finanzen.net

Paion (WKN: A0B65S) - Gibt es hier einen Rebound?

Seite 24 von 28
neuester Beitrag: 19.09.14 07:41
eröffnet am: 20.12.11 10:04 von: Rudini Anzahl Beiträge: 681
neuester Beitrag: 19.09.14 07:41 von: Milchtüte Leser gesamt: 120786
davon Heute: 2
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | ... | 21 | 22 | 23 |
| 25 | 26 | 27 | ... | 28   

22.05.13 12:41

1683 Postings, 2425 Tage AlterFalterwas ne Rendite.Gibts bei keiner Bank

22.05.13 16:17
4

2130 Postings, 3317 Tage nuujHV heute

vielleicht vom CEO richtig umschrieben. Sonst gab es bei der HV immer Kaiserwetter und Paion hatte danach mit Regen zu tun; heute Regen und kalt. Das könnte Sonne für Paion bedeuten.
Mehr als ein Ausblich bis zum gesicherten 1. Quartal 2015 war nicht drin. Klare Aussagen darüber waren nicht möglich. Ich würde es mit verhaltenem Optimusmus beschreiben. Im Laufe von 2013 und 2014 werden wahrscheinlich Grundstäbe gesetzt. Ono und die chinesen könnten da einen Vorschub leisten. Insbesonders die hohe Aktivität von Ono bei Remimazolan lässt auf einen baldigen Erfolg schließen. Ich denke mal, das sind gute Einstiegskuse bei 70 Cent für ein Risikokapital.  

22.05.13 16:46

1813 Postings, 5616 Tage gurke24448Vielleicht

Vielleicht treibt auch die Konkurrenz in Japan ONO an  

23.05.13 12:45
1

273 Postings, 3023 Tage Z3blackAusbruch!

hoffe mir hat mein BROKER keinen Streich gespielt. Da ist doch echt, oder?

 

 
Angehängte Grafik:
2013-05-23_12-38-17_onvista.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
2013-05-23_12-38-17_onvista.png

23.05.13 12:56
1

23 Postings, 3611 Tage Rwe90@ Z3black:

Doch hat er, der Kurs liegt weiterhin bei 0,722... Außer er garantiert dir diesen Kurs, dann schnell weg damit ^^  

23.05.13 13:08
2

273 Postings, 3023 Tage Z3blackErgebnisse HV 2013

Das börsennotierte Aachener Biotechnologie-Unternehmen Paion AG sieht sich nach einer harten Restrukturierung – mit schmerzlichen Einschnitten bei der Mitarbeiterzahl von 26 auf 14 – auf einem erfolgversprechenden Weg.  Infobox innerhalb eines Artikels, kommt direkt unter dem Einleser  Artikel Body

Bei der Hauptversammlung am Mittwoch in Aachen stellte Vorstandsvorsitzender Wolfgang Söhngen, der das Unternehmen gemeinsam mit seiner Frau Mariola leitet, die Bilanz für 2012 vor und erläuterte den Aktionären die strategische Neuausrichtung. Dieses Konzept stieß auf breite Zustimmung.

2013 werde Paion „alle geschäftlichen und finanziellen Ressourcen auf die Entwicklung unseres Anästhesie-Geschäfts mit dem kurzfristig wirksamen Remimazolam als Leitsubstanz konzentrieren“, machte der Chef vor den Anteilseignern deutlich. Die müssen derzeit darben, angesichts der weiterhin dividendenlosen Zeiten und eines trotz des aktuellen Booms an den Finanzmärkten ziemlich niedrig dümpelnden Aktienkurses. Der spiegele aber keineswegs das Potenzial des Unternehmens wider, setzen die Verantwortlichen bei Paion auf bald wieder steigende Werte.

Für neuen Optimismus und entsprechende Kurs-Phantasie soll auch eine hochkarätige Neubesetzung im Aufsichtsrat sorgen: Für den Aachener Grünenthal-Chef Harald F. Stock, der sein Mandat wegen der Sorge um mögliche Interessenkollisionen abgegeben hatte, rückte ein früheres Vorstandsmitglied des Pharmakonzerns Schering nach, die Niederländerin Karin Dorrepaal. Sie war 2004 die erste weibliche Spitzenmanagerin eines DAX-Konzerns und schied dort mit dessen Übernahme durch die Bayer AG aus.

Wolfgang Söhngen sprach von einem „finanziell erfolgreichen Jahr“ mit einem „Rekordumsatz“ von 26,8 Millionen Euro und einem Nettogewinn von 16 Millionen Euro. Verantwortlich für dieses starke Resultat war indes ein Sondereffekt durch den Verkauf der Rechte an dem von Paion weit vorangetriebenen Schlaganfall-Medikament Desmoteplase an den schwedischen Lundbeck-Konzern. Dieser „Treibstoff“ habe dazu beigetragen, dass die Finanzierung von Paion bis zum ersten Quartal 2015 gesichert sei, sagte Söhngen.

Im neuen Hoffnungsträger Remimazolam steckt nach seiner Einschätzung „sehr viel Dynamik“ und ein „interessantes Marktpotenzial“. Insbesondere der japanische Partner Ono habe „viel Geld in die Hand genommen“, um mit klinischen Tests die Marktreife zu beschleunigen, die für 2015 erwartet werde. Auch der chinesische Lizenznehmer Yichang mache in Richtung praktische Anwendung gute Fortschritte. Entscheidende Erkenntnisse aus den fernöstlichen Studien könnten kostensparend für das geplante deutsche und europäische Zulassungsverfahren eingesetzt werden, betonte die Paion-Spitze, die das neue Arzneimittel als „wirkliche Errungenschaft und Durchbruch“ feierte.

Beispielhaft verwies der Vorstandschef auf Darm- und Magenspiegelungen als kräftig wachsendes Einsatzgebiet. Neben der Entlastung der Patienten, die nach Eingriffen früher nach Hause oder ambulant behandelt werden könnten, winkten Kliniken und Kostenträgern spürbare Einsparungen, ist Söhngen überzeugt.

http://www.aachener-zeitung.de/news/wirtschaft/...aufbrechen-1.581024

 

13.06.13 18:27

1765 Postings, 3204 Tage ProfitgierWann geht hier die Kohle aus ?

 Kann doch nur noch einer Frage der Zeit sein... Eine Frage ganz,ganz kurzer Zeit.....

 

15.06.13 07:03

30 Postings, 4830 Tage AktienkriegerPaion

Die Kursentwicklung ist mehr als enttäuschend. Ich bleibe aber trotzdem investiert. Der Wert ist halt sehr risikoreich. Hoffe die Investition zahlt sich doch noch irgendwann aus. An Kurse um 1 ? wage ich derzeit gar nicht mal zu denken.  

17.06.13 12:42

1683 Postings, 2425 Tage AlterFalterDas Papier muss man liegen lassen und warten.

keine Traderaktie. Den Euro sehen wir. Dieses Jahr schätze ich. Nur Geduld. Wenn man hier nicht drin ist und abwartet ist der Zug schneller abgefahren wie man einsteigen kann.

Meine Meinung  

17.06.13 12:44
1

1683 Postings, 2425 Tage AlterFalterbei tieferen Kursen lege ich auf jeden Fall

nochmal nach. Pendelt immer zwischen 0,55 und 0,7.  

21.06.13 18:06
1

2130 Postings, 3317 Tage nuujMir scheint fast so,

als ob der Ofen bald aus ist. Oder sieht da jemand ein Licht am Ende des Tunnels?  

21.06.13 18:58

1683 Postings, 2425 Tage AlterFalterich kann es schon sehen. Ihr etwa nicht?

21.06.13 18:58
2

2937 Postings, 2584 Tage phineasDer Ofen

Nach dem Lizenzverkauf für 20 Mio. ist die Finanzierung bis Ende des Jahres 2015 gesichert. Wenn der Ofen ausgehen sollte, dann wird es noch dauern.

Allerdings bin ich auch verwundert über ungewöhnlich hohe Umsätze/Abverkäufe in hohen Stückzahlen von heute. Als Erklärung denke ich das institutionelle Anleger wohl Depots aufräumen und umschichten. Wenn jemand bessere Infos hat bitte posten.

So long  

22.06.13 12:22
1

6574 Postings, 3521 Tage paioneerbevor hier der ofen ausgeht...

gibt es noch einmal einen richtigen zock. noch glaube ich an ein happy end, es fällt jedoch zunehmend schwerer, da einem diese nachrichtenlose zeit und blutleer erscheinende geschäftsleitung schon ziemlich mürbe macht.  

22.06.13 13:07
1

2130 Postings, 3317 Tage nuuj@AlterFalter

wäre interessant, was da zu sehen ist. Irgendwo habe ich gehört, dass Remi billiger produziert werden kann.  

25.06.13 13:13

1683 Postings, 2425 Tage AlterFalterich habe meinen ek auf 0,67 gedrückt

und nachgekauft. Mal sehen was sich die kommenden Wochen ergibt.  

25.06.13 17:01

1683 Postings, 2425 Tage AlterFalterRiecht schwer nach Ausbruch.Klar

überverkauft.


Natürlich nur meine Meinung.-)  

02.07.13 09:37

1683 Postings, 2425 Tage AlterFalterwar doch gut bei 0,63 nochmal aufzustocken

02.07.13 09:42

3284 Postings, 3125 Tage geldistmeinsNa geht doch!

Also auf auf!!  

02.07.13 09:49

4948 Postings, 2544 Tage Realtime-Guruda scheint

aber musik reinzukommen :D  

02.07.13 09:50

3284 Postings, 3125 Tage geldistmeinsDas wollen wir doch mal hoffen

Hat ja auch wieder lang genug gedauert!  

02.07.13 09:55

4948 Postings, 2544 Tage Realtime-Guruhier sind

sicher ein paar prozente drin:)  

02.07.13 09:58
1

3284 Postings, 3125 Tage geldistmeinsDa sag ich doch nur

schaut es Euch an!



"Die Analysten von Close Brothers Seydler bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von Paion. Das Kursziel liegt weiter bei 1,60 Euro."


http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=68896  

Seite: 1 | ... | 21 | 22 | 23 |
| 25 | 26 | 27 | ... | 28   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
Allianz840400
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
E.ON SEENAG99