7 bis 0,8 € einpendeln wird. Das wäre wie bei  anderen spanischen Banken das 0,7 bis 0,8-fache des Buchwertes."

Ich wäre froh, wenn die deutschen Banken, vor allem die Commerzbank, ein KBV von 0,7 schaffen würden.

 

 

 

06.06.13 18:24

2423 Postings, 3338 Tage AktienBaby@shol

naja, evtl. fallen die Zahlen zum Q2 positiver aus  

07.06.13 07:20
1

9722 Postings, 4763 Tage 1ALPHAEinfluss haben dürfte

07.06.13 12:28
1

174 Postings, 2566 Tage shol@AktienBaby Bei KBV 0,7

MUSS da auch ein brauchbares Q2 herauskommen. Da sollten dann keinerlei zweifelhafte grosse Risikopositionen in der Bilanz mehr sein und das Kurs/GEWINN-Verhältnis (KGV) sollte am besten für die nächsten Jahre stabil unter 10 liegen. Nur dann sind Kurssteigerungen incl. Dividendenauszahlungen von mehr als 10 % pro JAHR gerechtfertigt. Die letzten Kursschwankungen von z.T. über 10% pro TAG waren mehr was für Zocker.

Im Moment liegen Marktkapitalisierung von Bankia und Commerzbank beide bei ca.9 Mrd. Euro, wobei KBV der Commerzbank nicht mal halb so hoch ist wie das KBV der BANKIA. Bin mal gespannt, ob die beiden Banken in einem halben Jahr immer noch eine ähnliche Marktkapitalisierung haben.

 

 

 

 

07.06.13 21:07

452 Postings, 3338 Tage Gati93Sehe hier keinen...

Vergleich zur Bank of Ireland. Lass da lieber die Finger weg.

 

Dear Mr. ********:

Thank you very much for contacting with us. Attending to your enquiry, we inform you

 

Learn more that, it is not possible to confirm if new Capital increases will be produced by Bankia.

In any case, when an operation of Capital increase is produced its detailed information is sent to all shareholders.

     

Nonetheless, for any additional enquiry, does not hesitate to get in touch with us in the following email consultas@bankia.com, or by phone 902 114 015 or 91 602 46 43, where you will be attended in English or German.

 

 Best regards.

 

 

 

10.06.13 10:09

2423 Postings, 3338 Tage AktienBaby#45

wenn die hedger erstmal wieder draußen sind, bin ich optimistisch ...  

10.06.13 17:58

9722 Postings, 4763 Tage 1ALPHA"...a new haircut on Greece's debt..."

11.06.13 22:37

4857 Postings, 3323 Tage Lucky2020so schauts

kommt aber erst nach der BT wahl

;-)  

17.06.13 11:21
1

175 Postings, 3867 Tage bobbelchewelch ein langweiliges Forum

hallo,noch jemand da   ???????  

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 24   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Amazon906866
TUITUAG00
Apple Inc.865985
ITM Power plcA0B57L
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Allianz840400