Lloyd Fond AG (reloaded) - 100% Chance

Seite 1 von 15
neuester Beitrag: 16.09.22 06:39
eröffnet am: 08.03.11 17:01 von: TI-30X Anzahl Beiträge: 362
neuester Beitrag: 16.09.22 06:39 von: Markus1975 Leser gesamt: 117977
davon Heute: 27
bewertet mit 4 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 15   

08.03.11 17:01
4

52 Postings, 4707 Tage TI-30XLloyd Fond AG (reloaded) - 100% Chance

Nach den erfolgreichen Restrukturierungsmaßnahmen 2010 (gesenkten Kostenbasis, erfolgreichen Enthaftungsverhandlungen, neue Schwerpunkte im Bereich von Immobilenfonds und Zweitmarktfonds für Schiffe) und daraus folgend einem seit der Lehmannkrise 2008 erstmaligen positiven Konzernergebnis nach Steuern von 2,7 Mio. EuroGewinn für das abgelaufene Jahr 2010 (entspricht etwa einem Ergebnis pro Aktie (EPA) von 0,23 ?) erwarte ich bei der Lloyd Fond AG auch für 2011 wieder weiter aufsteigende positive Zahlen.

Die weltwirtschaftliche Erholung sorgt für einen wieder anziehenden Containerumschlag und gibt berechtigte Hoffnung für eine Erhöhung der Plazierungszahlen im Bereich der Containerschifffahrt auch bei der Lloyd Fond AG.
Zusammen mit Energie als neue Assetklasse (Windkraftfonds seit Anfang 2011) und den erfolgreichen Restrukturierungsmaßnahmen 2010 könnte das aktuelle Jahr hier eine weitere positive Trendwende einleiten.
Diese positive Tendenz zeigt sich auch mit einem Anstieg des Aktienkurses seit Anfang 2011 von 1,88 ? bis zum heutigen Tag  von aktuell 2,40 ?, nachdem der Aktienkurs zuvor fast 2 Jahre meist zwischen 1,75 ? und 1,9 ? gependelt hat und zuvor nicht recht von der Stelle kam.

Auch die Analysten von SRC Research bleiben bei ihrer positiven Gesamteinschätzung für die Lloyd Fonds-Aktie und erneuern ihre Kaufempfehlung mit dem Rating "buy". Das Kursziel bleibe bei 5 Euro. (Analyse vom 08.03.2011) (08.03.2011/ac/a/nw)


Auf eine weiter positive Trendwende,
Gruß
TI  

08.03.11 17:08
2

52 Postings, 4707 Tage TI-30Xweitere Belebung des Schiffsverkehrs

Der Harpex Index http://www.harperpetersen.com/harpex/harpexVP.do
steigt seit Ende letzten Jahres wieder kräftig an, was für eine weitere Belebung des Schiffsverkehrs spricht. Von dieser Entwicklung dürfte auch die Lloyd Fond AG profitieren.  

08.03.11 17:09
1

54906 Postings, 6079 Tage RadelfanZum CEO habe ich leider überhaupt kein Vertrauen

-----------
Hier ist der Platz für Ihre Werbung!

08.03.11 17:16
1

54906 Postings, 6079 Tage RadelfanZur Analyse in #1

Es ist bezeichnend, dass bei dieser "Analyse" unterschlagen wird, dass die Aktie Mitte Januar 2011 bereits ein Hoch von 3,60 erreicht hatte und danach wieder erheblich Boden eingebüßt hat.




>>>Diese positive Tendenz zeigt sich auch mit einem Anstieg des Aktienkurses seit Anfang 2011 von 1,88 ? bis zum heutigen Tag  von aktuell 2,40 ?, nachdem der Aktienkurs zuvor fast 2 Jahre meist zwischen 1,75 ? und 1,9 ? gependelt hat und zuvor nicht recht von der Stelle kam.<<<
-----------
Hier ist der Platz für Ihre Werbung!

08.03.11 17:56
1

52 Postings, 4707 Tage TI-30XZu #3 und #4

Nach der HV von 2008 und dem damals recht überzogenen Überzeugungen des CEO und dem darauf recht bald folgenden Sinkflug der Unternehmensgewinne 2008 und 2009  kann ich gut verstehen, dass du wenig vertrauen zum CEO hast.
Seit der Krise 2008 haben sich jedoch auch grundlegende Strukturen des Unternehmens und des Marktes geändert (siehe #1).
Dies spiegelt sich meines Erachtens auch im nun höheren Kurs der Aktie wieder, welcher zuvor fast 2 Jahre nicht recht von der Stelle kam.

zu#4:
Ja, du hast recht, durch die relativ geringe Liquidität der Lloyd Fond AG Aktie kam es im Januar diesen Jahres bei stark steigender Nachfrage zu einer überschießenden Reaktion des Aktienkurses bis auf ein kurzweiliges Hoch bei ca. 3.60 ?.
Nach einem so schnellen und steilen Kursanstieg ist eine deutliche Konsolidierung auch normal und vernünftig und scheint sich nun erst einmal im Bereich von 2,3 ? bis 2,5? einzupendeln.
Gekauft habe ich selber Lloyd Fond AG Aktien Ende letzten Jahres bei ca. 1,85? und bin damit immer noch gut im Plus.

Wie es nun konkret weiter geht wird sich in den nächsten Wochen und Monaten zeigen. Eine Glaskugel habe ich dafür natürlich auch nicht.  
Aufgrund der weltwirtschaftliche Erholung, der erfolgreichen Restrukturierungsmaßnahmen 2010 und der Neuausrichtung des Assetklassen (u.a. Energie Immobilien...) erwarte ich weitere positive Nachrichten in diesem Jahr.
Vor allem erwarte ich die Enthaftungszahlung in Höhe von 13,65 Mio. Euro für die Eventualverbindlichkeiten, was ein weiterer wichtiger Schritt für das Unternehmen wäre und neben weitern positiven Nachrichten für einen nachhaltigen Kursschub sorgen könnte.  

09.03.11 11:22
1

54906 Postings, 6079 Tage Radelfan#5 Bewunderung

für deinen guten Einstiegskurs.

Aber auch Unverständnis, dass du nicht spätestens am 13.01.2011 wieder ausgestiegen bist.  Bereits am 12.01. notierte die Aktie im Hoch bei über 3,40.
Aber am 13.01. war die Aktie noch weiter gestiegen und bei Kursen um 3,40 (Tageshoch 3,80) hättest du ein sattes Plus von rd. 80% realisieren können.

Hast du bei dieser Aktie denn kein Ausstiegsszenario und setzt etwa auf ungebremstes Wachstum?
-----------
Hier ist der Platz für Ihre Werbung!

09.03.11 13:20
1

52 Postings, 4707 Tage TI-30X@radelfan

Auf ungebremstes Wachstum setze ich nicht, aber betrachte diese Aktie eher als langfrißtiges investment. Auch wenn ich nicht denke, das wir so schnell wieder die alten Kurse im Bereich von 15-18? wieder sehen werden, so halte ich doch mit dem weiteren Aufbau der neuen Assetklassen (Immobilien, Energie, Zweitmarkt Fond) Kurse im Bereich von 6-8? innerhalb der nächsten 1-2 Jahre für durchaus möglich. Erst recht wenn sich die Lage im Schiffverkehr weiter verbessern sollte.

Mittel und langfrißtig denke ich, werden wir noch deutlich höhere Kurse als 2,30? oder auch 3,40? sehen können. Sollten wir dieses Jahr aber tatsächlich schon die 5? annähernd erreichen, würde auch ich über eine Realiserung des Gewinns nachdenken... außer die Unternehmensgewinne und Aussichten rechtfertigen zu dem gegebenen Zeitpunkt noch durchaus höhere Kurse.

Wenn sich nichts fundamental dauerhaft verschlechtert, kann ich mir bei meinem Einstiegskurs durchaus vorstellen, 2-3 Jahre bei dieser Akte zu bleiben.  

09.03.11 13:56

52 Postings, 4707 Tage TI-30X@Radelfan investiert in LF?

Radelfan hast du denn auch in LF investiert, und wenn ja, wie schaut denn dein Kursziel aus?

Gruß
TI  

14.03.11 16:09
1

52 Postings, 4707 Tage TI-30X200 Tage Gleit. Mittelw.

In den letzten sechs Monaten war er 200 Tage Gleit. Mittelw. ein guter Unterstützungsbereich und Ausgangsbasis für einen späteren Kursanstieg.

Bin mal gespannt ob der Kurs sich nun nach den Katastrophenmeldungen aus Japan und den weltweiten Kursrückgängen im Bereich des 200-Tage-gleitenden-Durchschnitts stabilisert. Wäre ein gutes Zeichen.  
Angehängte Grafik:
lf.gif (verkleinert auf 83%) vergrößern
lf.gif

15.03.11 17:47
1

52 Postings, 4707 Tage TI-30XWeiterer Hollandfonds in der Pipeline

Habe da gerade eine neue Meldung zu LF gefunden:

Der börsennotierte Initiator Lloyd Fonds bereitet seinen nächsten Hollandfonds vor. Das Hamburger Emissionshaus hat für 24,7 Millionen Euro einen siebenstöckigen Büroneubau in Utrecht gekauft, der voraussichtlich Ende März als Beteiligung in die Platzierung startet.

Bei der Fondsimmobilie handelt es sich um ein Greenbuilding, das im Mai 2012 an die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Deloitte übergeben werden soll. Das Objekt liegt in der niederländischen Randstad, einer der wirtschaftsstärksten Regionen Europas.

?Die Niederlande bleiben neben Deutschland auch 2011 auf Grund der moderaten Preisentwicklung eines der interessantesten Zielländer für geschlossene Immobilienfonds?, sagt Hanno Weiß, Leiter Immobilien bei Lloyd Fonds.

Zwar seien die Einkaufspreise für Premiumobjekte auch in den Niederlanden gestiegen, im Verhältnis zu den derzeit moderaten Mieten und der hohen Sicherheit der Erträge blieben Hollandfonds aber dennoch ein guter Deal.

?Wir kaufen für unsere Investoren vor allem einen soliden Cash Flow über die Fondslaufzeit?, erklärt Weiß. ?Wenn wir eine Rendite von rund sechs Prozent darstellen, haben wir weiterhin ein rentables Basisinvestment für unsere Investoren geschaffen.?

Von der These der überteuerten Märkte hält Weiß gerade mit Blick auf die Niederlande aktuell wenig. ?Selbstverständlich haben wir in der Folge der Finanz- und Wirtschaftskrise eine Kapitalflucht in Premium- und Sachwerte gesehen?, bestätigt der Immobilienspezialist.

Insgesamt habe das Investitionsvolumen in niederländische Immobilien 2010 um 15 Prozent auf 6,1 Milliarden Euro zugelegt. Es liege aber immer noch unter dem langfristigen Durchschnitt von 6,9 Milliarden Euro der letzten zehn Jahre. Von einem Preisrausch für Büroimmobilien wie in den Jahren 2005 bis 2006 könne keine Rede sein.

Lloyd Fonds hatte bereits im Geschäftsjahr 2010 Platzierungserfolge mit den geschlossenen Immobilienfonds ?Holland Eindhoven? und ?Holland Den Haag? verbucht und angekündigt, im Immobiliensegment auch in diesem Jahr auf die Niederlande zu setzen. (hb)

http://www.cash-online.de/geschlossene-fonds/2011/...r-pipeline/47659  

31.03.11 20:54
1

52 Postings, 4707 Tage TI-30XHabe eben noch weitere Nachrichten zu LF gefunden

In der Kategorie "Schiffe-Alternatives" gewinnt Lloyd Fonds mit dem Zweitmarktfonds Best of Shipping III den Feri EuroRating Award 2011.

http://www.fondsdiscount.de/nachrichten/artikel/...ng-award-2011.html  

07.04.11 11:06
1

132 Postings, 5297 Tage ezfoxNews vom 5.4.

http://www.lloydfonds.de/news/pressemitteilungen/667

Veröffentlicht am 05.04.2011
Lloyd Fonds beauftragt Scope Analysis mit kontinuierlichen Ratings für neue Beteiligungsangebote während der Laufzeit

   Lloyd Fonds bietet als einer der ersten großen Initiatoren laufend Leistungskontrolle durch renommierte Ratingsagentur
   Anleger und Vertriebe profitieren von umfassenden Analysen der Fondsperformance über die gesamte Laufzeit



Hamburg, 5. April 2011. Die Lloyd Fonds AG installiert als erstes großes Emissionshaus ein kontinuierliches Investment Monitoring für neue Fonds. Wie das Hamburger Emissionshaus mitteilte, erhalten Vertriebe und Anleger laufend mindestens einmal jährlich eine umfassende aktuelle Leistungsüberprüfung durch die unabhängige Ratingagentur Scope Analysis GmbH.

"Mit dem Investment-Monitoring von Scope geben wir unseren Vertriebspartnern und Anlegern jetzt eine externe Qualitätsanalyse an die Hand und erhöhen so die Transparenz unserer Fonds noch weiter", sagt Torsten Teichert, Vorstandsvorsitzender der Lloyd Fonds AG. Als Erste werden Vertriebe und Anleger des neuen Fonds "Holland Utrecht", der in ein Green Building in den Niederlanden investiert, von dem Service profitieren.

"Der Geschlossene Fonds ist schon heute weit transparenter als die meisten anderen Anlageprodukte. Unsere Leistungsbilanzen geben regelmäßig Aufschluss über die Performance unserer Fonds und unsere Treuhand leistet eine hervorragende Arbeit", so Teichert weiter. Als börsennotiertes Emissionshaus bietet Lloyd Fonds zudem maximale Transparenz über die Unternehmensstruktur. Gerade in letzter Zeit hat sich aber gezeigt, dass die Qualität und die Transparenz der Berichterstattung während der Fondslaufzeit immer wichtiger werden. "After Sales-Betreuung der Anleger ist heute mindestens genau so wichtig wie der Vertrieb", so Teichert. "Hier ist das Monitoring von Scope eine ideale Ergänzung."

Die Kernpunkte einer transparenten Leistungskontrolle
Der Fokus des Scope Investment Monitorings liegt auf der Prüfung der wirtschaftlichen Perspektiven des Fonds für dessen restliche Laufzeit. Dabei analysiert Scope die Auswirkungen vielfältiger Szenarien auf die entscheidenden Fondsvariablen und berechnet Erwartungswerte sowie Volatilitäten der Cash-Flows mittels Stress Tests. Darüber hinaus erhalten die Fondsanleger und Intermediäre einen detaillierten Bericht zur bisherigen Entwicklung des Fonds. Bei dieser Performance-Analyse werden wichtige Fondsparameter im Soll-Ist-Vergleich gegenübergestellt. Hinzu kommen die Darstellung der Chancen- und Risikostruktur des Fonds sowie der Vergleich mit Investmentangeboten ähnlicher Risikostruktur und Kapitalbindung.

Die Leistungen des Investment Monitoring werden durch ein einheitliches Berichtswesen vervollständigt, das den Anlegern und Intermediären alle Fondsinformationen übersichtlich und kompakt zur Verfügung stellt. Scope Analysis zufolge wurde das Scope Investment Monitoring in Kooperation mit Banken und Vermögensverwaltern mit besonderer Platzierungsstärke bei Geschlossenen Fonds entwickelt.
-----------
--==## The Sky is the Limit ! ##==--

07.04.11 11:10

54906 Postings, 6079 Tage Radelfan@TI-30X #8

Nöö, einmal die Finger verbrannt und das hat mir gereicht.

Wenn kein Vertrauen zum Management vorhanden ist, lasse ich lieber die Finger davon!
-----------
Hier ist der Platz für Ihre Werbung!

07.04.11 23:22
3

52 Postings, 4707 Tage TI-30XUnterstützung beim 200 Tage Gleit. Mittelw.

Bin mal gespannt, ob die Unterstützung im Bereich des aufsteigenden 200 Tage Gleit. Mittelw. wie zuvor in den letzten Monaten hält (v.a. nach der Japan Katastrophe).
Der Kurs von LF könnte dann anschließend wieder deutlich nach oben drehen.

Jetzt mitte April und dann auch mitte Mai stehen die Veröffentlichung weiterer LF-Berichte an (14. April Geschäftsberichtes für 2010 und 12. Mai 1. Quartalszahlen 2011).
Hoffe mal, dass dann auch wieder aktuelle Analysten-Ratings kommen.  
Angehängte Grafik:
chrtsrv.gif (verkleinert auf 72%) vergrößern
chrtsrv.gif

10.04.11 16:14
2

52 Postings, 4707 Tage TI-30X@Radelfan#13

Kann dich gut verstehen, nach deiner Erfahrung in der letzten Witschaftskrise 2008/2009. Für mich selber denke ich aber, dass es gerade jetzt noch ein günstiger Zeitpunkt zum Einstig in den Schiff-/Immobilien-und Alternative Energiefondsbereich ist.
LF ist mit seinen verschiedenen Assetklassen in allen drei Bereichen gut vertreten, und sollte nach dem Wirtschaftsaufschwung der Mitte 2009 startete, nun erstmals in diesem Jahr auch davon merklich profitieren können.
Insgesamt ziehen die Kurse in diesem Fondbereich auf ein halbes zurück betrachtet nach langer durststrecke wieder an, und sollten spätestens nach den ersten Quartalszahlen 2011 auch wieder deutlich an fahrt aufnehmen können.
Auf jeden Fall bin ich nun gespannt auf die ersten LF Quartalszahlen im Mai, und erwarte da aufgrund der Wirtschaftslage gute Ergebnisse.  

12.04.11 17:10
6

930 Postings, 4266 Tage Jamaica_RumZeit zur Positionierung, am 14.04 ist es soweit.

Hi, ich habe die letzte Tage ein wenig recherchiert.

Vor ca. 3 Monaten ist die Aktie von knapp 1,6 € auf 3,6 gestiegen, weil sich das Geschäft gut erholt hatte. Am 14.04. wird Lloyd Fonds Geschäftszahlen veröffentlichen. Das letzte Quartal muss ebenfalls sehr gut gelaufen sein, da sich das Marktumfeld in dem sich die Lloyd AG befindet sehr gut entwickelt hat.

U.a. hält die Firma Anteile an Anlagen zur Gewinnung von elektrischen Strom durch regenerative Energien (Solar etc.), was gerade aufgrund der Atom-Energie-Diskussion erhöhtes Wachstumspotenzial aufweist. Es ist eigentlich nur eine Frage von wenigen Wochen bis die Bundesregierung Subventionen zum Ausbau der Infrastruktur für grüne Energiegewinnung aufstocken wird (meine Meinung). Von beiden Effekten sollte die Llyod Fonds direkt profitieren. Die anderen beiden Geschäftsfelder sind Immobilien und Schiffahrtsgewerbe.

Erst gestern stand im Handelsblatt, dass die Immobilienpreise in der BRD deutlich angezogen haben. Aufgrund der Erholung im Sektor Schifffahrt (Logistik) ist damit zu rechnen, dass auch hier positive Effekte für die Firma bestehen werden.

Darüber hinaus gab es in den letzten Monaten Analystenmeinungen (eine davon im März). Es handelte sich um direkte Kaufaufforderungen und ein Kursziel für 2011 bis 5€. Ich gehe davon aus, dass es am 14.04 nach Bekanntgabe der News wieder einen Run auf über 3,5 € geben könnte, da dort zusätzlich die (vermutlich) sehr positiven Zahlen aus dem letzten Quartal einbezogen werden.

Meinem Ermessen nach besteht gegenwärtig eine sehr günstige zum Einsteigen um sich für den 14:04 zu positionieren.

Wir haben heute ein Volumen von ca. 50K erreicht. Es haben sich über den tag bereits einige Trader positioniert.

 

12.04.11 17:35
3

1990 Postings, 4247 Tage maykyahallo jamaica rum

das habe ich auch mitbekommen, mir heute gleich welche ins depot gelegt. am 14. kann es losgehen wenn die zahlen kommen.

könnte dann schnell über die 3 euro gehen

 

12.04.11 17:44
2

524 Postings, 5544 Tage NervBär007Ich habe mich auch mal

mit der Firma beschäftigt. Das hört sich vielversprechend an. Bin gespannt auf übermorgen.

 

12.04.11 17:56
5

930 Postings, 4266 Tage Jamaica_RumTurnaround vollzogen ...

@Nerbär

Ich wollte es gerade posten.

Auszug:

So stieg das operative Ergebnis (EBIT) von -59,9 Millionen Euro im Vorjahr auf 4,4 Millionen Euro zum Geschäftsjahresende. Im gleichen Zeitraum wuchs das Konzernergebnis von -63,6 Millionen Euro auf 2,7 Millionen Euro.

Ich bin auf den Ausblick für das erste Quartal 2011 gespannt. Von einer konstanten Steigerung ausgehend, ist ein EBIT von 12 - 15 Mio Euro möglich. Zumal die Konjunktur übergreifend bis auf sehr wenige Branchen deutlich angezogen hat in den letzten Monaten. Diese Effekte waren noch nicht berücksichtigt im März als die Meldung rausging.

Beim Gewinn bin ich mir nicht sicher.

 

Kurz noch einmal die Stammdaten

Wertpapiertyp Aktie
Marktsegment Geregelter Markt
Branche Finanzdienstleistung
Geschäftsjahr 31.12.
Marktkapital. 27,09 Mio. EUR
Streubesitz 46,23%
Nennwert 1,00 EUR
Stücke 12,73 Mio.
Symbol L1O
ISIN DE0006174873
WKN 617487
 

 

 

12.04.11 22:10
5

930 Postings, 4266 Tage Jamaica_RumAktionärsstruktur

Interessant, laut Hoppenstedt Firmendatenbank sieht die Aktionärsstruktur folgend aus (der Streubesitz ist nicht derselbe wie in meinem Post zuvor): 

B&P-T Treuhandgesellschaft mbH, Hamburg, über 22%
Dr. Torsten Teichert, 9,04%
Wehr Schiffahrts KG, Hamburg, 7,72%
Kommanditgesellschaft DIS Beteiligungsgesellschaft für Immobilien- und Schiffsinvestitionen mbH & Cie, Hamburg, 7,71%
Ernst Russ GmbH & Co. KG, Hamburg, 6,96%
Hans-Jürgen Wömpener, Hamburg, 3,38%
Bodo Sachau, Hamburg, 2,966%
Salomon Beteiligungs GmbH, Hamburg, 2,28%
Zachariassen Beteiligungsgesellschaft mbH, Hamburg, 1,42%
Streubesitz, 36,523%
 

Hier die wesentlichen Beteiligungen:

Lloyd Austria GmbH, Wien (Österreich) (100%)
Lloyd Fonds Gesellschaft für Immobilienbeteiligungen mbH & Co, KG, Hamburg (100%)
Lloyd Fonds Real Estate Management GmbH, Hamburg (100%)
Lloyds Fonds Special Assets GmbH, Hamburg (100%)
Lloyd Shipping GmbH, Hamburg (100%)
Lloyd Treuhand GmbH, Hamburg (100%)
Lloyd Zweitmarkt GmbH, Hamburg (100%)
 

 

13.04.11 09:01
1

1990 Postings, 4247 Tage maykyaguten morgen

danke jamaica rum für die super analyse. habe nochmal nachgelegt. könnte morgen nach oben gehen.

 

13.04.11 09:23
2

575 Postings, 4367 Tage lckertbin jetzt auch mit dabei

die 2,14 hab ich eingesackt

 

13.04.11 09:34
1

575 Postings, 4367 Tage lckerthalbe stunde ist verdamt wenig zeit

für so eine entscheidung mußte mir ja erst mal anschauen welche katze ich da kaufen soll

 

13.04.11 09:37

930 Postings, 4266 Tage Jamaica_Rum@Ickert

ich verstehe nicht ganz, was meinst du?

 

Schöner Kauf (1700 Stk) gerade im Xetra.

 

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 15   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln