finanzen.net

Freenet Group - WKN A0Z2ZZ

Seite 1 von 509
neuester Beitrag: 21.05.19 19:29
eröffnet am: 25.03.12 23:31 von: Hajde Anzahl Beiträge: 12706
neuester Beitrag: 21.05.19 19:29 von: Roggi60 Leser gesamt: 2497221
davon Heute: 307
bewertet mit 51 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
507 | 508 | 509 | 509   

25.03.12 23:31
51

1707 Postings, 2620 Tage HajdeFreenet Group - WKN A0Z2ZZ

 
Freenet Group
 
Internetauftritt / Investor Relations auf www.freenet-group.de
 
Zu der Freenet Gruppe gehören „unter anderem“ folgende
große Marken bzw. Online-Portale (können in Zukunft mehr werden):
 
www.mobilcom-debitel.de (Hauptmarke für Mobilfunk))
www.talkline.de (Zweite Hauptmarke für Mobilfunk)
www.crash-tarife.de (Aktionstarife / Crash-Angebote)
www.klarmobil.de (Discountsegment)
www.callmobile.de (Discountsegment)
www.debitel-light.de (Discountsegment)
www.freenetmobile.de (Discountsegment)
www.freexmedia.de (Online Vermarktungsagentur)
www.single.de (Single-Börse)
www.4players.de (Gaming-Portal)
www.freenet.de (Online-Portal mit E-Mail und Werbeanzeigen)
 
Freenet hat vor wenigen Wochen die vorläufigen Geschäftszahlen 2011 veröffentlicht
und wenige Tage später schließlich auch den „endgültigen“ Geschäftsbericht 2011 publiziert.
Die vorgelegten Zahlen für das 4.Quartal und das Geschäftsjahr 2011 lagen teils über den Erwartungen.
 
Umsatzerlöse: 3,2  Mrd EUR
EBITDA: 317 Mio EUR
Konzerngewinn: 144 Mio EUR
Ergebnis / Aktie: 1,12 EUR
Free Cashflow: 241 Mio EUR
 
Auch die vorgeschlagene Dividende von 1 EUR hat die Marktteilnehmer positiv überrascht.
Die Aktie hat nach Bekanntgabe der guten Zahlen mit Kursaufschlägen reagiert.
 
Ich frage mich: Wie geht es bei Freenet weiter und was ist auf dem Kurszettel möglich ?
 
Freenet gehört zu dem größten netzunabhängigen Telekommunikationsanbieter in Deutschland.
Momentan hat man gute 15 Mio. Kunden.
Das ARPU (Umsatz pro Kunde) beträgt bei:
 
Vertragskunden 23,8 EUR
Prepaid-Kunde:  3,1 EUR
Nofrills-Kunde:  4,6 EUR
 
Was spricht für weiter steigende Kurse ?
 
Der Ausblick ist gut, man geht in 2012 und 2013 von einem stabilen Kundenstamm aus.
Danach auch mit Wachstum von ca. 2%.
Freenet äußerte man wolle stets 40-60 % des Free Cashflows ausschütten.
Somit kann man für die nächsten Jahre immer von mindestens 1 EUR als Dividende ausgehen,
Tendenz steigend.
Man hat momentan über 550 eigene Shops und kooperiert mit über 5600 Fachhändlern,
außerdem ist man noch in über 400 Media-Markt / Saturn Filialen vertreten.
 
Für weiteres Wachstum sprechen für mich folgende Punkte:
 
Man hat letztes Jahr im Herbst eine Partnerschaft mit dem Apple Reseller GRAVIS unterzeichnet.
Es ist eine Shop-in-Shop Kooperation mobilcom-Produkte werden bei Gravis angeboten und anders herum).
 
Des Weiteren ist man mit dem Breitbandanbieter Unitymedia eine Kooperation eingegangen.
Es wird in mobilcom-debitel Shops das Breitband/Fernsehangebot von Unitymedia vermittelt.
Dieses Jahr soll das Angebot in auf weitere Shops ausgeweitet werden.
 
Ferner vermittelt man nun auch Strom- und Gastarife, wird auch zum Konzernergebnis beitragen.
 
Freenet wird vom Smartphone und Tablet-PC Boom profitieren.
Es werden verstärkt Datentarife nachgefragt.
 
Was für mich auch als Wachstumstreiber zählt,
ist der „mobile marketing Markt“
Stichwort: freeXmedia
Ich denke, Werbung auf dem Handy wird in der Zukunft ein wichtiger Markt.
In diesem Markt ist man mit freeXmedia schon drin und hat vor kurzem
schon starkes Wachstum in diesem Bereich gemeldet.
 
Alles wesentliche habe ich nun geschrieben.
Kurse um 20 EUR sollten mittelfristig drin sein.
 
So der neue Thread ist eröffnet !
 
Gruß
Hajde

 
Angehängte Grafik:
chart_all_freenet.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_all_freenet.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
507 | 508 | 509 | 509   
12680 Postings ausgeblendet.

14.05.19 06:51

606 Postings, 1287 Tage Trader1728Goldman

schießt auch wieder mit einer Topanslyse gegen Freenet.  

15.05.19 18:19
2

11603 Postings, 2974 Tage crunch timewünsche allen Leuten die morgen zur HV gehen

einen schönen Tag. Wäre nett, wenn der ein oder andere Teilnehmer Dinge hier in den Thread stellen würde über den Ablauf, Wortmeldungen, etc. . Aktuell hat man es  ( trotz des heutigen Sentiment - "Störenfrieds" Drillisch mit seinen schwachen Zahlen) geschafft, sich kursmäßig so hoch zu halten, daß ein DiviAbschlag um 1,65 noch nicht zum nachhaltigen Break der Nackenlinie der inversen SKS führen würde. Das ist erstmal noch positiv. Allerdings ist es die letzten Jahre so gewesen, daß nach der DiviAusschüttung das Interesse an der Aktie wieder nachgelassen hat. Wäre also hilfreich, wenn danach der Gesamtmarkt so fest bliebe, daß dieser den "Dackel" mit nach oben nimmt bzw. von Absackern schützt. Hängt aber alles wohl stark davon ab, wie der Twitter-Kapser weiter durch den Porzellanladen rennt. Man sieht ja heute wie eine Verschiebung der angedachten US-Autozölle auf unsere Autos direkt den DAX wieder anhebt. Kam auch nicht an der falschen Stelle, da der DAX heute so einen Pullback an die jüngst überwundene Nackenlinie im DAX gemacht hat und mit  dem Abprall in der Region 11730/860 die Bullen sich erstmal bestätigt sehen könnten. Die Börse wird immer stärker zum politischen Jojo-Spiel "made in USA". Wieviel klaren Verstand kann man Trump zutrauen, daß er den China-Deal nicht versemmelt durch zu große Forderungen? Ein Deal mit China würde den Börsen (und damit auch Freenet) kursmäßig Kraft geben. Allerdings zieht es sich nun schon ewig hin, seit letzten Herbst und jetzt ist man schon wieder nur bei "möglicherweise Ende Juni" nachdem im März Trump selber von Mitte April sprach. Alles unzuverlässig.  Kann also die nächsten Wochen weiter ein Schaukelbörse bleiben solange keine Nägel mit Köpfen gemacht werden.  
Angehängte Grafik:
chart_free_dax_-.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_free_dax_-.png

15.05.19 20:12

1612 Postings, 2344 Tage Kasa.dammFünfjahres-Chartvergkeich

Drillisch/Freenet zeigt, dass Drillisch immer noch 20% besser performt, trotz des heutigen Absackers. Langfristig wird sich Freenet im Kurs schlechter entwickeln, es sei denn, die Sunrisebeteiligung kann mit Gewinn verkauft und Schulden abgebaut werden. Ein Umsatzwachstum im Bereich Mobilfunk durch intelligente Tarife wie Funk, erhöhen die Ebit Marge. Werde Freenet erstmal halten und abwarten wie 2019 ausgeht.  

15.05.19 22:20

2527 Postings, 3611 Tage ExcessCashKasa.damm - Vergleiche mal die YTD-Charts!

16.05.19 11:44
1

1169 Postings, 898 Tage Roggi60Sunrise

Q1: WEniger Umsatz, mehr Gewinn! Kursplus aktuell 2,6%
https://www.finanznachrichten.de/...ter-an-prognose-angehoben-353.htm

 

16.05.19 19:25

1420 Postings, 3612 Tage BörsengeflüsterSunrise

Die Zahlen sind - wieder einmal - robust.

Das der Umsatz noch schrumpft, hängt vor allem mit der anhalten Transformation des operativen Geschäfts (Prepaid zu Postpaid ; etc.)

Sunrise können aber die Kundenzahl ... und die Profitabilität weiter steigern.

Das das Q1 "robust" war, zeigt sich ja auch an der (leicht) erhöhten adj. EBITDA-Prognose für 2019.
Operativ läuft es bei Sunrise also weiterhin gut. Solange aber die Querelen mit der UPC-Übernahme nicht aufhören, wird sich das (gute) operative Geschäft nicht auf den Kurs durchschlagen können.

Dabei ist die operative Performance von Sunrise Communications alles andere als schlecht.

Das Börsengeflüster  

16.05.19 21:43
1

606 Postings, 1287 Tage Trader1728Was

meint ihr wie tief es morgen ex-Dividende geht?  

16.05.19 22:25
1

1612 Postings, 2344 Tage Kasa.dammmorgen ist nicht wichtig

die nächsten Tage und Wochen darf es nicht unter 18,50 EUR gehen.  

17.05.19 00:25

1169 Postings, 898 Tage Roggi60#688

3 bis 18 Euro???!!!!  Ich passe mich mit dieser Prognose dem Niveau der Analysten an!

Mit einer Kursperformance wie heute bei SAP ist eher wohl nicht zu rechnen!  

17.05.19 05:46
2

606 Postings, 1287 Tage Trader1728Na dann

Werde ich bei 18,50? nachkaufen. Und für mich darf es auch auf 16,50? nochmal gehen, denn trotz aller Unkenrufe und Seitenhiebe Richtung Freenet wird der Kurs wieder über 20, 21? stehen.
Sicherheitshalber werde ich ein Abstauberlimit bei 3? setzen. Denn bei Kurs 3? und 1,65? Dividende kann man nicht viel falsch machen.
Ich für meinen Teil glaube an Freenet.
Viel Erfolg allen.
 

17.05.19 10:00

11603 Postings, 2974 Tage crunch timeDiviAbschlag

Wie es bei Freenet schon fast Tradtion ist, wird durch die relativ hohe Divi und den entsprechend hohen Divi Abschlag nach der HV  der relativ steil steigende Trendverlauf der Vormonate gekillt und es muß jedesmal wieder ein neuer tieferer Auflagepunkt gesucht werden. Wichtig wäre weiterhin nicht nachhaltig die Region der Nackenlinie der inversen SKS  wieder zu unterschreiten. Intraday mal etwas abzutauchen wäre kein Drama, solange man auf SK es wieder ausbügelt. Also mal schauen, ob man das schaffen kann oder ob es wie in den Vorjahren meistens nach der HV in den Monaten danach den Kurs deutlich tiefer zieht als nur um den DiviAbschlag, da die DivJäger als Käufergruppe wieder entfallen ( die halt alle VOR der HV rein sind) und eher wieder Aktien in den Fokus rücken die wirklich wachsen.

 
Angehängte Grafik:
unbennannt.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
unbennannt.jpg

17.05.19 11:48

18 Postings, 362 Tage HighstakesPuts

Ich hab ein paar Puts gekauft und warte die nächsten Monate ab. Wenn sich das Muster der letzten Jahre wiederholt passt alles.  

17.05.19 13:30
2

70 Postings, 1874 Tage Trader0886Puts

Hatte ich auch drüber nachgedacht. Aber auf dem doch sehr niedrigen Kursnieveau könnte ich mir dieses Jahr einen anderen Kursverlauf vorstellen. Sunrise hat sich ja auch zuletzt wieder erholt. Sollte es nochmal Richtung 16/17 gehen, kaufe ich halt nach.  

21.05.19 10:08

263 Postings, 5624 Tage DiddiDividendenzahlung

Hat heute schon jemand die Dividende bekommen ?

Die Ausschüttung der Dividende in Höhe von 1,65 Euro je dividendenberechtigte Aktie erfolgt am 21. Mai 2019 aus dem steuerlichen Einlagekonto gemäß § 27 Körperschaftsteuergesetz. Die Dividende wird daher ohne Abzug von Kapitalertragsteuer und Solidaritätszuschlag ausgezahlt.

Bei der Consorsbank wurde noch nichts gebucht.  

21.05.19 10:25

104 Postings, 3002 Tage imhotep 71ist schon da

Bei der Sparkasse  

21.05.19 10:33

1169 Postings, 898 Tage Roggi60#695

Wirst doch nicht verhungern wenn die Dividende erst heute Nachmittag gebucht wird?

Bin beim SBroker. Der hat bis jetzt noch nicht gebucht.  

21.05.19 10:56

11 Postings, 78 Tage edewulf1Trade Republic

Hat schon bezahlt  

21.05.19 12:01

1169 Postings, 898 Tage Roggi60Geld da!

Und zuverlässig wie gefühlt jedes Jahr tritt Freenet die Kursreise gen Süden an! Mal sehen wieweit es geht! Bis Palermo?  

21.05.19 12:21

343 Postings, 3551 Tage BadnerDividende ist da

Flatex hat die Dividende bei mir eingebucht. Für die Aktien bei denen ich einen Einstandskurs von 0? im Depot gehabt habe wurde mir  Steuern abgezogen, um genau zu sein wurde mein Verlustverrechnungstopf Aktien reduziert. Ich habe hier nicht das Problem das ich hinterher mehr versteuern muss wie ich durch den Verkauf erlöse. Ich bin auf nächstes Jahr gespannt. Dann sind alle meine Freenet Aktien bei einem EK von 0,00?. Wie sieht dann die Prozentzahl beim Kursgewinn aus?

Gruß Badner  

21.05.19 16:42

558 Postings, 3473 Tage thoweKursentwicklung nach Divi

Dem Kurs zu urteilen sieht es so aus, als ob der Kurszuwachs vor der Divi nur dieser Rendite geschuldet war.  

21.05.19 16:44

161 Postings, 2357 Tage taterKurs

schau ma mal was kommt, nach de Divi ist vor der Divi  

21.05.19 17:12

18 Postings, 39 Tage AnderbrueggeAuf das "Golden Cross" Kann man sich auch nicht

mehr verlassen.  

21.05.19 17:36
2

425 Postings, 1976 Tage SandosDividende...

Dividende kassieren und die Papiere einfach liegen lassen...der "Markt" regelt sich letztendlich von selbst...mit "Höhen und Tiefen"...die muß man einfach aussitzen.
Freenet wird m.E. einer der grossen Profiteure des 5G - Wahns werden. Auch wird Freenet m.E. weiterhin genügend im Cash - Flow generieren um weiterhin stattliche Dividenden ausschütten zu können.

Nur meine Meinung. Keine Kauf - oder Verkaufsempfehlung.  

21.05.19 18:51

52 Postings, 610 Tage PizzleFreenet

...ich glaube dass die Freenet AG Schulden tilgen sollte  

21.05.19 19:29

1169 Postings, 898 Tage Roggi60Machen sie doch

wenn auch nicht viel.
Zitat aus Q1-2019, Seite 7: "Die Zunahme der flüssigen Mittel um 63,3 Millionen Euro auf 189,7 Millionen Euro resultiert hauptsächlich aus dem in Höhe von 45,3 Millionen Euro erzielten Free Cashflow, zuzüg-lich der zum 31. März 2019 gezogenen revolvierenden Kre-ditlinie in Höhe von 30,0 Millionen Euro abzüglich der Aus-zahlungen aus der Tilgung von Finanzschulden in Höhe von 15,0 Millionen Euro."  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
507 | 508 | 509 | 509   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Huawei TechnologiesHWEI11
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
Amazon906866
BayerBAY001
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
EVOTEC SE566480
Allianz840400