Softing AG - Die M2M Company

Seite 414 von 414
neuester Beitrag: 08.04.21 18:06
eröffnet am: 31.03.11 21:49 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 10344
neuester Beitrag: 08.04.21 18:06 von: Scansoft Leser gesamt: 1307740
davon Heute: 124
bewertet mit 28 Sternen

Seite: 1 | ... | 410 | 411 | 412 | 413 |
 

17.02.21 12:45

466 Postings, 4636 Tage zoro de la bourseRichtung = Wirtschaftslage = Leider nicht

viel zu erwarten!

 
Angehängte Grafik:
softing_chart_2021_prog.jpg (verkleinert auf 50%) vergrößern
softing_chart_2021_prog.jpg

17.02.21 13:18

3311 Postings, 5341 Tage allavistaWas für tiefgreifende Analysen, Wahnsinn

17.02.21 13:32
1

1284 Postings, 3313 Tage Nussit@Allavista

Zoro will keine Details verraten.

Ich kenne mich mit Billanzmanipulationen bzw. den Grenzen des Erlaubten nicht so gut aus, aber ich bin mir sicher, dass die beiden Zahlen 3,5 Mio und 1,6 Mio den legalen Spielraum mindestens maximal ausschöpfen. Oder anders gesagt: Wie würde man handeln, wenn man mit dem Rücken zur Wand steht?  

17.02.21 13:42

466 Postings, 4636 Tage zoro de la bourse@allavista .braucht bei softing ,leider nicht viel

zu schreiben!

Chart spricht für sich.

Was da Softing macht ist Zahlen/Fakten Manipulation.  

17.02.21 14:36
1

12393 Postings, 3667 Tage crunch timeGewinnwarnung als Erfolg verkaufen?

https://boersengefluester.de/...lussspurt-mit-kratzern-in-der-bilanz/
"...die jetzige Meldung natürlich auch in die Kategorie ?Gewinnwarnung? einsortieren kann.."

Schon lustig wie Trier das wieder als großen  Erfolg verkaufen will durch maximale Aufhübschung bzw. "Bereinigungskosmetik". Das wirklich relevante EBIT ist negativ, der Konzerngewinn ist deutlich negativ und man hat 0,5? Verlust gemacht pro Aktie. Nun darf sicherlich wieder ein größerer Bonus auf das Vorstandsgehalt von Trier gezahlt werden für diese "bereinigte"  Wunder-Leistung. Wenn man alles lange genug "bereinigt" um alles was negativ wirkt, dann ist irgendwann der Gewinn= Umsatz .....

 
Angehängte Grafik:
softing.png (verkleinert auf 68%) vergrößern
softing.png

17.02.21 15:15

1284 Postings, 3313 Tage NussitMannomann,

warum schauen eigentlich alle Börsen-Webseiten so krätzig aus? Was will der Börsenflüsterer eigentlich für einen Award mit seiner Seite gewonnen haben? Sicherlich nicht den Design-Preis!

Egal, die Zahlen, die in der Tabelle genannt sind, sind auch nicht eindeutig, was die Quelle angeht. Firmenangaben bzw. eigene Recherche.

Ich habe echt manchmal den Eindruck, dass das alles nur noch Müll ist, Softing und der ganze Summs außenrum. Drittklassige Börsenseiten analysieren viertklassige Unternehmen ... WTF?

Bei normalen Verhältnissen - spricht einem vernünpftigen Zinsniveau - hätte der Markt Firmen wie Softing schon längst ausgespuckt. Bestenfalls würden sie als Pennystocks dahinvegetieren. Aber Geld gibt es ja inzwischen umsonst ...


 

17.02.21 19:36
1

40 Postings, 807 Tage GomeresAusblick 2921

Die heutige Mitteilung ist Schnee von gestern. Dass Verluste für 2020 geschrieben werden durfte jedem klar sein. Wenn Abschreibung definiere als Differenz EBITDA - EBIT ist die Höhe der Gesamtabschreibungen (incl. der Sonderabschreibung) in Höhe von 4,5 Mio ? im untersten Bereich der letzten Jahre. Zahlen stammen von Börsengeflüster.

Was mich erschaudern lässt ist Ausblick für 2021.

Die Umsatzprognosen liegen zwischen 80 Mio ? von unserem Softingmitarbeiter Mickey William über
84,5 Mio ? vom Börsengeflüster bis 87 Mio ? von Warburg. In der Prognoseaussetzung von Mitte des Jahres hieß es, dass Projektabrufe bis ins Jahr 2021 verschoben werden,d. h. für mich, dass das Umsatzniveau auf dem niedrigen Level 2020 bleibt und der Umsatzzuwachs sich aus den verschobenen Abrufen ergibt.
Von Umsatzwachstum auf über Vorcoronaniveau 2019 ist kein Rede.

Ich folgere daraus,  Globalmatix wird auch 2021 eine Nullnummer, trotz 20.000.000,-- ? Investionen, trotz 3 G Abschaltung, trotz Kooperationen usw. oder Umsatz anderer Bereich wir weiter sinken.

In den Zahlen von Börsengeflüster sind für dieses Jahr Abschreibungen in Höhe von 8,1 Mio ? vorgesehen (irgendwann muss Globalmatix ja mal abgeschrieben werden). Was das für den Gewinn bedeutet kann sich jeder ausrechnen.

Für großen Optimismus der Zukunft kann ich mich nicht erwärmen.

 

19.02.21 08:04

1284 Postings, 3313 Tage NussitSzenario: Übernahme

Wenn man immer noch an die Story glauben möchte: Es kommt ein Konzern und übernimmt Softing mehrheitlich für vielleicht 7 Euro pro Aktie. Trier wird nicht entlassen, sondern darf die verantwortungsvolle Tätigkeit des Nachtpförtners im Stammsitz übernehmen... (unter geringfügigen Abschlägen, was das Gehalt angeht natürlich)

Es käme dann endlich neuer Schwung in den Laden, der Investor brächte dann auch gleich Kunden und Interessenten mit. Und neue Produktideen.

Es stellt sich jetzt die Frage, warum das nicht schon längst geschehen ist. Ganz einfach: Es würde sich wohl für den Investor eher lohnen, ein neues Unternehmen aus dem Boden zu stampfen. Auch weil sich ja bekanntlich Trier seine Absetzung uns Aktionäre etwas kosten lässt :-(

Meine Phantasie, dass sich Softing noch irgendwann derrappeln wird, ist wirklich gleich null. Fleetmanagement gab es auch schon vor dreißig Jahren, Globalmatix verursacht nur Kosten und bringt rein gar nichts. Lächerliche Forschungsprojekte, die noch nicht einmal den Zugang zu einem Markt sichern. Schwindende Buchwerte (2020: mindestens -3,5 Mio Euro).

-> Wenn der Markt wieder das Spinnen anfängt, werde ich die nächste Tranche Aktien los ...

 

19.02.21 08:40

3311 Postings, 5341 Tage allavista@nussit, verzapf doch nicht so n Blödsinn

Wir hatten genug Umsatz, hättest da locker ganz raus können..

Autos gibts auch schon 100 Jahre...

Ist doch in Ordnung das Du deine Ansicht hast und Frust, aber spar Dir doch dann so n Käse zu verzapfen, ist ja peinlich  

19.02.21 09:51
1

1284 Postings, 3313 Tage Nussit@Allavista

Was von Deiner Meinung abweicht, ist also peinlich. Ich würde mal sagen, das ist beschämend. Und mein dezent satirischer Ansatz ist Blödsinn? Naja, Du gehörst einfach zu dem knochenrockenen Teil der Bevölkerung, der gerne in den Keller geht. Macht nichts, solche Leute muss es auch geben.

Und mische Dich bitte nie mehr ein, wann ich was kaufe oder verkaufe. Danke.  

19.02.21 20:59
1

14415 Postings, 5712 Tage ScansoftDie Stimmung ist hier ähnlich

schlecht wie im Cegedim Thread. Spricht auch hier langsam für einen Boden.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

19.02.21 21:37
1

105 Postings, 271 Tage PinnebergInvestEBIT und Vorstandsvergütung

haben sich über die Jahre immer weiter angepasst. Ich würde es insbesondere knapp 70% der Aktionäre gönnen, dass sich da wieder eine Lücke auftut zugunsten des EBITs.  

19.02.21 22:30
1

14415 Postings, 5712 Tage ScansoftYep, 2020 dürfte das Ebit

exakt auf der Höhe der Vorstandsvergütung liegen. Aber so frivol sich Trier hier weiter bedient, so ausgelutscht ist das Thema. Es wird sich auch nie ändern. Trier hat für sich entschieden, dass es ihm wirtschaftlich mehr bringt, dass Geld als "Vergütung" aus dem Unternehmen zu ziehen, anstatt den Wert des Unternehmens nachhaltig zu steigern. Glaube zwar bei letzterem hätte er deutlich! mehr profitiert, aber offenbar gehört er zu der Fraktion die lieber den Spatz in der Hand hat.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

03.03.21 20:08
1

40 Postings, 807 Tage GomeresEs ist wie immer

der DAX steigt, Softing fällt.  

26.03.21 09:51

40 Postings, 807 Tage GomeresDividende

Softing zahlt trotz Verlust weiterhin 4 Cent Dividende  

26.03.21 20:54

12393 Postings, 3667 Tage crunch time#10340

Sagenhafte Dividendenrendite von unter 1%.  Minus-Manager Trier bekommt ja  eh wieder über 25% der gesamten ausgeschütteten Divi-Summe in seinen privaten Geldbeutel. Er kann halt von dem "kleinen Gehalt" was er bei Softing bekommt nicht leben und greift halt auch so nochmal in den Honigtopf.  Bei minus  50 Cent Verlust pro Aktie in 2020 hat er sich aber auch wirklich eine Belohnung verdient.  
Angehängte Grafik:
unnamed.gif
unnamed.gif

06.04.21 14:34

1284 Postings, 3313 Tage NussitSo, jetzt fehlt nicht mehr viel

dass man den Softing-Kurs mal drei nehmen kann, um dann auf den DAX-Stand/1000 von knapp 15.300 zu kommen.

Es gab Zeiten, da entsprach Softing ziemlich genau dem DAX-Stand/1000. Und das ist noch gar nicht so lange her.

Trier hat es wirklich geschafft, "sein" Unternehmen so dermaßen runterzuwirtschaften, dass wirklich niemand mehr Worte findet, zumindest keine passenden. Und dabei ist der DAX noch nicht einmal das Maß der Dinge, wenn der deutlich performantere MDAX.

ES WIRD ZEIT FÜR EINEN ABGANG. Die HV wäre wohl der richtige Zeitpunkt. Inzwischen könnte man auch einen Reisigbesen zum CEO machen, der ist deutlich billiger und würde dem Kurs sofort 50% Plus bringen. (Davon würde sogar der EX-CEO wohl am meisten profitieren.)  

08.04.21 17:01
2

14415 Postings, 5712 Tage ScansoftWarum sollte Trier gehen? Für

ihn läufts doch super.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

08.04.21 18:06

14415 Postings, 5712 Tage ScansoftDas Peer Unternehmen HMS Networks

hatte ein sehr starkes Q1

https://www.ariva.de/news/...growth-in-the-first-quarter-2021-9348992
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

Seite: 1 | ... | 410 | 411 | 412 | 413 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln