alt - älter - Monte dei Paschi

Seite 1 von 31
neuester Beitrag: 31.12.20 21:51
eröffnet am: 05.04.13 10:53 von: DaBörsler Anzahl Beiträge: 773
neuester Beitrag: 31.12.20 21:51 von: tagschlaefer Leser gesamt: 221888
davon Heute: 6
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
29 | 30 | 31 | 31   

05.04.13 10:53
3

8535 Postings, 3583 Tage DaBörsleralt - älter - Monte dei Paschi


http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...verlust-a-892059.html
__________________________________________________

Monte dei Paschi: Älteste Bank der Welt schockt Anleger mit Riesenverlust

Mehr als drei Milliarden Euro hat die Monte-Paschi-Bank im vergangenen Jahr verloren - weit mehr als befürchtet. Die Aktie der ältesten Bank der Welt verkommt zum Penny Stock: Sie war zwischenzeitlich nur noch 0,16 Euro wert.

Frankfurt am Main - Ein unerwartet hoher Milliardenverlust hat die Anleger der italienischen Bank Monte dei Paschi verprellt. Die Aktien rutschten am Dienstag in der Spitze um knapp 13 Prozent ab und wurden zeitweise vom Handel ausgesetzt. Papiere der Bank waren zwischenzeitlich nur noch 0,16 Euro wert.

Die älteste Bank der Welt wies am Donnerstagabend für 2012 einen Fehlbetrag von 3,17 Milliarden Euro aus. Einem Händler zufolge waren die Ergebnisse für 2012 deutlich schlechter als die Prognosen.

Monte dei Paschi hatte zuletzt Schlagzeilen durch Verluste in Höhe von rund 700 Millionen Euro mit Derivategeschäften gemacht. Seit Jahresanfang haben die Titel des Instituts rund 30 Prozent an Wert verloren.
Moderation
Zeitpunkt: 19.02.16 13:21
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Sonstiges

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
29 | 30 | 31 | 31   
747 Postings ausgeblendet.

04.07.19 23:38

8164 Postings, 952 Tage DressageQueenSchöner Hüpfer lach

22.01.20 11:26

792 Postings, 4098 Tage FinanzadlerWas war da in den letzten Tagen?

Hat jemand Infos?  

07.02.20 12:59
2

75 Postings, 2732 Tage sewahesHeutige Veröffentlichung + Telefonkonferenz:

https://www.gruppomps.it/en/investor-relations/...ancial-results.html

U.a. veröffentlichte Eckdaten:

NET OPERATING RESULT AT EUR 323 MILLION (+3.3% VS. 2018), DESPITE CONSTRAINTS IMPOSED BY RESTRUCTURING PLAN, THANKS TO REVENUES ESSENTIALLY IN LINE WITH THE PREVIOUS YEAR AND TO DECREASING OPERATING COSTS AND LOAN LOSS PROVISIONS;

PRE-TAX RESULT FOR THE YEAR POSITIVE FOR EUR 53 MILLION (EUR -109 MILLION IN 2018), INCLUDING NEGATIVE NON-OPERATING COMPONENTS FOR EUR 269 MILLION AND NET RESULT AT EUR -1,033 MILLION, NEGATIVELY IMPACTED BY REVISED AMOUNT OF DTAs (EUR -1.2 BILLION1, WITH NO IMPACT ON CAPITAL RATIOS OR ON THE BANK?S OPERATING RESULTS)

COMMERCIAL RELAUNCH CONTINUES: NEW MLT LOANS FOR OVER EUR 9 BILLION GRANTED IN THE YEAR (WITH UNWAVERING FOCUS ON CREDIT QUALITY), COMMERCIAL DIRECT FUNDING2 UP BY EUR 3.6 BILLION AND SIGNIFICANT GROWTH OF BANCASSURANCE BUSINESS

COST OF CREDIT AT 68 BASIS POINTS (72 BASIS POINTS IN 2018), WITH ALL MAIN
ASSET QUALITY INDICATORS IMPROVED:
o DEFAULT RATE AT 1.4% (2.1% IN 2018)
o CURE RATE AT 10.1% (7.5% IN 2018)
o DANGER RATE AT 8.8% (15.6% IN 2018)

TIER 2 ISSUANCE PROGRAMME COMPLETED, AS PER COMMITMENT WITH THE EUROPEAN COMMISSION, AND SUCCESSFUL RETURN TO THE INSTITUTIONAL FUNDING MARKET: EUR 0.7 BILLION T2, EUR 2 BILLION SENIOR AND EUR 2 BILLION COVERED BONDS ISSUED

CAPITAL STRENGTH CONFIRMED: TRANSITIONAL CET1 RATIO: 14.7% (13.7% IN 2018), c. +460 BPS VS. SREP 2020 TRANSITIONAL TOTAL CAPITAL: 17.4%4 (15.2% IN 2018),c. +370 BPS VS. SREP 2020  

18.02.20 19:41

465 Postings, 1287 Tage chrzentraleNur noch

75 % Verlust !;-)  

18.02.20 22:20

6090 Postings, 4202 Tage tagschlaeferbin im plus, hrhr :D

mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

18.02.20 22:31

316 Postings, 3580 Tage GURUFOCUSGlückwunsch :-)

24.02.20 17:54

328 Postings, 1641 Tage neu-bertIn Italien chinesische Verhältnisse?

Wenn ganze Ortschaften umzingelt werden, kann man sowas glauben.
Ist das nun starkes, besonnenes, weitsichtiges Handeln?

Für so ein paar Kranke, zudem mit Vorerkrankungen, sind solche drastischen Maßnahmen nicht erklärbar. Das gibt auch Signal an die Bevölkerung: "Gefahr Gefahr. Größer als die Grippe, die schon ein hunderfaches wegraffe!"

Erklären kann ich mir alles nur damit, daß es bisher keine Gegenmittel gibt. Und bei sowas wären wir schutzlos; die gesamte Bevölkerung (Farbe, Status, Geld egal).

Das wirkt sich in Italien auf den Kurs und wird sich weiter auswirken.

Derzeit gerade mit grüne Zahlen im Depot mach ich mich auf rot gefaßt.
 

26.02.20 16:48

6090 Postings, 4202 Tage tagschlaeferbanca dei paschi relativ stabil, weiter gehts

:D
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

16.03.20 12:04

8984 Postings, 5730 Tage pacorubioMoin

ohne die situation zu beschöigen. wäre das nicht die richtige Aktie wenn sich in Italien alles beruhigt hat, die rentenanspüche müßten doch im ganzen land runtergehen....., ich finde die situation absolut nicht witzig und könnte ab heute einen Italiener verstehen wenn er behaupten würde raus aus der EU, echt wenig schützenhilfe für die Italianos, ne frechheit ich würde mich als Italiener gegenüber den Europäern verraten fühlen.....  

26.03.20 19:19

6090 Postings, 4202 Tage tagschlaeferbanca monte dei paschi ist nicht auf der

liste der von short-selling in italien ausgesetzten 85 aktien...
sehe ich aber langfristig positiv, indem hier ggf. noch einige sich verspekulieren werden mit bitterem ende...

https://www.esma.europa.eu/sites/default/files/..._ssr_all_shares.pdf
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

26.03.20 19:22

6090 Postings, 4202 Tage tagschlaeferich korrigiere mich: bca mps ist doch drauf!

IT0005218752
habe zuvor nicht nach der isin gesucht *facepalm.
hm, vllt jetzt nachkaufkurse? bzw. verlust realisieren und zurückkaufen...
sry
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

09.10.20 09:18

328 Postings, 1641 Tage neu-bertAngebot von 1,339 lächerlich

Heute ein Kaufanagebot zu 1,339 ? erhalten.
Da mein Einstiegskurs deutlich höher war und ich auch nicht davon ausghe, daß der Kurs noch deutlich tiefer gehen wird, werde ich das Angebot nicht annehmen.

Aber da sieht man, wohin das Ausschütten des billigen Geldes durch Staat und EU führen. Denn von irgendwoher haben die Anbieter ja das Geld. Und das haben andere zuviel.  Und woher ist dieses zuviel Geld?



 

09.10.20 09:23

328 Postings, 1641 Tage neu-bertsehen wir uns doch die Kursentwicklungen anderer

Banken in der Eurozohne an.
Diese sind stetig immer etwas gestiegen in der letzten Zeit. Sogar Royal Bank of Scotland. Und die Bank im Lichte von BREXIT-hart.  Nur mps ist immer leicht gesunken. Ein Schelm, wer da eine Kursmanipulation in Richtung kleinem Abfindungspreis sieht.
 

12.10.20 11:11

390 Postings, 1354 Tage paulbaerAngebot

Habe ich auch erhalten.... Kann denn diese Aktie überhaupt noch mehr fallen :(  

15.10.20 10:30

328 Postings, 1641 Tage neu-bertwir merken es hier an der deutschen Börse

nicht so, aber in Mailand wurden bis 10.10 Uhr 1,6 Mio Stück verkauft.

und 52 Wochentief war 0,975 ? in Mailand am 16.3.2020  

27.10.20 11:37

8984 Postings, 5730 Tage pacorubiodie soll

wohl noch unter 1  

02.11.20 15:12

328 Postings, 1641 Tage neu-bertIch habe jetzt Rechte für eine Kapitalerhöhung

eingebucht bekommen.

Man, die Informationen sind rechts schwach und kommen immer zu spät.

 

17.12.20 17:58

6090 Postings, 4202 Tage tagschlaeferich habe diese kapitalmaßnahme bewusst ignoriert

für eine zuteilung der 'amco-asset managmenet co spa az nom' b-klasse shares (im verhältnis 1:0,0152).
diese amco-anteile sind _nicht_ börsengelistet. laut website ist es ein vermögensverwalter mit überwiegend hochverzinsten staatsanleihen im portfolio - und profitabel.
meine speku hierbei ist, dass der ital staat als 100% teilhaber die amco-anteile peu-a-peu an die börse bringen könnte - nämlich dann, wenn jeder bonze nach jedem zehntel prozent an rendite qua dividenden giert. bis dahin kann ich auf das geld verzichten, hauptsache ich habe einige davon nun im depot, an die man sonst überhaupt nicht herankäme ...
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

18.12.20 09:21

6090 Postings, 4202 Tage tagschlaeferps: was passiert nun mit der alten monte dei aktie

nach dem bisherigen demerger/spin-off der bca monte dei aktien zur amco asset mngt class-b habe ich nun folgende wertpapiere daraus im depot:
isin IT0005218752 ~ also die bisherige 'alte' monte dei
isin IT0005424962 ~ die sog. amco asset mngt b-class shares (im verhältnis 1:0,0152 zu alten monte dei, btw)
da ich denke, dass wir am anfang eines goldenen wertpapier-zeitalters stehen, also wo wertpapiere idr deutlich wertvoller werden als goldbarren, spekuliere ich eine best. strategie des ital. staates, ggf. einen enormen shortsqueeze der 'alten' monte dei aktien zu provozieren, welcher laut langfrist-aktienchart bis 10000eur ginge PRO aktie ginge ^^
wie könnte das fabriziert werden? indem die b-class shares der sog. amco asset mngt überhaupt nicht börsengelistet würden, ABER jeder anteilhaber zukünftig an fetten dividendenerträgen beteiligt.
und hier der kicker: der ital. staat könnte dieses sog. demerger - also zuteilung von amco-shares zu alten monte dei - ... wiederholen (!) - und zwar so oft er lustig ist, und ggf. just immer dann, wenn der kurs der IT0005218752-shares zu fallen droht. sprich eine selbsterfüllende prophezeihung? indem der staat die nachfrage nach den IT0005218752 erzeugt, durch zuweisung von bis dahin bereits dividenden-ausschüttenden class-b shares der amco, of course (sonst würde das spielchen ja nicht aufgehen ;)
unterm strich hätte es folgende effekte: es gäbe immer mehr amco-class-b aktionäre UND gleichzeitig würde der kurs der IT0005218752 hochvolatil steigen, und das teilweise sogar extrem - je nachdem, welche risikolosen rendite-offereten sich sonst am markt ergeben (da amco nicht börsennotiert wäre...).
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

18.12.20 12:17

6090 Postings, 4202 Tage tagschlaeferpps: sollte ich richtig liegen, dann ist der kurs

der 'alten' bca monte dei aktien immer noch nicht in trockenen tüchern.
denn dann ist entscheidend die frage, ob der ital. staat derzeit schon mit seinen anteilen an IT0005218752 zufrieden sei oder noch deutlich mehr haben möchte zur maximalen kontrolle der kurse.
denn wenn man tatsächlich ein ständig wiederkehrendes demerger mit ausschüttung von amco-shares beabsichtige, dann würde ja deren langfristige dividendenrendite nicht haltbar sein, wenn es immer mehr amco-shares in depots gibt... diese 'verwässerung' der rendite könnte aber der ital. staat konterkarieren, indem er so viele IT0005218752 shares selbst hält, dass er im eigenhandel damit über derivate etc. eine immer größere rendite daraus zöge, je volatiler die aktie.
und irgendwann wäre der zeitpunkt erreicht, wo die IT0005218752 so hoch im kurs stünde, dass diese selbst die amco-holding aufkaufen könnte durch aktiendrucken... - und zwar dann, wenn die zuteilung der außerbörslichen amco-shares beendet würde, dafür die amco holding als ganze an die börse ginge...
wenn also dem ital. fiskus derzeit die 67% beteilgung @IT0005218752 zu wenig sei, dann würde es mich nicht wundern, wenn man deren kurs kurzfristig deutlich unter 1 eur nach unten manipuliere... quasi selbes setting wie mit fuelcell energy? dann würde ich aber noch fetter nachkaufen. nochmal lumpen lasse ich mich nicht!
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

19.12.20 10:34

328 Postings, 1641 Tage neu-bertman sollte aber bedenken,

daß eine staatliche Einrichtung nicht ohne öffentliche Ankündigung Aktien nachkauft. Die sind keine Spekulanten;

daß der it. Staat die BMP spätestens 2021 privatisieren muß;

daß es sich bei der Abspaltung nicht um eine Dividende handelt, sondern um die Bad Bank. Dorthin werden die faulen Kredite hingebucht.

Ob BMP tatsächlich so eine gute Investition war, bezweifel ich (für mein Depot). Denn andere Aktien, selbst griechische entwickeln sich zum Jahresende deutlich besser.

Wir werden hier eher Tricks sehen, um die letzten Altaktionäre (also die von den 33 % Freefloat) rauszuboxen.  

24.12.20 07:38

10 Postings, 31 Tage HaylantaaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.12.20 13:56
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotische Inhalte

 

 

31.12.20 21:51

6090 Postings, 4202 Tage tagschlaeferabwarten, tee trinken? diese aktie ist ohnehin

nichts für größere nachkäufe. wer hier viel riskiert, dem ist kaum noch zu helfen...
meiner investment-these bleibe ich aber treu.
hauptsache gesund und guten rutsch ins 2021.
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
29 | 30 | 31 | 31   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln