Nanorepro startet durch

Seite 132 von 244
neuester Beitrag: 04.08.21 22:28
eröffnet am: 16.01.12 11:47 von: anmelden76 Anzahl Beiträge: 6076
neuester Beitrag: 04.08.21 22:28 von: sonnenschein. Leser gesamt: 1033792
davon Heute: 227
bewertet mit 23 Sternen

Seite: 1 | ... | 130 | 131 |
| 133 | 134 | ... | 244   

03.03.21 17:22

2709 Postings, 3607 Tage BoersenhundREAh... ich weiss was du meinst.

Dieses "Verkaufe jetzt" das soll sich auf Topper beziehen oder auf alle die mit einem KUV von 3 rechnen. Hier kann man locker mit einem KUV
von 10 kalkulieren. Aber weiter als 25 dürfte sie vorerst nicht gehen.  Ich lass sie stehen. NanoRepro wird sich sehr positiv entwickeln.

Ich gestehe, so wie es da steht kann man darauf kommen, dass ich verkauft habe. Aber nein... ich mache kein Fass auf und verdrücke mich dann. Ich bin long bis zum Herbst eingestellt.

Bald kommen neue Nachrichten...dann geht die Reise weiter.  

03.03.21 17:34
1

47 Postings, 167 Tage Long4everBedarf an Antigen Schnelltest

Da hier viele schreiben, uns wird Corona noch lange begleiten und Tests werden noch lange notwendig sein, hier ein paar Zahlen.

Nach meiner Meinung wird die Inzidenzzahl immer weiter an Relevanz verlieren, und v.a. die Hospitalisierungsrate in den Vordergrund rücken.

In Deutschland leben 23 Mio Einwohner über 60 Jahre. Sobald ab Anfang April ausreichend Impfstoff zur Verfügung steht, ergeben sich folgende Durchimpfungszeiträume:

200K Impfungen/Tag = 115 Tage

300K Impfungen/Tag = 77 Tage

400K Impfungen/Tag = 58 Tage

Geht man von 300K/Tag aus, sind alle über 60jährigen Ende Juni durchgeimpft (bis dato Geimpfte nicht miteinbezogen).

96,7% der letalen Verläufen sind über 60 Jahre alt.

Ich vermute, dass die grosse Teststrategie nur bis Ende Juni/Juli läuft und das danach die Testfrequenz und der Bedarf erheblich zurück gehen wird.

 

03.03.21 18:41

4694 Postings, 7667 Tage Biomedi#Long4ever...guter Beitrag!

03.03.21 18:46

4694 Postings, 7667 Tage BiomediVermute die Tests kommen aus China - richtig?

Wenn ja, dann ist meine Hauptsorge ob das große Testvolumen auch rechtzeitig im Lager ist.
Denke auch wir pendeln ne Weile um die 20? etwa.  

03.03.21 19:03

672 Postings, 5198 Tage Charly77@Long4ever #3272

Da haben wir uns wohl etwas missverstanden. innocentwink

Aber Deinem letzten Satz stimme ich in jedem Fall und uneingeschränkt zu!

 

03.03.21 19:48

64 Postings, 196 Tage exnoHmm

@Long4ever

bis Juni/ Juli und pünktlich zur Grippe Saison ab Herbst bis nach Ostern wird dann wieder getestet... dann gibts jedes Jahr ne Mutation, ähnlich wie bei der Grippe...

Nicht zu vergessen, es gibt viele die sich nicht impfen lassen wollen, die werden dann, wenn sie am normalen Leben teilnehmen wollen, sicher überall neg. Tests vorweisen müssen... sonst nix mit Kino, Theater, Konzert, Stadion usw. usw.

Sind so meine Gedankengänge... kann mich aber auch irren.



 

03.03.21 19:55

77 Postings, 778 Tage LaJaMaKa_1986Soviel dazu

https://m.bild.de/politik/2021/politik/...ar-75609884.bildMobile.html

Bedarf ist riesig und nicht abgedeckt. Und wir reden nur von DE. Nano scheint ja auch International was am laufen zu haben laut Präsentation.  

03.03.21 20:01

77 Postings, 432 Tage pitti1972bis mindestens Ende des Jahres wird geimpft

Meine Frau arbeitet im Impfzentrum (500)Personen am Tag im schnitt, bei 150000 Einwohnern sind 300 Tage.(eine Impfung)
Ab April kommen die Arzt Praxen dazu. Bis zum Ende des Jahres wird es eng.  

03.03.21 20:10

175 Postings, 253 Tage wolf1611exno

Prinzipiell stimme ich Long4Ever bzgl. Zeitraum zu, jedoch dürfte er eher etwas länger dauern.

1) Impfunwillige gibt es ja auch noch - ich denke, wir werden evtl. 65-70% erreichen.
2) Kinder und Jugendliche - bislang laufen hier ein paar Studien, dürfte aber bis zum Herbst / Winter dauern, bis in diesen Altersgruppen geimpft werden kann/darf
3) Fluglinien / Urlaubsregionen werden vermutlich auf den EU-Impfpass schauen (geimpft od. genesen), ansonsten muss ein Test vorgelegt werden (voraussichtlich selbst bezahlt).

In Frage steht natürlich auch, ob die Schnelltests weiterentwickelt werden können, bzgl. Sensitivität und auch Mutanten.

Ich bin da mal gespannt, wie sich das Business entwickelt  

03.03.21 20:16

77 Postings, 432 Tage pitti1972Was ist den in einem Jahr ?

wenn die ersten nicht mehr Immun sind, wird dann weiter auf Corona getestet oder ist Corona dann weg ?
Ich persönlich glaube, das Menschen die im Februar geimpft wurden sich im Dezember wieder anstecken könnten.
Die Zeit wird es zeigen.  

03.03.21 20:21

1138 Postings, 2066 Tage St.MartinSchnelltests Mangelware

https://www.stuttgarter-zeitung.de/...7e9-451a-8364-5af167276c9d.html

Umsatz, Umsatz, Umsatz..............
Da kommen noch goldige Zeiten auf uns zu.  

03.03.21 20:51

47 Postings, 167 Tage Long4ever@Biomedi ..Herkunft

Kurze Antwort : Ja, in den meisten Fällen, weil 90% der Produzenten in China sitzen.
Auch z.B. der Test "Dia Sure COVID-19 Antigen Schnelltest", wo als Hersteller "Azure Biotech, Inc (USA)" vermerkt ist, kommt nicht aus den USA, sondern stammt von der Firma Assure Tech (China) und wird in Deutschland von NanoRepro vertrieben.

Ich gehe nach der Info auch einmal davon aus, dass der Grossauftrag über 30 Mio von Viromed stammt. Aber dann frage ich mich, was genau ist da bestellt worden ?
1.) NANOREPRO SARS-CoV-2 Antigen Schnelltest (für den professionellen Gebrauch)
2.) NANOREPRO SARS-CoV-2 Antigen Schnelltest (für den professionellen Gebrauch) + Sonderzulassung für Laiengebrauch
3.) NanoRepro Spucktest (ist das ein dedizierter Test oder der NANOREPRO SARS-CoV-2 Antigen Schnelltest, der auch mit Spucke verwendbar ist ?

1.) wäre/ist wohl sofort lieferbar und bei 2.) und 3.) hängt alles von einer Zulassung ab.

Wichtig zu wissen, weil es Unterschiede bzgl. Logistikkette und Einsatzzweck bzw. potentiellen Kundenkreis gibt.  

03.03.21 21:12

8 Postings, 157 Tage nanonanonano@ Long4Ever

@ LONG4EVER:
Bei Viromed gibt es auf der Homepage den Schnelltest für professionelle Anwender: viromed.de/nano-schnelltest
So wie ich Fr. Jüngst in dem Call verstanden habe, kann dieser Test nach Laienzulassung auch direkt als solcher verkauft werden.
Den Spucktest hat viromed nach meiner Einschätzung bisher nicht bestellt, aber zusammen mit NanoRepro eine Zulassung beantragt.  

03.03.21 21:24
1

47 Postings, 167 Tage Long4ever@wolf1611 @exno

"dann gibts jedes Jahr ne Mutation, ähnlich wie bei der Grippe..."


Das wird wohl so kommen, aber dann wird nicht getestet, sondern einfach nur noch geimpft. Biontech und Moderna lassen sich schnell anpassen und selbst wenn eine komplett neue
Zulassung vonnöten ist, läge der Zeitraum bei etwa 4-5 Monate.

Dazu kommt, das man wohl davon ausgehen kann, das Corona endemisch und seinen Schrecken verlieren wird.



"sicher überall neg. Tests vorweisen müssen... sonst nix mit Kino, Theater, Konzert, Stadion usw. usw."

Hierbei ist überhaupt noch nicht klar und geregelt, OB die Antigen-Tests als Nachweis anerkannt werden. Aktuell werden sie dazu dienen, soviel Infizierte wie möglich rauszufischen.

Ich glaube eher, das z.B. beim Flug weiterhin ein PCR-Test vonnöten sein wird (man darf ja auch den Lobbydruck der Labormediziner nicht vergessen).

Ich sehe die Antigentests als "Brückentechnologie", bis eine bestimmte Durchimpfung erreicht ist, und die Krankenhauseinweisungen auf einem niedrigen Niveau sind.



@pitti1972

Ist das Impfzentrum zu 100% ausgelastet, oder kommt die Zahl eher daher, dass aktuell nicht genug Impfstoff vorhanden ist ?



Wie gesagt, sobald die coronabedingten Krankenhauseinweisungen abnehmen werden und unter eine bestimmte Schwelle rutschen, wird der Testdruck und die Testlust abnehmen.

 

03.03.21 21:33

64 Postings, 196 Tage exnoPlan, falls ich fragen darf..?

@Long4ever

Wie ist also dein Plan? Da wird dein Name sicher nicht Programm ;-)

Ich bin mir bewusst das es nicht ewig so weiter geht... in Bezug auf Strategien COVID und auch nicht bei der Aktie Nanorepro.

Mein Plan ändert sich gefühlt 3x am Tag... raus, Hälfte raus, halten, Einsatz raus... :-)
Denke aber eigentlich das es noch paar gute Nachrichten gibt und noch Luft nach oben da ist.
 

03.03.21 21:38

47 Postings, 167 Tage Long4ever@nanonanonano

Das ist ja genau mein Punkt.
>br>

Wenn Viromed sagt, die Zulassung für den Laiengebrauch ist irrelevant für uns, dann ist für NanoRepro alles fein.
Wenn Viromed aber sagt, Grossorder nur, wenn die Sonderzulassung erteilt wurde, dann wäre es wichtig zu wissen, ob die, für die Sonderzulassung erforderlichen klinischen Tests (für diesen speziellen Test) beim Amt schon vorliegen.

Eine Aussage wie "sehr sehr zuversichtlich" bzgl Zulassung hilft mir persönlich in diesem Fall nicht weiter, weil ich damit nicht abschätzen kann, wann das Roll-out stattfinden kann.

Beim Siemens Health Test z.b. kann ich nachlesen, wo die klinischen Tests gemacht wurden und wieviele Probanden teilnahmen. Bei NanoRepro ist das nicht möglich und Anfragen diesbezüglich wurden bisher nicht beantwortet.

 

03.03.21 22:38

313 Postings, 191 Tage Lalle1895Kommt da morgen was?

Kurs bei Lang & Schwarz gerade schon auf 23,30 ...  

03.03.21 22:39

313 Postings, 191 Tage Lalle1895Kommt da morgen was?

Kurs bei Lang & Schwarz gerade schon bei 23,30 ...  

04.03.21 06:29

81 Postings, 154 Tage CoronaInvestAufträge ohne Ende.

Wie bereits in der RoadShow erwähnt, hat der Auftraggeber Viromed für die 30 Mio. + 100 Mio. eine starke Vernetzung auch zu den staatlichen Beschaffungsorganisationen!

Nach meinem Verständnis ist der 30 Mio. + 100 Mio. Auftrag nur für die B2B - Tests, also nicht für die Laien - Tests!!!

Hr. Spahn sprach ja zuletzt von 2 Test pro Woche x 80 Millionen Bundesbürger = 160 Millionen Test pro Woche x 52 Wochen = 8,320 Milliarden Test p.a.

Plus die großen Tender für Österreich und die GCC - Staaten.

Ich stehe ein 3-stelliges Kursziel.  

04.03.21 08:21

4694 Postings, 7667 Tage BiomediDa ergibt sich ne gute Nachkaufchance.

04.03.21 09:01

672 Postings, 5198 Tage Charly77@CoronaInvest #3294

Wovon "Herr Spahn sprach", ist spätestens in den letzten 14 Tagen relativ unerheblich geworden.

2 Tests pro Woche? Nein - einen gibt es nun nach den gestrigen Beschlüssen.

80 Millionen Bundesbürger? Diese Berechnungsgrundlage habe ich bislang noch nie verstanden: Werden denn auch Säuglinge und Kleinstkinder demnächst einmal pro Wochen getestet?

3-stelliges Kursziel? Durch welche Glaskugel kann man das sehen?  

04.03.21 09:21

1138 Postings, 2066 Tage St.MartinKursziele

Heute Morgen um ca. 07:30Uhr wurden bei L&S Kurse von über 25,-€ aufgerufen.
Ich vermute einen weiteren Großauftrag; oder es hat sich jemand eingekauft.
Lasst euch von diesen Kursschwankungen nicht verunsichern; und behaltet eure Stücke fest in der Hand.
Wie immer nur meine persönliche Meinung. Wir sehen hier noch weitaus höhere Kurse in nächster Zeit.
Allen investierten, viel Erfolg.  

04.03.21 09:40

29 Postings, 156 Tage AntiraketeMonatsbedarf bis 150 Millionen Test

Ich darf leider noch keine Links posten, daher hier mal aus ntv:



Wie groß der Bedarf an Schnelltests überhaupt ist, darüber ist man sich in den Bund-Länder-Beratungen noch nicht im Klaren. Laut Teilnehmerkreisen wird dieser jedoch höher geschätzt als in den Planungen des Gesundheitsministeriums veranschlagt, berichtet die Deutsche Presse-Agentur. Es soll eine Taskforce geben, die sich um die Bestellung kümmert.

Kanzlerin Angela Merkel habe vorgerechnet, dass der monatliche Bedarf bis zu 150 Millionen Schnelltests betragen könne - je nachdem wie viele Menschen sich testen ließen und welche Öffnungsschritte man mit Tests verbinde. Hersteller hätten in Gesprächen angegeben, bis zu 40 Millionen Stück pro Woche zu liefern, heißt es weiter. Im März könnten Schnelltests aber noch knapp sein. Über die Finanzierung soll man sich zumindest einig sein - der Bund will ab Montag die Kosten dafür übernehmen.

Im Zuge des bevorstehenden Mangels an Tests habe man sich nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters in den laufenden Beratungen zwischen Bund und Ländern bereits darauf geeinigt, der Wirtschaft keine formelle Testpflicht aufzuerlegen. Unternehmen sollten ursprünglich als "gesamtgesellschaftlichen Beitrag" ihren am Arbeitsplatz anwesenden Beschäftigten pro Woche das Angebot von mindestens einem kostenlosen Schnelltest machen.

Freier Verkauf startet am Samstag
Erste Corona-Schnelltests zur Selbstanwendung sollen unterdessen bereits am Samstag bundesweit in den freien Verkauf kommen. Aldi Nord und Aldi Süd kündigten an, dass Kunden die in Deutschland produzierten Tests dann an der Kasse bekommen können. Zunächst ist die Abgabemenge auf eine Packung pro Kunde begrenzt. Eine Packung kostet rund 25 Euro. Sie enthält fünf Tests, deren Ergebnis nach dem Nasenabstrich in 15 Minuten vorliegen soll. Die Erkennungsrate liegt den Angaben zufolge bei 96 Prozent.

Auch Discounter-Konkurrent Lidl und die Supermärkte von Rewe und Edeka haben das Thema auf dem Schirm. Die Drogeriemarktketten Rossmann und dm wollen mit dem Verkauf am nächsten Dienstag beginnen. Apotheken wollen die Produkte ebenfalls anbieten.

Bis 150 Millionen pro Monat und das nur in Deutschland. Spannend ist, wie hoch die Marge bei 5 Eur pro Test ist und ob NR davon profitieren kann, dass Spahn noch nicht bestellt hat / Ware bekommen hat


 

04.03.21 09:50

1138 Postings, 2066 Tage St.MartinAuslandsbedarf

halbiert eure Rechnung für Deutschland; und rechnet dafür den Auslandsbedarf (Konservativ)  hinzu. Dann passt das wieder ;-)
3 Stellige Kursziele müssen ja nicht sein. Für`s erste reichen ja einmal 25-30,-€. Mir zumindest ;-)  

04.03.21 10:56

80 Postings, 161 Tage Reinhard63abwarten

ich bin ja mal gespannt wann die Kuse wieder nach oben gehen!  

Seite: 1 | ... | 130 | 131 |
| 133 | 134 | ... | 244   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln