finanzen.net

Sanochemia mal anschauen

Seite 102 von 102
neuester Beitrag: 14.12.19 20:09
eröffnet am: 01.08.11 10:44 von: sard.Oristane. Anzahl Beiträge: 2537
neuester Beitrag: 14.12.19 20:09 von: the_aa Leser gesamt: 407764
davon Heute: 29
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | ... | 98 | 99 | 100 | 101 |
 

02.07.19 21:13
1

559 Postings, 1861 Tage the_aaPhase 2 Studie von Tolperison USA

Heute Corporate News
http://www.sanochemia.at/de/presse/news/...d1a523e46d15c44768299b1e75

Steht jedoch auf https://www.clinicaltrials.gov/ct2/show/study/NCT03802565 schon seit dem 18.06

Da wohl im Juli auch erste Ergebnisse erwartet werden, sollte man die US Seite von nun ab gelegentlich monitoren.

 

01.08.19 20:36
1

559 Postings, 1861 Tage the_aaInteressante Recherche zu Kontrastmittel

23.10.19 21:50
2

559 Postings, 1861 Tage the_aaAdhoc Heute

Heute gleich 3 adhoc Meldungen von Sano ( http://www.sanochemia.at/ir-presse/ad-hoc-meldungen/ )

Sanochemia strukturiert den Vorstand neu:
Der Finanzvorstand Dr. Stefan Welzig verliert sein Vorstandsposten, bleibt aber dem Unternehmen erhalten, indem er sich vermehrt um den Produktionsstandort kümmern soll. Die Meldung ist relativ knapp gehalten.

Gewinnwarnung für das Geschäftsjahr 2018/2019:
Keine besondere Überraschung für mich. Insbesondere nach dem Ausblick in Q3 "Für das letzte Quartal des laufenden Geschäftsjahres ist es das Ziel der Gesellschaft Stabilität im Bereich Umsatz und Ertrag zu erreichen."

Sanochemia Pharmazeutika AG verkündet Asset Deal der Veterinärsparte:
Zum Lachen und zum Weinen. Endlich räumt man mit dem Dauer-Verlust-Geschäft auf. Man bekommt halt fast nichts mehr dafür. Wenn ich daran denke, dass in diesem Segment in der letzten Dekade wohl über 10 Mio. EUR verbrannt wurden, kann ich nur noch heulen.

 

24.10.19 18:23
1

32 Postings, 1371 Tage Sorgenfalte@the_aa - wieder eine super Analyse

Ich war auch ziemlich überrascht über diese drei adhoc Meldungen - nachdem sonst nur schweigen im Walde herrscht.

Ad Welzig: wenn man bedenkt, was der in den letzten Jahren alles in Posten verantworten konnte, dann ist das jetzt nichts mehr als eine Hinrichtung und in weiterer Folge dann nur mehr die Kündigung. Schon alleine die damalige Entscheidung den Mag. Stern nicht zum CFO zu machen und diese Funktion vom Dr. Frantsits an Welzig zu geben, war ein weiteres Musterbeispiel für Dilettantismus im Management. Zumal Welzig ja über keine betriebswirtschaftliche Ausbildung verfügte. Und dann noch die Doppelverantwortung PRODUKTION und FINANZEN als Vorstand gibts auf der ganzen Welt nicht bei einem börsennotierten Unternehmen. Nachdem diese Meldung wirklich sehr kurz gehalten wurde, liegt der Verdacht nahe, dass man dem Welzig vielleicht einen ruhigen und nicht auffälligen Abgang zugesteht. Als CFO aus einem Unternehmen auszuscheiden, macht keinen schlanken Fuß. Außerdem gibt es am Standort Neufeld doch eh eine Produktionsleiterin - oder ist die auch schon weg ?

Ad Gewinnwarnung: normal hast nach so einer Q3 Meldung und der nun erfolgten Gewinnwarnung eine Klage am Hals wegen Täuschung. Natürlich auch geschuldet einem nicht kompetenten CFO, der die Lage absolut nicht beurteilen kann.

Ad Veterinär: klar, der einzige der damals verdient hat, war ganz alleine Dr. Frantsits, der diesen Bereich eingebracht hat. Was willst als Konzern machen, wennst in CZ, HU und SK völlig autarke Minibuden hast, die vielleicht mal ein plus-minus-null Ergebnis beitragen und selbst die gesamte Gewinnmarge einstecken.  

06.11.19 22:19
1

559 Postings, 1861 Tage the_aaOha

habe ich erst heute mitbekommen. Auch im AR wird jetzt aufgeräumt (Meldung vom 30.10.19) auf

http://www.sanochemia.at/ir-presse/ad-hoc-meldungen/

KR Anton Dallos: ja ein langfristiger Weggefährte von Frantsits.
Frau Univ.-Prof. Dr. Sabine Kirchmayr-Schliesselberger: Auch noch Wunschkandidatin unter Frantsits. War aber nie richtig präsent auf den HV die ich noch besucht hatte.

 

09.12.19 16:22
1

181 Postings, 48 Tage Michael_1980Gedanken

09.12.19 17:03
1

32 Postings, 1371 Tage SorgenfalteDas war´s dann ....

.... mit der ?alten? Sanochemia. Jetzt sind die ganzen schlummernden Bomben explodiert - diese hat man meiner Meinung nach sehr geschickt verborgen, denn sonst wären die schon viel früher schlagend geworden. Herrn Bender wird nicht geahnt haben, was da alles auf ihn zukommt.

Es gibt Herrn Bender jetzt auch eine riesige Chance, durch diese Insolvenz, die gesamten Altlasten größtmöglich los zu werden. Vielleicht gibt es dann auch noch frisches Geld von ihm und die komplette Übernahme der Sanochemia. Dann können alle abtreten, die für dieses Fiasko verantwortlich sind / waren.


 

09.12.19 22:35
1

559 Postings, 1861 Tage the_aaPlaninsolvenz

Hat mich heute schon überrascht, wie schnell diese gekommen ist, obwohl ich immer schon kritisch gegenüber den verharmlosenden Meldungen der SAC bzgl dem eingeschränkter GMP eingestellt war und die Meinung des Hausanalysten immer als Frechheit gegenüber ahnungslosen Kleinaktionären empfunden habe.

Hätte man die Planinsolvenz ahnen können? Vielleicht, ich habs nicht.
Hinweise wären vielleicht
- der schwache Ausblick im Q3 und die anschließenden ad Hoc Warnung gewesen.
- möglicherweise auch die Struktur der Schulden im Q2 Bericht. Hier sind langfristige Schulden ausgewiesen, die bereist ab 2020 zu refinanzieren wären. Die kurzfristigen Schulden allesamt auf Aufforderung.

Nun ist die Aktie bis auf Weiteres vom Handel ausgesetzt.

Zu beachten finde ich auch, dass im Disclaimer der heutigen ad Hoc, die eMail Adresse der UK der Bender Gruppe angegeben ist. Ich nehme an, das Ding wird auch "Chefsache" bei Bender
 

11.12.19 14:46

32 Postings, 1371 Tage SorgenfalteDr. Werner Frantsits scheidet aus dem Aufsichtsrat

Ad-hoc Meldung
11.12.2019

Dr. Werner Frantsits scheidet aus dem Aufsichtsrat aus

Wien, 11.12.2019- Die börsennotierte SANOCHEMIA Pharmazeutika AG, Wien (ISIN AT0000776307, ISIN DE000A1G7JQ9), gibt bekannt, dass Dr. Werner Frantsits sein Amt als Aufsichtsratsmitglied aus gesundheitlichen Gründen zurückgelegt hat.

Die Stelle im Aufsichtsrat wird vorerst nicht nachbesetzt.
 

11.12.19 14:56

32 Postings, 1371 Tage SorgenfalteEin Auszug aus einem Artikel von 2017 (TT)

?Die ?Sanochemia Malta Ltd.? war bis vor einigen Jahren die mehrheitlich Werner Frantsits zugerechnete Hauptaktionärin der börsennotierten Wiener Gesellschaft gewesen.

Zuletzt habe sich die Malta-Gesellschaft in Liquidation befunden, hieß es heute zur APA. Eine der letzten Erwähnungen datiert noch vom vorigen Jahr: Damals haben österreichische und schweizerische Familienstiftungen Aktienpakete von ihrer seit 24 Jahren in Malta ansässigen ?Sanochemia Ltd?, Anfang 2016 noch mit knapp 35 Prozent Hauptaktionärin der Börsefirma, auf zwei bestehende andere Firmen übertragen. Als neue Kernaktionärsgesellschaften werden seither die Inphasearch AG (früher Sanochemia AG Zug), Zug, mit 20,9 Prozent und die Invesa AG, Unterägeri, mit 14 Prozent angegeben.?

Bin gespannt, ob Herr Frantsits nun auch die verbleibenden 25 % an der Sanochemia verkauft. Sollte die Meldung mit seinem Gesundheitszustand stimmen, dann ist es sicher bedauerlich für ihn selbst, aber er kann sich bei den Figuren bedanken, die ?sein? Unternehmen mitverantwortlich in Grund und Boden gefahren haben. Tragisch - aber doch auch ein bisschen österreichisches Unternehmer Schicksal.  

14.12.19 20:09

559 Postings, 1861 Tage the_aaWurde der Insolvenzantrag

schon gestellt? Scheinbar noch nicht, den die einzige mir bekannte Abfragemöglichkeit liefert noch keine Ergebnisse
( https://edikte.justiz.gv.at/ )

Wer's noch nicht kennt: Eine nette Glosse zum Thema https://www.boerse-social.com/2019/12/13/...s_aktionar_gunter_luntsch
 

Seite: 1 | ... | 98 | 99 | 100 | 101 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Infineon AG623100
BMW AG519000