Gold-Gorillas steigen aus

Seite 2 von 4
neuester Beitrag: 25.04.21 01:33
eröffnet am: 17.08.11 07:52 von: Libuda Anzahl Beiträge: 80
neuester Beitrag: 25.04.21 01:33 von: Stefaniegfoy. Leser gesamt: 33022
davon Heute: 2
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4  

25.08.11 11:34
4

1524 Postings, 7802 Tage HerreroGorillas sind "Marktbeherrscher"

und nur das will libuda sagen...

Man bezeichnet "Marktbeherrscher" als "Gorillas" und "Technologieerneuerer" als "Gazellen"...  

25.08.11 12:21

56466 Postings, 6186 Tage LibudaWarum Gold Quatsch ist (siehe #19)

Handelsblatt: Aber das Edelmetall gilt bei Anlegern als sicherer Hafen?

Bruns: Das ist ein Trugschluss. Gold ist keine sichere und werthaltige Anlage. Denn im Grunde kann man Gold gar nicht bewerten, es hat keinen echten Wert. Zum Vergleich: Der Wert eines Autos ist in den vergangenen 30 Jahren deutlich gestiegen ? mehr Technik, bessere Ausstattung, höhere Leistung. Und der Preis ist natürlich auch gestiegen. Der Käufer bekommt aber mehr für sein Geld.  

25.08.11 12:45
4

166 Postings, 4604 Tage cim_ballioooooch Libuda,

jetzt kommst Du bestimmt noch mit Gold kann man nicht essen und Gold gibt keine Zinsen und den ganzen Mainstream-Müll.
Mein Auto wird lt. meiner Steuererklärung jedes Jahr WENIGER wert, hat was mit Gebrauch und/ oder Abnutzung zu tun. Selbst wenn es das ganze Jahr nicht einen mm fährt.
Trifft auf Gold übrigens nicht zu.
Hast Du Dir schon mal überlegt, warum Zins Betrug ist? Selbst wenn wir das fraktional Banking aussen vor lassen?
Aber mach ruhig weiter, die sich erhöhende Schumann-Frequenz schafft es, dass immer mehr Leute aufwachen und sich die richtigen Fragen stellen. Und vielleicht ist es ja irgendwann auch bei Dir soweit. Ich wünsche es Dir.
Musst dann allerdings damit leben, ausserhalb der schmerzfreien Zone zu sein.
Mahlzeit.
Bei Dir gibt's Schnitzel und bei mir monoatomisches Gold.
-----------
von aussen sieht die BRD-GmbH viel schöner aus als von innen

25.08.11 12:49
1

3845 Postings, 4099 Tage DeRojelol Libuda

Der Artikel ist der Knaller. Gold hat keinen Wert :D

Deswegen kann man damit auch was kaufen. Und n Auto hat auch kein Wert. Ein Fernseher auch nicht, ein Haus auch nicht.

Aber bunte Zettel sind super wertvoll. Genau, sind sie auch, soviel wie Papier wert ist ;)  

25.08.11 13:23
2

56466 Postings, 6186 Tage LibudaGekauft haben Spekulanten

und nicht Leute, die glauben mit Gold einen Notgroschen zu haben und irgendwelche Legenden aufsitzen, denn die berühmten Boot-People hätten auch problemlos mit Dollar zahlen können und wären dann vermutlich noch eher mitgenommen worden.


http://finance.yahoo.com/news/...ries&pos=6&asset=&ccode=  

25.08.11 13:33
3

166 Postings, 4604 Tage cim_balli@ libuda

Wieder solch eine Unwahrheit aus dem MS-Müll.
Es gibt eine Geschichte, als die Weltbeglücker nach langen Kämpfen Saigon endlich per letztem Hubschrauber verliessen, wer ergatterte da die letzten Plätze und mit was wurde gezahlt? Mit Papierdolores? Mit nichten! MIt Gold!
Libuda, musst noch viel lesen und lernen.

Mir persönlich ist W.E. übrigens egal, aber an der Grundsicht, dass Gold und Silber GELD sind, wird sich nichts ändern.
Den Hütchenspielern wird das Handwerk gelegt, deren Uhr läuft ab.

Libuda, spiel ruhig Dein Papierspiel, Börsen werden niemals geschlossen und Schulden werden immer zurückgezahlt, todsicher.

Was zum lernen:
http://armstrongeconomics.files.wordpress.com/...ld-market-082411.pdf
-----------
von aussen sieht die BRD-GmbH viel schöner aus als von innen

25.08.11 14:41
2

7829 Postings, 5772 Tage louisanerZitat

Libuda:
Es gibt wohl kaum einen Fonds, der im Plus ist wenn man als den Anfang des Betrachtungszeitpunkts das Ende von 2007 wählt.

------------------
louis:
Das ist nicht ganz richtig, wenn man einige Goldfonds noch hinzunimmt.

Wieso beisst du dir denn schon wieder die Zähne am steigenden Goldpreis aus???
-----------
wewewe.diesistkeineaufforderungzuirgendetwas.de

25.08.11 19:06
3

56466 Postings, 6186 Tage LibudaNochmals zu #19: Goldklumpen bleibt Goldklumpen

Handelsblatt: Und beim Gold?

Bruns: Es hat noch immer die gleiche Funktionalität, den gleichen Wert wie vor 5000 Jahren. Ein Goldklumpen ist noch immer nur ein Goldklumpen und trotzdem steigt der Preis immer weiter. Im Grunde ist es doch das Geld, was immer weniger wert ist ? Stichwort Inflation ? und deshalb steigt der Goldpreis. Und wie jede verrückte Hausse kann auch diese noch lange andauern, sie kann aber auch sehr schnell enden.


Was der Bruns uns sagen wollte: Bei Gold gibt es keine Steigerung der Produktivität - wir befinden uns hier immer noch auf der Ebene der Steinäxte und Dreschflegel.  

25.08.11 22:59
1

348 Postings, 3817 Tage Schnellraus12Gorillas

Da gibt es einen schönen Film der zum Thema paßt.

"Gorillas im Nebel "                 jeder kann den Überblick verlieren.  

26.08.11 00:22
2

56466 Postings, 6186 Tage LibudaIm Nebel bin ich für Sicherheit

und stimme daher der Argumentation aus #19 zu:

Handelsblatt: Was raten Sie Anlegern?

Bruns. Sie sollten unbedingt ihre Gewinne mitnehmen. Raus aus Gold, bevor die Rally abrupt endet.


Handelsblatt; Und dann?

Bruns: Aktien kaufen, ganz klar. Viele Titel sind jetzt sehr günstig und teilweise bis zu 30 Prozent unterbewertet. Wer langfristig anlegt, der sollte jetzt Aktien mit Substanz einsammeln.  

26.08.11 11:44
5

5847 Postings, 5520 Tage biomuell"Gorillas im Nebel"

wäre der vermutlich passendere Threadtitel

Bildquelle:

http://img.fotocommunity.com/images/Primaten/...M-NEBEL-a24602260.jpg

Der psychopathische "witzig" - Stalker ist wieder aktiv ;0) >> Seht meine Bewertungen
-----------
Der  psychopathische "witzig" - Stalker ist wieder aktiv  ;0)
>> Seht meine Bewertungen

26.08.11 12:14
3

15 Postings, 3758 Tage AurixDiese FIAT-Gorillas...

... brauchen doch keinen Nebel um im trüben zu fischen. Die lesen aus dem Kaffeesatz. Als Realo weiß ich aber, dass das zu den Esoteriktechniken gehört. Die sind wie die Kleriker, die unaufhörlich von der ewigen Verdammnis warnen.   Das Schlimme ist, dass sie immer wieder dumme Schafe finden, die blind alles glauben.

 

26.08.11 13:54

56466 Postings, 6186 Tage Libuda"Safe haven" assets start to look risky

26.08.11 13:58
6

622 Postings, 4392 Tage stahleisenDa scheinen sich....

.....im Moment aber das Handelsblatt, der schlaue Herr Bruns, die Gorillas und der schon lange tote Stan aber mehr als nur ein mal ins Knie geschossen zu haben. Alles was war, war 'ne klitzekleine Korrektur nach einer gewaltigen, aber stetigen Rallye. Gar kein Grund hektisch zu werden. Jetzt nicht und in naher Zukunft auch nicht.  

26.08.11 18:01
2

166 Postings, 4604 Tage cim_balliWer auch nur im Entferntesten annimmt,

dass  an Libudas "Argumenten" auch nur etwas dran sein könnte, kann für kleinstes Geld eine "Versicherung" kaufen, die den Hebel 1:1000 beinhaltet.
Also für jede Unze Gold die man besitzt 2 Dolores und wenn Libuda recht hätte und der Goldpreis auf 2 Dolores fällt steht man immer noch pari.

Das funktioniert über den Hütchenspielerplan, den Iraq-Dinar zu revaluieren.
Näheres hier:
http://www.dinartrade.com/
und der Plan dahinter von den Hütchenspielern hier:
http://www.politaia.org/wirtschaft/banken/...ber-sehr-wahrscheinlich/

Ob das wirklich das Geschäft wird, weiss ich nicht, mit Libudas Denke hab ich's nicht so.
Aber wie sagte kürzlich jemand zu mir:" Ich weiss das das alles Beschiss ist, aber es funktioniert doch!"

Also selbst überlegen, ob da was dran sein kann oder wieder nur so ein Hütchenspielerbeschiss
-----------
von aussen sieht die BRD-GmbH viel schöner aus als von innen

26.08.11 23:23

56466 Postings, 6186 Tage LibudaMein Rat: Nicht auf Käsköpfe und Käsemeier

von Merck und Fink hören, sondern beinhart Gold verkaufen, das manche statt mit 1% oder 2% inzwischen zu 50% halten und Aktien kaufen.  

26.08.11 23:28
5

56466 Postings, 6186 Tage LibudaNochmals der Bruns aus dem Handelsblatt von oben

Handelsblatt: Was raten Sie Anlegern?

Bruns: Sie sollten unbedingt ihre Gewinne mitnehmen. Raus aus Gold, bevor die Rally abrupt endet.


Handelsblatt; Und dann?

Bruns: Aktien kaufen, ganz klar. Viele Titel sind jetzt sehr günstig und teilweise bis zu 30 Prozent unterbewertet. Wer langfristig anlegt, der sollte jetzt Aktien mit Substanz einsammeln.  

02.09.11 16:38
2

166 Postings, 4604 Tage cim_balliJetzt, wo Libudas Gorillas ausgestiegen sind (lol)

können Gold und Silber wieder beruhigt Richtung Norden steigen.
Steighilfen wurden von Schäuble, Berlusconi, Murksel, van Rompuy und wie die Pappnasen alle heissen bereitgestellt.
Unverständlicherweise weigert sich Gaddafi immer noch, die 144 Tonnen GOLD der Kabale in London zur Verwertung zur Verfügung zu stellen, damit das Fiat-Beschiss-System noch eine Ehren- äh Zusatzrunde drehen darf.

-----------
von aussen sieht die BRD-GmbH viel schöner aus als von innen

02.09.11 21:03

1627 Postings, 4037 Tage Biowolke@Libuda

mal meine Standardfrage für Menschen die sowas wie du behaupten: WIESO meinst du das sich Gold nun nach nun anders verhalten wird als in den 3000 Jahren davor wo es IMMER als Wertbewahrer funktioniert hat? Und meine zweite Frage: WIESO kaufen und horten die Zentralbanken weltweit riesige Goldmengen wenn es so wertlos ist?

Diese Fragen konnte mir bisher noch KEIN GOLDBÄR beantworten. Vielleicht versuchst du es ja mal? Aber bitte mit sachlichen Argumenten! Ich freu mich auf deine Antworten :-)

 

05.09.11 17:13

166 Postings, 4604 Tage cim_balliLibuda !

Soll ich jetzt mein Gold verkaufen und in Papierzettel einsteigen?????
Am besten solche Granaten wie Asia Bamboo, systaic, thielert, Heidelberger Druck, Beate Uhse, Thyssenkrupp, Commerzbank, UBS oder AHHHHNNNNleihen????
Oder soll ich diversifizieren und noch Silber, Palladium und Platin kaufen?

Soll ich schon meine DAX-puts wegschmeissen oder doch noch warten????

Mensch, Libuda, wenn man Dich mal braucht, neee, nich?
-----------
von aussen sieht die BRD-GmbH viel schöner aus als von innen

07.09.11 13:08
3

17307 Postings, 6116 Tage harcoonTeufel auch, was kann das Gold für Emotionen

auslösen! Immer wieder interessant, mit welch beeindruckendem Sachverstand hier die Vor- und Nachteile abgewogen werden. Nachdem man mich aus dem goldbraunen Narzissen-thread rausgeschmissen hat, finde ich hier die gleichen emotional überschnappenden Zeitgenossen, die sich wutschnaubend auf einen armen Rufer in der Wüste stürzen, nur weil der völlig legitim empfiehlt, etwas Wasser mitzunehmen.
Ich kann nur raten, die Botschaften dieser feinen Herren (u. Damen?) mit Vorsicht zu genießen, vielleicht haben sie ja Recht, aber wenn sie sich ihrer Sache so sicher sind, warum schreien sie dann so und verstärken vehement die aufkeimende Angst und Panik? Und, wie ist es mit ihrer Fähigkeit bestellt, den eigenen Standpunkt kritisch zu hinterfragen und auch mal über den goldenen Tellerrand zu blicken, vielleicht sind andere Leute ja doch nicht so dumm, wie sie es glauben machen möchten (alle doof außer ich?)

Tulpen können allerdings beliebig vermehrt werden, aber der Gedanke war nicht übel, auch die Internetblase ist nachdenkenswert, nicht nur über Krisen, sondern auch über Blasen sollten wir ruhig nachdenken. Es geht nicht so sehr um das hochgejubelte Material, sondern um das  Verhalten der Menschen (Massenpsychologie u. Schwarmverhalten), gelle?  

07.09.11 13:16
1

17307 Postings, 6116 Tage harcoonBöse Mächte drücken die Kurse?

oder böse Menschen gießen Öl ins Feuer und verstärken die Verunsicherung, Angst und Panik, um ganz andere Ziele zu erreichen? Wenn es gelingt, das Vertrauen in rechtsgültig Verträge zu vollends zerstören (wozu ich auch die Geldscheine rechne), dann heißt es gute Nacht. Ich glaube kaum, dass die Idioten, die diese Geister gerufen haben, viel davon haben werden.  

07.09.11 13:26
3

17307 Postings, 6116 Tage harcoonBlasen

 einige Beispiele aus wiki:

Beispiele [Bearbeiten]

 

07.09.11 13:29
2

17307 Postings, 6116 Tage harcoonund hier die Weltuntergänge...

http://unmoralische.de/weltuntergang.htm

"Dunkel ist's, in der Luft liegen giftige Dämpfe und es kracht und donnert aus allen Ecken.
Nein, lieber Leser, ich schildere hier nicht die Zustände auf einem x-beliebigen deutschen Bahnhofsklo, ich rede vielmehr vom nahenden Weltuntergang! Spätestens seit ein gewisser Johannes nach Genuß einiger Kännchen Stechapfeltee seine berühmte Offenbarung geschrieben hat, wissen wir: Der Tag wird kommen! Aber wann ist es soweit? 'Die Unmoralische' hat nachgeforscht..."  

07.09.11 13:36
1

17307 Postings, 6116 Tage harcoonsuper: Gorillas und Gazellen

bisher kannte ich nur Bullen und Bären, was gibts noch für Spekulantentiere?

Tschüß erstmal, muss jetzt neue Goldbären einkaufen, Tüte ist leer, und den Giftmüll wegbringen.  

Seite: 1 |
| 3 | 4  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln