finanzen.net

Portugal Telecom (WKN:895464)

Seite 100 von 101
neuester Beitrag: 21.05.19 11:36
eröffnet am: 11.12.12 10:40 von: Wolfsmond Anzahl Beiträge: 2506
neuester Beitrag: 21.05.19 11:36 von: SEEE21 Leser gesamt: 447598
davon Heute: 32
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 |
| 101  

06.11.18 18:28

877 Postings, 2438 Tage JAM_JOYCEnochmal ausführlicher

https://observador.pt/2018/11/06/...pital-da-operadora-brasileira-oi/
Die Market Arbitration Chamber der Börse von São Paulo überarbeitete ihre frühere Entscheidung, die Kapitalerhöhung von Oi vorübergehend auszusetzen, damit der brasilianische Betreiber die Transaktion fortsetzen kann, teilte er am Dienstag mit.

In einer an den Markt gerichteten Erklärung erklärte Oi, "dass er von einer Entscheidung des Support Arbitrator in dem Schiedsverfahren Kenntnis genommen hat, das der Aktionär Bratel (portugiesische Tochtergesellschaft Pharol) in der Market Arbitration Chamber gegen das Unternehmen eingeleitet hatte, was seine vorherige Entscheidung erneut prüfte ausgegeben am 26. Oktober 2018, der die Auswirkungen der Genehmigung der Kapitalerhöhung durch private Ausgabe neuer Stammaktien ausgesetzt hat. "

Diese Kapitalerhöhung wurde vom Verwaltungsrat von Oi auf einer Sitzung am 26. Oktober gemäß den Bestimmungen des Gesetzes über die gerichtliche Sanierung des Unternehmens nachgewiesen.

Nach Ansicht des brasilianischen Betreibers ist Oi mit dieser neuen Entscheidung der Marktschiedskammer befugt, "die zur Durchführung der Kapitalerhöhung erforderlichen Handlungen durchzuführen".

Die Nachrichtenagentur Lusa berichtete am 29. Oktober, dass die Schiedsgerichtskammer der Börse von São Paulo die Kapitalerhöhung des brasilianischen Betreibers Oi auf Antrag des portugiesischen Pharol, eines Anteilseigners des Unternehmens, vorläufig ausgesetzt habe.

"Am 26. Oktober 2018 beschloss der von der Market Arbitration Chamber der São Paulo Stock Exchange bestellte Schiedsrichter, jede Resolution auszusetzen, die die Erhöhung des Kapitals der Oi SA zum Gegenstand hat - in Judicial Recovery (Oi). in Höhe von 4.000.000.000,00 Reais [vier Milliarden Reais oder 952,48 Mio. Euro] gemäß Klausel 6 des Oi Judicial Recovery Plan ", teilte Pharol damals in einer dem Ausschuss der Wertpapiermarkt (CMVM).

Dem portugiesischen Unternehmen zufolge "waren die Gründe für die Aussetzung des Beschlusses der Kapitalerhöhung durch Schiedsgerichtsbarkeit nicht nur der nach dem Gesellschaftsrecht wahrscheinliche Betrug einer solchen Beratung, sondern auch die Tatsache, dass die Genehmigung des Oi Judicial Recovery Plan durch die Gläubiger den Antrag nicht ausschließt des brasilianischen Gesellschaftsrechts ".

Oi reagierte darauf mit dem Hinweis, dass diese Entscheidung vorläufig war und noch geändert werden konnte, da jetzt die Entscheidung getroffen wurde: "Das Unternehmen ist sich der Tatsache bewusst, dass die Durchführung der Kapitalerhöhung regelmäßig ist und dass die Entscheidung die Gültigkeit des in allen Fällen beibehaltenen Plans nicht beeinträchtigt seine Bedingungen ", behauptete der brasilianische Betreiber damals.

Die Bedingungen der vom Oi Board of Directors genehmigten Kapitalerhöhung sehen die Ausgabe von 3.225.806.451 neuen Aktien zu einem Stückpreis von 1,24 R $ vor, die sich auf vier Milliarden Reais belaufen.

Oi befindet sich seit 2016 in einem gerichtlichen Erholungsverfahren, mit dem Ziel, seine Haftung zu reduzieren, die sich auf rund 65,4 Milliarden Real (etwa 13,4 Milliarden Euro) beläuft, aber Pharol war dagegen dieser gerichtliche Sanierungsplan.

Das portugiesische Unternehmen war ebenfalls Hauptaktionär des Betreibers und hielt über seine Tochtergesellschaft Bratel 27,18%. Mit dem Oi Judicial Recovery Plan hatte es jedoch weniger als 8%, weil es sich dafür entschieden hatte, nicht an der Rekapitalisierung teilzunehmen des Betreibers durch Umwandlung von Schulden.

Das Judicial Recovery Plan sieht vor, die Haftung des brasilianischen Unternehmens zu reduzieren, indem 72,12% der Schulden der Gläubiger umgewandelt werden, denen die Rechte des Unternehmens gewährt werden.

Pharol hat das Dokument kritisiert, wonach den Aktionären der Gesellschaft keine Rechte zustehen, nämlich durch die Änderungen der Satzung.  

10.11.18 11:23

1766 Postings, 2503 Tage SantanderFreunde solider Aktieninvestments!

Es geht wieder bergauf! Bin froh, bei dieser Story dabei zu sein. Denke, dass Kurse unter 20 Cents bald der dunklen Vergangenheit angehören.  

13.11.18 21:22

877 Postings, 2438 Tage JAM_JOYCEich muss mir eventuell doch noch ein paar oi adr

zulegen  

15.11.18 04:07

877 Postings, 2438 Tage JAM_JOYCEBrazil's Oi reports Q3 loss as revenues falls acro

oss the board

hat sich wer die zahlen von Oi angeschaut?

https://www.reuters.com/article/oi-sa-results/...-board-idUSE6N1X3019

RIO DE JANEIRO, Nov 14 (Reuters) - Oi SA, Brazil?s largest fixed lined telecoms company, reported on Wednesday a net loss of 1.34 billion reais ($352 million) for the third quarter as revenue fell across business segments and due to restructuring costs.

The loss was much bigger than a net loss of 19 million reais reported in the same period of last year. ($1 = 3.80 reais) (Reporting by Gram Slattery; Editing by Susan Fenton)  

15.11.18 09:44

28 Postings, 1366 Tage Fastimpluswas ein Chaos

Oi schlechte Zahlen, KE und fällt, Pharol steigt und Anleihen weiterhin tot. Werde wohl die Ois bald verbilligen und hoffe, dass sich das Blatt irgendwann wendet...
Danke für die Infos - Durchblick habe ich aber weiterhin nicht  

17.11.18 18:30

877 Postings, 2438 Tage JAM_JOYCEist ja auch schon bekannt

Pharol lässt neue Klagen gegen Oi offen
Im Fall von Pharol gegen Oi wirft das portugiesische Unternehmen dem brasilianischen Unternehmen vor, über seine finanzielle Situation gelogen zu haben und PT, jetzt Pharol, verwendet zu haben, um sich zu retten. Es gibt jedoch andere Schäden, die in dieser Aktion nicht quantifiziert werden.

Alexandra Machado Alexandra Machado amachado@negocios.pt
15. November 2018 um 09:00 Uhr
https://www.jornaldenegocios.pt/empresas/...-novas-accoes-contra-a-oi

Pharol hat bei Oi einen Schadensersatzanspruch in Höhe von 2 Mrd ? eingereicht, der jedoch bei seiner Klage im November vor den portugiesischen Gerichten offen gelassen wird, um andere Fälle zu verfolgen.

dann wieder bezahltext...
 

17.11.18 18:35

877 Postings, 2438 Tage JAM_JOYCEin dem artikel wird mitgeteilt, wer pharol

vertritt.

Caiado Guerreiro vertritt Pharol in einem Rechtsstreit gegen Oi
Filipa Ambrósio de Sousa
15. November 2018

Pharol wird von Caiado Guerreiro & Associados in einer Klage mit einem Antrag auf Entschädigung des brasilianischen Unternehmens Oi in Höhe von 2 Milliarden Euro vertreten.

er portugiesische Telekommunikationskonzern Pharol, der auf Beteiligungen an Unternehmen der Telekommunikationsbranche spezialisiert ist, wird von Caiado Guerreiro & Associados in einem Rechtsstreit mit einem Antrag auf Entschädigung des brasilianischen Oi in Höhe von 2.017 Millionen Euro vertreten.

In einer Erklärung erklärt Pharol : "Die Klage beruht auf der zivilrechtlichen Haftung von Oi, SA, mit dem Ziel, einen Teil des Schadens zu ersetzen, der Pharol infolge der Verletzung gesetzlicher Pflichten und Verhaltens entstanden ist, zu denen Oi SA verpflichtet war Rechte von Pharol und seinen Aktionären. "

João Caiado Guerreiro und sein Anwaltsteam, Sandra Jesus, Stéfanie Luz, Sara Ferreira de Oliveira, Margarida Telo Rasquilha, Ruben Pires, Catarina Marques da Silva, Mercedes Abreu Rocha und Sandra Ferreira Dias, vertreten Pharol als Anwälte in ihrem Prozess Der brasilianische Betreiber Oi, an dem Pharol der Hauptaktionär war, hielt 27,18%.

Dies ist der größte Prozess, der jemals in Portugal durchgeführt wurde und einen Gesamtwert von 7 Milliarden Euro haben kann . Der Wert der Aktie ist so hoch, dass auf der Citius-Plattform nicht einmal deren tatsächlicher Wert eingegeben werden konnte, was nur die Einführung von neun Ziffern erlaubt.
https://eco.pt/2018/11/15/...-representa-pharol-em-litigio-contra-oi/


 

20.11.18 12:12

28 Postings, 1366 Tage Fastimplusdann hoffe ich,

dass es kein nicht endender Rechtsstreit wird, der sich über 20 Jahre hinzieht bis beide auch Oi das Geschäft einstellt und nichts mehr übrig bleibt.  

27.11.18 01:52

877 Postings, 2438 Tage JAM_JOYCEPharol shareholders approve higher capital increa

se
Monday 26 November 2018 |
https://www.telecompaper.com/news/...higher-capital-increase--1270611

The shareholders of Portuguese company Pharol (former Portugal Telecom) have agreed a higher capital increase than planned, amounting to up to EUR 80 million. Initially, they planned to raise EUR 55 million to participate in the capital increase of Brazilian operator Oi, of which Pharol is shareholder. 

According to a statement issued by Pharol, the increase is due to the "unpredictability associated with the increase in Oi's share capital". Pharol held a 27 percent stake in Oi, but this position fell to 7.6 percent after the company decided not to participate in the recapitalization of the Brazilian operator through debt conversion, the first step of the two capital increases planned.



 

27.11.18 02:09

877 Postings, 2438 Tage JAM_JOYCEStandoff between Pharol and Oi obliges the new AG

The shareholders of Pharol approved the reinforcement of the capital increase to 80 million euros. But they were not understood in relation to the social organs. The vote was postponed to January


Rajesh Raj 25 November 2018 at 20:35
The conflict between Pharol and Oi, which has been in the last few months, continues to leave important decisions for the future of companies. Despite the reinforcement of the capital of the former PT SGPS has been approved in General Assembly)  

19.12.18 01:55

877 Postings, 2438 Tage JAM_JOYCEder kurs von oiadr wieder mal

Keller  

07.01.19 18:46

877 Postings, 2438 Tage JAM_JOYCEVisabeira verkauft 1 Million Aktien von Pharol

https://www.jornaldenegocios.pt/empresas/detalhe/...e-acoes-da-pharol

Die Aktien wurden zu je 0,1605 Euro verkauft, was einer Anpassung von 160 Tausend Euro entspricht.

Duarte Roriz
Business jng@negocios.pt
4. Januar 2019 um 19:30 Uhr
Pharol gab am Freitag bekannt, dass Visabeira nach dem Verkauf von 1 Million Aktien auf der Sitzung am 28. Dezember vergangenen Jahres erneut seine Kapitalposition reduziert hat.

Die Anleihen wurden zu je 0,1605 Euro verkauft, was eine Einlage von Visabeira in Höhe von 160.000 Euro ermöglicht. Das Unternehmen verfügt nun über 15.067.041 Aktien von Pharol, was 1,6806% des von Palha da Silva geleiteten Aktienkapitals entspricht (im Bild).

Visabeira hatte im Januar vergangenen Jahres keine qualifizierte Beteiligung an Pharols Kapital mehr. Am 31. Januar gab das Unternehmen bekannt , insgesamt 7.575.844 Aktien verkauft zu haben, was 0,846% des Kapitals von Pharol entspricht.  

09.01.19 13:13
1

6552 Postings, 3485 Tage paioneerBrazil's Oi and Pharol subsidiary agree...

to end legal disputes...

SAO PAULO (Reuters) - Brazilian telecom group Oi SA (OIBR4.SA) has agreed to end all legal with a subsidiary of shareholder Pharol SGPS SA (PHRA.LS), the company said on Wednesday, paving the way for its long-awaited operating turnaround.

The agreement covers all litigation against the parties in Brazil, Portugal and other jurisdictions, Oi said in a securities filing.

Oi, which in December of 2017 received creditors? consent to restructure about 65 billion reais ($17.51 billion) of debt, said it will pay 25 million euros to Pharol as part of the settlement in exchange for 33.8 million Oi shares held by the company.

The agreement also foresees that Pharol participates in the carrier?s capitalization efforts under the company?s reorganization plan, investing at least 25 million euros, the filing said.

SAO PAULO (Reuters) - Der brasilianische Telekommunikationskonzern Oi SA (OIBR4.SA) hat sich bereit erklärt, mit einer Tochtergesellschaft des Aktionärs Pharol SGPS SA (PHRA.LS) alle rechtlichen Schritte zu beenden, sagte das Unternehmen am Mittwoch und ebnete damit den Weg für seinen lang erwarteten operativen Turnaround.

Die Vereinbarung deckt alle Rechtsstreitigkeiten gegen die Parteien in Brasilien, Portugal und anderen Jurisdiktionen ab, sagte Oi in einer Wertpapieranmeldung.

Oi, das im Dezember 2017 die Zustimmung der Gläubiger zur Restrukturierung von etwa 65 Milliarden Reais (17,51 Milliarden Dollar) Schulden erhalten hat, sagte, dass es 25 Millionen Euro an Pharol im Rahmen des Vergleichs im Austausch für 33,8 Millionen Oi-Aktien, die das Unternehmen hält, zahlen wird.

Die Vereinbarung sieht auch vor, dass Pharol an den Kapitalisierungsbemühungen des Carriers im Rahmen des Reorganisationsplans des Unternehmens teilnimmt und mindestens 25 Millionen Euro investiert, so die Einreichung.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator
 

09.01.19 19:15

877 Postings, 2438 Tage JAM_JOYCEmal sehen wie schnell das jetzt geht

mit Oi und der Beilegung der Klage  

16.01.19 00:42

877 Postings, 2438 Tage JAM_JOYCEOi executes part of its capital increase plan afte

r the agreement with Pharol

https://www.telesemana.com/blog/2019/01/14/...del-acuerdo-con-pharol/

In the framework of its judicial recovery process, Oi announced that its Board of Directors issued more than 1,530 million new shares to those who had the right of preference. They were granted at a value of 1.24 reais (0.33 dollars) per unit, which will mean the company 1,898 million reais (510.8 million dollars).

The announcement comes a few days after the Brazilian operator reached an agreement with its shareholder Bratel , subsidiary of Pharol, to close all legal and extrajudicial litigation that they maintained. Bratel went to court last October and asked to cancel the authorization that Oi received for a capital injection of up to 4,000 million reais (1,076 million dollars). His claim kept the issue in suspense until it was denied due to lack of arguments in mid-December.

The operator added that, in addition, the right holders of preference expressed their interest in subscribing another 91.3 million new ordinary shares. The issue price would be the same, so if it were to be completed, it could contribute a total of 113 million reais (30.4 million dollars) to the company. As the amount requested is less than the total number of shares that were available, the requests were answered and could be closed next week.

"Oi expects that any new ordinary shares that have not been subscribed will be acquired by the investors and investment fund managers that are part of the agreement established on December 19," the company said. Is that the money that comes from the capital increase is a key part of your investment plan , according to which estimated to disburse some 7,000 million reais (1,884 million dollars) per year in the triennium.

Oi's investments in the local market will be handled by Oliver Wyman. They will be mainly aimed at expanding its reach, adding customers and improving the services it offers through its fiber optic network and also at modernizing its mobile network . The two objectives are similar to those presented by its competitors but its delicate financial situation leaves it without spaces for errors.  

16.01.19 01:52

877 Postings, 2438 Tage JAM_JOYCEoi, we call the general meeting


http://www.telesintese.com.br/oi-convoca-assembleia-geral/

Meeting of shareholders, first after capital increases, is scheduled for April 30

Oi scheduled its annual general shareholders' meeting for April 30. The communiqué of the convocation, however, does not contain the agenda of the meeting. According to the company, more information will be released soon.

The meeting will be the first held after the capital increase and definition of new members of the company. The operator ended the preemptive right subscription last week when it raised $ 2 billion of new money . A round of leftover sales between interested parties is due to end this week.

The planned capital increase provided a total contribution of R $ 4 billion, which means that the credit funds - which in the vote on the judicial recovery plan have committed to invest in the company - must complete the injection of new money .

Also last week, Tele agreed with Pharol , a Portuguese shareholder with whom it lodged litigation and who resisted the execution of the recovery plan. With the settlement, Pharol, through the subsidiary Bratel, must end up with 6% of the capital stock of Oi at the end of the capital increase.

Oi also hired banks to structure asset sales and mergers .
 

16.01.19 02:04

877 Postings, 2438 Tage JAM_JOYCEnoch mal

The operator Oi has scheduled its general shareholders' meeting for April 30th. This will be the first meeting after the capital increase. Regarding the matter treated the information has not yet been revealed. Oi will release this information later.

The announcement of this meeting comes a few days after the peace between Oi and one of its shareholders, Pharol, has been sealed . Oi agreed to pay Pharol 25 million euros and deliver 33.8 million shares held in treasury. The agreement also provides that Oi will have a member on the board of Pharol.

The money paid by Oi should be used by Pharol to buy more shares of Oi, increasing its capital. The move may cause Pharol to return to the position of largest shareholder of Oi. It currently ranks third (7.85%), behind Solus, the main shareholder (9.52%) and GoldenTree (8.55%). .

The company also recently announced the hiring of Bank of America Merrill Lynch as a financial advisor, working on the structuring of operations involving asset monetization and merger opportunity. The Boston Consulting Group was also selected for the strategic review process.

https://www.minhaoperadora.com.br/2019/01/...al-para-30-de-abril.html  

16.01.19 02:17

877 Postings, 2438 Tage JAM_JOYCEBofA Merrill Lynch und Boston Consulting werden Oi

beraten

Fonte: https://www.sunoresearch.com.br/noticias/...consulting-assessores-oi/

Das Telekommunikationsunternehmen Oi hat am Montag (14) die Einstellung von Bank of America Merrill Lynch und Boston Consulting bestätigt. Laut Oi wird die Bank of America Merrill Lynch das Unternehmen finanziell beraten. Ziel ist es jedoch, den Verkauf von Nicht-Kern-Assets sowie die Suche nach Fusions- und Übernahmemöglichkeiten anzustreben.

Darüber hinaus berichtete das Telekommunikationsunternehmen, dass Boston Consulting "strategische Überprüfungen" durchführen wird.

Wie gesagt, sagte das Unternehmen, dass "die Arbeit die Analyse und Definition von Unternehmen mit einer langfristigen Vision und die Ausarbeitung der Richtlinien und Ausführungspläne, die die Implementierung dieser Modelle sicherstellen," vorsieht.

Oi sagte jedoch, es sei das Ziel, die Wertschöpfung zu maximieren und die Finanzierungsquellen zu erhöhen, um mehr Investitionen in Glasfaserdienste für Haushalte und eine Abdeckung von 4,5 G zu tätigen.

Gerichtliche Genesung
Der Wiederherstellungsprozess von Oi ist der größte in Brasiliens Geschichte. Im Juni 2016 begann die Klage mit Schulden von über 65 Mrd. R $ und etwa 55.000 Gläubigern.

Der Wiederherstellungsprozess ist jedoch aufgrund der Bedeutung des Unternehmens auf nationaler Ebene komplex.

Das Unternehmen ist der größte Festnetzbetreiber in Brasilien. Darüber hinaus ist es der vierte Mobilfunkanbieter mit insgesamt rund 70 Millionen Nutzern.

Derzeit ist die ehemalige Portugal Telecom und die heutige Pharol SGPS mit 27,2% der größte Anteilseigner der Telekommunikationsgesellschaft.

Pharol versuchte, das brasilianische Unternehmen zusammenzulegen, um eine internationale Telekommunikationsgruppe zu gründen, die jedoch nicht erfolgreich war.

Am 9. kündigten Oi und Pharol an, dass alle Rechtsstreitigkeiten gelöscht wurden. Die Telefongesellschaft erklärte sich bereit, 25 Millionen Euro (rund 105 Millionen R $) zu zahlen und 33,8 Millionen Aktien an die Staatskasse von Pharol zu liefern.

Darüber hinaus hat sich Oi verpflichtet, Kosten mit rechtlichen Garantien im Zusammenhang mit den Pharol-Prozessen in Portugal zu übernehmen.

Sollte Pharol jedoch seinen Anteil an Unitel , dem größten Telekommunikationsbetreiber in Angola, verkaufen , wird das brasilianische Unternehmen für etwaige Steuerverurteilungen aufkommen.

Pharol wird seinerseits mindestens 25 Millionen Euro für die Aufstockung des Oi-Kapitals verwenden und darüber hinaus wird das portugiesische Unternehmen bei den Gesellschafterversammlungen im Hinblick auf die gerichtliche Beitreibung dem brasilianischen Unternehmen zustimmen. Im Gegenzug die Hallo behält sich das Recht ein Mitglied des Board of Directors Pharol für dieses Mandat zu ernennen

 

26.01.19 08:27

877 Postings, 2438 Tage JAM_JOYCEOi to receive place on Pharol board


Monday 21 January 2019 | 10:30 CET | News
The shareholders of Portuguese company Pharol (former Portugal Telecom) will vote on 8 February on the composition of the Board of Directors of the company. According to Jornal de Negocios, Brazilian operator Oi will be represented by Avelino Candido Rodrigues. The new proposal was communicated by shareholders Novo Banco, Adar Capital Partners, Telemar Norte Leste, Blackhill Holding Limited, Grupo Visabeira and Armada Capital.
https://www.telecompaper.com/news/...e-place-on-pharol-board--1276873  

30.01.19 20:11

110 Postings, 695 Tage Bernie SandersWieso

ist eigentlich die Pharol Aktie noch so schrecklich teuer? Sie halten doch jetzt nur noch ca. 5,5 % von Oi. Wenn ich das mit der Marktkap von Oi gegenrechne, komme ich auf einen Wert von ca. 0,10 ? je Aktie?

" In addition to the 166,710,904 shares previously held, if the agreement is approved and these operations take effect, PHAROL will held 328,059,859 shares, representing 5.51% of Oi's share capital. "
https://web3.cmvm.pt/SDI/emitentes/docs/FR70830.pdf


 

04.02.19 20:20

877 Postings, 2438 Tage JAM_JOYCEESI hat gegen Pharol Klage eingereicht, um 750 Mil

llionen zu fordern

https://jornaleconomico.sapo.pt/noticias/...clamar-750-milhoes-406305

Maria Teixeira Alves 01. Februar 2019, 23:02 Uhr
Pharol führt weiter aus, dass "es keinen Titel an ESI schuldet, so dass es die Klage anfechten und alle verfügbaren und angemessenen Rechte ausüben wird".

ESI International, ein luxemburgisches Unternehmen, das im Oktober 2014 Insolvenz angemeldet hatte, hat Klage gegen Pharol (vormals PT SGPS) eingereicht.

Der Insolvenzverwalter des Unternehmens, das der Motor der Insolvenz von GES war, will die im Januar 2014 geleistete Zahlung an PT SGPS stornieren. Es geht darum, die Erstattung von drei Ausgaben von Commercial Papers zu verlangen, die zu diesem Zeitpunkt an PT gezahlt wurden, nachdem das Geld von ESI in Form von Treasury-Anträgen in Commercial Papers von Rioforte investiert worden war.

Das aktuelle Pharol wurde von der Klage vorgeladen, hält es jedoch für unbegründet.

ESI hat bereits mitgeteilt, dass es eine Erstattung beabsichtigt. Am Freitag teilte Pharol in einer Erklärung gegenüber der CMVM mit, dass sie vom Kurator von Espírito Santo International vor dem Hintergrund der eventuellen Nichtigerklärung der von ESI im Januar 2014 geleisteten Schuldverschreibungen angefordert worden sei. Der ESI-Insolvenzverwalter erklärt, dass dies auf eine "Vorsichtsmaßnahme zur Beendigung einer Verjährungsfrist" zurückzuführen ist.

Pharol führt weiter aus, dass "es keinen Titel an ESI schuldet, so dass es die Klage anfechten und alle verfügbaren und angemessenen Rechte ausüben wird".
 

11.02.19 15:02

877 Postings, 2438 Tage JAM_JOYCEHi gibt den Rückkauf von Anteilen für die

Lieferung an Pharol bekannt

Dieser Rückkauf von Wertpapieren ist Bestandteil der Vereinbarung zwischen Oi und Pharol zu Beginn dieses Jahres.
https://www.jornaldenegocios.pt/empresas/...es-para-entregar-a-pharol

Der Board of Directors von Oi stimmte dem Aktienrückkaufplan des Unternehmens zu. Eine Operation zur Lieferung der Wertpapiere an Bratel, die Tochtergesellschaft von Pharol in Brasilien. Oi wird 1,4% der Vorzugsaktien und weitere 0,03% der ausstehenden Aktien zurückkaufen, heißt es in der Mitteilung an die brasilianische Kapitalmarktaufsicht.

Oi " informiert hiermit seine Aktionäre und den Markt im Allgemeinen, dass der Verwaltungsrat der Gesellschaft gemäß CVM Instruction 567/15 dem Erwerb der von der Gesellschaft selbst ausgegebenen Vorzugsaktien zugestimmt hat", sagte die Erklärung des Unternehmens Brasilianisch

1.800.000 von der Gesellschaft ausgegebene Vorzugsaktien werden zurückgekauft. Dies entspricht etwa 1,14% der gesamten Vorzugsaktien und 0,03% der gesamten ausstehenden Aktien. Die Vorzugsaktien werden zu Marktpreisen erworben, und " ecompra" bleibt zu diesem Zeitpunkt bis zu dem in der Vereinbarung über die Lieferung eigener Aktien an Bratel festgelegten Zeitpunkt in Kraft, die innerhalb von vier Geschäftstagen ab dem Datum der Genehmigung der Vereinbarung durch den Partner erfolgt Urteil der gerichtlichen Rückforderung. "

Dieser Vorgang soll "sicherstellen, dass die Verpflichtung des Unternehmens erfüllt wird, seine im Besitz des Treasury gehaltenen Anteile an Bratel, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Pharol, im Rahmen einer Vereinbarung zwischen ihnen zu übertragen."

Im Rahmen dieser Vereinbarung, die am 8. Januar bekannt gegeben wurde, wird Oi Pharol 25 Millionen Euro für die Zeichnung der Kapitalerhöhung von Oi zahlen. Pharol hat auch die Lieferung von 33,8 Millionen Oi-Aktien durch Oi erhalten. Hallo, sie sind in der Schatzkammer. Und Oi verpflichtete sich, alle gesetzlichen Garantiekosten für die Klagen in Portugal zu zahlen.  

Seite: 1 | ... | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 |
| 101  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Newmont Mining Corp. (NMC)853823
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
SAP SE716460
BayerBAY001
Barrick Gold Corp.870450
Scout24 AGA12DM8
Airbus SE (ex EADS)938914